Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Au-Pair, Ausbildung o.ä. für Brasilianerin in Deutschland

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Au-Pair, Ausbildung o.ä. für Brasilianerin in Deutschland

    Oi gente,

    ich habe eine gute Freundin in Rio, welche gerne für ein Jahr nach Deutschland kommen möchte um hier Erfahrungen zu sammeln, ihren Horizont zu erweitern und einfach Land und Leute kennenzulernen.

    Wir haben uns schon öfter über das Thema unterhalten sind aber bis jetzt noch nicht zu einem richtigen Ergebnis gekommen.
    Zum Hintergrund: das Mädel ist 30 Jahre alt, hat was die Schulbildung betrifft 2.grau und zwei Ausbildungen in Brasilien gemacht. Sie ist Grundschullehrerin und ausserdem Zahnarzthelferin (in diesem Beruf arbeitet sie zur Zeit auch in Brasilien). Zusätzlich hat sie noch verschiedene Kurse und Kenntnisse in Bürotätigkeiten. Sie spricht bis jetzt leider nur Portugiesisch und wenig Englisch. Sie ist nicht reich, dafür aber sehr intelligent und aufgeschlossen.

    Das Thema wurde bisher im Forum lediglich behandelt, wenn jemand für seine Namorada oder brasilianische Ehefrau berufliche Perspektiven gesucht hat. In unserem Fall liegt es etwas anders. Sie ist eine sehr gute Freundin von mir, allerdings nicht meine Namorada. Das Mädel hat auch ansonsten keine (Liebes-)beziehung zu einem Deutschen.

    Ich habe schon von der Möglichkeit gehört, einen 1-jährigen Sprachkurs in Deutschland zu belegen. Dies stelle ich mir in ihrem Fall schwierig vor.
    Das ist ja sicherlich sehr teuer; ausserdem muss auch jemand für die übrigen Kosten (z.B. für den Lebensunterhalt, Sozialversicherung usw.) aufkommen. Wie gesagt, sie ist nicht reich und hat auch keinen deutschen (Ehe-)Partner, der sie finanziell unterstützt. Sie hat lediglich Freunde hier, die ihr helfen können; wir haben aber auch nicht die Kohle, für sie ein Jahr den Lebensunterhalt zu bestreiten.
    Gibt es ansonsten eine Möglichkeit, z.B. als Au-Pair für ein Jahr nach Deutschland zu kommen oder im Rahmen eines Praktikums? Gibt es vielleicht auch Organistationen, die einen kulturellen Austausch fördern?

    Wer kann uns einen Rat geben?

    Ate logo, o namorado

  • #2
    Au-pair

    Hallo,

    bezüglich Au-pair scheint es eine Altersgrenze zu geben... Ansonsten heißt es eine Gastfamilie zu finden, die das festgelegte Taschengeld von über 200 Euro und die Finanzierung des obligatorischen Sprachkurses übernimmt. Einfach Au-pair in eine Suchmaschine eingeben und schon bekommst du mehr Infos von allerhand Vermittlungsagenturen...Viel Erfolg
    Die folgende Info stammt vom Arbeitsamt:


    Au-pair
    Übersicht über arbeits- und aufenthaltsrechtliche Regelungen für Au-pair

    Eine Arbeitsgenehmigung benötigen nur Au-pairs, die Staatsangehörige von Nicht-EU-/EWR-Staaten sind. Sie wird auf Antrag von der örtlich zuständigen Agentur für Arbeit erteilt. Die Arbeitsgenehmigung muss nach der Einreise, aber noch vor der Arbeitsaufnahme eingeholt werden. Die Arbeitsgenehmigung kann nur bis zu einer Geltungsdauer von einem Jahr an Au-pairs unter 25 Jahren erteilt werden. Zusätzlich muss das Au-pair sich in Familien aufhalten, in denen Deutsch als Muttersprache gesprochen wird; mindestens ein erwachsenes Familienmitglied muss Deutsche(r) sein. Als Familie zählen Ehepaare mit Kind sowie unverheiratete Paare oder Alleinerziehende mit Kind im gemeinsamen Haushalt. Es können auch Familien zugelassen werden, die aus einem deutschsprachigen Land oder Landesteil stammen und in denen Deutsch als Muttersprache gesprochen wird, in Ausnahmefällen auch ausländische Familien, in denen Deutsch die Umgangssprache ist.

    Eine wiederholte Zulassung ist nicht möglich. Eine Aufenthaltsgenehmigung benötigen alle Au-pairs aus Nicht-EU-/EWR-Staaten. Sie wird grundsätzlich allen Personen erteilt, die eine Arbeitsgenehmigung erhalten können. Au-pairs aus EU-/EWR-Staaten benötigen eine ?Aufenthaltserlaubnis-EG?.

    Weiterführende Informationen finden Sie über die Datei- und Linkliste, unter Service A-Z/Vermittlung/Arbeitsvermittlung durch andere Stellen/Arbeitsmarktportal/Internationale Stellenbörsen sowie für Au-pair Tätigkeiten im Ausland in der Rubrik Arbeitnehmer ? Au Pair und soziale Dienste im Ausland.

    Bundesagentur für Arbeit
    Letzte Änderung 21.06.2004

    Kommentar


    • #3
      genau das wollte ich auch schreiben. Für Au-pairs gilt eine Altersgrenze zwischen 18 und 24 Jahre, hier eine Seite für bras. Au-pairs, die nach D wollen: www.dazb.com.br

      Kommentar

      Online-Benutzer

      Einklappen

      176 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 173.

      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

      Brasilien Forum Statistiken

      Einklappen


      Hallo Gast,
      Du hast Fragen?
      Wir haben die Antworten!
      Anmelden und mitmachen.
      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

      Themen: 24.006  
      Beiträge: 176.057  
      Mitglieder: 11.844  
      Aktive Mitglieder: 57
      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Timo.

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen
      Lädt...
      X