.

Ankündigung

Einklappen

Ankündigung

Moin,
für mich wir es Zeit mit dem Betrieb des Forums aufzuhören.

Mehr Informationen: Alles hat ein Ende

>> Ab sofort sind keine neuen Registrierungen mehr möglich.
>> Am 30. Januar werde ich die Möglichkeit neue Themen zu starten sperren.
>> Ab 13. Februar wird es dann nicht mehr möglich sein zu antworten.

Gruß
Christian
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Wo weissen Rohrzucker kaufen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #11
    @vampeta :
    ypioca gibt es bei : www.orthmann-weine.de

    ferner schau mal unter :www.spirituosenworld.de

    ansonsten hab ich einen importeur in wuppertal für "51" - 1 liter für ca. 13 Euro


    buggyman

    Kommentar


      #12
      Ypióca Ouro und Crystal gibts wie den Açucar de Cana von Guarani direkt bei Kippe im Shop.

      http://loja-do-brasil.de/

      Er liefert direkt aus Karlsruhe und das in rasender Geschwindigkeit.
      Nach absenden der Bestellung ist die Ware 1-2 Tage später da!!!

      Bisher immer voll zufrieden mit dem Service.

      Kommentar


        #13
        Den einfachen Zucker zu nehmen, käme einem kulturellen Verbrechen gleich.
        mach das mal deinen brasilianischen gästen klar wenn du keinen weißen rohrzucker hast.würde gerne dein gesicht sehen wenn du ihnen bürokratisch erklären würdest es gibt heute keine caipis weil nur "zucker" im schrank steht... :lol:

        Kommentar


          #14
          Da hast Du vollkommen Recht, Pagodeiro :roll:

          Nur sind meine Gäste keine Brasis, sondern Deutsche ohne jeglichen Bezug zu Brasilien.
          Und für die muss es halt Rohrzucker sein :wink:

          vampeta

          Kommentar


            #15
            Oi, vampeta!

            Gerade denen kann es doch wurscht sein was da nun reinkommt...
            Ich würde, wenn ich in D wäre, jedenfalls nur sagen:"Her mit dem Stoff!!!"

            Aber ich trank ja auch Eistee mit Soju...

            Abraços
            Ursinho
            Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

            Kommentar


              #16
              Nur sind meine Gäste keine Brasis, sondern Deutsche ohne jeglichen Bezug zu Brasilien.
              ...nunja,wenn das dein ernst ist dann schütte noch etwas von diesen leckeren grünen zeugs da rein :wink:

              Kommentar


                #17
                Jaaaaa, immer rein mit dem grünen Sirup, das spart Limetten
                Aber ob es noch mit Caipirinha zu tun hat? :lol: :lol:
                Angehängte Dateien

                Kommentar


                  #18
                  Den Gipfel...

                  Den Gipfel einer geschmacklosen Caipirinha habe ich mal (es war 1998 im Herbst) in Amsterdam im Cafe Luxembourg erlebt. Dort im armen Holland hatten die anscheinend keine Zitronen zur Hand und haben den daher den künstlichen Saft aus diesen quitschegelben Plastikzitronen, die es bei Oma immer zum Tee dazugab, genommen. Dazu noch der schon erwähnte Sirup... Das alles geschah direkt vor meinen Augen. Ich habe doch dann lieber ein Palm (dunkles Bier) getrunken. Holland ist schon eine kulinarische Diaspora!
                  Wobei ich einräumen muss, dass man in Amsterdam auch exzellent essen gehen kann...


                  ...SWK!

                  Kommentar


                    #19
                    @ swk :
                    boh ey , wat ne asi-caipi ..................
                    :wink:

                    buggyman

                    ps : und statt rohrzucker süsstofftabletten ??????????

                    Kommentar


                      #20
                      Ich hab das jetzt gerade mal ausprobiert mit dem ungestossenen Eis.

                      Total Scheisse. Bis das Getränk kalt ist, habe ich das Glas leer
                      Nur gut, dass es in D momentan nicht so warm ist.
                      Und rühren kann man den (oder die?) Caipirinha auch sehr schlecht.

                      Ansonsten habe ich den Geschmack so weit, wie er mir von "Gutemberghi" bekannt ist (er arbeitet an der ersten Baracke links neben dem täglichen Markt, gegenüber von Mc Donald´s in Fortal).

                      Kennt den jemand? Den Namen hat er, weil seine Schwester lange in der Schweiz gelebt hat. Diese Baracke dient mir immer als erster Anlaufpunkt, wenn ich auf die Piste gehe.

                      Weissen Rohrzucker hab ich übrigens immer noch nicht probiert, ich bleibe wohl bei Puderzucker.

                      vampeta

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X