Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Grammatikhilfe Portugiesisch

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Grammatikhilfe Portugiesisch

    #Ad

    Kommentar

      Hallo Leute,

      besuche gerade einen portugiesisch Kurs. Ich habe im Unterricht etwas notiert und weiß nicht mehr was der Lehrer damit ausdrücken wollte. Habe zu diesem Zeitpunkt gerade mein Auszeit genommen:

      1. Satz: Ele deu uma camisa a mim.
      Ele me deu uma camisa.

      2. Satz: Eu vi voce na festa.
      Eu o vi na festa.

      3. Satz:Eu vou acordar ela.
      Eu a vou acordar.
      Eu vou acorda-la

      Was die Sätze übersetzt heißen, weiß ich, aber was war der Sinn der Übung?. Asche auf mein Haupt. Wer kann helfen?

      mfg
      Peter

    • #2
      Bin kein Portugiesisch-Ass. Behaupte aber mal folgendes:

      Nur das letzte Beispiel eines jeden Satzes ist richtig.
      Der Rest ist Volksmund.
      sigpic

      Kommentar


      • #3
        Hallo Jarbas,

        sorry leider hast Du nicht Recht). Alle Sätze sind grammatikalisch völlig richtig.

        mfg
        Peter

        PS:Bist Du am Freitag bei Kurt?

        Kommentar


        • #4
          Hallo,

          hier die Lösung:

          1. Satz: Ele deu uma camisa a mim.
          Er gab mir ein Hemd für mich
          Ele me deu uma camisa.
          Er gab mir ein Hemd

          2. Satz: Eu vi voce na festa.
          Ich sah Dich auf dem Fest/Party (auch habe Dich gesehen)
          Eu o vi na festa.
          Ich sah ihn auf dem Fest/Party (auch habe ihn gesehen)

          3. Satz: Eu vou acordar ela.
          Ich werde sie aufwecken.
          Eu a vou acordar.
          Ich wecke sie auf.
          Eu vou acorda-la
          Ich werde sie aufwecken

          Gruß
          Peter

          Kommentar


          • #5
            Der Sinn der Beispielsätze ist die Erklärung der Objektformen der Personalpronomen, in diesem Fall als Direktes Objekt (o, a, os, as usw.).

            Dazu wirst du sicher noch einige Beispielsätze bekommen, besonders für den Fall, dass das Personalpronomen als direktes Objekt nach dem Verb steht. Da gibt es nämlich in Abhängigkeit davon, ob das Verb auf Vokal, Konsonant usw. endet, einige Spezialfälle:

            Fui comprar o livro -> Fui comprá-lo
            Vamos fazer os exercícios -> Vamos fazê-los

            Als Nächstes kommen dann bestimmt die Objektformen der Personalpronomen als Indirektes Objekt (lhe, lhes usw.)

            Viel Spaß noch beim Kurs :twisted:

            Gruß
            Klaus-Peter

            Kommentar


            • #6
              Jânio Quadros - brasilianischer Präsident in den 40/50-iger Jahren (?), hat mehrmals seine politische Couleur gewechselt und war ein beherzigter Alkoholiker... man muss ihm aber eines lassen - seine Muttersprache beherschte er in glänzender Perfektion:

              Auf die Frage warum er saufe, antwortete er:

              "Eu bebo porque é líquido - se fosse sólido, come-lo-ia!"

              (Ich trinke, weil's flüssig ist - wär es fest, würde ich's essen!!!)

              Die Verspinnung vom Verb im Konjunktiv und Objektiv sind einfach glänzend - das macht ihm kein Favelado nach!!!
              Ich bin's, T a k e o ...

              Kommentar


              • #7
                questware hat folgendes geschrieben:

                Hallo,
                1. Satz: Ele deu uma camisa a mim.
                Er gab mir ein Hemd für mich
                Ele me deu uma camisa.
                Er gab mir ein Hemd



                Ich denke, dass die Übersetzung in beiden Fällen "Er gab mir ein Hemd" lauten muß.



                questware hat folgendes geschrieben:

                3. Satz: Eu vou acordar ela.
                Ich werde sie aufwecken.
                Eu a vou acordar.
                Ich wecke sie auf.
                Eu vou acorda-la
                Ich werde sie aufwecken



                Hier müsste die Übersetzung in allen drei Fällen "Ich werde sie aufwecken" lauten, da du auch in allen drei Fällen das Ersatzkonstrukt ir+Grundform des Verbes als Ersatz für das Futuro Simples hast.

                Gruß
                Klaus-Peter

                Kommentar


                • #8
                  Es lässt mir einfach keine Ruhe.

                  Meine Schulbildung ist mies und es schon recht lange her, daß ich mich mit
                  portugiesischer Grammatik rumärgern durfte.

                  Aber "Eu vou acordar ela" ist meiner Meinung nach "matuto".

                  Alle reden hier so, der Präsident, die Schauspieler in ihren Tele-Novelas und sogar
                  Zeitungen fangen an so zu schreiben.
                  Und wenn man als Gringo mit "Vou acordá-la" kommt, wird man gleich als "fresco" bezeichnet.

                  Ich dachte immer, daß das Personapronomen als indirektes Objekt nur nach Verb mit Präposition sein ursprünglich
                  Form behält (Ausnahme: eu = mim; tu = ti).
                  Ex. "Eu disse a ela".

                  Und 'Ele deu uma camisa a mim.' Schrecklich.

                  Mal gut, dass jemand meine Meinung teilt
                  http://www.kippenhan.net/phpBB2/view...79fae02696e2b7

                  Aber, wen interessiert das schon? :lol:
                  sigpic

                  Kommentar


                  • #9
                    Hallo,

                    ich denke auch, dass dir dein Lehrer zweierlei Varianten vorstellen wollte, nämlich diejenige, die du sehr oft im täglichen Leben auf der Straße hören wirst und die zweite Variante, die syntaktisch richtig ist.
                    Ich würde aber auf keinen Fall so weit gehen, und "Ele deu uma camisa a mim" als " Tupiniquim Sprache" hinstellen, da es in Brasilien einfach bestimmte sprachliche Trendenzen gibt, sich von der "richtigen" (europäischen) Grammatik etwas zu lösen und eigene Gewohnheiten verstärkt zu verwenden. Außerdem ist die grammatikalische "Definition" von dar "dar alguma coisa a alguém", womit klar ist, dass es durchaus ok ist, mit der Präp. "a" und dem präpositionalen Personalpronomen (mim, ti usw.)zu arbeiten.
                    Folgender deutsce Satz "Er gibt das Geld mir, nicht dir" wird in der Grammatik wie folgt übersetzt (mit der Begründung, dass die präp. Personalpronomen SOGAR bei solchen Hervorhebungen steht): "Ele dá o dinheiro a mim, não a ti"
                    Also, bitte nicht gleich den Lehrer verurteilen, denn er hat absolut Recht!
                    Gruß
                    Kito

                    Kommentar

                    Unconfigured Ad Widget

                    Einklappen

                    Brasilien Forum Statistiken

                    Einklappen


                    Hallo Gast,
                    Du hast Fragen?
                    Wir haben die Antworten!
                    >> Registrieren <<
                    und mitmachen.

                    Themen: 24.685  
                    Beiträge: 183.480  
                    Mitglieder: 12.479  
                    Aktive Mitglieder: 30
                    Willkommen an unser neuestes Mitglied, valjko.

                    P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                    Online-Benutzer

                    Einklappen

                    205 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 203.

                    Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                    nach Oben
                    Lädt...
                    X