Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

was fehlt euch in brasil???

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #41
    Re: Sauerteig

    Zitat von Ursinho4711
    @brasilianer

    Danke für den Tip. In 3 Wochen bin ich wieder in Rio. Werde dann mal versuchen dort einen Sauerteig anzusetzen. Zeit hab ich wohl genug. Wenn es nicht gelingen sollte, werde ich mal kleinere Brötchen backen

    Hab mir extra ein Brotbackbuch bei ebay gesichert!
    In 4 Wochen kann dann das Forum über meine Fortschritte in dem kulinarischen Kulturtransfer nachlesen...

    até logo diz o Ursinho
    der schon bald seine Sachen packt >)
    @Ursinho4711

    Wuensche Dir natuerlich viel Erfolg mit dem Backen.....
    In Rio (Temperaturen momentan etwas kuehler als bei uns) wirds mit dem Sauerteig etas einfacher werden.... Aber nicht verzagen, bei mir hats auch erst beim dritten mal geklappt....

    Also halt uns dann am Laufenden....

    Liebe Gruesse aus Canoa....

    Mani


    P.S. Bin nach wie vor der Ueberzeugung, dass in gewissen Regionen eine Baeckerei eine absolute Marktluecke ist!!!!!!

    Kommentar


    • #42
      açougueiro

      @brasilianer

      >P.S. Bin nach wie vor der Ueberzeugung, dass in gewissen Regionen eine Baeckerei eine absolute Marktluecke ist!!!!!!<
      In Recife wäre eine "guter" Metzger bestimmt auch nicht Arbeitslos!

      Kommentar


      • #43
        High Mani

        absolut richtig, ich glaube auch, dass ein Bäcker, der " richtiges " Brot backen kann und dazu noch Kuchen, ein wirklich gutes Auskommen hätte - bei uns in Natal mit Sicherheit. Ich war wirklich mal am Überlegen nebenbei in einer Bäckerei zu lernen, ohne Bezahlung, nur zum Lernen für mich, für Brasil - aber das Problem wird dann die unternehmerische und vor allem ökonomische Variante, denn Du kennst sicherlich die Zahlungsmoral, insbesondere bei uns im NO, katastrophal und ich hab`einfach keinen Bock mehr auf Stress ! Aber ein straighter " tougher " Bäcker oder Bäckerin, wird sicherlich gut verdienen können und für den Streß entschädigt dann vielleicht die cerveja oder Caipi am frühen Abend an der praia. Nun backe ich weiter für Freunde und Verwandschaft und bei jedem Frankfurter Kranz oder Erdbeer- oder Apfelkuchen ist die Hütte voll :lol:

        Kommentar


        • #44
          was fehlt euch in brasil???

          hallo leute!
          was ich hier vermisse:vernünftiges schwarzbrot,weissbier,fränkisches kellerbier.nürnberger bratwürste,spargel,gute marmelade,kartoffelknödel,
          geräucherte leberwurst,rosenkohl,wildfleisch(hase,reh,hirsch,e tc)senf mit geschmack,laugenbrezeln,bratheringe,rollmöpse,brat ensossenpulver,
          maggi,weisswürste,schwarzwälder schinken,preisselbeeren,erdnussflips,kartoffelchip s mit geschmack,pressack,käsekuchen,käsesahnetorte.eierl ikör.uozo,obstler,
          giros,essbares ketchup,essbare mayonese,ein supermarkt wo man das alles kaufen kann,brauchbares werkzeug,scharfe+schleifbare messer und ein stromversorger bei dem man nicht alle paar stunden im dunkeln sitzt.
          so und jetzt muss ich zum österreicher ein gulasch mit semmelknödeln essen,weil vor lauter denken an das gute essen hab ich nämlich kohldampf bekommen.
          viele grüsse aus canoa
          caotico
          ein fränggisches urgestein,im ewigen kampf mit der "industria brasileira"

          Kommentar


          • #45
            Salü mitenand

            die fehlenden Sachen kann man auf einen Nenner bringen.

            Anpassen.

            Tschau

            Felix

            Kommentar


            • #46
              Anpassen
              Oder selber machen. Unsere Großmütter haben das Brot doch auch nicht immer bei Kamps gekauft oder die Gurken von Kühne geholt...
              Ansonsten kann ich mich in Rio über das Angebot nicht beklagen. Übrigens gibts bei Guanabara Supermercado das Nutella Glas 350ml für 9,10$R, wer nicht darauf verzichten kann (ich kann).
              Das gute Brot, das ich am meisten vermisse, wird jetzt langsam in Eigenproduktion hergestellt.

              Nicht von den saudades unterkiegen lassen, sagt der
              Ursinho
              Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

              Kommentar


              • #47
                Hi Leute...

                Da ist ja wieder richtig Schwung in diesen Tread gekommen....

                @ Ursinho4711

                Du hast Absolut Recht.... NOT MACHT ERFINDERISCH!!!


                Wer den Caotico kennt und in seinem Kuehlschrank mal einen Blick reinwirft, der wird so seine Wunder erleben...
                Dienstag ist bei uns Geburtstagsparty und der "Schweinebratenmeister Caotico"ist natuerlich auch mit dabei... Was es da wohl wieder zum Futtern geben wird...

                Liebe Gruesse aus Canoa....

                Mani

                Kommentar


                • #48
                  Und hier das Ergebnis der Bemühungen:
                  Im Vordergrund erkennt man ein Roggenmischbrot (mit Haferflocken, Leinsamen und Sonnenblumenkernen). Im Hintergrund die Quarkbrötchen, hergestellt aus dem Ricota-Quark (siehe auch den Quark-Thread in diesem Forum). Die Brötchen waren okay, müssen aber im nächsten Versuch modifiziert werden.
                  Hatte grad ein wunderbares Frühstück...

                  Für den Applaus bedankt sich der
                  Ursinho
                  Angehängte Dateien
                  Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

                  Kommentar


                  • #49
                    Zitat von Ursinho4711
                    Und hier das Ergebnis der Bemühungen:
                    Im Vordergrund erkennt man ein Roggenmischbrot (mit Haferflocken, Leinsamen und Sonnenblumenkernen). Im Hintergrund die Quarkbrötchen, hergestellt aus dem Ricota-Quark (siehe auch den Quark-Thread in diesem Forum). Die Brötchen waren okay, müssen aber im nächsten Versuch modifiziert werden.
                    Hatte grad ein wunderbares Frühstück...

                    Für den Applaus bedankt sich der
                    Ursinho
                    Hi Ursinho...

                    Das Brot sieht ja richtig gut aus... Kannst Du mir bitte das Rezept zukommen lassen...

                    Liebe Gruesse aus Canoa Quebrada...

                    Mani


                    www.pousadavialactea.com

                    Kommentar


                    • #50
                      Hallöchen

                      @ Ricotta – In Brasilien ist das ein Schottenkäse. Dieser Käse wird aus dem Käsewasser ( Schotte ) gemacht. Nachdem man den normalen Käse gemacht hat, bleibt die Schotte übrig. Diese Schotte wird aufgekocht, damit erreicht man, dass sich sich die letzten Feststoffe aus der Schotte auscheiden. Diese weissen Klümpchen presst man zusammen, ein bischen Salz rauf und schon ist das Käse. Hat aber nicht mehr viel Nährstoffe drin. Um das Gefüge ein bischen geschmeidiger zu machen mischt man Rahm dazu.

                      Mahlzeit

                      Fazendeiro

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.774  
                      Beiträge: 183.997  
                      Mitglieder: 12.548  
                      Aktive Mitglieder: 40
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Jos Scholte.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      270 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 270.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X