Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

übersetzungs bitte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • übersetzungs bitte

    kann mir das jemand übersetzen?

    a guria nem amarrada, nem puxada quiz entrar ...

    broxei (!?) nao deu nem com 10 preservativos.

    ela nao foi entao a mandei embora e quando ela liga vejo o numero e nao atendo (kapier ich in dem kontext nicht, geht´s da ums celular?)

    ist aus einem aktuellen thread unter "boteco" ... die deutschen seien so schmutzig ... in bezug auf körperpflege wohl gemerkt ...

    danke!

  • #2
    hua, hua, hua, saugeil.

    Sogar im "Boteco" kann's mal lustig sein.
    War das "preservativo" das Schlüsselwort für dich ?

    Also, der gute Mann, hat in der Disco eine Deutsche abgeschleppt, bevor sie morgens ins Bett gingen wollte sie nicht mit ihm duschen, sondern wollte dreckig mit ihm ins bett. Am nächsten Morgen wollte sie sich immer noch nicht duschen/baden, daraufhin hat er sie rausgeschmissen.
    Wenn sie ihn anruft (er sieht die Nummer am Handy) geht er nicht ran.

    Die Details (u.A. mit den 10 preservativos) mußt du dir jetzt aus dem Kontext selbst übersetzen, und die einzelnen Wörter kannst du jetzt erraten.

    .vasco

    Kommentar


    • #3
      danke vasco,

      ich hatte nicht kapiert: "guria" ... (nie gehört, gelesen) und das mit dem losreissen, bezog sich dann wohl auf die weigerung ins bad zu gehen ...

      ausserdem vergessen die brasis (?) immer zwischen den sätzen zu trennen. das nao foi bezog sich also auf die morgendliche weigerung zur körperpflege ...

      echt lustig der thread ...

      Kommentar


      • #4
        "guria" ist ein Synonym für "garota".

        guri stammt von dem Tupi-Wort "kiri" ab und bedeutet Junge. Hieraus wurde auf portugiesisch die feminine Endung -a angehängt, daraus wurde die guria.

        .vasco

        Kommentar


        • #5
          Zitat von vasco
          hua, hua, hua, saugeil.

          Sogar im "Boteco" kann's mal lustig sein.
          War das "preservativo" das Schlüsselwort für dich ?
          Die Stories scheinen mir nur ein wenig weit hergeholt. Ich habe solche Schweine in Deutschland nie gekannt und dort sicher länger gelebt, als die Brasilianer, die im Forum schreiben.

          Mein brasilianischer Schwager Mauro ist zwar kein Schwein, aber ein unglaublicher Geizhals: Statt After-Shave benutzt er z.B. billigen reinen Alkohol und die Finger- und Zehennägel schneidet er sich mit einer Knipszange, mit der man normalerweise Drähte durchtrennt. Das ist auch ganz schön schaurig!!!

          Kommentar


          • #6
            oi jorginho, stimmt, das ist schon eine kleine frechheit, kann über die berichte nur den kopf schütteln ... aber beispiele wie 0-1 x duschen pro tag muss für einen brasilianer schon schockierend sein, oder ...

            goerdeler und andere haben schon über die "stinkenden" europäer berichtet, über die sich schon die amazonas-indianer mokiert hätten ...

            meine parfums haben sie alle geliebt. aber duschgel, shampoo und auch den duft der sonnencreme aus europa fanden sie grundsätzlich schlimm. wenn sie eigenes hatten, musste ich ihre waschmittelchen benutzen, sonst zogen sie die lieblosen artikel des hotelservice vor ...

            Kommentar


            • #7
              Zitat von supergringo
              oi jorginho, stimmt, das ist schon eine kleine frechheit, kann über die berichte nur den kopf schütteln ... aber beispiele wie 0-1 x duschen pro tag muss für einen brasilianer schon schockierend sein, oder ...
              Bei manchen Kommentaren kann man auch auf die Blödheit der Schreiber(innen) schließen. Wer sich - aus offensichtlich rein monetären Gründen - blindlings mit deutschem Abfall verheiratet, braucht sich nicht zu wundern, daß dieser dann stinkt.

              Daß man sich im heißen Brasilien öfter duschen muß, als im kühler temperierten Deutschland, ist ja wohl logisch. Ich kenne aber auch in Deutschland niemanden, der nicht wenigstens einmal täglich duscht. Den Gebrauch eines Waschlappen finden Brasilianer ja auch unhygienisch, obwohl man mit ihm sauberer wird, als wenn man sich nur so unter die Dusche stellt. Natürlich sollte man den Lappen nicht nach dem Gebrauch tropfnass und zusammengeknüllt in die Ecke pfeffern - wie ich es bei Brasilianern beobachte - ... dann fängt das Ding an zu stinken und man selbst auch. Das Problem ist aber nicht der Lappen, sondern die Dämlichkeit des Benutzers.

              Zitat von supergringo
              goerdeler und andere haben schon über die "stinkenden" europäer berichtet, über die sich schon die amazonas-indianer mokiert hätten ...
              Ja, ist mir bekannt. Und diese alten (und durchaus wahren) Geschichten sind auch immer noch Grundlage für solche verallgemeinernden (aber falschen) Ansichten. Eine Umfrage unter 2500 Leuten finde ich im übrigen nicht sonderlich repräsentativ für ein Land mit 83 Millionen Einwohnern. Wer weiß... vielleicht waren die Befragten ja in Deutschland lebende Brasilianer/innen. :twisted:

              Kommentar

              Online-Benutzer

              Einklappen

              339 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 337.

              Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

              Brasilien Forum Statistiken

              Einklappen


              Hallo Gast,
              Du hast Fragen?
              Wir haben die Antworten!
              Anmelden und mitmachen.
              P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

              Themen: 23.937  
              Beiträge: 175.384  
              Mitglieder: 11.804  
              Aktive Mitglieder: 74
              Willkommen an unser neuestes Mitglied, Antisa.

              Unconfigured Ad Widget

              Einklappen
              Lädt...
              X