Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Selbständigkeit in Brazil

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Selbständigkeit in Brazil

    #Ad

    Kommentar

      Zunächst einmal ein Lob, saubere Threads

      ich lese die Beiträge schon eine ganze Zeit. Was mir jetzt noch an Wissen fehlt erlaube ich mir mal so nach und nach herauszukitzeln

      Also meine erste Frage :

      Ich habe für eine Gesellschaft eine ÖKO Shrimps Farm in einem Lateinamerikanischen Land mitaufgebaut. Daher absolute Kenntnis
      über dieses business.
      Mein Entschluß daher :
      Ich möchte in Südamerika eine Öko Shrimpf Farm eröffnen. Kapital ist nicht das große Problem.

      Ich war schon in Venezuela, kenne Kolumbien, und war auch 3 Jahre in der Dom.Rep ( geschäftlich!! ) okay Karibik.

      Das heißt: Was spricht für Brasilien gegenüber den anderen Ländern. Ich brauche nicht den Absatzmarkt, weil die Shrimps nach Europa gehen.

      Ein Vorteil : Ich kann weiter mit ebay in Brasilien arbeiten. Welche Meinung haben die anderen ?

    • #2
      Ist Dein Name Forrest... Forrest Gump? :lol:

      Lobomau

      Kommentar


      • #3
        :lol: Nicht schlecht! Nur, ich mache es nicht für einen toten Freund
        ( ich glaube so war das doch , oder) sondern für mich und die Umwelt.

        Anmerkung: 1/3 der Mangrovenwälder wurden für kommerzielle
        Shrimpszucht vernichtet und mit Chemie verseucht! :evil:

        House of the Great Dane

        Kommentar


        • #4
          Ola
          Gerade jetzt wo Brasilien die neuen Visagestze für Ausländer einführt, ist Brasilien sicherlich ein Land für jedes Geschäft!
          Aber Brasilien hat ca. 8000 km Küste ! Weiters viele riesige Seen die oft noch unberührt sind von Tourismus und Industrie!
          Für eine Shrimps-zucht ideal!


          tchao

          winni
          http://wipiweb.com/forum/viewforum.p...5325e1906f386d

          Kommentar


          • #5
            Die Geschaeftsidee find ich interessant, habe in Ecuador vor 10 Jahren viele Shrimp-Zuechter gesehen, noerdlich von Salinas.

            Ein Freund hat bei ibama einen Kurs ueber Fischzucht gemacht und braucht nur noch das kapital um anzufangen.

            Also erkundige dich mal bei ibama z.B. hier

            http://www.ibama.gov.br/cepene/paginas/pg.php?id_arq=41

            Ich sehe generell eine chance fuer Oeko Shrimps in Europa, nachdem die Thai-Shrimps alle mit Antibiotika vollgepumpt sind.

            Wer nicht wagt, der nicht gewinnt ..

            Patecuco

            Kommentar


            • #6
              Hallo Doggenhome.....

              Wenn mich nicht alles taeuscht, dann habe ich in den letzten Tagen eine Tafel gesehen, wo einer so eine Schrimszucht zum Verkauf angeboten hat...
              Ist in der naehe von Canoa Quebrada.....

              Wenn es Dich interessiert, schick mir einfach eine PN und ich kann mich ja mal umhoeren....

              Liebe Gruesse aus Canoa Quebrada....

              Mani

              www.pousadavialactea.com

              Kommentar


              • #7
                Reportage...

                ...kam mal ´ne Reportage im TV über ein (wenn ich mich irre) sogar deutsches Ehepaar, die sowas bereits erfolgreich im nördl. Brasilien betreiben...

                Kannst ja mal nachforschen...

                Gruss

                Cuco

                Kommentar


                • #8
                  Zitat von Doggenhome
                  :lol: Nicht schlecht! Nur, ich mache es nicht für einen toten Freund
                  ( ich glaube so war das doch , oder) sondern für mich und die Umwelt.
                  Ganz genau :wink:
                  Ich glaube er hieß Baba, oder so ähnlich.

                  1/3 der Magrovenwälder zerstört? Was kippen die denn da ins Meer? Nur die Shrimps überleben das, oder wie?

                  Lobomau

                  Kommentar


                  • #9
                    Ich kannte mal einen, der hat mit mir "studiert", nannte sich "Otto" war Ecuatorianer und betrieb eine Schrimpsfarm in Ecuador...

                    aber

                    "Ökoschrimps"... was ist das jetzt wieder??? Ich wusste garnicht, dass das auch irgendwie unökologisch geht...

                    trotzdem

                    wenn's klappt, melde Dich, ich kauf Dir bestimmt ein paar Kilo ab (Freundschaftspreis natürlich!!!) :wink:
                    Ich bin's, T a k e o ...

                    Kommentar


                    • #10
                      auch Öko Shrimps machen die Mangroven kaputt.
                      Die Shrimp Farmen werden halt vorzugsweise in den Mangroven gebaut,..,wo quadratkilometer von Becken angelegt werden.
                      "Mangroven-freundlich" bauen geht nicht. Dazu müsste man das in seinem Urzustand belassen, hätte dann aber auch keine Farm, sondern Wildfang.

                      Das Futter, ok, das kann man Bio machen.
                      Shrimps Futter ist aber sehr aufwandreich, das kriegt nicht jede Futtermittelfabrik hin.
                      Ist wesentlich anspruchsvoller, als Fischfutter, oder Hühnerkörner.

                      Hab das nur mitbekommen, weil 8 km von mir gerade eine Shrimpfutter-Fabrik gebaut wird.

                      Ob man das Biofutter dann dort auch in BR vor Ort bekommt, ist eine weitere Frage. Selber herstellen wird jedenfalls kompliziert...

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.777  
                      Beiträge: 184.023  
                      Mitglieder: 12.555  
                      Aktive Mitglieder: 40
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, cornmike.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      238 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 238.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X