.

Ankündigung

Einklappen

Ankündigung

Moin,
für mich wir es Zeit mit dem Betrieb des Forums aufzuhören.

Mehr Informationen: Alles hat ein Ende

>> Ab sofort sind keine neuen Registrierungen mehr möglich.
>> Am 30. Januar werde ich die Möglichkeit neue Themen zu starten sperren.
>> Ab 13. Februar wird es dann nicht mehr möglich sein zu antworten.

Gruß
Christian
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Wo weissen Rohrzucker kaufen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • rave_66
    antwortet
    Weissen Rohrzucker

    habe ich letztlich in der Schweiz gekauft, gibts dort im co-op recht günstig.
    Allerdings gibts den auch hier im Reformhausbereich bei Edeka.

    VG rave_66

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lobomau
    antwortet
    Ich habe es im Sommer in D-land einmal erlebt, dass Caipis mit weißem Rohrzucker gemacht wurden. Der Mixer sagte mir, es gäbe diese 5kg Gläser in der Metro zu kaufen. Habe ich aber noch nicht überprüft und gestern mir wieder ein 1kg aus BR mitgebracht :cool:

    Einen Kommentar schreiben:


  • bluminho
    antwortet
    Zitat von Lobomau
    Oh doch... den Stress würde ich mir auf jeden Fall machen! Kein Rübenzucker
    Es MUSS Rohrzucker sein!
    Oi,
    falls Du oder ein Bekannter mal nach Frankreich komm(s)t, da gibts in jedem Supermarkt günstigen weißen Rohrzucker (sucre pur canne). Schließlich haben die Franzosen ja genügend Kolonien...

    Einen Kommentar schreiben:


  • kippenhan
    antwortet
    Nachbrenner - Ich lese Münster bei dir Vampeta - 08. 10 in Köln ist wieder ein Caipitest angesetzt. Das hat schon einigen erstaunt welche Unterschiede es geben kann.

    Einen Kommentar schreiben:


  • kippenhan
    antwortet
    Hallo,
    die Produkte sind in Deutschland verfügbar und kommen grössten Teils aus Brasilien.
    Was Largon schreibt von wegen der 1-2 Tage Lieferzeit trifft leider nur an Wochentagen und an bereits bekannte Kunden zu.
    Durch zu hohe Ausstände mußten wir schon seit langem bei Neukunden auf Vorkasse bestehen - Leider.

    Zurück zu den Produkten.
    Weiser Zucker brauner Zucker – eine alte Diskussion – spätestens seit Pitu auf ihren Rezepten schreibt braunen Zucker zu nehmen. Da es den Braunen ja für knapp einem Euro z.Z.bei Lidl gibt und auch so an einigen Reformhäusern macht es für uns wenig Sinn den anzubieten. Wir haben nur den Weisen. Den Braunen Zucker würde ich übrigens in den Mixer hauen und zu einer Art Mehl verarbeiten.

    Prata gibt es in Deutschland – ich habe ihn nur nicht im Angebot weil die Nachfrage zu gering ist.
    Wenn du aber welchen brauchst kannst du dich gerne an mich wenden. Ypioca ist leider teuer in Deutschland.

    51 er für 15 Euro ist teuer – 51 er wird von uns nicht angeboten da es hier im Süden in jedem größeren WalMart gibt (0,7l)
    Wir haben ab und zu Kunden die den Suchen – dann geh ich eben rüber in den Wallmart und lege es den Kunden zu ihrer Bestellung bei.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Rohrzucker oder Rübenzucker

    das ist die Frage.
    Natürlich Rohrzucker und zwar nur den weissen. Sollte dieser nicht vorhanden sein, nehme ich entweder Rohrzuckersirup(gibt es im Cocktailfachhandel oder auch in exzellent sortierten Supermärkten) oder den " verhassten " Rübenzucker - aber niemals den braunen Rohrzucker.
    Eine mit braunem Zucker gefertigte Caipi sieht meiner Meinung nach so unappetitlich aus wie Babykacke........eine richtige Caipi muß klar sein, man muß die Fasern der zerstossenen Limomnen sehen können wie in einem Aquarium !
    Dazu zerstossenes Eis oder mit der Handmühle gemahlen oder Eis ins saubere Küchenhandtuch und auf die Arbeitsplatte geschlagen aber nicht in Würfeln , das kühlt nicht genug.
    Aber wie gesagt, dass ist meine Philosophie zu Caipirinha und Caipiroshka...........
    P.S.: Ach so ja , meine Lieblingsmarke ist Ypioca prata in der Bastflasche und als Billigvariante 51er und als Vodka hier immer Absolut und in Brasil immer Smirnoff

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lobomau
    antwortet
    @ vampeta: das mit der nicht kalten caipi kann ich überhaupt nicht nachempfinden.

    Ich finde das zerstoßene Eis verflüssigt sich zu schnell, die Caipi schmeckt wässerig und ich mag nicht so gerne diese Eisspitter im Mund.
    Glaube auch, dass sie dann etwas kälter wird am Anfang, aber zu kalt finde ich es auch nicht gut.
    Ich würde mich auch nicht gerade als einen langsamen Caipitrinker bezeichnen. Dafür schmeckt eine gut gemachte Caipi einfach zu lecker ;-)

    Aber am Ende ist es schließlich immer eine Frage des persönlichen Geschmacks.

    Lobomau

    P.S. letztens gab es bei Aldi Cachaca für 7€ die Flasche. Habe aber keine mitgenommen und heute habe ich keine entdeckt (

    Einen Kommentar schreiben:


  • vampeta
    antwortet
    Ich hab das jetzt gerade mal ausprobiert mit dem ungestossenen Eis.

    Total Scheisse. Bis das Getränk kalt ist, habe ich das Glas leer
    Nur gut, dass es in D momentan nicht so warm ist.
    Und rühren kann man den (oder die?) Caipirinha auch sehr schlecht.

    Ansonsten habe ich den Geschmack so weit, wie er mir von "Gutemberghi" bekannt ist (er arbeitet an der ersten Baracke links neben dem täglichen Markt, gegenüber von Mc Donald´s in Fortal).

    Kennt den jemand? Den Namen hat er, weil seine Schwester lange in der Schweiz gelebt hat. Diese Baracke dient mir immer als erster Anlaufpunkt, wenn ich auf die Piste gehe.

    Weissen Rohrzucker hab ich übrigens immer noch nicht probiert, ich bleibe wohl bei Puderzucker.

    vampeta

    Einen Kommentar schreiben:


  • buggyman
    antwortet
    @ swk :
    boh ey , wat ne asi-caipi ..................
    :wink:

    buggyman

    ps : und statt rohrzucker süsstofftabletten ??????????

    Einen Kommentar schreiben:


  • seitenwandkletterer
    antwortet
    Den Gipfel...

    Den Gipfel einer geschmacklosen Caipirinha habe ich mal (es war 1998 im Herbst) in Amsterdam im Cafe Luxembourg erlebt. Dort im armen Holland hatten die anscheinend keine Zitronen zur Hand und haben den daher den künstlichen Saft aus diesen quitschegelben Plastikzitronen, die es bei Oma immer zum Tee dazugab, genommen. Dazu noch der schon erwähnte Sirup... Das alles geschah direkt vor meinen Augen. Ich habe doch dann lieber ein Palm (dunkles Bier) getrunken. Holland ist schon eine kulinarische Diaspora!
    Wobei ich einräumen muss, dass man in Amsterdam auch exzellent essen gehen kann...


    ...SWK!

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X