Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eisberg in Brasilien

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eisberg in Brasilien

    #Ad

    Kommentar

      Gestern Abend wurde bei fantastico über das sinkende Kreuzfahrtschiff berichtet.
      Da ich die Fakten schon kannte habe ich nicht weiter hingehört. Bin nur stutzig geworden, da die Ursache ein Zusammenstoß mit einem "Eisberg" war.
      Wörterbuch konsultiert und siehe da der deutsche "Eisberg" heißt im port. "iceberg".
      Der Nationalsport nennt sich "futebol", auch nicht unbedingt sehr portugiesisch.

      Kennnt ihr andere kuriose "eingeportugiesischte" Wörter abgesehen von den ínternationalen Anglizismen wie Computer und Co.?

    • #2
      carro
      trem
      x-burg(u)er
      ...

      Kommentar


      • #3
        Oi!

        Hm, eigentlich alle Wörter die aus dem Englischen kommen, werden eingeportugiesischt. Ob das allerdings brasilianisch oder auch kontinentalportugiesisch ist, entzieht sich meiner Kenntniss.

        Kannst ja mal raten wie man
        Cowboy
        Snooker
        Team
        Whiskey

        schreiben kann.

        Dat is ne Rechtschreibreform ;-)
        Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

        Kommentar


        • #4
          Da braucht man nicht einmal nach Worten zu suchen, denn wie heisst der Buchstabe "W" im brasilianisch-portugiesischen Alfabet?

          Richtig! Dabbeljuh (das ist jetzt die Aussprache!)

          Kommentar


          • #5
            Hallo!

            "winchester" für "hard disk drive" (Festplatte)

            Gruss
            Thomas

            Kommentar


            • #6
              Zitat von sfio Beitrag anzeigen
              "winchester" für "hard disk drive" (Festplatte)
              Na Du Küken? Winchester ist unter uns alten Informatikern aber ein gängiger Ausdruck...

              Aus der Wikipedia:
              1973: IBM startet das „Winchester“-Projekt, das sich damit befasste, einen rotierenden Speicher mit einem fest montierten Medium zu entwickeln (IBM 3340, 30 MB Speicherkapazität, 30 ms Zugriffszeit).


              Gruß vom alten Hacker
              Ursinho
              Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

              Kommentar


              • #7
                Zitat von Ursinho4711 Beitrag anzeigen
                Na Du Küken? Winchester ist unter uns alten Informatikern aber ein gängiger Ausdruck...
                Küken?
                Ich habe eins meiner alten Programme noch "gespeichert" vorliegen - auf einem Lochstreifen.
                Gegen Ende des Studiums konnte ich dann an einem HP85 programmieren.
                Der hatte gigantische 32 K Arbeitsspeicher und ein Bandlaufwerk als Speichermedium.

                Gruss
                Thomas

                Kommentar


                • #8
                  mein Speichermedium aus den 60iger Jahren.....

                  nannte sich Kladde.... jetzt ratet mal!!

                  Okay, in Brasilien gibt es den Ausdruck BLITZ fuer Polizeikontrolle, im Sueden
                  das Wort KERB / KERP fuer Kirmes/Rummelplatz....

                  In Lissabon habe ich lange geraetselt: TAPETE DE RATO... kennt man nicht
                  in BR - handelt sich um das MOUSE-PAD....
                  Probleme sind auch keine Lösung

                  Kommentar


                  • #9
                    Zitat von Titus Beitrag anzeigen
                    carro
                    Na, ich denke mal hier irrst Du und die Angelsachsen haben das Wort eher aus dem Lateinischen "gestohlen".

                    carro
                    kommt vom lateinischen carru. So sehe ich, dass das carry und wahrscheinlich auch das car dem entspringen. carregar (carricare) hat auch damit zu tun.

                    ATM
                    Ursinho
                    Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

                    Kommentar


                    • #10
                      Ursinho: ich hab doch mein Latein schon lange verloren.
                      (alter Besserwisser...)

                      So, zu guter Schluss aber endlich die gute Nachricht:

                      Der Eisberg ist weg !

                      Fast abgetaut, konnte ich den Übeltäter doch noch erwischen.

                      Aber die Schiffsversicherung wollte mir meine Auslagen nicht ersetzen.
                      Dann sollen die doch selbst zusehen, wo sie einen Schuldigen herbekommen, den sie verklagen können.

                      Den Eisberg jedenfalls, den löse ich gerade in meiner Caipirinha auf.

                      Ihr könnt also wieder beruhigt Eure Luftmatratzen und Gummiboote zu Wasser lassen.

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.687  
                      Beiträge: 183.508  
                      Mitglieder: 12.481  
                      Aktive Mitglieder: 31
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Kathrin Z.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      415 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 5, Gäste: 410.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X