.

Ankündigung

Einklappen

Ankündigung

Moin,
für mich wir es Zeit mit dem Betrieb des Forums aufzuhören.

Mehr Informationen: Alles hat ein Ende

>> Ab sofort sind keine neuen Registrierungen mehr möglich.
>> Am 30. Januar werde ich die Möglichkeit neue Themen zu starten sperren.
>> Ab 13. Februar wird es dann nicht mehr möglich sein zu antworten.

Gruß
Christian
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Jobsuche als ITler in Brasilien Vitoria (ES) und Umgebung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Jobsuche als ITler in Brasilien Vitoria (ES) und Umgebung

    Hallo.
    Ich suche einen Job in Vitoria (ES) und Umgebung.

    Zu meiner Situation:

    Ich bin 22 Jahre jung und habe eine Freundin in Brasilien. Zur Zeit ist es nur möglich sich alle 1/2 Jahre zu sehen. Sie studiert im Moment, finanziert über ein Stipendium, und hat noch 2 Jahre vor sich. Daher möchte ich, zumindest für die Zeit, eine Arbeit in der näheren Umgebung finden. Grund warum ich "nicht einfach hinziehe" ist, dass ich sogut wie es geht auf eigenen Beinen stehen will, und keinem dort zur Last fallen will, nur weil ich keine Arbeit dort finde, aber meinen Kopf durch setzen will.

    Im Moment bin ich noch Azubi als Fachinformatiker für Systemintegration, schließe diese Ausbildung jedoch im Juni 2011 ab. Ich habe noch ein 1/2 jährige Vertragsverlängerung sicher, um mir ein größeres Geldpuffer anzulegen. Mein Plan ist es daher, bis Ende 2011 / Anfang 2012 einen Job in Vitoria (ES) bzw. den umliegenden Städten zu finden.

    Meine Sprachkenntnisse im Portugisischen sind noch recht schwach ( meiner Meinung nach und im Vergleich zu meinen Englisch-Sprachkenntnissen), jedoch lerne ich täglich und schreibe auch täglich EMails auf Portugisisch mit meiner Freundin und ihren Freunden.
    Meine Englisch-Sprachkenntnisse hingegen sind gut bis sehr gut ( Leistungskurs Englisch im Abitur ). Wie eben erwähnt habe ich mein Abitur und ( drückt mir die Daumen ) bald eine fertige Ausbildung. Meine Intressen in der Schule waren: Mathematik, Physik, Englisch, Chemie und Informatik - da ich allg. großes Intresse an koplexen logischen Systemen habe.
    Mir ist bewusst, dass ich im Portugisischen noch einiges lernen muss - und mein Englisch nicht "vertragsfest" ist, dies jedoch nur einer Auffrischung benötigt.

    Eine finanzille Absicherung hätte ich durch meine Familie ( oben hab ich geschrieben, dass ich DORT keinem zur Last fallen will )

    Im Laufe der Ausbildung habe ich mir folgendes Angeeignet:
    Support Level 1-3: Kundenberatung & -support für IT Systeme und Mobile Devices, Systemadministration Windows XP, Vista und 7 & Server 2003 und 2008 R2.
    VMWare View: Administration, Desktop-Virtualisierung
    Citrix XenDesktop: Administration, Desktop-Virtualisierung
    VMWare ESX 3.5 & 4.0: Administration, Virtuellen Maschienen
    Citrix XenApp: Administratoin, Terminal-Services
    SAP R3: Usermanagement
    SQL: Datenbankmanagement

    Auch habe ich intresse an Entwicklung von Software, wobei sich hier meine Kenntnisse nur auf der Theoretischen Seite ( Algorithmen ) befinden.

    Letzte Klärung vor ab: Ich bin mir nicht zu Schade für andere Arbeiten, die auch nicht in meinen Ausbildungsbereich passen. Mir ist nur wichtig, dass ich in der Nähe meiner Freundin leben kann.

    Nun zu meinen Fragen:

    Was haltet ihr von meinem Plan?
    Wo, außer bei der IHK könnte ich noch suchen? ( catho.com.br ist mir schon bekannt )
    Habt ihr vllt. sogar Empfehlungen wo ich nachfragen könnte / gar Kontakte für mich?

    Das war's soweit erstmal. Ich danke schonmal für die Antworten.
    Até logo

    PS: Weitere Fragen zu meiner Person und/oder meiner Bildungshintergrund könnt ihr auch stellen.
    Zuletzt geändert von derius; 04.03.2011, 14:12.

    #2
    AW: Jobsuche als ITler in Brasilien Vitoria (ES) und Umgebung

    Also wenn Ihr nicht vorhabt in der Zwischenzeit zu heiraten und Du somit zu einer Aufenthaltsgenehmigung kommst, sehe ich schwarz. Denn ein Arbeitsvisum kannst Du vergessen um dauerhaft oder langfristig in BRA zu bleiben.

    Ausserdem musst Du Dein Portugiesisch noch sehr verbessern bis dahin. Grösstes Problem bei der Jobsuche dürfte auch die fehlende Berufserfahrung sein, da Du ja selber sagst das Du erst die Ausbildung beenden wirst.

    Meiner Meinung nach bist Du mit 22 Jahren einfach noch zu jung zum auswandern, besonders da Brasilien kein typisches Auswanderland ist, die Zeiten sind längst vorbei.

    Beende erstmal die Ausbildung und sammel danach wenigstens 3 bis 4 Jahre Berufserfahrung, inkl. Weiter/Fortbildung ! Dann könnte es klappen!

    :cool:

    Kommentar


      #3
      AW: Jobsuche als ITler in Brasilien Vitoria (ES) und Umgebung

      in zwei Punkten bin ich skeptisch:

      1.) Du bist nicht der erste ITler, der nach einem Job in Brasilien fragt, hier im Forum kursieren mindestens 3 - 4 Leute mit ähnlichem Profil, und die Antworten sind ähnlich: in Brasilien gibt es uch viele ITler die ihr Handwerk verstehen.

      2.) der Arbeitsmarkt in Brasilien ist hart umkämpft und es gibt starke Konkurrenz auf der Arbeitnehmerseite. Wer in erster Linie wegen einem Mädchen nach Brasilien kommen will und auch noch regional begrenzt ist hat weder einen echten Kompromiss mit seiner Aufgabe und ist regional kompromitiert.

      Anders sieht's mit Leuten aus die sagen: ich bin das und das, habe das und das, und habe eine Idee die ich glaube speziell in Brasilien umsetzen zu können, deshalb möchte ich nach Brasilien kommen.

      Kommentar


        #4
        AW: Jobsuche als ITler in Brasilien Vitoria (ES) und Umgebung

        Zitat von Takeo Beitrag anzeigen
        2.) der Arbeitsmarkt in Brasilien ist hart umkämpft und es gibt starke Konkurrenz auf der Arbeitnehmerseite. Wer in erster Linie wegen einem Mädchen nach Brasilien kommen will und auch noch regional begrenzt ist hat weder einen echten Kompromiss mit seiner Aufgabe und ist regional kompromitiert.

        Anders sieht's mit Leuten aus die sagen: ich bin das und das, habe das und das, und habe eine Idee die ich glaube speziell in Brasilien umsetzen zu können, deshalb möchte ich nach Brasilien kommen.
        richtig! die einschrenkung auf ES ist hinderlich! du kannst dich auf são paulo beschrenken. sogar são paulo capital ist möglich. da hast du ne chance. aber ES ist nicht der wirtschaftliche mittelpunkt brasiliens. vitoria ist auf gut deutsch gesagt ein nest. auch wenn es über 300000 einwohner hat. brasilianische retortenstädte wie diese gibts wie sand am meer. bauru ist so ein fall. marília, rio claro, botucatu. das sind alles relativ große städte im staat SP die aber nicht sehr viel zu bieten haben. schon garnicht wenn man nicht gut portugiesisch spricht! in ES dürfte die situation nicht viel anders sein.

        in diesem thread ging es um leute die "nur" eine ausbildung haben: http://brasil-web.de/forum/33303-ber...brasilien.html und http://brasil-web.de/forum/33328-arb...-da-bahia.html
        beide threads dürften dich interessieren.

        auch im hinblick auf das obligatorische arbeitsvisum ist ein fachinformatiker im nachteil.

        ein problem ist auch portugiesisch. auch wenn ich gern etwas anderes sagen würde, aber selbst bei vielen multis ist es nicht üblich das alle englisch können. und je kleiner die firma desto schwieriger wird es. es gibt schon viele brasilianer die englisch sprechen aber es ist noch nicht die regel. du musst ja auch komplexe aufgabenstellungen verstehen. ein B1 oder B2 level in protugiesisch ist daher notwendig um am arbeitsplatz zu überleben.

        wo ich potenzial sehe ist SAP. wenn du da richtig ahnung hast kannst du in brasilien was finden. betreuen eines SAP rollout. aber selbst hier glaube ich brauchst du ein studium.

        ich weiss nicht wo dich in zukunft siehst, ob du in deutschland oder brasilien leben willst. wenn du dich für deutschland entscheidest ok. hier kannst du mit einem fachinformatiker viel anfagen. aber wenn du weg willst nach brasilien mach wenigstens einen bachelor. du hast abi. an der FH kannst du ein stuium in 6 semstern machen. danach steht dir die welt zwar nicht offen, die zeiten sind vorbei (obwohl ich bezweifel das es jemals diese zeiten gab) aber du hast es viel leichter. mit deinen vorkenntnissen kannst du das studium gut schaffen.

        wie groß denkst du wird dein geldpuffer sein? vielleicht kannst du was aufmachen. aber selbst da wirds schwer. die beträge für ein investorenvisum sind nicht mehr so billig wie früher. auch hab ich gelesen das man auf ausländisches kapital eine sondersteuer von 2% in höhe des investments erhebt um die wirtschaft vor einer überhitzung zu schützen. und du musst in den ersten 5 jahren eine bestimmte anzahl von arbeitsplätzen schaffen.

        das visum dürfte sowieso das größte problem sein. sofern du keinen brasilianischen pass, den eines mercrosur landes oder portugals (die können auch leichte nach brasilien hab ich gehört) wird es auch schon sehr schwer an ein visum zu kommen.

        visum durch heirat: willst du das?

        visum durch studium: gratisstudienplätze sind selten und darum umso beliebter. du müsstet an einem vestibular teilnehmen. ohne portugieisch "sem chance". für bezahlunis müsstest du wieder an einem vestibular teilnehmen. an privatunis soll es etwas leichter sein. aber ohne sprachkenntnisse geht nichts!

        visum für missionare... no comment

        hier kannst du mal lesen wie du an ein visum kommst. das hast du in deiner planung nicht erwähnt. dabei dürfte das aber das größte hindernis sein. noch schlimmer als einen job in ES...
        Brasilianische Botschaft » Visa

        ich wünsche euch alles gute! ihr werdet noch viel glück und gedult brauchen um endgültig zusammen zu sein. ich weiss genau wie das ist wenn man 10000 km weit weg ist von der die man liebt...
        sigpic
        <---AQUI TEM UM BANDO DE LOUCO--->

        Kommentar

        Lädt...
        X