Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Geldüberweisung nach BR mit Banco do Brasil, Umrechungskurs

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geldüberweisung nach BR mit Banco do Brasil, Umrechungskurs

    Hallo an Alle,

    die Banco do Brasil führt -wie sicher allen bekannt- über ihre deutsche Filiale in Frankfurt Geldüberweisungen nach BR durch.
    Der Betrag wird in EURO überwiesen und von der brasilianischen Empfänger-Filiale (Agencia) in REAIS umgerechnet gutgeschrieben bzw. ausbezahlt.
    Es fallen sowohl seitens der Frankfurter Filiale als auch seitens der brasilianischen Agencia Gebühren bzw. Steuern an
    ( nach meinen Infos, bei größeren Beträgen: in Frankfurt: min. 20,--, max 110 Euro, in BR max. 136,-- US $ + staatl. CPMF 0,36 % )

    Zum Wechselkurs sagen sie:
    "Es gilt der Wechselkurs des Tages, an dem der Betrag auf dem Konto unserer Filiale in Frankfurt eingegangen ist."


    Aber welcher Wechselkurs ? Der öffentliche Devisenkurs einer Leitbörse oder ein Banco-do-Brasil-interner, frei kalkulierter Umrechnungskurs ?

    In dieser Frage winden sich die Damen und Herren der Bank wie eine Schlange, ich habe bisher trotz mehrfacher Anfrage keine verbindliche Auskunft erhalten !

    Hat jemand konkrete Informationen dazu ?

    Herzlichen Dank,
    Alfonsis

  • #2
    Nachtrag

    :idea: :idea:
    Zur Ehrenrettung der Frankfurter Filiale noch ein Nachtrag:
    Heute ist es mir gelungen, zumindest eine mündliche Auskunft über die Abhänigkeit des Banco-do-Brasil-Wechselkurses zum amtlichen Devisenkurs zu erhalten:
    Danach hatten wir gestern, 26. August einen amtlichen Devisenkurs von 3,56 BRL/EUR. Der entsprechende BB-"Wechselkurs" dazu war 3,43 BRL/EUR, d.h. rund 3,8 % schlechter.

    mfg
    Alfonsis

    Kommentar


    • #3
      Sortenkurs / Devisenkurs

      4% Sortenkurs zu Devisenkurs sind nichts ungewöhnliches.

      So eine arme Bank will ja auch leben )))))))

      Ab 5.000.000 US$ gibts den Devisenkurs )))

      Kommentar


      • #4
        Mir wurde heute diese Gebuehren mitgeteilt.

        - 200 Euro, 10 Euro.
        200 Euro - 10000 Real (maximum), 20 Euro.

        Der Kurs wurde mit 3,2 oder 3,4 benannt. Werde es aber morgen noch genau wissen und posten.

        Das ganze gilt natuerlich nur, wenn man auch auf ein Konto der BdB in Brasilien ueberweist, also die Empfaenger Seite Kunde ist.

        gruss
        Das einzige Land in dem ich gerne Auslaender waere, ist Deutschland!

        Kommentar


        • #5
          Hi,
          also, mir wurden gerade die 10 bzw 20 Euro als komplette Ueberweisungsgebuehren gennant. Keine weiteren Kosten in Brasilien.

          Der Kurs heute: 3.37 Real fuer einen Euro.
          Ich denke das ist gut.
          Was denkt ihr?
          Gruss.
          Das einzige Land in dem ich gerne Auslaender waere, ist Deutschland!

          Kommentar


          • #6
            Moin,
            Nach www.oand.com haben wir heute folgenden Kurs:
            1 Euro = 3.52918 Brazilian Real (1 Euro = 3.490 Brazilian Real + 1%)

            nach meine Erfahrungen wird dieser Kurs auch zugrunde gelegt wenn ich mit meiner Postbank Spar Card Geld hole.
            Alles was schlechter ist als das ist ein zusätzlicher Gewinn für die Bank und eine verdeckte Gebühr.
            Die BdB verrechnet einen Überweisung zu einem Kurs der sonst beim Verkauf von Sorten üblich ist. Für mich währe das nicht akzeptabel.

            Christian
            Das Brasil-Web verkauft keine Reisen - Die Gemeinschaft beantwortet Fragen und gibt Tipps für die Reise.
            Unsere Suchmaschinen helfen Ihnen, die günstigsten Preise zu finden für: >> Flüge >> Hotels >> Mietwagen

            Kommentar


            • #7
              Hi Mod,
              das ist wahr, aber dennoch bitte ich zu beachten, das es immer noch guenstig ist. So denke ich auf jeden Fall.

              Denn: (bei) 200 Euro x (difference zu deinem kurs) 0,15 Reall / durch meinen Kurs (3,37) ergibt 8,9 Euro, zusaetzliche (verdeckte) Gebuehren.

              Bei TravelEx oder wie die heissen, habe ich schon alleine 16 Euro Gebuehren und der Kurs ist noch viel schlechter, da erst in Dollar und dann in Reall gerechnet wird.

              Und bei der BdB sagte man mir, sei das Geld innerhalb von 24 Stunden verfuegbar. Was auch nicht schlecht ist.

              Nur habe ich bei denen jetzt schon das 2. x wegen Kontodaten etc. nachgefragt. Sie sollten sie mir per EMail zusenden. Gekommen ist aber bis heute noch nix. Werde mich morgen x bei einem Vorgesetzten beschweren.

              gruss.
              Das einzige Land in dem ich gerne Auslaender waere, ist Deutschland!

              Kommentar


              • #8
                Hi

                Ich habe heute mit der Citibank gesprochen . Es geht z.B. wenn man hier ein Konto bei ihnen hat und den Auftrag gibt , daß dann der Bekannte in BR in der Citibank das Geld erhält . Natürlich kostet es auch Gebühren , doch er konnte mir darüber noch keine Auskunft geben .
                Ciao Zwi

                Kommentar


                • #9
                  Hallo Leute,
                  Christian hat recht. Die momentanen Abzocker-Kurse der BB sind unakzeptabel. Ich überweise seit letztes Jahr quasi wöchentlich Geld nach Brasilien. In den letzten Wochen hat die BB immer mehr Geld berechnet. Nicht nur die Steuern, die automatisch vom Konto in B abgezogen werden (0,36 oder 0,37 %), dafür können sie nichts, brasilianische Gesetze - nein, es sind die Phantasie-Umrechnungskurse der BB. Wenn der amtliche Mittelkurs 3,53 Reais für einen Euro beträgt, warum zahlt die BB nur 3,32, wie letzten Donnerstag bei mir passiert, aus???
                  Klar es stimmt, der absolute Vorteil ist, daß das Geld sofort in Brasilien verfügbar ist und auf dem Konto verbucht wird. Auch mit den 20,00 Euro Gebühren kann ich leben, kein Problem. Aber in den letzten Monaten habe ich beobachtet, daß sich die BB immer mehr vom amtl. Mittelkurs entfernt und so immer mehr verdient und weniger auszahlt. Langsam muss ich mir was anderes einfallen lassen, da bei den hohen Summen, die ich überweise, der Verlust immer größer wird.
                  Günter

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo, noch ein kurzer Nachtrag zum Thema:
                    im Lauf meiner weiteren Recherchen hat mir ein erfahrener Makler aus BR empfohlen, bei größeren Geldtransfers auf BANCO DO BRADESCO zu setzen. Die seien als Privatbank wesentlich flexibler.

                    Hat jemand Erfahrung bezüglich der Gebühren ?

                    mfg
                    eldorix

                    Kommentar


                    • #11
                      Aufgrund Anfrage bei Deutschen Banken....

                      Habe bei der Deutschen Bank angefragt. Entsprechend je nach Summe wird der Geld-/Briefkurs angesetzt. Dieser ist zwischen den Banken und Landeszentralbanken vorgegeben. Sicher kann sich ein Kurs von einem zum anderen Tag erheblich verändern. Es zählt der Kurs erst ab dem Valutatag. Hierbei kann natürlich die Bank für sich den besten Tag heraussuchen. Wenn man einmal 31.10.2004 mit dem 01.11.2004 kontrolliert so ist der Dollar zur Zeit sehr labil und straken schwankungen unterlegen. Bei einem Dollar von 1,258 zzu einem Kurs von 1,28,5 innerhalb eines Tages schwankt auch der BReal von 3,5 bis zu 3,7 BReal.

                      Aufgrund dieser Probleme kann bei größeren Beträgen z.B. bei der Deutschen Bank der Betrag bereits in Deutschland getauscht werden und wird direkt als BReal überwiesen. Der Kurs wird bei Einzahlung ermittelt aufgrund des Geld-/Briefkurses. Damit in Brasilien kein Umrechnungsproblem. Die Commersbank in Sao Paulo rechnet die Beträge nach dem Mittelkurs um wsenn der Betrag in Brasilien auf dem Konto gutgeschrieben wurde.
                      Also kann der Betrag schon einmal aufgrund der wirtschaftlichen Marktlag erheblich schwanken. Dieses dürfte in der nächsten Zeit dcers öfteren passieren wenn der Oelpreis den Dollar steigen oder fallen läßt oder die Wahlen die Börse in Mitleidenschaft zieht.
                      Bei größeren Beträgen vorher prüfen und klären.
                      Würde mich freuen, auch andere Leute kennen zu lernen die in Kürze beabsichtigen Auszuwandern. eMail privat@koenigsbuescher.de

                      Kommentar


                      • #12
                        .....mehre vergleiche mit freunden und bekannten haben folgendes ergeben:

                        ....z.b: einzahlung/überweisung zur bb nach frankfurt....
                        ....der schlußkurs welcher unter

                        http://waehrungen.onvista.de/devisen-rechner.html

                        zu sehen ist ...abzüglich 15 cent ist der betrag welcher am nächsten tag auf den konto der bb in brasilien gutgeschrieben wird......d.h schlußkurs 1 euro= 3,64 reais....wird in der regel in brasilien mit 1 euro= 3,49 reais gutgeschrieben.....

                        ...einfach beim nächsten geldtransfer beobachten....

                        Kommentar


                        • #13
                          ich will auch mal meinen erfahrungen schildern :
                          an jedem ersten eines monats zahle ich hier bei der postbank ( sparcard
                          3000 plus ) eine gewisse summe in bar ein . dann schaue ich zuhause unter
                          www.xe.com ( universal converter ) nach dem aktuellen umrechnungskurs .
                          von meiner eingezahlten summe ziehe ich 5,50 euro gebühren ab und runde
                          dann die sache noch um 2-3 euro ab .
                          danach telefoniert meine frau mit der happy family und teilt ihnen mit , wieviel reals sie sofort mit der zweitcard der sparcard plus ( in brasiland ) abholen können .
                          dies funktioniert seit über 2 jahren reibungslos ohne beanstandungen der familie ( nach dem motto : du hast gesagt , da wären soundsoviel reals verfügbar , aber der apparillo bei der bb wirft die kohle nicht raus ) .

                          buggyman

                          Kommentar


                          • #14
                            Geldtransfer

                            Kann mich nur anschließen. Die Gebühren der Banken sind recht heftig und sind gerade bei kleineren Überweisungsbeträgen unverhältnismäßig.

                            Da meine Empfänger keine Postsparcard nutzen können, habe ich bisher immer mit dem Minutenservice der Postbank überwiesen (Mindestgebühr 26,- Euro!). Die Auszahlungsbeträge lagen zudem deutlich unter den amtlichen Wechselkursen...
                            Mittlerweile wurde ein Konto bei der Banco do Brasil reaktiviert und habe nun heute erstmalig darauf überwiesen. Vorteil: mehr Flexibilität und kein ewiges Schlangestehen für die Betreffenden in Brasilien. Wenn wirklich nur die 10,- bzw. 20 Euro Überweisungsgebühr abgezogen werden, wäre dies auch noch deutlich günstiger.

                            Übrigens scheint man diesen Überweisungsweg auch für NICHT-Konto-Inhaber nutzen zu können, indem man statt Konto-nr. die CPF-nr des Empfängers hinzufügt. Nummern der Agencias findet man hier:
                            https://www11.bb.com.br/site/atd/Agencias.jsp

                            Zitat aus einer e-mail der BB/Oktober ´04:

                            "Remessa Fácil" ist ein Service von Banco do Brasil S.A., Frankfurt, für alle Brasilianer
                            und alle Nicht- Brasilianer, die Geld von Deutschland nach Brasilien überweisen.

                            Wie funktioniert "Remessa Fácil"?

                            Privatpersonen, die ein Giro- oder Sparkonto bei Banco do Brasil S.A. in Brasilien besitzen,
                            erhalten den Gegenwert des Überweisungsbetrags in REAIS direkt auf Ihrem Konto gutgeschrieben.

                            Privatpersonen, die kein Konto bei Banco do Brasil S.A. in Brasilien besitzen, wird der Gegenwert
                            des Überweisungsbetrags in REAIS, in einer von 12.500 Banco do Brasil S.A. Filialen, zur Verfügung gestellt.

                            Was ist zu tun?

                            Sie beauftragen Ihre Bank in Deutschland mit der Überweisung an Banco do Brasil S.A., Frankfurt, wie folgt:

                            Begünstigter Banco do Brasil S.A. Frankfurt
                            Konto-Nr des Begünstigten 90 656 10 888
                            Bankleitzahl 512 208 00
                            Kreditinstitut des Begünstigten Banco do Brasil S.A. Frankfurt
                            Verwendungszweck Name de Begünstigten
                            Filiale,- / Konto-Nr. oder CPF-Nr. (wenn
                            kein Konto bei Banco do Brasil besteht)

                            Höchstbetragsgrenze:

                            Die Höchstbetragsgrenze für "Remessa Fácil" ist R$ 10.000,00 pro Tag

                            Konditionen:

                            Zahlungen bis EUR 200,00 Gebühr EUR 10,00
                            Zahlungen über EUR 200,00 Gebühr EUR 20,00

                            In Brasilien entstehen keine zusätzlichen Kosten.

                            Informieren Sie Ihre Familie und Freunde über unseren Service!

                            Haben Sie noch Fragen. Dann rufen Sie uns an.

                            Banco do Brasil S.A. ? Frankfurt
                            Telefone: 069 ? 29 909 0
                            Fax: 069 ? 13 10 208
                            E-mail: frankfurt@bb.com.br

                            Kommentar

                            Brasilien Forum Statistiken

                            Einklappen


                            Hallo Gast,
                            Du hast Fragen?
                            Wir haben die Antworten!
                            Anmelden und mitmachen.
                            P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                            Themen: 24.127  
                            Beiträge: 177.047  
                            Mitglieder: 11.924  
                            Aktive Mitglieder: 81
                            Willkommen an unser neuestes Mitglied, surfistas.

                            Online-Benutzer

                            Einklappen

                            286 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 6, Gäste: 280.

                            Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                            Lädt...
                            X