Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Auswandern als Minderjähriger

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Auswandern als Minderjähriger

    #Ad

    Kommentar

      Hey, leutz. Wichtige Frage......: Ich bin jetzt 16 gewurde und möchte sehr gerne nach Brasilien Auswandern. Ich weiß, es klingt komisch, aber ich werde im jeden Fall! Ich währe im Sommer mit der Schule fertig (Realschulabschluss). Wie kann ich Auswandern? Ein Austausch´s Jahr und dann einen Job suchen?? Oder eine Ausbildung oder in die Schule gehen und Abitur machen? Oder kennt ihr jemanden, wo ich leben könnte. Es ist echt nicht so einfach ohne Plan einem Ziehl nachzukommen, aber ich werde Auswandern. Bitte schreibt mir doch schnell eure Antworten oder Tipps..

    • #2
      Also am einfachsten ist das so:

      - ein gute Ausbildung machen
      - ein bisschen Kohle sparen

      und der Rest ergibt sich dann irgendwie, wenn man mal losdüst.

      Du könntest natürlich auch sofort loslegen, ohne ein paar Euros in der Tasche, oder einer Berufsausbildung.

      Verdientst dann zwar nicht ganz so gut, verhungern wirst schon nicht, machst dann einfach so wie die hier:


      oder die:

      Kommentar


      • #3
        Auswandern.....

        ich sage mal so: erlerne einen Beruf, hör Dich mal um was in Brasilien einen
        gewissen Erfolg verspricht und vor allem, Du bist jung und lernst leichter als
        wir älteren.... die Sprache, richtig reinhängen und besonders auch die Fach-
        sprache Deines erlernten Berufes... viel Glück.
        Probleme sind auch keine Lösung

        Kommentar


        • #4
          würd erst mal sagen : volljährig werden ..............................

          Kommentar


          • #5
            Auch wenn die Kabel1 dem Zuschauer suggeriert das das Auswandern nichts anderes als ein Umzug ist würde ich an Deiner Stelle nochmal darüber nachdenken.

            Kommentar


            • #6
              Ich will auch mit! da ist Platz genug für uns alle

              @ Julian+Poliana .
              Servus zusammen,
              Das klingt nach Abenteuer und deswegen mehr als gut. Ich bin der Sohn von Primo,26. J. jung, hab schon einen Beruf gelernt, nämlich Schrottschlosser. Hört sich doof an die Bezeichnung, aber egal, Hauptsache ich kann brennen und schweißen.
              Vielleicht können wir uns ja zusammen tun.
              Poliana, wenn du mich heiraten würdest, hätte ich ja auch ne Aufenthaltsgenehmigung und den Julian könnten wir ja vorher adoptieren.
              Arbeit wird sich schon finden, bin mir zu nichts zu schade.
              Lasst bitte von euch hören

              Kommentar


              • #7
                Wow... Ich war jetzt schon voll lange nicht mehr in diesem Forum. Hätte nicht gedacht, dass mir doch nochmal jemand was vernünftiges schreibt. Als ich bin sofort dabei, wenn es möglich währe :confused:. Is aber echt ne gute Idee. Ich würde wenn nach der Schue, dass heiß jetzt im Sommer Juni/Juli los wollen. Ich hätte dann natürlich auch noch Zeit.. Schreib aufjeden Fall mal zurück, Sonst habt ihr vielleicht ICQ??? hier ist mal meine Nummer: 323856385

                Kommentar


                • #8
                  Zitat von JulianZenses Beitrag anzeigen
                  Hätte nicht gedacht, dass mir doch nochmal jemand was vernünftiges schreibt.
                  Oi Menino!

                  Haben doch
                  -Titus
                  -Gemic
                  -Buggyman
                  -Kurt

                  etwas Vernünftiges dazu geschrieben. In dieser globalisierten Zeit musst Du weltweit besser sein als anderen. Das geht nur mit einer fundierten, abgeschlossen Ausbildung/Studium.
                  Oder wie es J. Paul Getty schrieb: selbständig machen ;-)

                  abs
                  Ursinho
                  Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

                  Kommentar


                  • #9
                    Titus, gemic, buggyman, Kurt, primo
                    Zitat von Ursinho4711 Beitrag anzeigen
                    Haben doch
                    -Titus
                    -Gemic
                    -Buggyman
                    -Kurt
                    etwas Vernünftiges dazu geschrieben.
                    ...wobei wohl buggyman den wichtigsten punkt angetippt haben duerfte:

                    Zitat von buggyman Beitrag anzeigen
                    würd erst mal sagen : volljährig werden
                    in aufenthaltstitel.de hab ich folgendes gefunden:

                    "Ausländische Kinder oder Jugendliche, die unbegleitet nach Deutschland einreisen, sind als vorläufige Maßnahme zu deren Schutz durch das Jugendamt in Obhut zu nehmen, wenn sich kein Personensorge- oder Erziehungsberechtigter in Deutschland aufhält (§ 42 Abs. 1 Nr. 3 SGB VII."

                    Minderjährig, Heranwachsend

                    von wann der beitrag ist und ob er richtig ist oder falsch, kann ich nicht beurteilen.

                    das zitat soll halt nur mal die frage anstossen, ob unser guter julian als 16 oder 17 jaehriger ueberhaupt schon wie ein volljaehriger erwachsener in brasilien abhaengen koennte/duerfte.

                    oder wird ihm etwa, wenn man ihn aufgreift, auch jemand zu seinem schutz vor die nase gesetzt oder wird er gleich wieder abgeschoben?

                    leute: der junge ist minderjaehrig!

                    wie sagt wiki:

                    "Minderjährige stehen unter einem besonderen gesetzlichen Schutz und haben eingeschränkte Rechte und Pflichten."

                    Minderjährigkeit - Wikipedia
                    gruesse

                    max

                    Kommentar


                    • #10
                      @ Julian und Poliana:

                      Eure Abenteuerlust und euer Enthusiasmus in allen Ehren, macht keinen Misst.
                      Was ist daran so schlimm ein paar Jahre in Eure Bildung zu investieren? Danach könnt ihr, wenn ihr denn wollt, immer noch nach Brasilien. Lernt doch erstmal auf euren eigenen Beinen zu stehen, selbst in Deutschland ist das ein Abenteuer und aufregend (die erste Arbeit, die erste eigene Wohnung, die erste Steuererklärung, et cetera et cetera). Wenn ihr das könnt habt ihr noch immer die Möglichkeit nach Brasilien zu gehen.
                      Und wenn ihr den Ratschlägen vieler user hier, aufgrund eures Jugendlichen Leichtsinns, nicht wirklich gehör schenkt, dann kommt das wohl deshalb weil euch ein paar Minuten vom Leben fehlen. Wie wäre es statdessen mit einer Alternative in Form eines Sozialen Jahrs in Brasilien? So lernt ihr das Leben, das Land und die Leute kennen und tut dabei noch etwas gutes.

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.777  
                      Beiträge: 184.026  
                      Mitglieder: 12.555  
                      Aktive Mitglieder: 36
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, cornmike.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      276 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 272.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X