Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kontoeröffnung in Brasilien für Brasilianerin in Deutschland

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kontoeröffnung in Brasilien für Brasilianerin in Deutschland

    #Ad

    Kommentar

      Boa noite,

      ich habe gerade einen ziemlich schwierigen und etwas untypischen Fall, der einer Lösung harrt:

      Es handelt sich um eine Brasilianerin, die nach ihrer Geburt von ihren Eltern nach Deutschland gebracht wurde. In der Zwischenzeit waren einige Jahrzehnte vergangen und sie soll jetzt eine größere Familien-Schenkung in Brasilien erhalten - die auch in Brasilien bleiben soll. Sie selbst hat einen aktuellen brasilianischen Reisepass sowie eine aktuelle CPF. Aber:

      - sie hat keine residencia in Brasilien
      - sie kann auch niemals selbst nach Brasilien kommen auf Grund von - ich nenne es mal klinischer - Flugangst
      - die Geldgeber selbst haben ihr unmißverständlich klar gemacht, dass sie sich um die Kontoeröffnung kümmern muß
      - sie spricht auch kein Portugiesisch (weil nie gelernt)

      Das heißt, die zentrale Frage, die im Raum steht, lautet: wie kann sie von Deutschland aus in Brasilien ein Konto eröffnen? Mir scheint, dass dies auf "normalem Wege" nicht möglich ist (siehe comprovante de residencia etc.) Deshalb würde ich gezielter fragen: gibt es in Brasilien Spezial-Anwälte oder Institutionen, die derartiges - gegebenenfalls mit procuracao - machen können?

      Gruß lead

    • #2
      Re: Kontoeröffnung in Brasilien für Brasilianerin in Deutschland

      Da wollen wir mal ne Antwort wagen.

      1. Die gute Frau kann einer dritte Person eine Vollmacht ausstellen. Kann in Europa passieren muss aber von dem zuständigen Konsulat beglaubigt werden,so dass die Vollmacht hier in Brasilien Gültigkeit hat. Den Pass und die CPF Karte muss der bevollmächtigte bei der Bank ebenfalls vorweisen, kann aber auch je eine "Copia autenticado" sein.

      2. Für das Papier, "Comrovante de Residencia" kann sie jede ihr bekannte Person, die in Brasilien wohnt anfragen für eine Bestätigung dass sie da wohnt, da die gute Frau keine Strom-,Gas- oder Wasserrechnung vorweisen kann. Dann zusammen mit der ebenfalls begaubigten Fotokopie der Rechnung mitnehmen zur Bank.

      So muss es klappen.

      Im schlimmsten Fall, gebe ich der Frau meine Konto Nummer an.

      abraço

      James


      Kommentar


      • #3
        AW: Kontoeröffnung in Brasilien für Brasilianerin in Deutschland

        Gut gemeinte Ratschläge. Wenn bei einer größeren Summe viele Hände mitmischen... Anwälte, Bevollmächtigter, Gefälligkeit des
        Residencianachweises usw. usw. dann schrumpft das Vermögen zusammen - auch wären steuerrechtliche Aspekte zu berücksichtigen
        die evtl. einen Contador benötigen.... ich sage nur: Flugangst überwinden und vor Ort selber die Angelegenheit klären, sonst sehe ich da
        schwarz.
        Probleme sind auch keine Lösung

        Kommentar


        • #4
          AW: Re: Kontoeröffnung in Brasilien für Brasilianerin in Deutschland

          Zitat von 007 Beitrag anzeigen
          So muss es klappen.
          FALSCH, so KANN es klappen. Von müusen kan keine Rede sein oder worauf willst Du Dich berufen das eine Bank gezwungen werden kann ein Konto zu eröffnen.

          Ehrlich gesagt, hatlte ich die Konstelation des Falles für äuserst ungünstig, um ein Konto vom Ausland aus zu eröffnen ohne dabei selber wenigstens einmal in BRA zu erscheinen. Klar es kann klappen, aber nur wenn viele Faktoren mitspielen und eine Garantie gibt´s nicht. AUsserdem hat der Fall ein hohes Potential das die betreffende Person übers Ohr gehauen wird.

          Habe mal was gehört das die CAIXA und ITAÚ Brasilianern im Ausland anbieten von dort Konten in BRA zu eröffnen. Allerdings scheint dieses Angebot auf Brasilianer abzuzielen die irgendwann nach BRA zurückkeheren um dann dort das Konto in eine normales Girokonto umzuwandeln.

          Vermutlich ist einfacher juristisch gegen die Familie vorzugehen um so eine Überweisung ins Ausland zu erwirken, als von Deutschland aus zu versuchen ein Konto in BRA zu eröffnen. Denn wenn die Frau einen legalen Anspruch hat, kann Ihr doch niemand vorschreiben das das Geld/Vermögen in BRA zu bleiben hat. Das ist doch irgendein fauler Trick !?!? Selbst dt. Banken die Filialen in BRA haben werden kein Konto von Deutschland aus einrichten, da diese Filialen i.d.R. nur Firmenkonten in BRA betreiben, keine Privatgeschäfte.

          :cool:

          Kommentar


          • #5
            AW: Kontoeröffnung in Brasilien für Brasilianerin in Deutschland

            Zitat von lead341 Beitrag anzeigen
            ....Deshalb würde ich gezielter fragen: gibt es in Brasilien Spezial-Anwälte oder Institutionen, die derartiges - gegebenenfalls mit procuracao - machen können?......
            Klar gibt es die, die meisten werden einem auch versprechen und versichern das das ganze kein Problem ist. Nur verlassen kann man sich darauf auch nur, wenn man den Anwalt auch wirklich kennt, bzw. über entsprechende Referenzen und Empfehlungen verfügt. Was ja in Deinem Fall nicht in Frage kommt, denn der Familie, kann die Frau sicher nicht vertrauen, denn die verzögern und verkomplizieren ja jetzt schon alles.
            Es gibt viel zu viele Anwälte in BRA die keinen blassen Schimmer von Recht und Gesetz haben und Ihre Klienten nur hinhalten, während Sie fleissig irgendwelche Dienstleistungen, etc. in Rechnung stellen, für die es aber gar keine reelle Gegnleistung gibt.

            In Deinem Fall würde ich meine Energie eher darauf konzentrieren ob der Verbleib des Geldes in BRA tatsächlich unumgänglich ist und warum.
            Anstatt den fragwürdigen Aussagen und Forderungen irgenwelcher Familienangehöriger zu vertrauen und treudoof alles machen was die verlangen. Irgendwas stimmt da nicht!?!?

            Kommentar


            • #6
              AW: Kontoeröffnung in Brasilien für Brasilianerin in Deutschland

              Moin,
              vielleicht mal bei der Banco do Brasil in Frankfurt anrufen.

              Vielleicht haben die eine Möglichkeit.

              Gruß
              Christian
              Das Brasil-Web verkauft keine Reisen - Die Gemeinschaft beantwortet Fragen und gibt Tipps für die Reise.
              Unsere Suchmaschinen helfen Ihnen, die günstigsten Preise zu finden für: >> Flüge >> Hotels >> Mietwagen

              Kommentar


              • #7
                AW: Kontoeröffnung in Brasilien für Brasilianerin in Deutschland

                @ 007: danke für die Schilderung James. Hier besteht das Problem, dass bisher keine von meinen Kollegen oder Freunden bzw. meine Frau dazu bereit sind - auf Grund des Unsicherheitsfaktors und mangels Erfahrung.

                @ Gemic: nun ja, die berühmte brasilianische ganancia wird ja permanent beschworen - mal von Rio abgesehen ist es aber auch nicht unbedingt schlimmer als mittlerweile in Deutschland. Sofern beteiligte Personen (nehmen wir mal das Beispiel des Anwaltes etc.) nicht alle prozentual beteiligt werden wollen (sondern via remuneracao fixa), sollte das in Anbetracht der Größe des Vermögens kein Problem darstellen. Und zum Thema Flugangst überwinden: Nun, wenn es nur das wäre. Sie spricht keinerlei Portugiesisch und wäre wohl schon am Flughafen ein gefundenes Fressen für die nicht ganz so aufrichtigen Taxifahrer. Ich wüßte nicht, wie sie das ganze ohne professionelle Hilfe lösen soll.

                @ Braziliant: Ich stimme Dir größtenteils zu und Du hast auch grundsätzlich recht. Bzgl. Bank: nun ja, hier sollte man natürlich auch die Motivationsstrukturen des jeweiligen Filialleiters in Betracht ziehen. Ich kann mir schlecht vorstellen, dass eine derartige Schenkung besagten Filialleiter "kalt" läßt.
                Bzgl. Überweisung nach Deutschland: das Geld soll eben gerade nicht nach Deutschland. Konkreter: nur ein kleiner Teil soll nach Deutschland überwiesen werden (Lebenshaltung etc.), der Rest soll in Bra auf die poupanca. Ich denke, die Gründe liegen auf der Hand.

                Kommentar


                • #8
                  AW: Kontoeröffnung in Brasilien für Brasilianerin in Deutschland

                  Zitat von lead341 Beitrag anzeigen
                  ...
                  Bzgl. Überweisung nach Deutschland: das Geld soll eben gerade nicht nach Deutschland. Konkreter: nur ein kleiner Teil soll nach Deutschland überwiesen werden (Lebenshaltung etc.), der Rest soll in Bra auf die poupanca. Ich denke, die Gründe liegen auf der Hand.
                  Laut deiner Aussage handelt es sich um "eine größere Familien-Schenkung in Brasilien" ... was spricht dagegen dass die von der Schenkung beglückten Dame kurz mal nach Brasilien fliegt und das Ganze regelt? Man kann dort selbst als Ausländer relativ problemlos eine poupanca eröffnen, bei einem conta corrente schaut das schon anders aus, aber da haben ja viele Brasilianer selbst Probleme damit (weil sie gewisse Bedingungen nicht erfüllen). Und wenn deine Bekanntin rüberfliegen sollte, könnte sie aufm Rückflug auch gleich das für D gedachte Geld in bar mitnehmen (natürlich zuvor in BR tauschen!!!!) ... und wenn es mehr als 10kEUR sein sollten, muss es sie halt deklarieren ... aber wenn das Geld aus legalen Quellen stammt, kein Problem.

                  Boa Sorte

                  Frankie

                  Nachtrag:
                  das mit der Flugangst hatte ich überlesen, also per Schiff oder Vertrauensperson (in Brasilien bzw. nach Brasilien "entsenden") beauftragen.
                  Zuletzt geändert von frankieb66; 15.05.2012, 12:05.

                  Kommentar


                  • #9
                    AW: Kontoeröffnung in Brasilien für Brasilianerin in Deutschland

                    Da hilft nur:

                    AIDA Kreuzfahrten - Buchen Sie Ihre Reise bequem im Internet
                    Gruss aus Maceió
                    Thomas

                    Kommentar


                    • #10
                      AW: Kontoeröffnung in Brasilien für Brasilianerin in Deutschland

                      Ich wiederhole mal den Tip von c't, da er m.E. der bisher beste war. Und ich habe gute Erfahrungen mit der BB in FF gemacht (auch in BR hatte ich mit der BB keine Probleme)...

                      --> an die Banco do Brasiu in Frankfurt am Main wenden
                      Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.686  
                      Beiträge: 183.482  
                      Mitglieder: 12.480  
                      Aktive Mitglieder: 31
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Sprachstudio Kronshagen.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      248 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 246.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X