Hat jemand von Euch Erfahrung mit dem SINFO Guarana?

ONCA = Organizacao Nucleo de Comunidades Agricolas

Diese Basisorganisation landwirtschaftlicher Gemeinden arbeitet im Bahiaischen Küstenwaldgürtel, der aus 70% Sekundärwald und 30% Primärwald besteht. ONCA ist ein dynamisches und integriertes Projekt, das über konkrete Bewußtseinsprozesse zu immer komplexeren Entwicklungsstrukturen führt - ein nie endender Veränderungsprozeß. Onca ist das brasilianische Wort für "Wildkatze".

Zu Guarana, botanisch: Paullinia cupana, habe ich noch einen ergänzenden Hinweis. Bei der traditionellen Lagerung und Verarbeitung ziehen die Nüsse und später das Pulver subtropenbedingt so viel Feuchtigkeit, daß vor der Konfektionierung in Deutschland das Pulver trockengebrannt werden muß. Dabei werden wesentliche Enzyme zerstört, doch die Sporen bleiben erhalten.

Hier liegt der Grund für die Nebenwirkungen einiger Guaranapulver bis hin zu schwersten Immunschwächen und Vergiftungsreaktionen wie offene Beine.

SINFO Guarana aus dem Entwicklungshilfeprojekt ONCA in Brasilien wird unter Abschluß von Feuchtigkeit gehalten in der gesamten Verarbeitungskette von der Ernte bis zum Verbraucher. SINFO Guarana wird biologisch angebaut, fair gehandelt und ist nahezu sporenfrei. http://www.kolpak.de/guarana/

Weil Guaranapulver stark hygroskopisch = wasseranziehend bleibt, empfiehlt es sich, die Dose stets sorgfältig zu schließen und den Inhalt im Laufe weniger Monate aufzubrauchen.