Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

AFROBRASIL. WARUM NUR 2 TAGE? BETRUG!!!!!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • AFROBRASIL. WARUM NUR 2 TAGE? BETRUG!!!!!

    #Ad

    Kommentar

      Kann mir jemand mal erklären warum das VAB 2005 nur am Fr. und Sa. ist?

      Das ist doch ne Sauerei. Gibt es etwa kein Programm am So.? Ich fühle mich verarscht. Es soll das Jubiläumsjahr sein. Und was bekommt man?

      Weniger Programm für mehr Geld. Warum soll ich 99€ bezahlen
      (statt 64,50 € VAB 2004) und bekomme weniger geboten?

      Wusste gar nicht , dass wir so ne hohe Inflationsrate in Deutschland haben.

      Wenigstens ist die Location ist so übel. Habe mir das Ding mal angeschaut. Aber im Vergleich zu Tübingen sieht das Römerkastell alt aus.

      Falls es das letzte Viva Afro Brasil gewesen sein sollte, sind die Veranstalter selbst schuld.

      http://www.viva-afro-brasil.de/festival2005.html
      http://www.viva-afro-brasil.de/index2004.html

    • #2
      Das Programm ist jeden Euro wert! Garantiert!!!

      )br

      Kommentar


      • #3
        Na Hallo, das mit dem Betrug ist ja wohl ein bisschen weit hergeholt. Ist ja schließlich keine Moglepackung und jeder kann selbst entscheiden, ob ihm das die Teuros wert sind.. Ich hätte natürlich auch gut gefunden, wenn man ein verbilligtes 2-Tage-Ticket angeboten hätte. Grundsätzlich kann man aber nicht mehr erwarten, dass brasilianische Künstler hier für n‘ Appel und n‘ Ei auftreten. Kann sich ja mal jeder informieren, was bei sonstigen Konzerten für Preise aufgerufen werden. Wobei natürlich die Frage offen bleibt, in welche Taschen die Kohle letztendlich wandert. Von den Begleitbands spielen ja eh die meisten nur für freie Kost und Logis und sehen mal ein bisschen was von der Welt.

        Und am Programm rummäkeln? Am besten noch ein 3. Tag Rock mit Paralamas, LS Jack und Jota Quest. Wäre ja toll, aber wer sollte das dann bezahlen mit noch einer Übernachtung dazu?

        Ich kann nur sagen, dass das Programm absolute Spitze ist. Mich wundert nur, dass sich bei vielen der Freitag auf Ivette Sangalo reduziert. Terrasamba gehört zwar in Salvador nicht mehr unbedingt zur 1. Liga, ist aber als Anheizer alle mal gut. Und Margareth Menezes steht Ivette Sangalo in nichts nach. Ist wieder absolut top. Wer sie in den letzen 2 Jahren in Salvador bei den Ensaios mit den Mascarados oder im Karneval erlebt hat, weiß, dass bei ihren Shows die Luft brennt. Leider gibt es von ihrer Show in der Concha Acoustica keine DVD, nur die CD ‚Tete a Tete‘. Aufgrund ihres Erfolges hat man dann eine DVD vom Auftritt beim Festival de Verao (mit Alcione und Mangueira) Schnellschuss nachgeschoben. Ist durchaus zu empfehlen, aber der Ton kommt nicht ganz so druckvoll rüber und auch keine sonstigen Extras.

        Ich freue mich jedenfalls auf das Wochenende. Hoffe nur, dass wir auch brasilianische Temperaturen haben werden.

        Also, die Kritik vielleicht ein kleines bisschen tiefer hängen.

        Axe! Fofu

        Kommentar


        • #4
          Beschweren nutzt halt nichts

          macht man sich die Mühe und schreibt die Organisatoren wegen der misslichen Umstände an (z.B. Preiserhöhung - fehlendes 2-Tage-Ticket)
          so erntet man nur zwei Dinge: Inkompetenz und Arroganz.

          Man wird auf Sonder-Angebote verwiesen, die entweder nicht existieren oder keine sind (Übernachtungs-Packages).
          Das 2-Tage-Ticket wäre organisatorisch nicht handlebar (so ein Quatsch)
          Und man soll mit anderen Veranstaltungen vergleichen (habe ich gemacht: Rock am Ring, Chiemsee-Reggae, Montreux-Jazz)
          und da sehen die Aussagen von Frau C. etwas alt aus.
          Wahrscheinlich haben sich noch nicht genug Leute direkt beschwert.
          Die angekündigte 4. Band pro Tag ist immer noch unbekannt...

          meint
          rave_66
          Es wurde schon alles gesagt.
          Aber noch nicht von allen.

          Kommentar


          • #5
            Hi,
            auch in Tübingen waren die letzten beiden Jahre nur noch Freitag und Samstag.
            Die Leitung hatte dies mit Erklärungen von wegen besser für die Weit angereisten versucht zu rechtfertigen.
            Das ist zumindest für mich nicht nachvollziehbar.

            Ich weiss zumindest dass ich keine Tickets im Vorverkauf holen werde. Bei Arroganz schließe ich mich deiner Meinung an. Andere Veranstalter richten sich ihre Termine nach Tübingen und machen was sie wollen.
            Das erzeugt bei mir eine Innere Abwehr muss ich zugeben. Natürlich muss man Bands wie Ivete Sangalo bezahlen und beispielsweise mit Montreux zusammen arbeiten – aber so???
            Na ja wenn das mal gut geht für die Veranstalter. Sehr viele Brasilianer(innen) sind ja in Coburg (eigebunden).

            Was mit nicht handlebar gemeint ist hat sicher monetäre Gründe auch wenn eine Gruppe (überraschend) ausfällt ;-)
            Mit besten Grüssen

            Kippe

            Kommentar


            • #6
              Irgendwie kann ich die Aufregung NULL verstehen. :?:

              Wenn das Kilo Kaffee bei Real teurer ist als bei Marktkauf, dafür aber die Verkäuferin freundlicher bzw. die Marktleitung unfreundlicher. Andererseits man bei Real 2 Kilo mit Rabatt bekommt, beim anderen er aber noch kostenlos gemalen wird und der Parkplatz sowieso dort besser ist... :shock:

              Blöder Vergleich? Find ich garnicht so. Seinen Kaffee kann man kaufen wo man will. Tickets ebenfalls.

              Wem es zu teuer, die Festivalleitung zu unfreundlich, das Programm zu mager o.ä. ist... no problem, einfach nicht hingehen. Ich glaube kaum, dass es deshalb einen Besucherschwund gibt. Im Gegenteil schätze ich, dass es endlich mal wieder richtig voll wird - auch weil bestimmt keine Mikrofone zur Dezibel-Messung angebracht werden ;-)

              Denn wenn man die vergangenen Jahr immer festgestellt hat, das Montreux das so viel viel bessere Programm hat - dann hat das Viva-Afro-Brasil nun aber deutlich aufgeholt, entsprechend natürlich dann auch beim Preis.

              Ciao,
              Mineiro
              Ciao,
              Mineiro

              Kommentar


              • #7
                Ich kann im übrigen auch nicht erkennen, dass Montreux-Jazz jetzt preisgünstiger wäre: 1. Tag (Samba) 79 CHF (2. Kat.) + 149 CHF (1. Kat.), also ca. EUR 52 + 97., 2. Tag (allerdings mit Daniella Mercury anstatt Terrasamba) schon ausverkauft. Preise dürften wohl identisch gewesen sein.

                Fofu

                Kommentar


                • #8
                  Festivaldauer

                  wieso: "nur 2 tage"?
                  Nach meinem Kenntnisstand ging das eigentliche Festival in Tübingen doch immer nur über 2 Tage! Bis vor ein paar Jahren war es am Samstag und Sonntag, dann wurde es um einen Tag auf Freitag und Samstag vorgezogen. Wenn man das ganze Fstival in Ruhe genießen will und von weiter weg kommt, muss man eh einen Tag Urlaub nehmen. Ich finde die Regelung mit Freitag und Samstag ganz gut: man nimmt Freitag frei, reist bis zum Nachmittag an, genießt bis samstag nacht 2 tage Festival und fährt Sonntag mittag in Ruhe zurück; (Ich bin einmal direkt nach dem Festival 7 Std. nach hause gefahren, da hab ich vor Müdigkeit fast in den Leitplanken gehangen -> nie wieder);
                  Ich freu mich auf das Festival, wie viele andere im Bremer Raum auch, die angesichts des super Programms kommen (trotz der Notwendigkeit einer Preissteigerung) - Bis dahin-

                  Kommentar


                  • #9
                    @kamicrol

                    Dann schau doch mal unter:

                    http://www.viva-afro-brasil.de/festival2004.html

                    dann auf Programm. Dort wirst du es sehen !!!

                    16-18. Juli 2004

                    So: Haagtorplatz ab 11 Uhr

                    @mineiro

                    Voll. Glaube ich nicht. An diesem Wochenende gibt es schließlich 3 Veranstaltungen gleichzeitig. Also wo soll man hin?

                    Ich wohne in Stuttgart. Für mich ist es klar, aber ob ich auch reingehe?

                    Kommentar


                    • #10
                      Preisgestaltung

                      Muss mich nochmal zu wort melden:
                      Bei der Preisgestaltung scheint es ja so:
                      Man will mit den grossen Hunden pinkeln gehen, ist aber nicht in der Lage,
                      das Bein zu heben.
                      Die knapp 50%-ige Preissteigerung ist m.E. nicht gerechtfertigt.
                      Vergleich: Montreux: In der CH sind die Preise bekanntlich immer höher, in den vergangenen Jahren meist ca. 30%. Dort gab es keine Preiserhöhung in diesem Sinne - in Stuttgart meint man, die gleiche Leistung zu verkaufen - wer daran glaubt irrt gewaltig.
                      Das konfuse Organisationskommitee in S. hält dem Vergleich bei weitem nicht stand. Und wenn dort von gestiegenen Kosten geprochen wird, so müssten andere Festivals auch darüber klagen und für 2-3 Tages Festivals mal leicht 250 Euros verlangen. Doch weit gefehlt: Bereicherung und der Wahn sich die Taschen vollzustecken.
                      Wer natürlich alles klaglos hinnimmt, läuft der Gefahr, dann im nächsten Jahr bereits 150 € zu zahlen, wäre ja dann auch normal und gerechtfertigt, oder?
                      Wir kommen dennoch -aber nur samstags - ich lass mir von unfähigen Organisatoren nicht den spass verderben, so weit kommts - aber die Preisschraube sollte mir besser nicht über den Weg laufen...

                      rave_66
                      Es wurde schon alles gesagt.
                      Aber noch nicht von allen.

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.735  
                      Beiträge: 183.814  
                      Mitglieder: 12.522  
                      Aktive Mitglieder: 38
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Lucas Ferreira.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      250 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 248.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X