Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Chance im Baugewerbe

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Chance im Baugewerbe

    #Ad

    Kommentar

      Bin als Maurermeister in D selbstständig tätig und es würde mich mal interessieren wie der Baumarkt in Brasilien ist bzw. ob es überhaupt Kunden dafür gibt.Gibt es dort viel alte Bausubstanz die renoviert werden muß z.B. alte Villen.Habe gehört es traut sich so recht keiner an so was ran und wenn es in altem Glanz erscheint kann man es teuer sorry man kann es zu einem angemessenem Preis verkaufen.
      Also ich plane langfristig und bin über die Gesetze des Landes wegen Aufenthalt,Arbeit etc. informiert.
      Als selbstständiger Maurermeister in D habe ich mit unheimlich viel Konkurrenz zu leben und es wird immer schwieriger hier.Sollte ich in BR mehr Erfolg haben?Ich erhoffe mir hierdurch einige Antworten.
    • #2

      Ola Olaf

      Hoffentlich bist Du irgendwann in Fortaleza, ich möchte dringend mal einen deutschen Maurer in meinem Haus um ein paar spezielle Fragen zu beantworten die brasilianische Maurer nicht beantworten können!

      Zu Deiner Frageob viele alte Bausubstanz die renoviert werden müssen"
      Anwort: ja eigentlich müßte man das ganze Land rnovieren!!!
      Es gibt eigentlich kein Haus oder wohnung oder Gebäude, das nicht renoviert werden müßte!
      Auf jeden Fall ist bauen das einzig wahre lukrative Geschäft in Brasilien, sofern man es selber beherrscht! Man macht sicher 100 % Reingewinn und es gibt auch genügend Interessenten die kaufen würden!Leider sind die meisten brasilianischen Architekten ziemlich fantasielos und nicht professionell!

      tchao

      winni
      http://www.investment-portal.net/imm...forum.php?f=11

      Kommentar

      • #3

        Billiglohn

        solltest Du aber in Kauf nehmen. Unser Maurer, der wenn auch ohne Brief, aber doch wirklich ein Meister seines Faches ist, und dazu auch noch Fliesenleger, Maler, Elektriker, Installateur, Gärtner, Tischler, ( nur den Hund hat er noch nicht geschwängert :lol: ) arbeitet für einen Tageslohn von 35,- R$ und verdient damit schon ca. 10,- R$ mehr als der Durschnitt. Dafür arbeitet er von morgens um 7.00 bis abends gegen 17.30, nur unterbrochen von der einstündigen Mittagssiesta. Und ich kann auch mal ein paar Tage wegfahren, er macht alles supi und hat in unserer Materialloja unbegrenzten Kredit. Ach ja, was ich eigentlich sagen wollte, 35,-R$ sind so plus minus 10,- Euronen Tageslohn. Eine gute Chance ist eine Firma gründen, Leute einstellen ( dann bekommst du auch deine Permanencia ohne heiraten zu müssen ) und hoffen, dass deine Auftraggeber auch zahlen, die Zahlungsmoral in Brasilien ist nämlich unter " aller Sau ", anders kann man es nicht sagen. Einer meiner Schwager hat eine recht große Firma, die Kühlgeräte jeder Art und Klimaanlagen, verkaufen und reparieren. Der hat durchschnittlich pro Monat allein 10.000,- R$ miese nur durch geplatzte Schecks - das ist natürlich zu kalkulieren - und das ist leider die Regel, nicht die Ausnahme.

        Kommentar

        • #4

          Zitat von winni
          Ola Olaf

          Hoffentlich bist Du irgendwann in Fortaleza, ich möchte dringend mal einen deutschen Maurer in meinem Haus um ein paar spezielle Fragen zu beantworten die brasilianische Maurer nicht beantworten können!

          Zu Deiner Frageob viele alte Bausubstanz die renoviert werden müssen"
          Anwort: ja eigentlich müßte man das ganze Land rnovieren!!!
          Es gibt eigentlich kein Haus oder wohnung oder Gebäude, das nicht renoviert werden müßte!
          Auf jeden Fall ist bauen das einzig wahre lukrative Geschäft in Brasilien, sofern man es selber beherrscht! Man macht sicher 100 % Reingewinn und es gibt auch genügend Interessenten die kaufen würden!Leider sind die meisten brasilianischen Architekten ziemlich fantasielos und nicht professionell!

          tchao

          winni

          ...selten so einen Blödsinn gehört!!!

          Kommentar

          • #5

            AW: Chance im Baugewerbe

            Anonymus hat "selten so einen Blödsinn gehört" - Nur Mut ! Bitte argumentiere Deinen Beitrag !! Wir warten interessiert......

            Kommentar

            • #6

              AW: Chance im Baugewerbe

              Oi
              Zitat von Alexandre1971 Beitrag anzeigen
              Anonymus hat "selten so einen Blödsinn gehört" - Nur Mut ! Bitte argumentiere Deinen Beitrag !! Wir warten interessiert......
              Mal auf das Datum des Beitrags geachtet...

              Abaços
              sigpic

              Kommentar

              • #7

                AW: Chance im Baugewerbe

                ...tja, passiert immer wieder

                Kommentar

                • #8

                  AW: Chance im Baugewerbe

                  Zitat von winni Beitrag anzeigen
                  Zu Deiner Frageob viele alte Bausubstanz die renoviert werden müssen"
                  Anwort: ja eigentlich müßte man das ganze Land rnovieren!!!
                  Es gibt eigentlich kein Haus oder wohnung oder Gebäude, das nicht renoviert werden müßte!
                  Was hier so an Pauschalierungen gepostet wird.... . Grenzt an Frechheit.
                  Ich kann ja, wie Immer nur aus Maceió dazu antworten:
                  Absolut, sehr "leise" formuliert: Ignoranter post.
                  "Lauter" beantwortet: wo lebst Du? Serioese Baufirmen bauen hier Ein-, zwei-, weiss nicht wieviel Familienhaeuser und Apartmenthaeuser bis zu "weissnichtwieviel" Stockwerken, die nach geltenden ISO-Normen "hochgezogen" werden. Ich moechte Dich bitten, nicht einen "Kontinent" wie Brasilien durch solche Bemerkungen zu beleidigen.

                  Was Schwierigkeiten beim Bauen, oder Renovieren in Brasilien angeht, hab ich schon oft darauf hingewiesen, dass ein thread: "Bau-, oder Renovierungsvorhaben versus Pedreiro " sicherlich interessant waere.

                  Zitat von winni Beitrag anzeigen
                  Auf jeden Fall ist bauen das einzig wahre lukrative Geschäft in Brasilien, sofern man es selber beherrscht! Man macht sicher 100 % Reingewinn und es gibt auch genügend Interessenten die kaufen würden!Leider sind die meisten brasilianischen Architekten ziemlich fantasielos und nicht professionell!
                  Erster Kommentar von mir: s.o..
                  Abgesehen davon, dass Du international premierte und geschaetzte Architekten aus Brasilien beleidigst (z.Bsp. Oscar Niemeyer, der nach Wikipedia: Oscar Ribeiro de Almeida de Niemeyer Soares Filho (Rio de Janeiro, 15 de dezembro de 1907) é um arquiteto brasileiro, considerado um dos nomes mais influentes na Arquitetura Moderna internacional [Aenderung der Hervorhebungen von mir],
                  ist), kann man in Brasilien sicherlich, mit Bauen eine Menge Geld verdienen. Mann sollte allerdings neben gesundem Menschenverstand und einen gut funktionierenden "Bauch", auf jeden Fall die Sprache mehr als "halbwegs" beherrschen. Perfekt muss man nicht sein.
                  Sollte man "serioese" Bauvorhaben planen, kann man hier in Brasilien reich werden. Dafuer muss man aber mit den "besten" Bau- und Maklerfirmen zusammenarbeiten, die in einer Grossstadt taetig sind und Erfahrung mit den von mir oben beschriebenen Bauvorhaben nachweisen koennen, oder....
                  so gut sein, dass man selber eine dieser Firmen aufmacht, mit mindestens der gleichen Qualifikation (stehe im Zweifel als seioeser Partner zur Verfuegung).

                  Zugegebenermassen kostet das Geld. Aber wie war noch der Spruch:"Wer billig kauft, kauft teuer."?

                  Auf dem brasilianischem Immobilienmarkt ist viel Geld zu verdienen, aber auch zu verlieren.

                  Ich hab mich getraut, das jetzt zu posten, weil ich seid 15 Jahren "Insider" bin.
                  Ich lebe von dem "Gewerbe" und will damit in Rente gehen.
                  Gruss aus Maceió
                  Thomas

                  Kommentar

                  • #9

                    AW: Chance im Baugewerbe

                    Finds garnicht schlecht, dass der thread wiederbelebt wurde :mrgreen:.
                    Gruss aus Maceió
                    Thomas

                    Kommentar

                    • #10

                      AW: Chance im Baugewerbe

                      hallo olaf!
                      melde dich doch bitte mal bei mir.vielleicht koennen wir zusammenarbeiten.
                      valdinea7@hotmail.com

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.354  
                      Beiträge: 179.212  
                      Mitglieder: 12.211  
                      Aktive Mitglieder: 56
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Jensi.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      430 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 430.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X