Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Handy laden in Brasilien Stromspannung 150 V zu 230 V in D ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Handy laden in Brasilien Stromspannung 150 V zu 230 V in D ?

    #Ad

    Kommentar

      Hy
      Ich habe mir hier in Rio einen Tim Chip fuer mein deutsches Nokia Handy
      gekauft und es funktionierte auch bis ich das erste mal versuchte mein Handy zu laden.
      Es lasst sich mit meinem deutschen Ladekabel auf dem 230 V steht nicht laden.
      Kann das an der unterschiedlichen Stromspannung in Brasilien um die 150 v liegen.
      Kann mir jemand einen Tip geben der aenliche Probleme hatte.
      Funktioniert das laden vieleicht wenn ich mir ein brasilianisches Ladekabel kaufe???

      Danke im voraus

      Herby
    • #2

      Mein Siemens S35, auch nur mit 220 V Ladekabel, hing in Rio auch jede freie Minute auf dem Zimmer an der Steckdose. Schätze mal hat locker 8 mal so lang zum Laden gebraucht wie in Deutschland.

      Kommentar

      • #3

        Kauf Dir ein Brasilianisches Ladekabel für 10 bis 20 Reais. Damit geht es problemlos. Die Handys in BR sind identisch mit denen aus D.
        :idea:

        Gruss
        Flips

        Kommentar

        • #4

          Stromnetz 220

          die Stromspannung in Rio beträgt 120-127 V. Such mal eine 220 V Steckdose auf und versuche dein Handy zu laden - es funktioniert. Ich habe ebenfalls alles aus Deutschland mitgebracht, inkl. Ladegerät, Computer, etc... alles funktioniert ohne Probleme auf eine vom Elektriker installierte 220 V Steckdose. Einzige Problem was ich mit einigen Stecker aus Deutschland hatte, war die Dicke der Zapfen. Da hilft wiederum eine Steckdosenleiste aus Deutschlnad mitzubringen.

          Kommentar

          • #5

            Stromnetz 220

            die Stromspannung in Rio beträgt 110-127 V. Such mal eine 220 V Steckdose auf und versuche dein Handy zu laden - es funktioniert. Ich habe ebenfalls alles aus Deutschland mitgebracht, inkl. Ladegerät, Computer, etc... alles funktioniert ohne Probleme auf eine vom Elektriker installierte 220 V Steckdose. Einzige Problem was ich mit einigen Stecker aus Deutschland hatte, war die Dicke der Zapfen. Da hilft wiederum eine Steckdosenleiste aus Deutschlnad mitzubringen.

            Kommentar

            • #6

              Kann mich Pablo nur anschliessen. Es gibt für Siemens Handys und auch für Nokias Reiseladegeräte, die akzeptieren Spannungen zwischen 110 und 240 Volt. Die Lader sind etwas kleiner und somit easy zum transportieren. Die Ladeteile für Laptops nehmen ja auch immer zwischen 110 und 240 Volt.

              Gruß

              Basti

              Kommentar

              Brasilien Forum Statistiken

              Einklappen


              Hallo Gast,
              Du hast Fragen?
              Wir haben die Antworten!
              >> Registrieren <<
              und mitmachen.

              Themen: 24.354  
              Beiträge: 179.215  
              Mitglieder: 12.211  
              Aktive Mitglieder: 56
              Willkommen an unser neuestes Mitglied, Jensi.

              P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

              Online-Benutzer

              Einklappen

              424 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 424.

              Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

              Lädt...
              X