Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Grundstückpreise in Brasilien

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Grundstückpreise in Brasilien

    #Ad

    Kommentar

      Hallo Forum,

      gibt es in Brasilien im Internet eine Webseite, auf der man durchschnittliche Grundstückpreise in einer bestimmten Region ermitteln kann?

      Vielen Dank!
    • #2

      Bodenrichtwerttabelle

      In den meisten Gegenden von Brasilien gibt es kein Kataster oder ordentliches Grundbuch.

      Da kann man schlecht einen Bodenrichtwertatlas vom örtlichen Gutachterausschuß erwarten.

      Ein paar Infos zum Immobilienerwerb gibt es unter: www.brasilien2000.com

      Mein Tip: FINGER WEG ! Es gibt keine Rechtsicherheit ! Evtl. mit zwei Waffen in der Hand und einem Leopard 2 in Reserve ! :shock:

      99% werden versuche Dich über den Leisten zu ziehen !

      Miete Dir was und wenn Du die Schnauze voll hast ==> ADEUS !

      Gibt auch eine gute Publikation über Bodenerwerb der AHK São Paulo www.ahkbrasil.com bzw. www.ahkbrasil.com/php/publikationen.php3 :

      "Bodenrecht in Brasilien (49 S. - spiralgebunden, A4) deutsch
      Überblick über die wichtigsten Normen beim Grundstückerwerb in Brasilien"

      Da bekommst Du einen Überblick über die rechtlichen Normen. Aber es ist zweifelhaft, ob die Behörden vor Ort die Gesetze kennen. (Aussage von einer langjährigen Mitarbeiterin der Brasilianischen Botschaft in Berlin in privatem Rahmen & meine Erfahrungen)

      Nach eingehender Marktrecherche bin ich zu dem Ergebnis gekommen: In Brasilien in Immobilien zu investieren, da kannst Dein Geld auch anzünden ==> Ergebnis ist das selbige, Du hast Dir nur 3x den Herzinfarkt gespart ! :idea:

      Nach dem ich mich eingehender mit der Thematik beschäftigt habe, bin ich zum Glück nicht auf die Schnauze gefallen ! 8)

      Gruß

      Robert

      Kommentar

      • #3

        Grundbuch

        Ola
        das ist nicht richtig , was Du da behauptest Robert!
        Überall in ganz Brasilien gibt es Cartorios, auch wenn es ein kleiner Ort ist! In den cartorios sind die Grundstücke wie bei uns registriert und eingetragen!
        Es gibt in Brasilien nur sehr viele Leute die sich nicht an die Gesetze halten!

        Trotzdem , danke für die Werbung für meine Seite

        tchao
        winni
        http://www.wipi.at/immobilienforum/viewforum.php?f=11&sid=a2db63301b2d38413bd44885c7c f5335

        Kommentar

        • #4

          In Catorios werden Verträge notariell registriert. So weit so gut.

          Wenn Du wir morgen zum A-Cartorio gehen und einen Vertag schließen, in dem Du mir die Copacabana, das Brandenburger Tor und den Eifelturm verkaufst, dann wird eine Urkunde über diesen Kaufvertrag erstellt. Mit Urkundennummer und allen Stempeln. Ganz hochoffiziell.

          Ich wiederum schließe vor einem anderen Catorio, dem B-Catorio mit Hans Guckindieluft einen notariellen Vertrag, verkaufe ihm die Copacabana, das Brandenburger Tor und den Eifelturm, indem ich mich auf unserem Kaufvertrag des A-Catorios mit der dazugehörigen Urkundenrolle plus Apostille beziehe. „Hab’s doch schließlich notariell gekauft, oder ?“

          Ist dann Hans Guckindieluft Eigentümer der Copacabana, des Brandenburger Tores und des Eifelturms ?

          In Brasilien sind große, sehr große Gebiete kataster- und grundbuchrechtlich nicht erfasst. Da werden „Posse“, und „+/- Grundeigentum“ gehandelt, aber ohne grundbuchmäßige Verankerung ! Und wo es ein Grundbuch gibt, da fehlen oft genug andere Dokumente und Eintragungen.

          Habe mich einige Zeit sehr intensiv mit der Thematik beschäftigt. Interessant was da so alles so rauskam.

          Sprich mal mit den Juristen der Aussenhandelskammer São Paulo über das Thema !

          Vielleicht noch einen Satz zu meine beruflichen Hintergrund: Bin seit 15 Jahren für große Bauträger und Immobilienfonds im Bereich Gewerbeimmobilien als Projektentwickler tätig.

          Nicht überall auf der Welt muß alles so sein wie hier ! Ich bin sehr gerne in Brasilien ! War die letzten Jahre oft monatelang dort ! Sicherlich gibt es auch Leute, die mit Immobilien in Brasilien sehr zufrieden sind und auch Geld verdient haben !

          Aber mein persönliches Fazit: Wenn ich mir privat Land / ein Haus / eine Wohnung kaufe, dann tue ich dies um weniger Streß zu haben und nicht um neue Fronten aufzubauen. Wer sich es geben will, soll es sich geben ! :wink:

          Gruß

          Robert

          Kommentar

          • #5

            In Catorios werden Verträge notariell registriert. So weit so gut.

            Wenn Du wir morgen zum A-Cartorio gehen und einen Vertag schließen, in dem Du mir die Copacabana, das Brandenburger Tor und den Eifelturm verkaufst, dann wird eine Urkunde über diesen Kaufvertrag erstellt. Mit Urkundennummer und allen Stempeln. Ganz hochoffiziell.

            Ich wiederum schließe vor einem anderen Catorio, dem B-Catorio mit Hans Guckindieluft einen notariellen Vertrag, verkaufe ihm die Copacabana, das Brandenburger Tor und den Eifelturm, indem ich mich auf unserem Kaufvertrag des A-Catorios mit der dazugehörigen Urkundenrolle plus Apostille beziehe. „Hab’s doch schließlich notariell gekauft, oder ?“

            Ist dann Hans Guckindieluft Eigentümer der Copacabana, des Brandenburger Tores und des Eifelturms ?

            In Brasilien sind große, sehr große Gebiete kataster- und grundbuchrechtlich nicht erfasst. Da werden „Posse“, und „+/- Grundeigentum“ gehandelt, aber ohne grundbuchmäßige Verankerung ! Und wo es ein Grundbuch gibt, da fehlen oft genug andere Dokumente und Eintragungen.

            Habe mich einige Zeit sehr intensiv mit der Thematik beschäftigt. Interessant was da so alles so rauskam.

            Sprich mal mit den Juristen der Aussenhandelskammer São Paulo über das Thema !

            Vielleicht noch einen Satz zu meine beruflichen Hintergrund: Bin seit 15 Jahren für große Bauträger und Immobilienfonds im Bereich Gewerbeimmobilien als Projektentwickler tätig.

            Nicht überall auf der Welt muß alles so sein wie hier ! Ich bin sehr gerne in Brasilien ! War die letzten Jahre oft monatelang dort ! Sicherlich gibt es auch Leute, die mit Immobilien in Brasilien sehr zufrieden sind und auch Geld verdient haben !

            Aber mein persönliches Fazit: Wenn ich mir privat Land / ein Haus / eine Wohnung kaufe, dann tue ich dies um weniger Streß zu haben und nicht um neue Fronten aufzubauen. Wer sich es geben will, soll es sich geben ! :wink:

            Gruß

            Robert

            Kommentar

            • #6

              cartorios

              Hallo Robert
              Projektentwickler - das klingt gut!
              Hat aber nichts mit juristischen Fragen über Immobilien zu tun!
              Nur damit das manche nicht falsch verstehen!
              Du kannst nicht einfach in ein Cartorio gehen und einen Vertrag abschließen über die Copacapana, da die Eigentum der Marine ist!
              Niemand kann die Copacabana kaufen , sowie überhaupt niemand auch nur einen Meter an der Küste kaufen kann!
              Nicht mal die katholische Kirche hat das geschafft - gegen die Marine ist jeder machtlos!
              Aber, in den Cartorios muß der Eigentümer des Objektes registriert sein und nur in seinem Bewesen und mit seiner Unterschrift kannst Du etwas kaufen!
              Apropos große Bauträger: es gibt in Brasilien Tausende, die Proszesse wegen illgealer Konstruktion laufen haben!
              Wem das Brandenburger Tor gehört, weiß ich nicht, aber ich glaube der Stadt Berlin!
              Es müßte also ein Vertreter und bevollmächtigter der Stadt Berlin im Cartorio anwesend sein und den Verkauf genehmigen - sonst geht das sicher nicht!
              So wie Du das beschreibst, das pssiert leider immer wieder und viele Gringos fallen darauf rein!
              Es stimmt , es gibt viele nicht große Gebiete kataster- und grundbuchrechtlich nicht erfasste gebiete in Brasilien, aber das heißt nicht , daß die niemanden gehören! Im zweifelsfalle gehört immer alles dem Staat Brasilien!!!
              Die einzige möglichkeit daran zu kommen in einer legalen Form ist die "Posse Mansa e pazifica"!

              tchao
              winni

              Kommentar

              • #7

                nichts für ungut, herr projektentwickler robert, aber ich hoffe bei
                deinen projekten bist du besser im thema, als beim immo-erwerb
                in brasilien. es gibt da nämlich keine "grundbuchmäßige verankerung",
                was immer das sein soll, sondern eben nur die besagten kataster-
                cartorios, wo du deinen anspruch eintragen lässt, der vorher zwischen
                den parteien privatrechtlich ausgehandelt wurde. diese cartorios haben
                zuständigkeiten, du kannst also nicht in bahia eine anspruch in acre
                eintragen lassen und wenn du es doch tust ist das papier wenig wert.
                insofern stimmt dein beispiel mit dem brandenburger tor nicht, ein
                verbindlicher eintrag wäre nur im kataster-cartorio in berlin-mitte
                möglich und nirgend wo anders.

                den privatrechtlichen vertrag kannst du bei jedem cartorio bestätigen,
                beglaubigen, prüfen oder auch formulieren lassen, aber daraus kannst
                du möglicherweise nur einen titel gegen die andere partei ableiten
                und nicht den grundstückbesitz.

                die portugiesen, auf die dieses system zurückzuführen ist sind zwar
                umstandskrämer und bürokraten, aber nicht blöde. das system
                funktioniert, musst nur wissen wie!

                Kommentar

                • #8

                  an jaja !

                  ...eyyy.....war von dem Herrn doch nur sinnbildlich gemeint und er versucht nur, etwas anschaulicher darzustellen, was Fakt ist....

                  .... verstehe, daß man als Kapitän der Titanic bis zuletzt an Bord seines Schiffes bleiben sollte.........

                  Gruß - savassi

                  Kommentar

                  Brasilien Forum Statistiken

                  Einklappen


                  Hallo Gast,
                  Du hast Fragen?
                  Wir haben die Antworten!
                  Anmelden und mitmachen.

                  Themen: 24.195  
                  Beiträge: 177.803  
                  Mitglieder: 12.076  
                  Aktive Mitglieder: 87
                  Willkommen an unser neuestes Mitglied, Specht.

                  P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                  Online-Benutzer

                  Einklappen

                  301 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 298.

                  Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                  Lädt...
                  X