Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

BMW will Produktionsstätte in Brasilien eröffnen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • BMW will Produktionsstätte in Brasilien eröffnen

    #Ad

    Kommentar

      Rekorde bei Umsatz und Gewinn: BMW plant Produktionswerk in Brasilien | RP ONLINE

      und das trotz der horrenden Produktionskosten in Brasilien!

    • #2
      AW: BMW will Produktionsstätte in Brasilien eröffnen

      Die BMW-Vorstände sollen sich vorher mal mit denen von ThyssenKrupp unterhalten. Sicher können die ein paar Geschichten aus Sepetiba erzählen, z.B. geplante Investitionssumme = 2 Mrd. Euro, getätigte Investitionssumme = 5 Mrd. Euro.

      Vor allem sollte man sich kein Land vom Staat schenken lassen ...

      Kommentar


      • #3
        AW: BMW will Produktionsstätte in Brasilien eröffnen

        ausufernde investitionssummen sind doch kein brasilienspezifisches problem.

        mal abwarten wo sie das werk bauen wollen. ABC ist da eigentlich ein muss. schon wegen der fachkräfte.
        sigpic
        <---AQUI TEM UM BANDO DE LOUCO--->

        Kommentar


        • #4
          Re: BMW will Produktionsstätte in Brasilien eröffnen

          Zitat von chato Beitrag anzeigen

          und das trotz der horrenden Produktionskosten in Brasilien!
          Hä ? Hohe Produktionskosten ? Verwechselts Du das nicht mit den Steuern die beim Verkauf anfallen ??
          Zuletzt geändert von 007; 04.08.2011, 13:47.


          Kommentar


          • #5
            AW: BMW will Produktionsstätte in Brasilien eröffnen

            nein. wenn man tiradentes glauben darf hat sich brasilien vom günstigsten land in der bric gruppe zum teuersten gewandelt.
            sigpic
            <---AQUI TEM UM BANDO DE LOUCO--->

            Kommentar


            • #6
              Re: AW: BMW will Produktionsstätte in Brasilien eröffnen

              Zitat von martinho9000 Beitrag anzeigen
              nein. wenn man tiradentes glauben darf hat sich brasilien vom günstigsten land in der bric gruppe zum teuersten gewandelt.
              Wo kann man das nachlesen von Manfred über die Lohnkosten?


              Kommentar


              • #7
                AW: Re: AW: BMW will Produktionsstätte in Brasilien eröffnen

                Zitat von 007 Beitrag anzeigen
                Wo kann man das nachlesen von Manfred über die Lohnkosten?
                Such mal, da war eine Beitrag LOHNKOSTEN~LOHNNEBENKOSTEN IN BRASILIEN !

                Kommentar


                • #8
                  AW: Re: AW: BMW will Produktionsstätte in Brasilien eröffnen

                  Zitat von 007 Beitrag anzeigen
                  Wo kann man das nachlesen von Manfred über die Lohnkosten?
                  Zitat von Tiradentes
                  Vor 10 Jahren war Brasilien einer der kostengünstigsten Stahlproduzenten für Brammen, günstiger als China, Russland, Korea etc. Entsprechend haben ausländischeUnternehmen wie Thyssen, Acelor, Hyundai, aber auch lokale Investoren in Küstenstahlwerke investiert. Heute, 10 Jahren später, ist Brasilien der teuerste Hersteller in diesem Kreis.
                  hatte es nur noch im hinterkopf. da ging es aber nur um stahlproduktion. von daher muss ich meine aussage relativieren. lässt sich vielleicht nicht ohne weiteres auf autoindustrie übertragen.
                  sigpic
                  <---AQUI TEM UM BANDO DE LOUCO--->

                  Kommentar


                  • #9
                    AW: BMW will Produktionsstätte in Brasilien eröffnen

                    Hallo!

                    "Brasiliens Automobilindustrie steht an einem Scheidepunkt. Sofern die Branche und die Regierung die richtigen Schritte unternehmen, bietet das Land beträchtliche Chancen - sowohl auf dem Binnenmarkt als auch im Export. Das ist das Ergebnis einer Studie von Roland Berger Strategy Consultants mit dem Titel "The Brazilian automotive industry at crossroads"."

                    Aber auch:

                    ""In vielen wichtigen Bereichen der Wertschöpfungskette ist Brasiliens Automobilindustrie global noch nicht wettbewerbsfähig." Die Produktionskosten für ein Fahrzeug sind in Brasilien mindestens ebenso hoch wie in Europa, Rohstoffe wie Stahl sind sogar erheblich teurer. Aufgrund der schlechten Straßeninfrastruktur und der mangelnden Effizienz der Häfen sind die Vertriebskosten ebenfalls höher. Zudem treiben Bürokratie, Steuern und Abgaben die Kosten in die Höhe, und die Arbeitseffizienz hinkt deutlich hinter der europäischen hinterher."

                    Roland Berger Studie zum Automobilmarkt in Brasilien: Anstieg der Fahrzeugproduktion von 3,2 Mio. Stück 2009 auf 5,2 Mio. im Jahr 2016 möglich | Press archive 2010 | Press releases | Our company in public | Company | Strategy Consultants

                    Gruß
                    Thomas
                    Zuletzt geändert von sfio; 03.08.2011, 22:44. Grund: Formatierung

                    Kommentar


                    • #10
                      AW: BMW will Produktionsstätte in Brasilien eröffnen

                      Zitat von martinho9000 Beitrag anzeigen
                      ausufernde investitionssummen sind doch kein brasilienspezifisches problem.
                      Im Falle von ThyssenKrupp in Sepetiba war es so schlimm, dass man in der Endphase 30% der Aktien an die Vale verkaufen musste, um mit dem Geld die Baustelle beenden zu können. Die andere Alternative wäre wohl gewesen, dass ganze Werk an die chinesische Konkurrenz billig zu verscherbeln.

                      Eine andere Katastrophe war der Rausschmiss des Lieferanten der Kokerei. Das war eine chinesische Firma. Die haben nur Schrott geliefert und auch noch die amerikanische Konkurrenz kopiert. 1 Jahr vor Schluss wurden sie rausgehauen und durch die hauseigene Thyssen-Uhde ersetzt, die vorher gegen die Chinesen verloren hatten. Ich sag nur: "teuer Geld".

                      Bei der Auswahl der Lieferanten in Brasilien muss man gut selektionieren. Findet man gute Firmen, sind sie oft viel teurer als die deutsche Konkurrenz.

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.790  
                      Beiträge: 184.188  
                      Mitglieder: 12.569  
                      Aktive Mitglieder: 39
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, waltraud.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      168 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 166.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X