Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Auswandern als Rentner

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Auswandern als Rentner

    #Ad

    Kommentar

      Hat jemand in diesem Forum Erfahrung mit der Beantragung eines Dauervisums als Renter ? (BU)
      Was macht die BfA kürzt sie die Rente , weil das leben hier preiswerter ist und in Berlin die Kassen leer sind ?
      Was macht man mit der Gesetzlichenkrankenkasse ?
      Ein Erfahrungsaustausch wäre eine grosse Hilfe, da ich die Sache jetzt in Angriff nehme muß .
      MfG werner
    • #2

      Oi Werner,

      also dass die BfA die Rente streicht kann ich mir nicht vorstellen. Fakt ist, daß man jahrzente lang eingezahlt hat und einem ein bestimmter Satz davon im Rentenalter zusteht. Dem Staat kann dann ja egal sein, wo man das Geld verprasst zudem es ihm überhaupt nichts angeht (ist ja vorher von Dir verdient worden = DEIN GELD). Wenn dem anders wäre, hätte man bestimmt schon von Klagen diesbezgl. gegen die BfA gehört, denn jeder kann hingehen wo er auch will. Sind ja nicht im Kommunismus hier...

      Wenn Du allerdings auswandern möchtest denke ich, daß die gesetzl. Krankenkasse nicht mehr greift. Also Privatversichern, was in Brasilien auch möglich ist.

      Bezgl. des Visums würde ich mich einfach mal bei der bras. Botschaft die Vorraussetzungen nachlesen:
      http://www.brasilianische-botschaft....c072_ruhe.html

      Abraço
      o Tobe
      Abraço...
      o Tobe

      Kommentar

      • #3

        Aber 2000 Dolar Rente können nicht von BfA sein. Soweit ich weiß kann man diesen Betrag gesetzlich sowieso nicht erreichen. Andersrum gefragt. Wenn ich eine Aufenthaltsgenehmigung in Brasilien habe, kann dann meine Mutter nach hier nachziehen ????

        Kommentar

        • #4

          Re: Auswandern als Rentner

          Zitat von Pandora44
          Hat jemand in diesem Forum Erfahrung mit der Beantragung eines Dauervisums als Renter ? (BU)
          Was macht die BfA kürzt sie die Rente , weil das leben hier preiswerter ist und in Berlin die Kassen leer sind ?
          Was macht man mit der Gesetzlichenkrankenkasse ?
          Ein Erfahrungsaustausch wäre eine grosse Hilfe, da ich die Sache jetzt in Angriff nehme muß .
          MfG werner
          das war doch garnicht die frage!!
          werner wollte doch wissen ob die bfa die rente kürzt,
          weil in brasilien die lebenshaltungskosten geringer als in deutschland
          sind.
          gruß melly

          Kommentar

          • #5

            Re: Auswandern als Rentner

            Zitat von melly
            das war doch garnicht die frage!! werner wollte doch wissen ob die bfa die rente kürzt, weil in brasilien die lebenshaltungskosten geringer als in deutschland sind.
            Dürfte eigentlich nicht der Fall sein, ansonsten müßten die ja auch die Rente neu berechnen, wenn du von München nach Wanne-Eickel ziehst. Interessiert die BfA doch gar nicht, wo du deine sauerverdiente Rente verjubelst. Von der Künstlersozialkasse z.B. kannst du dir deine eingezahlten Beiträge wahlweise auch komplett auszahlen lassen, wenn du nach Brasilien (oder gewisse andere Länder) ziehst und dauerhaft dort bleibst. Die Wartezeit beträgt aber fünf Jahre. Und ob das andere Rentenkassen auch machen, weiß ich nicht.

            Kommentar

            • #6

              Oi Werner,

              ganz so leicht ist das mit der Rente nach Brasilien nicht.
              Hängt wohl von vielen Faktoren ab.
              Das hab ich dazu gefunden:

              http://www.palm-bonn.de/rente.htm

              Kommentar

              • #7

                Leider nicht ganz so einfach

                die Rente wird wohl in fast alle Staaten überwiesen, habe aber gehört, dass u. U. die Rente bei Auslandsüberweisungen gekürzt werden kann, wenn die Lebenshaltungskosten in dem betreffenden Staat deutlich geringer als hier eingestuft werden. Um sicher zu gehen, würde ich wirklich direkt bei der BfA nachfragen.
                Sollte es so sein, ist doch aber auch kein Problem, du bleibst offiziel mit Wohnsitz hier in Deutschland (Familie, Bruder,Schwester,Oma,pp.) wohnen, hast auch weiterhin ein deutsches Konto auf das deine Rente dann ohne Abzüge überwiesen wird und holst dir in Brasilandien das Geld von der Bank mittels MaestroKarte, Kreditkarte,pp. - so hast du in jedem Fall keinen Verlust. 8)

                Kommentar

                • #8

                  Hier ist die gesuchte Antwort!

                  Rentenhöhe bei Aufenthalt im Ausland

                  Die für die Berechnung der in das Ausland zu zahlenden Rente
                  maßgebenden Entgeltpunkte werden ermittelt aus:
                  ? Beitragszeiten im Bundesgebiet
                  ? dem Zuschlag an persönlichen Entgeltpunkten aus Bundesgebiets-Beitragszeiten für Waisenrenten
                  ? Zuschlägen oder Abschlägen an persönlichen Entgeltpunkten aus einem durchgeführten Versorgungsausgleich
                  ? Zuschlägen aus Zahlung von Beiträgen bei vorzeitiger Inanspruchnahme
                  einer Rente wegen Alters
                  ? dem Leistungszuschlag für Beitragszeiten im Bundesgebiet.

                  Für deutsche und ausländische Staatsangehörige, die nach den
                  Verordnungen oder den zweiseitigen Sozialversicherungsabkommen
                  wie Deutsche zu behandeln sind, werden die ermittelten persönlichen
                  Entgeltpunkte nicht gekürzt.

                  Ferner werden auch Entgeltpunkte für beitragsfreie Zeiten berücksichtigt, allerdings nur in dem Verhältnis, in dem die Entgeltpunkte für Bundesgebiets-Beitragszeiten zu allen Entgeltpunkten für Beitragszeiten stehen.

                  Aus Entgeltpunkten für Beiträge außerhalb der Bundesrepublik Deutschland und für Beschäftigungszeiten ist eine Auslandsrente nicht zu zahlen. Eine ungekürzte Zahlung der Rente in das Ausland ist also nur möglich, wenn ausschließlich Bundesgebiets-Beitragszeiten zurückgelegt wurden.


                  Die Broschüre "Versicherung im Ausland - Rente ins Ausland" kannst du dir unter

                  http://www.vdr.de/internet/vdr/home.nsf/index.htm?OpenPage&content=http://www.vdr.de/internet/vdr/infopool.nsf/($URLRef)/C7CB0606D054F857C1256A0F0043741A

                  als PDF-Datei herunterladen.

                  Kommentar

                  • #9

                    Als weitere, mehr oder weniger, zu empfehlende Möglichkeit kannst Du (wenn alle Voraussetzung erfüllt sind), die eingezahlten Beiträge zur Rentenversicherung zurückerstatten lassen. Das würde bedeuten, Aufgabe der dt. Staatsbürgerschaft etc.

                    Grüße
                    Hannes

                    Kommentar

                    • #10

                      Rente nach Brasilien

                      Hallo Werner,

                      ich bin genau mit diesem thema beschäftigt. Habe es hier auch schon kürzlich angesprochen(zus. Gepäck nach Brasilien).
                      Ich hab schriftlich der Bfa mitgeteilt, dass ich plane für eine längere Zeit nach Brasilien zu gehen und sie gebeten mir mitzuteilen, ob meine BU-Rente dorthin voll ausgezahlt werden kann. Nach 6 Monaten!!!! hab ich dann endlich Nachricht bekommen, dass es so in Ordnung gehen würde.
                      Ich soll es nur ca. 3-4 Monate vor der Ausreise nochmals schriftlich anzeigen dann bekomme ich Formulare zugeschickt, die ich dann ausgefüllt wieder an die Bfa zurücksenden muß. Es sollte eine erste Postadresse in Brasilien benannt werden und wenn möglich auch ein Bankkonto. Die Auszahlung wird dann umgestellt und ich bekomme einen widerspruchsfähigen Bescheid. Die Rente wird nicht gekürzt.

                      Bei der Frage der Auszahlung der BU-Rente nach Brasilien kommt es nur darauf an:
                      1. Das Du sie schon hier in Deutschland beantragt und ausgezahlt bekommen hast.
                      2. Es sollte keine befristete Rente sein.
                      3. Sie muß Dir ausschließlich aus medizinischen Gründen zuerkannt worden sein. (Es gibt auch BU-Renten, die aus Arbeitsmarktgründen bewilligt worden sind)
                      4. Wenn alle versicherungsrechtlichen Zeiten hier in Deutschland zurüchgelegt worden sind erhälst Du die volle Rente nach Brasilien.
                      5. Du musst die deutsche Staatsangehörigkeit haben und auch behalten.
                      Wenn Du sie später aufgibst, erlischt der Anspruch auf diese Rente.

                      Ich werde also im November mit meiner brasilianischen Frau nach Santos auswandern. Waren schon 6 Mal dort. Werde kein Problem mit dem Dauervisum bekommen weil wir schon länger als 5 Jahre verheiratet sind. Wir bereiten uns schon seit Jahren auf diesen Schritt vor und werden es sicher nicht bereuen. Schreib ruhig falls noch Fragen sind.

                      Jürgen
                      [/b]

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.311  
                      Beiträge: 178.813  
                      Mitglieder: 12.182  
                      Aktive Mitglieder: 64
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Timebandit.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      313 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 311.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X