Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alternativen zum Geldempfang in Brasilien (ohne Konto) + Kontoeröffnung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alternativen zum Geldempfang in Brasilien (ohne Konto) + Kontoeröffnung

    #Ad

    Kommentar

      Hallo,

      im folgenden würde mich interessieren, ob es interessante Alternativen zum Geldempfang in Brasilien gibt, sofern man nicht über ein Konto dort verfügt. Ich werde kurz 3 Möglichkeiten vorstellen (mit Vor- und Nachteilen):

      1) Bargeldtausch bei der Citibank.

      Die beste und günstigste Alternative. Es wird stets der aktuelle Wechselkurs (einsehbar bei Forex Trading | Trade Currency Online | Forex Broker | OANDA FX Trading |) genutzt und es fallen keinerlei Gebühren an (bis auf die mickrige IOF).
      Nachteil: gerade bei längeren Aufenthalten kann man den Finanzbedarf nicht exakt planen und hat i.d.R. nicht soviel Bargeld mit. Des weiteren sind die Citibank-Filialen relativ selten und meist besteht zwischen Wohnort und Filiale ein recht langer Weg.

      2) Überweisung via Western Union.

      Einfach und praktisch - man überweist das Geld per Internet (bspw. mit Kreditkarte) und holt das ganze an einem hiesigen WU-Standort (meist Banco do Brasil-Filialen) ab. Nachteile: man zahlt eine Gebühr von 4,90 Euro und die angewandten Wechselkurse sind meist ungünstiger als die tatsächlichen, im Internet einsehbaren.

      3) Geldabhebung bei der Banco 24 Horas: Schnell und praktisch, das es diese Automaten fast überall gibt. Aber relativ teuer: ungünstige Wechselkurse (steht der Wechselkurs im Internet bspw. bei 1:4,40, werden bei den Banco24Horas meist 1:4,20 oder 1:4,15 angesetzt) + Gebühr von 19,90 R$ (taxa de conveniencia).

      Kennt jemand weitere (günstigere) Formen des Geldempfangs in Brasilien?`

      2. Thema - Kontoeröffnung:

      Ich war gestern bei der Banco do Brasil und fragte nach den Möglichkeiten der Kontoeröffnung in Brasilien. Hier gab es eine positive Überraschung: der Beamte meinte zu mir, dies sei mittlerweile auch für estrangeiros problemlos möglich und präsentierte mir eine Liste der notwendigen Dokumente:

      - Reisepass
      - CPF
      - comprovante de residencia
      - ein Schriftstück von der Policia Federal (der exakte Begriff ist mir entfallen - es scheint sich aber um eine Art Unbedenklichkeitsbescheinigung bzw. Führungszeugnis zu handeln).

      Als ich ihn auf RG oder RNE ansprach, schüttelte er mit dem Kopf. Ich werde dies die nächsten Tage mal ausprobieren und dann hier das Resultat posten.

      Beste Grüße,

      lead

    • #2
      AW: Alternativen zum Geldempfang in Brasilien (ohne Konto) + Kontoeröffnung

      Ich operiere mit der Postsparbank-Karte (es soll ähnliche geben) damit ziehe ich 10 x im Jahr kostenfrei zum offiziellen
      Devisenkurs (yahoo finanzen) meine Reais, Kronen, Franken etc. Habe mein Urlaubsbudget auf mehrere Karten verteilt
      um im Verlustfalle keinen großen Schaden zu haben. Ansonsten mit Kreditkarte bezahlen, passt auch.
      Probleme sind auch keine Lösung

      Kommentar


      • #3
        AW: Alternativen zum Geldempfang in Brasilien (ohne Konto) + Kontoeröffnung

        Danke für den Hinweis. Also Konto bei der Postbank eröffnen, Geld auf das Konto überweisen, Postbank-Sparkarte beantragen. Und wo hebst Du in Brasilien dann das Geld ab? Banco 24 Horas-Automaten?

        Kommentar


        • #4
          AW: Alternativen zum Geldempfang in Brasilien (ohne Konto) + Kontoeröffnung

          Zitat von lead341 Beitrag anzeigen
          Und wo hebst Du in Brasilien dann das Geld ab? Banco 24 Horas-Automaten?
          Überall wo VisaPlus draufsteht, die Akzeptanz scheint in letzter Zeit zu variieren. Hab bis vor kurzem HSBC und BB Automaten genommen.
          Hab schon etliche Abhebungen gemacht, vier Mal wurde falsch abgebucht aber habe jedesmal anstandslos das Geld wieder zurückbekommen.
          Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

          Kommentar


          • #5
            AW: Alternativen zum Geldempfang in Brasilien (ohne Konto) + Kontoeröffnung

            Lead... wir der Vorschreiber sagte, nicht immer und überall funzen unsere Karten, da muss man versch. Bancomaten
            ausprobieren, in einer Großstadt kein Problem, im Örtchen mit 1 oder 2 Banken kann es eng werden. Aber in der Regel
            geht es bei HSBC, Citi, Banco do Ladrao etc. - Banco 24 (erinnere mich schwach) erhob Gebühren obwohl ich eigentlich
            kostenlos abheben konnte. Auch ein Knackpunkt: man hat ein Tageslimit bei den Karten, sei es von Seiten der Postbank oder Automaten in BR - das variiert, es dürften wenige hundert Euros sein. Ein oder mehrere Sparkonten zu eröffnen ist
            easy. Formulare im Internet oder bei der Post. Diese werden auf Guthabenbasis geführt, ein Dieb kann also nicht abräumen. Solltest Du für einen Kauf oder Investition größere Summen benötigen empfiehlt sich ein Bankkonto, obwohl mit Kosten verbunden die bessere Alternative. Viel Glück bei der Entscheidungsfindung.

            Unsere Girokarten mit dem V-PAY Zeichen sollen in BR nicht funktionieren, mag sich geändert haben
            Probleme sind auch keine Lösung

            Kommentar


            • #6
              AW: Alternativen zum Geldempfang in Brasilien (ohne Konto) + Kontoeröffnung

              Danke für die sehr ausführliche Schilderung.

              Ich nutze aktuell in Brasilien die EC-Karte (maestro) der Sparkasse - und ich nutzte bisher ausschließlich die Banco 24 Horas - Automaten. Jetzt werde ich aber plötzlich nachdenklich: kann es sein, dass dies vielleicht ein Fehler ist und man - wie Du (gemic) schreibst - bei der BB abhebt, letzten Endes besser kommt? Wie gesagt, der Wechselkurs bei der Banco 24 Horas ist nicht der Beste und man zahlt pauschal immer de 19,90 Real.

              Ansonsten hebe ich i.d.R. kleinere Beträge ab - ich habe (zumindest in näherer Zukunft) auch keine größeren Aufwendungen in Brasilien geplant. Maximal hebe ich 2 x 1000 Reais (ohnehin das wöchendliche Limit) bei der Banco 24 Horas ab.
              Zuletzt geändert von lead341; 30.01.2016, 20:15.

              Kommentar


              • #7
                AW: Alternativen zum Geldempfang in Brasilien (ohne Konto) + Kontoeröffnung

                Zitat von lead341 Beitrag anzeigen
                Ich nutze aktuell in Brasilien die EC-Karte (maestro) der Sparkasse
                Von der DKB die kostenlosen Kreditkarte: wie bei der Postbank Sparcard gebührenfrei und zu absolut nachvollziehbaren Interbank-Kurs abheben. Kein Banco24-Horas nutzen, sondern bei "richtigen" Banken nach VisaPlus Automaten suchen.
                Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

                Kommentar


                • #8
                  AW: Alternativen zum Geldempfang in Brasilien (ohne Konto) + Kontoeröffnung

                  Frage: tragen eure EC Karten das V-PAY Zeichen und Chip? Funzen die? Ich habe vor 2 Jahren kein Glück gehabt, habe sogar den Chip abgeklebt - null Resultat. Werde bei der nächsten Reise nochmals einen Versuch starten. Banco 24 würde ich nicht mehr benutzen - nur wenn gar nichts mehr gehen sollte.
                  Probleme sind auch keine Lösung

                  Kommentar


                  • #9
                    AW: Alternativen zum Geldempfang in Brasilien (ohne Konto) + Kontoeröffnung

                    Zitat von gemic Beitrag anzeigen
                    Frage: tragen eure EC Karten das V-PAY Zeichen und Chip? Funzen die?
                    Gegenfrage. warum sollte ich die Karte benutzen? Ich habe mal aus Interesse die Mastercard meiner Hausbank benutzt. 1,5% Auslandseinsatz. Ergo: nur noch DKB und Postbank
                    Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

                    Kommentar


                    • #10
                      AW: Alternativen zum Geldempfang in Brasilien (ohne Konto) + Kontoeröffnung

                      Super-Hinweise - nach meiner Rückkehr in Deutschland werde ich mich um die postbank bzw. DKB-Kreditkarte kümmern.

                      Mit der maestro EC-Card von der Sparkasse bin ich aber auf die Banco 24 horas - Automaten angewiesen, oder?

                      @ gemic bzgl. V-Pay: ich habe eine V-Pay EC Karte von der Targobank. Diese funktioniert leider nicht in Brasilien, weil - so hatte man mich bei der Targobank informiert - V-Pay ein rein europäisches System ist. Es sei denn, dies hat sich irgendwie geändert.

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.682  
                      Beiträge: 183.510  
                      Mitglieder: 12.478  
                      Aktive Mitglieder: 29
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, mage.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      200 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 200.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X