Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Telefon in Brasilien

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Telefon in Brasilien

    #Ad

    Kommentar

      Hallo,

      kann mir jemand sagen, ob die Telefone, die man in Deutschland kaufen kann auch in Brasilien funktionieren.
      Ich möchte Telefone ( mit tragbarem Hörer ) aus Deutschland in Brasilien installieren, muß aber natürlich vorher wissen ob das funktioniert.
      Vielleicht kann mir auch jemand sagen, welche Modelle ( mit Anrufbeantworter ) in Brasilien funktioneren. Denke mal, daß die Telefongesellschaft wohl egal ist.

      Vielen Dank für eure Hilfe.

      LG
      beachboy0303

    • #2
      Moin,
      Telefone aus Deutschland funktionieren in Brasilien Problemlos. Nur der Stecker ist ein anderer. Du müsstest dir u.U die beiden richtigen Drähte raussuchen.

      Gruß
      Christian
      Das Brasil-Web verkauft keine Reisen - Die Gemeinschaft beantwortet Fragen und gibt Tipps für die Reise.
      Unsere Suchmaschinen helfen Ihnen, die günstigsten Preise zu finden für: >> Flüge >> Hotels >> Mietwagen

      Kommentar


      • #3
        Hier ein Bild von einem brasilianischen Telefonstecker:



        Die "Western"-Buchse in der Mitte ist allerdings Luxusausstattung.
        Das ganze ist, wie eine Amtsleitung in Deutschland, 2polig a/b.

        Kabel oder Adapter von "Brasilianisch" auf "Western" gibt es in fast jedem Supermarkt.
        Somit sollte der Anschluss eines analogen deutschen Telefons kein Problem bereiten.

        Aber... Warum willst du das extra mit dahin schleppen? Du bekommst so günstig vor Ort Telefone in allen Qualitätsstufen. Drahtlostelefone mit großer Reichweite oder FAX/AB Apparate oder Kombinationen davon. Ich denke, es lohnt sich nicht ein deutsches Telefon in den Koffer oder ins Paket zu stecken. Ist zu schwer, braucht zuviel Platz, ist IMHO unnötig )

        Grüße
        Ralf

        Kommentar


        • #4
          Oi.

          Aber vorsicht bei in D fabrizierten Siemens-Geräten. Die funzen natürlich auch...nur isind deren Buchsen anders belegt.
          Standard in BR sind die inneren Adern. Siemens belegt die äußeren.
          Dann...Kabel auf...Adern tauschen...oder neuen Stecker anschließen.

          Abraços
          sigpic

          Kommentar


          • #5
            @RFI

            Da hab ich andere Erfahrungen gemacht. DECT- Telefone von Siemens z.B., die hier ca. 40 Euro kosten, habe ich in Brasilien für 300 -400 Reais gesehen.

            Mitnehmen lohnt sich bestimmt, die kleine Schachtel bekommt man im Koffer schon unter.


            Bei älteren Modellen von Siemens war die Belegung der Westernstecker unterschiedlich, die funktionierten nur mit dem Originalkabel. Ob das bei den neuen anders ist, weiss ich nicht.

            Kommentar


            • #6
              Mitnehmen lohnt sich bestimmt, besonders dann, wenn das Teil evtl. in der Garantiezeit kaputtiert! Dann bleibt nichts anderes uebrig, als doch eines hier zu kaufen. Denn Siemens hat zum Bleistift keine Weltweitgarantie, wie ein anderer Hersteller, der auch mit "S" anfaengt.

              Ich habe auch schon gesehen, dass auf Platinen jener fuer D hergestellten Telefone (drahtlos, mit allem Schnick-Schnack) dieser mit "S" beginnenden 4Buchstabenfirma an der Eingangsseite der Telefonleitung KEIN VDR noch ein sonstiger Ueberspannungschutz in der Platine sitzt (obwohl der Aufdruck und die entsprechenden Bohrungen/Leiterbahnen vorhanden sind), beim gleichen EXPORTmodell, das hier in Brasiland verkauft wird, jedoch "Vollbestueckung" herrscht.

              Sind eben auch kleine Unterschiede zwischen zivilisierter und unzivilisierter Technik.

              Kommentar


              • #7
                Habe mir auch ein DECT Telefon aus Deutschland mitbringen lassen da es in D-land billiger ist ( wie Flips schon saget 40Euro gegen 400 Reais ) und musste auch feststellen das die Elektronikprotukte in Brasilien egal welche Marke es ist einfach sch.....e sind.

                Hartl

                Kommentar


                • #8
                  Meine zwei Deutschen Siemenstelefone habe ich nun seit 5 Jahren, sind tausend mal runtergefallen und funzen immer noch ohne Probleme.

                  Kommentar


                  • #9
                    Telefon in BR

                    Alle meinen schnurlosen Telefone hier in BR sind aus D mitgbracht. Das einzige was Probleme bereitet hat, waren die Netzteile, denn ich habe hier 110V. Musste also noch ein passendes Netzteil aufteiben. Funktioneren schon seit ein paar Jahren ohne Probleme.
                    Das einzige Telefon das ich in BR gekaugt habe war nach einem Jahr kaputt.
                    Wenn Du ein Telefon aus D mitbringst, kann es sein, das das Kabel nicht passt, aber das ist kein Problem, mit ein bisschen basteln kannst du dier ein passenedes Kabeln basteln, die Telefone haben Kabel mit 4 Adern und nur 2 sind belegt, einfach probieren bis man die richtigen beiden erwischt hat und fertig.
                    Besonders Siemes ist da etwas eigenwillig....

                    Kommentar


                    • #10
                      Nachdem mein letztes drahtloses Telefon (Panasonic 900 MHz, kein DECT) vor knapp zwei Jahren bei einem Gewitter mit Blitzeinschlag direkt in den Strommasten vorm Haus im wahrsten Sinne des Wortes "den Abfluch" machte (der Hoerer lag anschliessend neben dem Geraet), hatte ich mir ein DECT von SEMP Toshiba geholt (1,9 GHz, DECT, Freisprechen), das 129 R$ kostete (damals umgerechnet ca. 45 EUR) und vor kurzem gegen ein neues SEMP Toshiba (fast identisch, nur mit Anrufbeantworter) fuer 198 Reais (ca. 63 EURO). Das "alte" bekam Sohnemann fuer seine Wohnung. Beide Geraete mit "Bivolt-Netzteilen" (Schaltnetzteile).

                      Sind beides keine Praguay-Geraete und auch keine solchen, wie ich sie hier schon angeboten gesehen habe, die wirklich schwarz importiert werden und plumpe Faelschungen/Nachbauten sind! Die Leute bringen sich soetwas immer aus dem Paraguay-Urlaub mit und sind ganz stolz auf ihre HighTech-Geraete, bis man sie darauf aufmerksam macht, dass die Marken "Panosonic" oder "Semp Tashiba". Auch "Generel Electric" habe ich schon gesehen. Da wird nur noch auf den Preis geschaut und gar nicht mehr darauf geachtet, wie der Firmenname geschrieben ist. Allerdings gibt es auch gefaelschte Geraete, die mit den Original-Namen angeboten werden.

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.778  
                      Beiträge: 184.046  
                      Mitglieder: 12.556  
                      Aktive Mitglieder: 38
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Santa_Catarina.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      346 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 344.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X