Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Geldüberweisung nach BR mit Banco do Brasil, Umrechungskurs

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Geldüberweisung nach BR mit Banco do Brasil, Umrechungskurs

    #Ad

    Kommentar

      Hallo an Alle,

      die Banco do Brasil führt -wie sicher allen bekannt- über ihre deutsche Filiale in Frankfurt Geldüberweisungen nach BR durch.
      Der Betrag wird in EURO überwiesen und von der brasilianischen Empfänger-Filiale (Agencia) in REAIS umgerechnet gutgeschrieben bzw. ausbezahlt.
      Es fallen sowohl seitens der Frankfurter Filiale als auch seitens der brasilianischen Agencia Gebühren bzw. Steuern an
      ( nach meinen Infos, bei größeren Beträgen: in Frankfurt: min. 20,--, max 110 Euro, in BR max. 136,-- US $ + staatl. CPMF 0,36 % )

      Zum Wechselkurs sagen sie:
      "Es gilt der Wechselkurs des Tages, an dem der Betrag auf dem Konto unserer Filiale in Frankfurt eingegangen ist."


      Aber welcher Wechselkurs ? Der öffentliche Devisenkurs einer Leitbörse oder ein Banco-do-Brasil-interner, frei kalkulierter Umrechnungskurs ?

      In dieser Frage winden sich die Damen und Herren der Bank wie eine Schlange, ich habe bisher trotz mehrfacher Anfrage keine verbindliche Auskunft erhalten !

      Hat jemand konkrete Informationen dazu ?

      Herzlichen Dank,
      Alfonsis
    • #2

      Nachtrag

      :idea: :idea:
      Zur Ehrenrettung der Frankfurter Filiale noch ein Nachtrag:
      Heute ist es mir gelungen, zumindest eine mündliche Auskunft über die Abhänigkeit des Banco-do-Brasil-Wechselkurses zum amtlichen Devisenkurs zu erhalten:
      Danach hatten wir gestern, 26. August einen amtlichen Devisenkurs von 3,56 BRL/EUR. Der entsprechende BB-"Wechselkurs" dazu war 3,43 BRL/EUR, d.h. rund 3,8 % schlechter.

      mfg
      Alfonsis

      Kommentar

      • #3

        Sortenkurs / Devisenkurs

        4% Sortenkurs zu Devisenkurs sind nichts ungewöhnliches.

        So eine arme Bank will ja auch leben )))))))

        Ab 5.000.000 US$ gibts den Devisenkurs )))

        Kommentar

        • #4

          Mir wurde heute diese Gebuehren mitgeteilt.

          - 200 Euro, 10 Euro.
          200 Euro - 10000 Real (maximum), 20 Euro.

          Der Kurs wurde mit 3,2 oder 3,4 benannt. Werde es aber morgen noch genau wissen und posten.

          Das ganze gilt natuerlich nur, wenn man auch auf ein Konto der BdB in Brasilien ueberweist, also die Empfaenger Seite Kunde ist.

          gruss
          Das einzige Land in dem ich gerne Auslaender waere, ist Deutschland!

          Kommentar

          • #5

            Hi,
            also, mir wurden gerade die 10 bzw 20 Euro als komplette Ueberweisungsgebuehren gennant. Keine weiteren Kosten in Brasilien.

            Der Kurs heute: 3.37 Real fuer einen Euro.
            Ich denke das ist gut.
            Was denkt ihr?
            Gruss.
            Das einzige Land in dem ich gerne Auslaender waere, ist Deutschland!

            Kommentar

            • #6

              Moin,
              Nach www.oand.com haben wir heute folgenden Kurs:
              1 Euro = 3.52918 Brazilian Real (1 Euro = 3.490 Brazilian Real + 1%)

              nach meine Erfahrungen wird dieser Kurs auch zugrunde gelegt wenn ich mit meiner Postbank Spar Card Geld hole.
              Alles was schlechter ist als das ist ein zusätzlicher Gewinn für die Bank und eine verdeckte Gebühr.
              Die BdB verrechnet einen Überweisung zu einem Kurs der sonst beim Verkauf von Sorten üblich ist. Für mich währe das nicht akzeptabel.

              Christian
              Das Brasil-Web verkauft keine Reisen - Die Gemeinschaft beantwortet Fragen und gibt Tipps für die Reise.
              Unsere Suchmaschinen helfen Ihnen, die günstigsten Preise zu finden für: >> Flüge >> Hotels >> Mietwagen

              Kommentar

              • #7

                Hi Mod,
                das ist wahr, aber dennoch bitte ich zu beachten, das es immer noch guenstig ist. So denke ich auf jeden Fall.

                Denn: (bei) 200 Euro x (difference zu deinem kurs) 0,15 Reall / durch meinen Kurs (3,37) ergibt 8,9 Euro, zusaetzliche (verdeckte) Gebuehren.

                Bei TravelEx oder wie die heissen, habe ich schon alleine 16 Euro Gebuehren und der Kurs ist noch viel schlechter, da erst in Dollar und dann in Reall gerechnet wird.

                Und bei der BdB sagte man mir, sei das Geld innerhalb von 24 Stunden verfuegbar. Was auch nicht schlecht ist.

                Nur habe ich bei denen jetzt schon das 2. x wegen Kontodaten etc. nachgefragt. Sie sollten sie mir per EMail zusenden. Gekommen ist aber bis heute noch nix. Werde mich morgen x bei einem Vorgesetzten beschweren.

                gruss.
                Das einzige Land in dem ich gerne Auslaender waere, ist Deutschland!

                Kommentar

                • #8

                  Hi

                  Ich habe heute mit der Citibank gesprochen . Es geht z.B. wenn man hier ein Konto bei ihnen hat und den Auftrag gibt , daß dann der Bekannte in BR in der Citibank das Geld erhält . Natürlich kostet es auch Gebühren , doch er konnte mir darüber noch keine Auskunft geben .
                  Ciao Zwi

                  Kommentar

                  • #9

                    Hallo Leute,
                    Christian hat recht. Die momentanen Abzocker-Kurse der BB sind unakzeptabel. Ich überweise seit letztes Jahr quasi wöchentlich Geld nach Brasilien. In den letzten Wochen hat die BB immer mehr Geld berechnet. Nicht nur die Steuern, die automatisch vom Konto in B abgezogen werden (0,36 oder 0,37 %), dafür können sie nichts, brasilianische Gesetze - nein, es sind die Phantasie-Umrechnungskurse der BB. Wenn der amtliche Mittelkurs 3,53 Reais für einen Euro beträgt, warum zahlt die BB nur 3,32, wie letzten Donnerstag bei mir passiert, aus???
                    Klar es stimmt, der absolute Vorteil ist, daß das Geld sofort in Brasilien verfügbar ist und auf dem Konto verbucht wird. Auch mit den 20,00 Euro Gebühren kann ich leben, kein Problem. Aber in den letzten Monaten habe ich beobachtet, daß sich die BB immer mehr vom amtl. Mittelkurs entfernt und so immer mehr verdient und weniger auszahlt. Langsam muss ich mir was anderes einfallen lassen, da bei den hohen Summen, die ich überweise, der Verlust immer größer wird.
                    Günter

                    Kommentar

                    • #10

                      Hallo, noch ein kurzer Nachtrag zum Thema:
                      im Lauf meiner weiteren Recherchen hat mir ein erfahrener Makler aus BR empfohlen, bei größeren Geldtransfers auf BANCO DO BRADESCO zu setzen. Die seien als Privatbank wesentlich flexibler.

                      Hat jemand Erfahrung bezüglich der Gebühren ?

                      mfg
                      eldorix

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.244  
                      Beiträge: 178.185  
                      Mitglieder: 12.119  
                      Aktive Mitglieder: 73
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Laserlight.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      357 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 356.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X