Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Klangkosmos Weltmusik: Renata Rosa (Brasilien)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • michaelsuico
    antwortet
    Zitat von chegei
    recht herzlichen dank an unseren michael au der schweiz für diesen tollen beitrag
    auch wenn es leute--oder sagen wir mal lieber geistige tiefflieger--wie du nicht fuer moeglich halten: es gibt menschen die dies interessiert.
    versuche also nicht mit deinen daemlichen kommentaren von deinen eigentlichen problemen abzulenken.
    bin mal gespannt, wo du demnaechst versuchst zu schreiben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • chegei
    antwortet
    recht herzlichen dank an unseren michael au der schweiz für diesen tollen beitrag

    Einen Kommentar schreiben:


  • michaelsuico
    hat ein Thema erstellt Klangkosmos Weltmusik: Renata Rosa (Brasilien).

    Klangkosmos Weltmusik: Renata Rosa (Brasilien)


    Klangkosmos Weltmusik: Renata Rosa (Brasilien)


    Werkhaus Krefeld e.V. Dem unerschöpflichen Universum an nordestinischen Klängen hat sich Renata Rosa verschrieben. Eigentlich ist sie Paulista, also aus Sao Paulo, aber ihr Herz gehört dem brasilianischen Nordosten und seiner reichen Folklore. Von Recife aus, der pulsierenden Hauptstadt Pernambucos, begibt sich Renata Rosa auf Streifzüge ins ländliche Hinterland und damit nicht selten auf Zeitreise. Hier steht die Wiege so populärer Rhythmen wie Coco, Cavalo Marinho, Forro, Ciranda oder Maracata, die farbenprächtigen, mythenbeladenen Prozessions- und Kreistänze, die aus der Verschmelzung von Weisen der Indios, der Caboclos (Halbindianer) und der Afro-Brasilianer geboren wurden.

    Bis heute zelebrieren die "Hinterwäldler", wie die Städter die Landbewohner spöttisch titulieren, ihre Bräuche wie in alten Zeiten. Dazu gehören Singspiele, kleine Theaterstücke und die unbändige Lust am Tanzen. Natürlich erkennt man die Dorfbewohner am Akzent und am Tonfall - und den weiß Renata Rosa hervorragend zu imitieren, wie sie z. B. im Song "Zunido da Mata" (etwa: Brummen des Waldes) eindrucksvoll unter Beweis stellt. Doch sie macht sich nicht lustig über die Einheimischen, sondern greift liebevoll deren Eigenarten auf.

    Einen archaischen Zug gewinnt Rosas Performance durch den Einsatz der Rabeca, einer schnarrenden Fiedel. Drum herum scharen sich die zehnsaitige Viola und Perkussion, um den typischen Sound des Nordostens zu formen. Ein echter musikalischer Leckerbissen für "nordeste"-Fans.

    Eintritt: 10,00 €/ ermäßigt: 5,00 € / 8,00 € Vvk zzgl. Gebühr

    Termine

    19.05.2007 20:30 Uhr - Werkhaus Krefeld e.V.

    Kontakt

    Werkhaus Krefeld e.V.
    Blücherstr. 11-13
    D47799 Krefeld

    info@werkbuehne-krefeld.de
    http://www.werkbuehne-krefeld.deTelefon: 02151/801211
    Tickettelefon: 02151/801211
    Fax: 02151/614376

    http://www.kulturkurier.de/veranstal...?r=10&id=87862

Unconfigured Ad Widget

Einklappen

Brasilien Forum Statistiken

Einklappen


Hallo Gast,
Du hast Fragen?
Wir haben die Antworten!
>> Registrieren <<
und mitmachen.

Themen: 24.751  
Beiträge: 183.884  
Mitglieder: 12.535  
Aktive Mitglieder: 24
Willkommen an unser neuestes Mitglied, Claudia Rejane.

P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

Online-Benutzer

Einklappen

281 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 280.

Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

nach Oben
Lädt...
X