Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Biosprit killt den Regenwald? Stimmt nicht!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Biosprit killt den Regenwald? Stimmt nicht!

    #Ad

    Kommentar

      Oi!

      Interessanter Artikel über das leidige Thema:

      "Brasilien fährt seit 35 Jahren mit Ethanol, und der alternative Treibstoff nimmt entgegen Gerüchten dort keinem das Essen weg – ganz im Gegenteil. Auch der Vorwurf, dass speziell in Brasilien Regenwald wegen des Anbaus von Zuckerrohr zerstört werde, gehört ins Reich der Legenden."

      Hier liest man weiter: Welt Online
      Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

    • #2
      Re: Biosprit killt den Regenwald? Stimmt nicht!

      Ich glaube, der Biosprit ist eines der grossen Irrtuemer der Menschheit.

      Nach Berechnungen von Agrarwissenschaftlern koennte man, falls man die gesamte derzeitige genutzte und brauchbare Agrarflaeche der Welt ausschliesslich fuer den Anbau von Pflanzen nutzt, welche fuer Biosprit geeignet sind (Raps, Zuckerrohr .. ) nur etwa 15-20 % aller Fahrzeuge weltweit damit betreiben. Das verwundert, wenn man Brasilien betrachtet, aber in z.B. Europa sind die Ackerflaechen wesentlich geringer und das Fahrzeugaufkommen hoeher.

      In Amazonas hat man frueher alles fuer den Kautschuk getan, spaeter war Rinderzucht der Hit, heute versucht man vorallem Oelpalmen, weil ja das Zuckerrohr nicht richtigf waechst wg. dem Klima, aber mehr als Zerstoerung durch Monokulturen und Abholzung ist nicht rausgekommen.

      Manaus - AM

      Kommentar


      • #3
        AW: Biosprit killt den Regenwald? Stimmt nicht!

        Waere einerseits mal interessant, eine Quellenagabe zu der Berechnung der Agrarwissenschaftler zu haben.

        Andererseits ist inzwischen sogar den Amerikanern kalr geworden, dass man den derzeitigen "Status quo" in der Fahrzeugmotorentechnologie nicht mehr in Zukunft beibehalten kann.

        Dafuer gibt es genuegend Neuentwicklungen, zum Teil Projekte, die die profitgierige Automobilindustrie fuer viel Geld in den Panzerschraenken hat verschwinden lassen hat!

        Der Mensch als solcher muss umdenekn, sein Status- und Protzgehabe ablegen und wie es ausieht, scheint das ja inzwischen auch bei einigen Bewohnern dieses Planeten durch die Hirnrinde einzusickern, die davor ueberhaupt nichts davon wissen wollten.

        Vielleicht muss auch irgendwann einmal damit begonnen werden, das freie System des Individualverkehrs (nein, ich meine den auf den Strassen) zu ueberdenken.

        Es gab mal eine Zeit, da waren die Leute beispielsweise mit einem "döhschevoh" zufrieden, der mit seinen 27 PS gemuetlich dahintuckerte und mindestens vier Leute transportierte. Moderne Antriebssysteme fuer Kleinwagen kommen uebrigens auf einen Verbrauch (bei ebenfalls 27 PS), der im Vergleich zum 2CV nicht einmal ein Drittel von dessem Sprit noetig hat!

        Zudem gibt es inzwischen Verfahren zur Herstellung von Biodiesel (heisst dann "HBio"), da wird kein Alkohol mehr fuer die Umesterung benoetigt (bei der ganz nebenbei solche Unmengen an Glyzerin anfallen, dass man kaum noch weiss, wohin damit). Noch modernere Verfahren gehen von der Biomasse "Algen" als Grundmaterie fuer Biosprit aus, die sich selbst auf kleinen Flaechen in Unmengen "herstellen" lassen, ohne dass dafuer - ausser dem Firmengelaende - groessere "Anbauflaechen" benoetigt werden.

        Ob sich nun der Biosprit oder Wasserstoff durchsetzen wird, ist noch nicht absehbar, absehbar ist lediglich, dass zur Herstellung beider Energie benoetigt wird.

        Insofern ist es schon richtig, dass die Schreierei, Biotreibstoffe wuerden noch mehr Regenwald "fressen", nichts mehr als Panikmache ist und sich vom Wahrheitsgehalt bestensfalls mit der bei der Einfuehrung der ersten Versuchseisenbahnstrecken ausgesprochenen Warnung, dass "der Mensch diese hohen Geschwindigkeiten unmoeglich ueberleben wuerde", vergleichen laesst.

        Und wer weiss, vielleicht wird demnaechst ja endlich der Perendev-Motor serienreif, dann hat die Diskussion sowieso ein Ende (es sei denn, finanzkraeftige Panzerschrankhueter schlagen wieder zu und "verstecken" das zumindest solange, bis wirklich kein Sprit mehr erhaeltlich ist)!

        Kommentar


        • #4
          AW: Biosprit killt den Regenwald? Stimmt nicht!

          Zitat von Hebinho Beitrag anzeigen
          Und wer weiss, vielleicht wird demnaechst ja endlich der Perendev-Motor serienreif...
          Fehlt da jetzt der Ironie-Smily oder meinst du das wirklich ernst?


          Ansonsten: Der Regenwaldboden ist nicht sehr fruchtbar und deshalb für die Landwirtschaft fast unwirtschaftlich. Hoffentlich setzt sich diese Erkenntnis durch...

          Kommentar


          • #5
            AW: Biosprit killt den Regenwald? Stimmt nicht!

            Sorry Hebi, ich weiss Du bist Quellenfan, abe es ist schon etwa 4 Monate her, als ich drueber in verschiedenen Publikationen las. Leider kann ich Dir keinen Klick anbieten, obwohl es hilfreich waere. Aber mir leuchtet diese Berechnung zumindest irgendwie ein.

            Pe-Motor: lustige Diskussion u.a. hier:

            perendev motor (FAKTEN)

            Manaus - AM

            Kommentar


            • #6
              AW: Biosprit killt den Regenwald? Stimmt nicht!

              Zitat von Tuxaua Beitrag anzeigen
              Fehlt da jetzt der Ironie-Smily oder meinst du das wirklich ernst?


              Ansonsten: Der Regenwaldboden ist nicht sehr fruchtbar und deshalb für die Landwirtschaft fast unwirtschaftlich. Hoffentlich setzt sich diese Erkenntnis durch...
              a) Nein, fehlt nicht. Heisser Tipp: Fahr mal nach Muenchen-Gruenwald und lasse dir mal was vorfuehren

              b) Ich setze da noch einen drauf: Der Boden, auf dem der Regenwald steht, ist ueberhaupt nicht fruchtbar, sondern nur die oberen paar Zentimeter Modderschicht, in der die so genannte "auto-sustentabilidade" des Regenwaldes ablaeuft, ein rapides und 100%iges Recycling dessen, was dort "drauffaellt" (egal ob Teile der Flora oder Fauna).
              Diese bittere Erfahrung machten und machen immer noch viele Fazendeiros, dass innerhalb von vier Jahren nach dem Abholzen auch ein Duengen kaum noch was bringt, und daher die Rentabilitaet gegen ungekannte Niedrigwerte faellt. Ein Prinzip, dass viele - aber wie gesagt nicht alle - erst in den 80er/90er Jahren kapierten.

              Kommentar


              • #7
                AW: Biosprit killt den Regenwald? Stimmt nicht!

                Zitat von Hebinho Beitrag anzeigen

                Zudem gibt es inzwischen Verfahren zur Herstellung von Biodiesel (heisst dann "HBio")

                sollte man vielleicht gleich "hebinho" nennen.........

                Kommentar


                • #8
                  AW: Biosprit killt den Regenwald? Stimmt nicht!

                  Zitat von onca preto Beitrag anzeigen
                  Pe-Motor: lustige Diskussion u.a. hier:

                  perendev motor (FAKTEN)
                  Da hast du recht, eine "lustige" Diskussion.

                  Die Studenten, die sich hier darueber austauschen, haben recht wenig Ahnung davon, wie das Ding ueberhaupt funktioniert, sonst kaeme nicht die Sprache auf "perpetuum mobile". Die physikalischen Prinzipien und die ganzen Feldformeln, die dahinter stecken sind kein Geheimnis und offen verfuegbar. Allerdings habe auch ich erst mal wieder in einige Fachbuecher sehen muessen, um Formeln zu kaoieren, die man zwar in den Vorlesungen ueber magnetische Felder mal angedeutet bekam, die aber hier entscheidend sind. Das Patent ist ebenfalls offen, sonst koennte es nicht Patent sein. Die einzige Sach, an der Brady und sein Team noch arbeiten, um den Wirkungsgrad zu erhoehen, sind die Abmessungen und Formen der Abschirmbleche an den zylindrishen Magneten.

                  Ansonsten einfach mal die Dokumente dazu ergooglen.

                  Aus dem gleichen Feldbereich bezieht uebrigens auch der Bedini "Schoolgirl-Motor" seine Energie, wenn er in der Zeit, in der er einen Akku (12V 7Ah) fuer den "Antrieb" leert, zwei gleiche Akkus (12 V 7Ah x 2) voll auflaedt.

                  Aber ansonsten geht es hier um Biotreibstoffe, oder??

                  Kommentar


                  • #9
                    AW: Biosprit killt den Regenwald? Stimmt nicht!

                    Zitat von chegei Beitrag anzeigen
                    sollte man vielleicht gleich "hebinho" nennen.........
                    Ach guck mal, den chegei gibt es auch noch?

                    Schade nur, dass du offensichtlich fuer diese Thematik ueberfordert bist

                    Aber kannst dich mal schlau machen: http://www.biodiesel.gov.br/docs/con...IO_ago2006.ppt

                    Kommentar


                    • #10
                      AW: Biosprit killt den Regenwald? Stimmt nicht!

                      Zitat von Hebinho Beitrag anzeigen
                      ...funktioniert...

                      Aber ansonsten geht es hier um Biotreibstoffe, oder??
                      Zum Punkt 2 stimme ich dir zu, notfalls schnipple die Beiträge raus und schieb sie unter dem Titel "(Über)Natürliche Energiequellen" o.ä. zusammen.

                      Zum Punkt 1 habe ich schon meine Zweifel.
                      Du als alter Bayer kannst dich vielleicht noch an den Regensburger Heinz Mierswa erinnern (Liste Alz).
                      Der wurde mal in einem Interview gefragt, mit welchem Programm er denn antritt. Als Antwort kam sinngemäß: Ja, natürlich habe ich ein Programm, aber das kann ich jetzt vor der Wahl noch nicht bekannt geben, weil es sonst von allen Parteien kopiert wird. So ähnlich kommt mir der Perendev-Brady auch vor.

                      Naja, obwohl, mit 2 Mandaten ist der Mierswa dann in den Stadtrat eingezogen und der Schweinsbraten im Auerbräu war auch lecker.
                      Sollte dieser Wundergenerator mal in Serie gehen biete ich mich als Vertriebsmann an, unser Haus war vorgestern rund 18 Stunden ohne Strom...

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.721  
                      Beiträge: 183.745  
                      Mitglieder: 12.511  
                      Aktive Mitglieder: 38
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Karlos8.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      332 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 330.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X