.

Ankündigung

Einklappen

Ankündigung

Moin,
für mich wir es Zeit mit dem Betrieb des Forums aufzuhören.

Mehr Informationen: Alles hat ein Ende

>> Ab sofort sind keine neuen Registrierungen mehr möglich.
>> Am 30. Januar werde ich die Möglichkeit neue Themen zu starten sperren.
>> Ab 13. Februar wird es dann nicht mehr möglich sein zu antworten.

Gruß
Christian
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Mit Fachhochschulreife an die UNI in Brasilien

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mit Fachhochschulreife an die UNI in Brasilien

    Hallo,
    vielleicht kann mir jemand weiterhelfen??!!

    Weiss jemand ob es moeglich ist mit der Fachhochschulreife an der UNI in Brasilien zu studieren?

    Ich freue mich ueber jede Antwort
    Vielen Dank Sebastian

    #2
    ..........

    Kommentar


      #3
      Zitat von tderusco
      Müsste eigentlich gehen, da sie als Sekundarstufenabschluss in D zählt.
      Die viel größere Hürde dürfte allerdings die Aufnahmeprüfung an der bras. Hochschule in Portugiesisch sein (Vestibular).
      Das sehe ich genauso :!:

      Also ohne mind. 1 Jahr zuvor sich per Intensiv-Pre-Vestibular vorbereitet zu haben wird das ganz sicher NICHT klappen. Selbst dann wirst Du vermutlich in der 2. Etappe in der es dann um Fachspezifische Fragen geht sicherlich passen müssen beim Vestibular.

      Mal davon abgesehen ist die Konkurrenz viel grösser als in Deutschland, denn dort wird ja die Anzahl der Studenten pro Studiengang nicht begrenzt. In brasilien schon, da gibt es eben nur X Studienplätze für jeden Studiengang und Jahr. Das bedeutet das oft 100 oder mehr Bewerber auf einen Studienplatz kommen. Je nach Studienfach.

      Viel Glück!

      Kommentar


        #4
        Herr Oberstudienratsdirektor,

        Sie sind doch nicht etwa Schulmeister an der "Porto Seguro" in Valinhos oder Morumbi? An letzterer war ich übrigens Schüler! Wo sollte ich denn sonst meinen Sohn demnächst zur Schule schicken??? Waldorf etwa??? Oder vielleicht doch Bandeirantes? :?

        Aber sooooo einfach ist das Vestibular auch wieder nicht, und nach der letzten Pisa Studie zu urteilen, sind deutsche Schüler ja auch nicht gerade Weltmeister. Ich hatte dieser Tage Gelegenheit eine Matheklausur einer relativ unbekannten Inlandsfakultät (irgendwas agronomisches) zu betrachten, und musste doch ein wenig staunen... man hätte schon ein wenig pauken müssen um diese Klausur zu bestehen! :shock:

        Abgesehen davon, durchlaufen brasilianische Schüler ja oft das "Cursinho", wo sie für das "Vestibular" und das erste Universitätsjahr fit gemacht werden... Aber wieso sollte es Sebastian NICHT schaffen - und wenn's halt nur per "Cursinho" gehen sollte... gestorben ist davon noch niemand. Richtig "gelebt" (...) haben Viele beim "Cursinho"!!!
        Ich bin's, T a k e o ...

        Kommentar


          #5
          Zitat von Oberlehrer
          sind dem portugiesischen nicht mächtig
          Na ja, so richtig des (sic) Deutschen mächtig, bist du aber scheinbar auch nicht. :wink:

          Kommentar


            #6
            ..........

            Kommentar


              #7
              ...private Fakultäten...

              ...eine nahe Verwandte, mit sagen wir mal eher nicht ganz so überragenden Voraussetzungen (wir nennen ja keine Namen ), hat es über das Vestibular gerade an einer bekannten privaten Fakulät geschafft...

              Dort kostet ein Studium allerdings so um die 1.000 R$/ Monat...es liegt das Interesse der Hochschule vor, genügend zahlende Kunden an Land zu ziehen...

              Cuco

              Kommentar


                #8
                vielen Dank

                ....vielen Dank fuer Beitraege, habt mir sehr geholfen.
                War mir nur unsicher ob ich mit Fachhochschulreife in Brasilien studieren kann.
                Werde meine Zeugnisse jetzt zum uebersetzer geben.

                Befinde mich zur Zeit in Brasilien bei den Eltern meiner Freundin und bin fleissing am Por. lernen.
                Werde im Maerz meine Pruefung fuer eine Privatuni machen, der Test sieht nicht so schwierig aus.
                Vielen Dank
                Sebastian

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Oberlehrer
                  Sie sehen selbst, Sie sind selbst in Brasilien kein Maßstab. Was und wo haben Sie noch gleich studiert?
                  TU München (Frage beantwortet?)
                  Ich bin's, T a k e o ...

                  Kommentar


                    #10
                    ... ach so, dann waren die anderen acht (!!!) Fragen, Antworten und Kommentare auf meinen kleinen Beitrag von Ihrer Seite auch wohl nur rhetorisch gemeint?

                    Dafür haben Sie sich aber ganz schön viel Mühe gemacht jeden einzelnen meiner Sätze zu zerpflücken und zu kommentieren! :roll:
                    Ich bin's, T a k e o ...

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X