Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umtausch EUR in BRL

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Umtausch EUR in BRL

    #Ad

    Kommentar

      Liebe Deutsch-Brasilianer,

      ich suche jemanden, der an einem Tausch BRL in EUR interessiert ist (ich brauche BRL und biete EUR). Ideal wäre also jemand, der wie ich sowohl in D. als auch in Brasilien ein Konto hat. Antworten gerne als PN.

      Viele Grüße,
      floko

    • #2
      Zitat von floko Beitrag anzeigen
      Liebe Deutsch-Brasilianer,

      ich suche jemandenw, der an einem Tausch BRL in EUR interessiert ist (ich brauche BRL und biete EUR). Ideal wäre also jemand, der wie ich sowohl in D. ,als auch in Brasilien ein Konto hat. Antworten gerne als PN.

      Viele Grüße,
      floko
      Ola,

      natuerlich wuensche ich dir viel Erfolg bei deinem Vorhaben, aber bei dem derzeitigen Kurs sehe ich deine Chancen via privat als sehr gering an. Vor ein paar Jahren noch waeren wir evtl. ins Geschaeft gekommen. Die besten Konditionen hat meines Wissens nach wie vor TransferWise, (glaube die haben sich kuerzlich umbenannt), und
      obieten auch Sicherheit. Ok, ich habe solche Wechselgeschaefte auch schon gemacht, aber das waren zumindest im weitestem Sinn mit mir befreundete, zumindest aber mir persoenlich bekannte Leute, und alles hat geklappt. Waren aber auch nicht exorbitant hoch die Summen, max. 30tsd USD. Ob das heute so ueberhaupt noch ginge wg. Herkunftsnachweis der Kohle weiss ich nicht. Gibt aber sicher Wege.

      Boa sorte

      Frankie

      Zuletzt geändert von frankieb66; 15.05.2021, 21:23.

      Kommentar


      • #3
        Nachtrag: das mit dem Herkunftsnachweis ist natuerlich so nicht richtig. Wenn der Transfer giral ueber je ein dt. (Verkaeufer - Kaeufer EUR) Konto und br. Konto (Kaeufer - Verkaeuferx BRL) ablaeuft, dann geht das sicherlich ohne Herkunftsnachweis. Aber ist halt auf Vertrauenbasis. Man macht einen exakten Ueberweisungszeitpunkt aus, und dann laden die EUR auf den dt. Konto und die EUR auf dem br. Zeittoleranz einplanen. Vielleicht ist es mitlerweile ja besser mit BIC und TAN.

        Kommentar


        • #4
          Hallo frankie66
          danke für die Antworten. Genau so wie von dir beschrieben mache ich es seit einigen Jahren mit einem Bekannten, der nach Deutschland zurückgekehrt ist (ich habe ihn übrigens auch über dieses Forum und nie persönlich kennen gelernt). Er hat allerdings nur noch kleine Summen zur Verfügung. Natürlich muss man vorher kommunizieren und sich überlegen, wie man das für beide Seiten sicher gestalten kann. Wenn Beide ein Interesse am Tausch haben, findet sich da aber bestimmt ein Weg. Wer also prinzipiell Interesse hat, kann sich ja (unverbindlich) bei mir melden.
          Es geht übrigens nicht um einen großen Betrag auf einmal, sondern immer wieder um kleinere Beträge, gerne über einen langen Zeitraum.

          Kommentar


          • #5
            Zitat von floko Beitrag anzeigen
            (ich brauche BRL und biete EUR)
            über welche Beträge reden wir hier denn?

            Kommentar


            • #6
              Zitat von Vincent Beitrag anzeigen

              über welche Beträge reden wir hier denn?
              Hi Vincent, es geht mir nicht um einen großen Betrag auf einmal (was gegenüber der RF auch etwas schwierig zu erklären wäre), sondern immer wieder um kleinere Beträge zwischen 2.000 Reais und 10.000 Reais ca.. In unregelmäßigen Abständen. Je nachdem, was auf der Baustelle so an Material (Zement, Holz, später auch Fenster und Türen etc.) anfällt. Im Laufe der Zeit kann aber durchaus einiges zusammen kommen. Und es ist natürlich auch abhängig von deiner Verfügbarkeit.

              Kannst du dir das so oder so ähnlich vorstellen? Ich habe im Prinzip immer Bedarf an RS, wir können also auch was anderes vereinbaren.

              Viele Grüße,
              Florian

              Kommentar


              • #7
                Hallo Florian, das Internet ist ja bekanntlich voll mit Internetbetrügern, geklauten Identitäten, Enkeltricks etc. Wie kann man Deiner Meinung nach so ein Geldtausch sicher für beide Seiten gestalten? Wenn man die von Dir genannten Beträge über normale Wege transferiert, zahlt man 150 bis 250 BRL zu einem gar nicht so schlechten Kurs im Vergleich zum Brasilianischen Zentralbankkurs. Also warum ins Risiko gehen, wenn etwas sichere aber auch günstige Möglichkeiten gibt?

                Kommentar


                • #8
                  Hi Vincent,

                  ganz ohne Vertrauen gehts natürlich nicht - wobei ich da gerne in Vorleistung gehe. Am besten sollten wir uns vorher über einen nicht-öffentlichen Kanal austauschen. Man muss ja hier nicht jedes Deteil breittreten. Geht das hier irgendwie auf dieser Seite? Sonst geb ich dir eine mailadresse durch.

                  Normale Wege kenne ich natürlich auch - aber da liest halt theoretisch immer wer mit.

                  Kommentar


                  • #9
                    Hallo Floko,
                    warum gehst Du nicht einen "normalen" Weg? Z. B. Konto bei DKB o. ä. (kostenlos) und mit der Kreditkarte (keine Jahresgebühr) an jedem Automaten in Brasilien, der Visa hat, Geld ziehen. Du hast keinerlei Kosten und bekommst den Tageswechselkurs berechnet. Ich habe selbst schon "größere" Summen transferiert. Früher habe ich Geld über die BdB in Frankfurt zu meinem BdB-Konto in Brasilien transferiert, was mich richtig Geld gekostet hat.
                    Abraços
                    BR

                    Kommentar


                    • #10
                      Transferwise, oder Wise, wie sie sich jetzt nennen sitzen in England und arbeiten in Brasilien mit der Banco Rendimento in São Paulo zusammen.
                      Bei Überweisungen bis ca. 5.000 US$ bzw. bis ca. 50.000 US$ pro Jahr funktionieren die Überweisungen innerhalb von 2-3 Arbeitstagen. Falls einmal einer der Beträge überschritten wird, meldet sich Transferwise per Mail und verlangt innerhalb von 24 Stunden die gewünschten Unterlagen einzureichen (Mail + Hochladen).
                      Dazu gehört unter anderem ein Cadastro und eine Procuraçào für die brasilianische Bank, Steuer- und Verdienstabrechnungen, usw.
                      Je nachdem, ob Du das Geld von Deinem Konto in Europa auf Dein Konto in Brasilien oder z.B. auf das Konto einer Drittperson in Brasilien geht, wird es nochmal komplizierter, da sie dann auch noch alles über die Drittperson wissen wollen (Passkopie, Verwendungszweck, ev. Heirats- oder Geburtsurkunde...)
                      Solltest Du es nicht schaffen die Belege innerhalb von 24 Stunden zu beschaffen, kommt das Geld innerhalb von 5-7 Arbeitstage wieder auf Dein Konto zurück - ohne Abzug für Gebühren. Das wird aber auch per Mail angekündigt.

                      Neben Transferwise gibt esauch noch andere Anbieter, aber da habe ich keine persönlichen Erfahrungen.

                      Wer schneller Geld rüberschicken muss ist mit Remessa Facil oder der antiquierten und teuren Wetsern Union besser bedient.

                      Überweisungen von hohen Beträgen mit der Bank oder Post dauern lange, weil das über Zentralbank und Steuuerbehörden Receita Federal geht. Habe 2008 mal einige so Franken überwiesen. Ging halt damals gar nicht anders. Hat ca. 6 Monate und einiges an Papier gebraucht, bis es bei meiner Bank gelandet ist. War zuerst in São Paulo, dann in Belo Horizonte auf ner Filiale. Ich musste aber nachfragen, wo die Kohle bleibt... Naja, war ja fast nix auf dem Konto, das ich erst eröffnet hatte...
                      Severino

                      paz e amor

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.742  
                      Beiträge: 183.843  
                      Mitglieder: 12.529  
                      Aktive Mitglieder: 32
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Alex715.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      290 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 288.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X