Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eselfleisch wird zum Exportartikel in Ceará

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Eselfleisch wird zum Exportartikel in Ceará

    #Ad

    Kommentar

      Eselfleisch wird zum Exportartikel in Ceará,

      Fortaleza, 20. Juni 2004 - Das Städtchen Santa Quitéria, 206 Kilometer von Fortaleza entfernt im nordöstlichen Bundesstaat Ceará, wird internationalen Küchenchefs zu neuen Möglichkeiten verhelfen, exotische Speisen zu kreieren. Ab Juli wird dort das erste Kühlhaus für Esel- und Pferdefleisch funktionieren. Da Brasilianer vor allem Eselfleisch auf ihrem Speiseplan zurückweisen, ist die gesamte Produktion für den Export nach Europa, Japan und China bestimmt. Rund 3000 Tiere sollen monatlich geschlachtet werden, die 150 Tonnen Fleisch ergeben und einen geschätzten Gewinn von umgerechnet USD 330.000. Die Esel gelten als eines der Symbole des Nordostens Brasiliens, wo sie noch häufig im Transport eingesetzt werden. Herrenlose Tiere, die auf den Strassen Santa Quitérias herumlaufen, sollen nun nach ausgiebigen tierärztlichen Untersuchungen geschlachtet werden.*Annette Runge*für BrasilienPortal


      quelle: http://www.brasilienportal.ch/index.cfm?nav=12,444
      Chechel

    • #2

      Re: Eselfleisch wird zum Exportartikel in Ceará

      Zitat von chechel
      Eselfleisch wird zum Exportartikel in Ceará
      Gibt es da denn schon soviele "burrocratas", daß man die nun schlachten muß??? :mrgreen:

      Kommentar

      • #3

        Dann wolln ma mal schauen wie weit es die Brasilianer mit den Eseln treiben...

        Als Beispiel Langusten...
        Letzte Langusten-Saison kam grosses Geheule bei den Langustenfischern auf da sie fast bis keinen Fang hatten...
        So sind Sie draufgekommen dass man die kleinen Tiere im Meer laesst!!!
        Es gibt da eine Regel der IBAMA. Der Schwanz einer Languste muss mindestens 13 cm haben um Sie aus dem Meer zu holen... Kleinere Tiere muessen wieder zurrueck...
        Wenn man da in den Restaurants in Brasilien mal die Langusten auf Ihre Groesse anschaut, dann braucht man sich nicht mehr wundern warum der Fang zurrueckgeht...


        Mani

        Kommentar

        • #4

          Zitat von brasilianer
          Der Schwanz einer Languste muss mindestens 13 cm haben um Sie aus dem Meer zu holen...
          Wenn die bei Eseln auch danach gehen, haben die aber schlechte Karten, mit heiler Haut davonzukommen.

          Kommentar

          Brasilien Forum Statistiken

          Einklappen


          Hallo Gast,
          Du hast Fragen?
          Wir haben die Antworten!
          >> Registrieren <<
          und mitmachen.

          Themen: 24.353  
          Beiträge: 179.195  
          Mitglieder: 12.209  
          Aktive Mitglieder: 58
          Willkommen an unser neuestes Mitglied, Lilly.

          P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

          Online-Benutzer

          Einklappen

          447 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 443.

          Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

          Lädt...
          X