.

Ankündigung

Einklappen

Ankündigung

Moin,
für mich wir es Zeit mit dem Betrieb des Forums aufzuhören.

Mehr Informationen: Alles hat ein Ende

>> Ab sofort sind keine neuen Registrierungen mehr möglich.
>> Am 30. Januar werde ich die Möglichkeit neue Themen zu starten sperren.
>> Ab 13. Februar wird es dann nicht mehr möglich sein zu antworten.

Gruß
Christian
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Brasil Mais Seguro

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Brasil Mais Seguro

    So heisst ein neues Programm der Regierung Dilma und fand heute seinen Anfang in Alagoas.
    Alagoas wurde ausgesucht, weil der Gouvernador darum gebeten hatte, sein Bundesland bei der Sicherhei mehr zu unterstützen, aber auch weil Dilma besorgt über die Kriminalitätsrate in Alagoas ist.

    Seit heute morgen gegen 6 (ich hab einen Teil des Aufgebots gesehen) sind ca. 400 Männer der Zivil- und Militärpolizei, der PF und der Força Nacional de Segurança in Maceió und Arapiraca auf den Strassen, zum Teil um eine "Visitenkarte" zu hinterlassen (Stärke zeigen) und um 14 Verhaftungsmandate zu erfüllen. Parallel zu den Polizeieinsätzen sollen Gerichtsverfahren beschleunigt werden und über Verhaftungsmandate schneller entschieden werden.

    Die Aktionen werden auf andere Bundesstaaten ausgeweitet. Über konkrete Ergebnisse gibt es z.Zt. noch keine Berichte.

    Polícia: Com 400 policiais, operação inicia Brasil Mais Seguro em AL - TUDO NA HORA - O portal de notícias de Alagoas
    Zuletzt geändert von Alagomão; 28.06.2012, 01:07.
    Gruss aus Maceió
    Thomas

    #2
    AW: Brasil Mais Seguro

    Lese gerade, dass wohl beeinflusst von diesem Programm, der alagoanischen Polizei, mit Hilfe der BOPE und der Força Nacional ein Erfolg in Marechal Deodoro geglückt ist. Bei einem Einsatz um 12 Verhaftungsmandate zu erfüllen wurde der polizeibekannte Drogenhändler und Chef der sogenannten ""Bocas de Fumo" (Verkaufsstellen von Drogen), Erick Cordeiro Cardoso, 28 Jahre alt,

    verhaftet. Bei ihm wurden zwei Kilo Kokain, 400 gr Crack, 200 ml Äther (wohl zur Herstellung von "Lolo"), 2 Präzisionswaagen, eine Pistole Kaliber 380 mit 2 Magazinen, ein Gewehr Kaliber 762, eine Schrotflinte Kaliber 12 und ein 38-er Revolver gefunden. Da der Mann, dem auch verschiedene Morde nachgesagt werden, nur auf Bewährung raus war, wird er jetzt wohl für lange Zeit einfahren.

    Neben ihm wurden noch 3 weitere Verhaftungsmandate erfolgreich ausgeführt.

    Gazeta de Alagoas - Evoluindo a informao
    Gruss aus Maceió
    Thomas

    Kommentar


      #3
      AW: Brasil Mais Seguro

      Na, das sind ja sehr erfreuliche Neuigkeiten fuer unsere Stadt. Hab gestern zu meiner Verwunderung im Zentrum auch mehrere Spezialkommandos gesehen, man laesst sich blicken....

      Kommentar


        #4
        AW: Brasil Mais Seguro

        hatte es heute bei globo gesehen. mal sehen wie sich das langfristig auf die statistik auswirken wird. wünsche alagoas viel erfolg!

        hier in são paulo wurden in den letzten tagen 6 polizisten erschossen, oder besser hingerichtet. gleichzeitig gehen wieder vermehrt busse in flammen auf. die gegenantwort wird nicht lange auf sich warten lassen. hoffe das wir um zustände wie 2006 rum kommen.
        sigpic
        <---AQUI TEM UM BANDO DE LOUCO--->

        Kommentar


          #5
          AW: Brasil Mais Seguro

          Nach Jahren in denen lediglich diskutiert wurde, bekommt Maceió jetzt ein Videoueberwachungssystem. Ein Vertrag zur Installation von zunaechst 77 Kameras wurde zwischen der Firma, die die Ausschreibung gewonnen hat und dem bundesstaatlichen Amt fuer Zivilschutz (Secretaria de Estado da Defesa Social) unterschrieben.

          Gazeta de Alagoas - Evoluindo a informao

          Aufgrund der zunehmenden Gewalt wird im Moment in unserem Wohnviertel (165 Haeuser) ueberlegt, ebenfalls eine Videoueberwachung zu installieren und eine bewaffnete Streife anzuheuern. Zum Glueck ist das Geld fuer die Kameras und Computer vorhanden (ca. 17.000,00 fuer 21 Kameras). Fuer die Streife muesste das jetzige Wohngeld allerdings fast verdoppelt werden. ASusserdem haben die ersten 2 Sicherheitsfirmen, die die Streife stellen koennte, kein Interesse bekundet, da wir kein Condomínio Fechado (Abgeschlossenes Wohnviertel) sind und es deshalb zu gefaehrlich sei. Mal schauen, ob wir noch eine Firma finden und das bei den anderen Bewohnern durchbekommen.
          Gruss aus Maceió
          Thomas

          Kommentar


            #6
            AW: Brasil Mais Seguro

            Mein Güte Käsetom, in welcher Gegend wohnst Du? -

            Nee, andere Sache - aus Rio kenne ich diese Polizeikabinen, vielleicht ist das preiswerter als einen permanenten
            Wachdienst anzuheuern.

            Wenn ich hier in DE die veröffentlichten Videos (zwecks Fahndung) sehe, graust es mir, dermaßen schlechte
            Qualität - da macht meine 5 MB Pixel Kamera bessere Aufnahmen (für 80 €).
            Probleme sind auch keine Lösung

            Kommentar


              #7
              AW: Brasil Mais Seguro

              Brasil mais seguro ?????????????
              Nunca !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

              Bei uns in Natal sind innerhalb der letzten 3 Monate drei befreundete Paare mit ihren Kindern aus dem eigentlich gepflegten Stadtteil Candelaria weggezogen. Sie wurden in ihren Häusern überfallen und haben nun " die Schnauze " endgültig voll - von daher hilft Ihrer Meinung nach nur der Umzug in ein Cond. feixado - und ich gebe Ihnen Recht.

              Die Situation in Natal bezgl. der Seguranca publica wird immer unangenehmer, die Polizei inkompetent und unmotiviert und die Politiker, nun ja - alle in einen Sack , zumachen und drauf knüppeln !!!!!!!!!!!

              Ich bin gespannt wie es weitergeht !?

              Kommentar


                #8
                AW: Brasil Mais Seguro

                Vor zich Jahren gab es eine PM-Box in Jacarecica. Das kleine Gebaeude ist noch vorhanden, allerdings
                in einem sehr schlechten Zustand.

                Unsere Associação hat verschiedene Gespraeche mit der Polizei gefuehrt. Wir haben ihnen angeboten, adaequate Raeumlichkeiten, Essen und Telefon zur Verfuegung zu stellen. Aber keine Chance.

                Hier passieren solch nette Geschichten, leider:

                Bandidos instalam explosivos em gerente do Banco do Brasil para assaltar agência


                Homem foi feito refém na madrugada deste domingo; bombas foram detonadas pelo Tigre na areia da praia de Jacarecica

                Bandidos instalam explosivos em gerente do Banco do Brasil para assaltar agência - Tribuna Hoje - O portal de notícias que mais cresce em Alagoas
                Zuletzt geändert von Alagomão; 17.07.2012, 00:28.
                Gruss aus Maceió
                Thomas

                Kommentar


                  #9
                  AW: Brasil Mais Seguro

                  Man möge sich gefälligst mal um Porto Seguro kümmern: im Jahr 2010 160 Morde, sind 108 pro 100.000 Einwohner. PS ist auf Platz 5 der gewalttätigsten Städte in Brasilien:

                  Violência deixa cidades de Porto Seguro e Eunápolis em alerta - YouTube
                  Viva o povo brasileiro!

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Brasil Mais Seguro

                    Käsetom----- das ist m.E. das Problem in Brasilien, man will was bewegen und spricht die falschen Leute an - ob die
                    Polizeibox besetzt wird oder nicht wird mit Sicherheit nicht durch die Polizei entschieden - da muß ein Lokalpolitiker
                    ran, der besetzt diese und sonnt sich im Licht der Öffentlichkeit.... bauchpinseln muß man die richtigen Leute.... ist
                    aber auch kein Garant. Oder gleich den Favela-Boss schmieren, Schutzgeld zahlen und die Straße ist sauber....
                    Probleme sind auch keine Lösung

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X