Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wahlen 2018

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • #51

    Bestes Beispiel ist Maassen, Nahles und Bundesinnenminister Horst Seehofer.

    Eine Farce, die Nahles und der SPD hoffentlich schleunigst 'den Hals bricht'.
    Gruss aus Maceió
    Thomas

    Kommentar

    • #52

      Gestern Nachmittag hat Bolsonaro das Krankenhaus verlassen und ist nach Rio geflogen.
      Wahlkampf kann er wohl nicht machen. Ob er sich auf eine zweite Fernsehdiskussion einlässt, bezweifle ich.

      https://tribunahoje.com/noticias/pol...ai-para-o-rio/
      Gruss aus Maceió
      Thomas

      Kommentar

      • #53

        Für mich persönlich ist die Wahl schon in Sack und Tüten. Offensichtlich will sich Brasilien radikalisieren, sprich ganz links oder ganz rechts wählen. Die etwas gemäßigteren Kandidaten oder die aus der Mitte haben keine Chance. Fake Book hat die Sache hier voll im Griff.

        Bei einer Stichwahl links gegen rechts wird wohl die korrupte PT gewinnen.


        Haupterkenntnis: Die Brasilianer werden es wohl nie lernen, ordentlich zu wählen und aus dem Tal der Tränen kommen sie in den nächsten 10 Jahren auch nicht heraus.
        Man sieht sich,
        in der Unterschicht.


        http://lemi-buecher.de

        Kommentar

        • #54

          Sehe ich ähnlich wobei ich immer noch die Möglichkeit sehe, dass die Militärs eine weitere PT geführte Regierung nicht dulden werden. Ich bin gespannt was Ende des Monats passieren wird.........
          Hauptsache ist, die ladroes machen weiterhin einen großen Bogen um mich und meine Lieben, die Sonne scheint schön weiter, das Bier wird mir weiterhin stupidamente gelada gereicht und die Mädels und Frauen geizen auch in Zukunft nicht mit ihren Reizen, dann ist ein alter Voyeur wie ich schon glücklich.........

          Kommentar

          • #55

            Appetit holen auf der Straße, aber gegessen wird Zuhause .

            Ich glaube nicht daran, dass Bolsonaro einfach so durchmaschiert.
            es wird einen 2 . Wahlgang geben, am 24., und da ist noch vieles möglich.
            Gruss aus Maceió
            Thomas

            Kommentar

            • #56

              Alles sieht nach Bolso gegen Haddad im 2. Wahlgang aus.

              2 Extremisten. Ich will keinen der beiden. Aber das ist die Wahl der Brasilianer, nicht meine.

              Die hatten nun die historische Chance, sich von den alten Eliten zu befreien und einen völlig neuen Kandidaten zu wählen. Aber das kapieren die offenbar nicht. Einmal Schmutz, immer Schmutz. Desordem e Retrocesso. Bom dia.
              Man sieht sich,
              in der Unterschicht.


              http://lemi-buecher.de

              Kommentar

              • #57

                Joe Leahy von der Finance Times sieht das ähnlich:

                Em vídeo publicado nesta quarta-feira, o jornalista do FT Joe Leahy diz que o embate eleitoral entre os dois extremos é considerado "um pesadelo para o mercado", e que o resultado das eleições pode condenar o Brasil a mais quatro anos de briga política.

                Leahy diz que o mercado preferia o ex-governador de São Paulo Geraldo Alckmin, que não decolou nas pesquisas. Para o FT, Bolsonaro "é o primeiro candidato de extrema-direita com chances de comandar o Brasil desde que os militares estiveram pela última vez à frente do país nos anos 1980".

                "A mensagem dele é simples: combater o crime de forma brutal e recuperar o que chama de valores tradicionais da família. Eleitores veem Bolsonaro como um outsider livre dos escândalos de corrupção que têm desacreditado a classe política", diz o jornalista britânico, que lembra que o candidato é um "ex-capitão do Exército conhecido pelas declarações depreciativas em relação a mulheres, negros e homossexuais".

                O FT diz que no polo oposto a Bolsonoro está o "advogado, economista e filósofo" Fernando Haddad, ex-prefeito de SP que é visto com um moderado, mas é representante do PT, partido que tem se "radicalizado e se transformou em alvo de investigações contra corrupção".

                Quelle:BBC Brasil
                Gruss aus Maceió
                Thomas

                Kommentar

                • #58

                  Der neuerliche Anstieg Bolsonoros um 3 bzw. 4% wird von der Bovespa positiv gesehen. Als die beiden Umfrageergebnisse herausgekommen sind, stieg die Börse an den Folgetagen um jeweils 3%.

                  Die Wahrnehmung des Marktes ist also, dass Bolso besser als Haddad für die Wirtschaft ist.
                  Man sieht sich,
                  in der Unterschicht.


                  http://lemi-buecher.de

                  Kommentar

                  • #59

                    Ebenso der Real... von fast 4,90 auf 4,48 (schnief)
                    Selbst die Welt befasst sich mit ihm:
                    https://www.welt.de/finanzen/article...Bolsonaro.html
                    Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

                    Kommentar

                    • #60

                      Selbst die 'Welt'? Die ganze Welt, angefangen mit der Financel Times.

                      Brasilien ist im Moment vielleicht nur noch 8. im Ranking um die stärksten Wirtschaftsmacht der Welt.

                      Vor ein paar Jahren war Brasilien die fünftgrößte Wirtschaft und da kommt sie wieder hin, bzw. wird die Nummer 4 und 3 überholen. Kann allerdings noch ein paar Jahre dauern.
                      Gruss aus Maceió
                      Thomas

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.371  
                      Beiträge: 179.407  
                      Mitglieder: 12.219  
                      Aktive Mitglieder: 71
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Abel Grant.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      383 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 381.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X