Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schüleraustausch Brasilien

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Schüleraustausch Brasilien

    #Ad

    Kommentar

      Hallo,

      meine Tochter besucht das Gymnasium und ist an einem Schüleraustausch interessiert. Dabei hat sie sich total auf Brasilien versteift. Auf https://weltweiser.de/ steht, dass solch ein Schüleraustausch oft über Partnerschulen abgehalten wird. Was macht man denn wenn es keine Partnerschule in dem bevorzugten Land gibt? Eignet sich Brasilien denn überhaupt für einen Austausch?

      LG
    • #2

      Zitat von Businge Beitrag anzeigen
      Hallo,
      meine Tochter besucht das Gymnasium und ist an einem Schüleraustausch interessiert. Dabei hat sie sich total auf Brasilien versteift. Auf https://weltweiser.de/ steht, dass solch ein Schüleraustausch oft über Partnerschulen abgehalten wird. Was macht man denn wenn es keine Partnerschule in dem bevorzugten Land gibt? Eignet sich Brasilien denn überhaupt für einen Austausch?LG
      Ich nehme an, Ihr wisst, "Schüleraustausch" bedeutet eine Zeit (meistens ein Jahr) in welchem man persönlich reifen kann aber nicht muss und welches in Deutschland nicht angerechnet wird. Ich persönlich würde es deshalb trotzdem nie als verlorene Zeit betrachten, denn es lohnt sich immer andere Eindrücke zu bekommen. Mein Sohn war in China und kam deutlich reifer zurück.

      Weil es nun aus "schulischer Sicht" ohnehin ein "verlorenes Jahr" wäre, d.h. keine Zeit und keine Leistungen angerechnet werden, ist es KEIN MUSS, dass die eigene Schule eine Partnerschule hat. Es öffnet sogar weitere Möglichkeiten, denn warum muss es eine Schule sein in der man diese Zeit verbringt? Wichtig ist nur, dass nach der Rückkehr die Fortsetzung des Lernens in der bisherigen Schule (sicher in einer Klasse tiefer) möglich ist. Ist aber auch kein Problem solange die Schulpflicht greift.

      Das im Hinterkopf kann man das Internet durchsuchen nach dem was einem am Herzen liegt. Es gibt eine Vielzahl von gewerblichen Veranstaltern, die Schüleraustausch organisieren, wobei man sich die Leistungen genau ansehen sollte. Nicht alle sind so toll wie es auf ihren Webseiten erscheint. Auch kirchliche Einrichtungen bieten Programme, wie Missionare auf Zeit oder sonstigen Austausch an. Es gibt natürlich auch die Möglichkeit alles in die eigenen Hände zu nehmen und bei der brasilianischen Botschaft nachzufragen, ob sie da etwas in ihren Programmen haben oder empfehlen können. Man kann natürlich auch eine Schule in Brasilien direkt anschreiben und wenn diese zustimmt mit der Botschaft klären was für das Visum zu tun ist. Ich weiß nur nicht ob das etwas für einen jungen Menschen ist. Da würde ich vorher suchen welche andere Schule vielleicht Verbindungen nach Brasilien hat und helfen kann. Auch Organisationen wie Lions Club und Rotarier unterhalten gute Verbindungen und können etwas bewegen.

      Selbstverständlich eignet sich Brasilien für einen Schüleraustausch. Ich würde in jedem Falle solche Angebote vorziehen, die in Deutschland Ansprechpartner haben.
      Wie lange duldet dieses Forum noch Beleidiger und Mordanstifter? Jahrzehnte in einer Favela zu leben bedeutet noch lange nicht Brasilien zu kennen oder gar zu verstehen.
      http://suedamerika-fuer-mich.de/

      Kommentar

      • #3

        Zitat von Businge Beitrag anzeigen
        ..... Was macht man denn wenn es keine Partnerschule in dem bevorzugten Land gibt? Eignet sich Brasilien denn überhaupt für einen Austausch?

        Wie lange soll der Aufenthalt denn dauern? Tatsächlich 1 Jahr? Ich habe gehört das der Rotary Club sehr aktiv ist und Austauschprogramme mit Brasilien unterhält. Weiss aber nicht ob diese Programme nur Mitgliedern offen stehen. Gibt´s bei Euch einen Rotary Club in der Nähe?

        Was die Eignung von Brasilien betrifft, da kommt es natürlich drauf an, was man sich von so einem Schüleraustausch überhaupt erwartet. Ausser ein paar Portugiesischkenntnisse, wird da nicht viel bei raus springen.
        Soweit ich mitbekommen haben, schicken die meisten Organisationen die Austauschschüler irgendwo in die Pampa, ins Landesinnere von Mato Grosso, São Paulo, Minas Gerais, etc.. also sehr weit weg von den Hauptstädten. Da läuft es dann meist sicher nur auf einen Ausflug in eine der grossen Städte hinaus. Was ja prinzipiell nicht negativ oder schlecht sein muss.



        Kommentar

        • #4

          In der Regel finden Schüleraustauschprogramme aufgrund von Partnerschaften zwischen der deutschen und der ausländischen Schule statt. Gibt es kein solches Angebot in der eigenen oder einer benachbarten Schule, dann gibt es mehrere Möglichkeiten:
          Direkte Kontaktaufnahme mit einer "Pasch" Schule (dazu gehören auch die deutschen Auslandsschulen) oder die Teilnahme an einem Austauschprogramm.

          Infos zu den "Pasch"-Schulen findest Du hier:
          https://www.pasch-net.de/de/par.html

          Eine Übersicht von gemeinnützigen Anbietern mit Schüleraustauschprogrammen findest Du beim "Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustausch":
          https://aja-org.de/
          Der Arbeitskreis betreibt auch ein Suchportal für Austauschprogramme:
          https://www.austauschjahr.de/

          Die "Deutsche Stiftung Völkerverständigung" betreibt ebenfalls ein solches Suchportal, mit Austauschprogrammen "seriöser" kommerzielle Anbieter:
          https://www.schueleraustausch-portal.de/

          Kommentar

          • #5

            öh, ging das Thema nich teinfach nur darum, einen Link zu setzen ?

            ich hätte bei so einem Thema ja auch was von der Tochter erzählt, Alter, welche Fremdsprachen (gerade bei Brasilien ja nicht ganz unerheblich).

            Grundsätzlich finde ich es ja gut, und besonders auch in gesellschaftlich total anders strukturierte Länder, wie Brasilein.

            Aber was würde es bringen, wenn das Mädel weder Portugiesisch lernt, noch interesse an der Sprache hätte ?
            Nur ein Jahr "abhängen"?
            Dann sollte sie doch lieber nach Kanada oder USA und sich dort von den Highschool- Boys vergnügen. dann kommt sie zwar schwanger zurück, hat aber wenigstens das ihr Englisch aufpoliert.

            Kommentar

            Brasilien Forum Statistiken

            Einklappen


            Hallo Gast,
            Du hast Fragen?
            Wir haben die Antworten!
            >> Registrieren <<
            und mitmachen.

            Themen: 24.605  
            Beiträge: 182.814  
            Mitglieder: 12.404  
            Aktive Mitglieder: 49
            Willkommen an unser neuestes Mitglied, worldtraveller86.

            P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

            Online-Benutzer

            Einklappen

            284 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 281.

            Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

            nach Oben
            Lädt...
            X