Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Austauschstudium in Deutschland

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Austauschstudium in Deutschland

    #Ad

    Kommentar

      Hallo brasilweb Fans,

      ich hoffe, mir kann irgendjemand von euch helfen. Mein brasilianischer Freund möchte gern im kommenden Jahr für ein Semester in Leipzig an der Uni studieren. Allerdings ist diese Uni nicht Partneruni mit seiner Uni in Bahia. Das heisst, er bekommt somit keinen Studentenausweis und auch nicht die Unterlagen die er für ein Studentenvisum braucht.
      Was kann man da machen??? Gibt es eine andere Möglichkeit, ein Studentenvisum zu bekommen?
      Kennt sich jemand aus mit dem Visum für Deutschkurse? Wie funktioniert denn das? Denn auf den Internetseiten der Konsulate verstehe ich nur Bahnhof.
      Das Touristenvisum gilt doch nur drei Monate. Und kann man das denn ohne Probleme um weitere drei Monate verlängern, wie in Brasilien??? Was können wir machen?
      Vielen Dank für eure Hilfe.

      Sonnige Grüsse aus Salvador

      -> Ellenzita
    • #2

      hi,

      ich werde nächsten monat zu nem auslandssemester nach brasilien fliegen. Bei uns an der Uni ist es so, entweder man geht an eine Partneruni oder aber man sucht sich selbst ne andere Uni aus und muss dann alles selber regeln(z.B. für die Anerkennung der Studienleistungen).

      Ich weiß nicht, in wie weit das dann in eurem Fall übertragbar ist, aber es sollte doch möglich sein, dass sich dein Freund in Leipzig an der Uni bewirbt, auch wenn kein spezielles Austauschprogramm zwischen beiden Unis existiert. Also am besten mal in Leipzig nachfragen. Ist es möglich und wird er dann in Leipzig angenommen, sollte er doch dann eine Bestätigung bekommen, dass er sich an der Uni Leipzig einschreiben lassen kann. Und dann sollte er doch auch ein Visum bekommen, oder?

      Die andere Frage, die dann noch zu klären wäre, ist die Anerkennung der Studienleistungen an seiner Uni in Brasilien, das sollte also auch geklärt werden.

      Ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen, weil ich eben nicht weiß, in wie weit das von meiner Uni auf euren Fall übertragbar ist.

      ciao,
      sören

      Kommentar

      • #3

        studium

        1. kann dein Freund sehr gut Deutsch, dann versuch direkt bei Uni-Leipzig bei AAA - Akademisches Auslandsamt, sie können dich richtig beraten.

        2. Für Sprachkurs kann man ein Visum bis zu einem Jahr bekommen.

        Es bringt nicht hierher als Tourist zu kommen, und hier zu versuchen ein Visum beanzutragen.

        Es muss alles in Brasilien beantragt werden, aber du musst schon alle Papiere in der Hand haben.

        Frag zuerst bei AAA.

        Wenn er doch kein Platz bekommt weil nicht genug Deutsch kann, kann er immer noch als Gasthörer anmelden, und man kann auch Studentausweiss bekommen wenn man den Semesterbetrag überweisen (frag später bei Studentensekretariat, heute kostet ca. €125,00). und in dem Semester kann er auch Sprachkurse besuchen.

        viel glück!

        Kommentar

        • #4

          Ausstauschstudium in Deutschland

          Hallo ihr beiden,

          vielenn Dank für Eure Antworten!!! Allerdings geht es mit dem Studium nicht, da mein Freund noch kein Deutsch kann und die Uni nur Studenten nimmt, deren Heimathochschule mit denen Zusammenarbeitet.
          Ich habe jetzt eine andere Idee: Und zwar mit einem Visum für den Deutschkurs. Dieses Visum gilt bis zu einem Jahr und das ist locker ausreichend. Es scheint, dass diese Art von Visum leichter zu bekommen ist. Dann macht er an der VHS einen Kurs, was wir sowieso vorhatten.

          Das ist wahrscheinlich die einfachste Lösung. Wenn jemandem noch was zu dem Thema einfällt wäre ich sehr dankbar. Vielleicht hat ja schon jemand Erfahrungen mit diesem Deutschkursvisum???

          Diesmal windige und regnerische Grüsse aus Salvador

          -> Ellenzita

          Kommentar

          • #5

            VHS-Kurs

            Der Kurs wird für das Visum nur anerkannt wenn mehr als 20 Std pro Woche ist.

            Kommentar

            • #6

              Ausstauschstudium in Deutschland

              Hallo Piaui,

              danke, dass mit den 20 h habe ich auch gelesen. Allerdings habe ich im Konsulat in Salvador nachgefragt und denen war das eigentlich relativ egal. Ich hoffe, dass die VHS auch 20 h/Woche anbietet. Hast Du eine andere Idee?

              Gruss aus Salvador

              -> Ellen

              Kommentar

              • #7

                Hallo Ellenzita,

                prinzipiell gilt, dass Ausländer an deutschen Hochschulen studieren dürfen, wenn sie im selben oder ählichen Studiengang bereits für mindestens 1 Jahr erfolgreich (!) im Ausland studiert haben. Sie dürften dann sogar den ganzen Rest ihres Studiums in Deutschland absolvieren. Voraussetzung sind allerdings Deutschkenntnisse, welche man nachweisen muß. Für den Nachweis reicht NICHT irgendein Kurs, sondern ein Zertifikat test-daf - und dann gibt es noch eine anderes, den Namen hab ich vergessen. Diese Tests sind in verschiedene Niveaus eingestuft. Je nach Studienort und Hochschule (Uni oder FH) wird ein gewisses Niveau gefordert. Der Deutschkurs kann auch in Brasilien absolviert werden (Goethe-Institut z.B.). Wenn er in Deutschland geplant ist, kann man sich an der entsprechenden Hochschule bewerben. Das Akademische Auslandsamt (AAA) leitet den Studierenden dann ggf. direkt an ein Studienkolleg oder eine Sprachschule weiter - wird der Test dort bestanden, kann man an der Hochschule anfangen.
                Ich bin an einer Fachhochschule angestellt. Dort wurde es in der Vergangenheit so gehandhabt, dass Ausländer ohne das entsprechendes Zertifikat, jedoch mit mind. bisherigem 1jährigem erfolgreichem Studium hier anfangen konnten zu studieren, jedoch erst nach einer Unterredung mit dem Fachrichtungsleiter, der sich ein Bild über die Deutschkenntnisse macht. Das Sprachzertifikat muss dennoch innerhalb eines gewissen zeitlichen Rahmens nachgereicht werden.

                Kommentar

                • #8

                  Austauschstudium in Deutschland

                  Hallo Martinho,

                  vielen Dank für Deine Informationen. Da das mit dem regulären Studium recht kompliziert zu sein scheint, werden wir es so machen, dass er mit einem Deutschkursvisum nach Deutschland kommt. Und zusätzlich als Gasthörer eingeschrieben ist und so wenigstens ein paar Vorlesungen besuchen kann.
                  Ich hoffe, dieses Deutschkursvisum ist nicht so kompliziert zu bekommen und es klappt auf diesem Wege.

                  Wenn jemand noch eine andere Idee hat?

                  Sonnigen Gruss aus Salvador

                  -> Ellenzita

                  Kommentar

                  • #9

                    Austauschstudium in Deutschland

                    Hallo nochmal,
                    bin mittlerweile wieder in Deutschland und wollte nochmal zu dem Thema nachhaken.
                    Ich habe auch schon im Forum gesucht und nichts weiter dazu gefunden. Jetzt wollte ich gern mal kurz wissen, wie es ist, wenn ein Brasilianer als Tourist kommt. Dann hat er drei Monate Tourivisum und danach? Kann man das verlängern, so wie in Brasilien? Wer entscheidet das? Wie funktioniert das hier in Deutschland? Ich habe was gelesen von drei Monaten aller sechs Monate. Heisst das, dass er erst wieder drei Monate raus muss, um dann wieder drei Monate kommen zu dürfen? Kann man das irgendwie umgehen? Kann man das Visum nicht direkt verlängern?
                    Wer was weiss, bitte melden.
                    Obrigada e um beijo grade com muita saudade da Bahia

                    -> Ellenzita

                    Kommentar

                    • #10

                      visumsverlängerung

                      auch hierzu gibt's ne Antwort:

                      Brasilianer brauchen für die Einreise nach D kein Visum im vorhinein zu beantragen, sie haben dann eine Aufenthaltsgenehmigung bis zu 90 Tagen (ca. 3 Monate). Will man während dieser 90 Tage in D eine Verlängerung bewirken, so ist dies bei Touristen i.d.R. nicht möglich, da nämlich dann ein Visumsantrag gestellt werden muss, und das geht entweder nur im Heimatland oder aber direkt am ersten Tag der Ankunft in D. Wenn man nach den 90 Tagen in ein nicht-EU-Land ausreist, dort 90 Tage bleibt und dann wiederkommt, so ist dies im Prinzip möglich, da man ab dem ersten Tag der Einreise in D 90 Tage Aufenthaltsgenehmigung je 180-Tage bekommt, wobei die 180 Tage gezählt werden ab dem ersten Einreisetag in D. 90 Tage D, 90 Tage Schweiz, 90 Tage D wäre also meiner Meinung nach möglich.

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.353  
                      Beiträge: 179.198  
                      Mitglieder: 12.209  
                      Aktive Mitglieder: 58
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Lilly.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      427 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 426.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X