.

Ankündigung

Einklappen

Ankündigung

Moin,
für mich wir es Zeit mit dem Betrieb des Forums aufzuhören.

Mehr Informationen: Alles hat ein Ende

>> Ab sofort sind keine neuen Registrierungen mehr möglich.
>> Am 30. Januar werde ich die Möglichkeit neue Themen zu starten sperren.
>> Ab 13. Februar wird es dann nicht mehr möglich sein zu antworten.

Gruß
Christian
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Zeitrahmen bis Portugiesisch "verhandlungssicher"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zeitrahmen bis Portugiesisch "verhandlungssicher"

    Hallo an alle,

    da ich mir ueberlege, moeglicherweise geschaeftlich in Brasilien taetig zu werden stellt sich fuer mich die Frage nach der Sprache: Ich spreche naemlich kein Portugisisch und es ist wohl klar, dass ein weitgehend gutes Beherrschen der Sprache fundamental ist. Allerdings spreche ich sehr gut Spanisch- portugisische Texte z.B. kann ich weitgehend verstehen.

    Deshalb meine Frage: Wie lange schaetzt ihr benoetigt ein mittelmaessig sprachbegabter Mensch, der kein Portugisisch, aber fliessend spanisch spricht, um sich vernuenftig verstaendigen zu koennen (das bedeutet kein Touri-portugisisch, sondern verhandlungssicher).- wenn er full-time in Brasilien lernt?

    Viele Gruesse,

    oli.

    #2
    ich schätze mal ein halbes Jahr

    Lobomau

    Kommentar


      #3
      Hi....

      Richtig verhandlungssicher wird wohl laenger als ein halbes jahr dauern.... Schaetze mal 1-2 Jahre....

      Liebe Gruesse....

      Mani

      www.pousadavialactea.com

      Kommentar


        #4
        Ich bin von einem perfekt spanisch sprechenden Menschen ausgegangen, der dann in Brasilien lebt.
        Von 0 auf 100 dauert es sicher länger.
        Aber Erfahrung habe ich damit nicht und kann es auch nicth genau sagen. Ist dann auch von Person zu Person unterschiedlich.
        War einfach nur mal so geschätzt.

        Lobomau

        Kommentar


          #5
          Hallo zusammen,

          "verhandlungssichere" Sprachkenntnisse bedeuten, dass man sämtliche Kniffe, Finten und Wendungen der Sprache (und auch der Kultur des betreffenden Landes) beherrscht. "Verhandlungssicher" steht also weit oberhalb von "fließend".
          Streng genommen sind "verhandlungssichere" Sprachkenntnisse erst nach einem mehrjärigen Aufenthalt im Lande zu erlangen.

          Andererseits bezeichnet jeder, der Ja, Nein, Danke und Bitte sagen kann seine Sprachkenntnisse als fließend, also warum nicht bei verhandlungssicher übertreiben?

          Gruß
          Elmar

          Kommentar

          Lädt...
          X