Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Arbeitsgenehmigung nach Heirat?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Arbeitsgenehmigung nach Heirat?

    #Ad

    Kommentar

      Oi pessoal,

      vielleicht steht die Antwort zu meiner Frage schon im Forum, aber ich frage trotzdem...

      - Wenn ein/e Deutsche/r eine/n Brasilianer/in heiratet, wie lange dauert es dann, bis er/sie die Arbeitsgenehmigung erhält? Habe etwas von 5 Jahren gehört, scheint mir aber nicht sehr realistisch...
      - Kann man die Arbeitsgenehigung gleich nach der Heirat beantragen, oder muß man eine Aufenthaltsgenehmigung haben, um die Arbeitsgenehmigung beantragen zu können?
      - Bekommt man nach einer Heirat automatisch die permanencia, oder nur ein visto temporário, und wenn ja, für wie lange ist das temporário?
      - Wie lange dauert es, bis man eine Aufenthaltsgenehmigung erhält?

      Alle Frage betreffen den Fall, daß Heirat in Brasilien stattgefunden hat und man in Brasilien lebt!


      Wenn jemand schon damit Erfahrung hat, bin ich dankbar für Infos....

      Serrambi
    • #2

      Re: Arbeitsgenehmigung nach Heirat?

      Hallo Serrambi,
      wenn ihr in Brasilien geheiratet habt und plant in D zu leben, solltet ihr ein Visum bei der deutschen Botschaft in eurer nähe für den brasilianischen Ehepartner beantragen. Dauert meistens ca: 4-8 Wochen.
      Wenn ihr dann in Deutschland seid müsst ihr eure Heiratsdokumente bei
      einem beglaubigten Übersetzer auf deutsch übersetzten lassen. Mit diesen Papieren beantragt ihr bei eurer zuständigen Behörde die zunächst einmal befristete Aufentshaltsgenehmigung.(meistens 3 Jahre)
      Es kann auch sein dass erst mal 1 Jahr bewilligt wird und dann müsst ihr wieder hin um verlängern zu lassen. Nach erhalt des Aufenthaltsvisums bei eurer Behörde hier in D hat der Ehepartner das Recht auf die Arbeitserlaubnis,die ihr dann beim Arbeitsamt beantragt.
      Wenn dann noch ein Job vorhanden ist, kanns gleich losgehen. Die unbefristete Aufenthaltserlaubnis gibts nach 3 Jahren, wobei nach 2 Jahren schon ein eigenständiges Aufenthaltsrecht besteht.

      Gruß
      Maro

      Kommentar

      • #3

        Arbeitsgenehmigung nach Heirat

        Hallo Maro,

        danke für deine Antwort, aber es geht nicht um Deutschland, sondern um Brasilien!
        Nach der Heirat soll vorerst erst mal in Brasilien geblieben, gewohnt und gearbeitet werden, daher bezieht sich das alles auf brasilianische Gesetze etc.

        Gruß,
        Serrambi

        Kommentar

        • #4

          Re: Arbeitsgenehmigung nach Heirat

          Hallo zurück. In welcher Reihenfolge du die Behördengänge in Br erledigen musst, kann ich leider nicht mit bestimmtheit sagen, aber die Aufenthaltsgenehmigung musst du bestimmt zuerst beantragen. Das macht man glaube ich bei der Policia Federal eurer Heimatstadt. Ob du schon ab Antragstellung oder ,erst nach erhalt Arbeiten darfst können die euch bestimmt sagen. Ich weiss aber ziemlich sicher dass es ca 6-? Monate dauern kann bis du die Aufenthaltserlaubniss in der Hand hast.
          Viel Glück
          Maro
          PS: Es gibt ja den ein oder anderen Forumsteilnehmer der in Br lebt und
          wissen sollte wie man am besten vorgeht.

          Kommentar

          • #5

            Re: Arbeitsgenehmigung nach Heirat

            Zitat von serrambi
            Hallo Maro,

            danke für deine Antwort, aber es geht nicht um Deutschland, sondern um Brasilien!
            Nach der Heirat soll vorerst erst mal in Brasilien geblieben, gewohnt und gearbeitet werden, daher bezieht sich das alles auf brasilianische Gesetze etc.

            Gruß,
            Serrambi
            Hallo Serrambi,

            Infos fingest Du unter folgendem LINK :




            http://www.mte.gov.br/Temas/TrabEstrang/Default.asp

            Nachdem ich im August 2000 in BRA geheiratet hatte, musste ich zuerst die Aufenthaltsgenehmigung (PERMANÊNCIA DEFINITIVA) bei der Polícia Federal beantragen. Da Du für die Beantragung der Arbeitsgenehmigung (CARTEIRA DE TRABALHO E PREVEDÊNCIA SOCIAL - CTPS) die bras. Ausländer ID (CÉDULA DE IDENTIDADE PARA ESTRANGEIROS - CIE) benötigst, muss zuerst die PERMANÊNCIA beantragt werden. Sobald der Antrag genehmigt ist (dauert so ca. 1 Jahr, wenn in BRA beantragt) musst Du wieder zur PF und die o.g. CIE beantragen, erst wenn diese CIE beantragt ist (Du erhälst dann ein Protokollo) kannst Du eine CTPS beantragen.

            Ich habe damals folgende Unterlagen dazu benötigt :

            Antragsformular (wird direkt bei der Beantragung ausgefüllt)
            Kopie des Protokolls der CIE
            Eine Kopie vom Auszug des Ausländerregisters SINCRE (erhälst Du von der PF)
            1 Foto

            Da ich zudem Zeitpunkt die CIE erst beantragt hatte (dauert etwa 3 Monate bis zur Ausstellung) wurde mir die CTPS nur vorläufig erteilt. D.h. mit einem Gültigkeitsvermerk, das die CTPS gültig ist bis zum Tag X (gleiches Datum wie auf dem Protokollo CIE)

            Sobald Du die CIE bei der PF erhälst, muss Du wieder zur Delegacia Regional de Trabalho - DRT und eine Kopie der CIE vorlegen. Dann wird die Gültigkeit der CTPS gemäss Deiner CIE verlängert. Da die CIE 10 Jahre gültig ist und danach erneuert werden muss, ist somit auch die CTPS 10 Jahre gültig.

            Wenn Du wartest bis Du die CIE erhälst, ersparst Du Dir somit 1 mal den Gang zur DRT und dann benötigst Du auch nicht mehr den Auszug aus dem SINCRE von der PF.

            Übrigens die Adresse der für Deinen Wohnort zuständigen DRT findest Du ebenfalls auf der HP des Ministério de Trabalho.

            Viel Glück :!:

            VOLKER 8)

            Kommentar

            • #6

              Danke an Volker der dies sehr gut beschrieben hat.

              Aktuell sieht es so aus, das man die Arbeitsgenehmigung (CARTEIRA DE TRABALHO E PREVEDÊNCIA SOCIAL - CTPS - blaues Büchlein) sofern du erst das Protocolo hast, auf 6 Monate begrenzt die Arbeitsgemehmigung erhälst, welche dann nur einmal ein weiteres mal auf 6 Monate verlängert wird.

              Daher rate ich immer, das man nach dem Einreichen der Aufenthaltsgemehmigung mindestens 3-6 Monate wartet, um sicher zu gehen, das man hier nicht irgendwann, sofern die Aufenthatlsgenehmigung zulange auf sich wartet (normalerweise 1 Jahr, besser rechne mit 1,5 Jahren), das man dann ne Zeit ohne rechtmässige Arbeitspapiere dasteht.
              Wäre gerade als Angestellter einer Firma mehr als peinlich... aber man kann da sicher immer mit einem brasil. jeitinho nachhelfen bzw. ein Auge als Chef zudrücken... ;-)

              Die Arbeitsgenehmigung (CARTEIRA DE TRABALHO E PREVEDÊNCIA SOCIAL - CTPS - blaues Büchlein) selbst, bekommst du dann innerhalb von 2 Tagen.


              Bis dann
              Alexander

              Kommentar

              • #7

                Das ganze Papiergezeugse bekomme ich aber doch auch wenn ich Deutscher bin, mit einer Brasileira verheiratet bin, und (noch) in Deutschland mit ihr wohne ?

                Ansonsten Danke für die informativen Ausführungen.

                Gruß

                Gostoso

                Kommentar

                Brasilien Forum Statistiken

                Einklappen


                Hallo Gast,
                Du hast Fragen?
                Wir haben die Antworten!
                >> Registrieren <<
                und mitmachen.

                Themen: 24.311  
                Beiträge: 178.813  
                Mitglieder: 12.182  
                Aktive Mitglieder: 64
                Willkommen an unser neuestes Mitglied, Timebandit.

                P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                Online-Benutzer

                Einklappen

                338 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 338.

                Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                Lädt...
                X