.

Ankündigung

Einklappen

Ankündigung

Moin,
für mich wir es Zeit mit dem Betrieb des Forums aufzuhören.

Mehr Informationen: Alles hat ein Ende

>> Ab sofort sind keine neuen Registrierungen mehr möglich.
>> Am 30. Januar werde ich die Möglichkeit neue Themen zu starten sperren.
>> Ab 13. Februar wird es dann nicht mehr möglich sein zu antworten.

Gruß
Christian
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Auswandern

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Auswandern

    Hallo,
    spiele vielleicht mit den gedanken wenn mein Sohn aus der Schule ist nach Recife auszuwandern.Ich bin 42Jahre.
    Was passiert eigentlich dann mit meiner Rente.
    Kann man sich die auszahlren lassen oder kann man die ruhen lassen bis es soweit ist oder was habt ihr gemacht?
    Gruß
    Recife1

    #2
    AW: Auswandern

    Auszahlen lassen geht nicht mehr
    (bzw. nur noch für Ausländer oder unter Aufgabe der deutsch. Staatsangehörigkeit)

    Ruhen lassen ist kein Problem, da Du im Ausland sowieso nicht beitragspflichtig bist.

    Kannst aber auch auf (freiwillger) Basis weiterzahlen, Mindestbeitrag im Moment so rund 70-80 Euro im Monat.

    bei der BFA (glaube die adresse ist Deutsche Rentenversicherung Bund - Startseite) steht eigentlich alles interessante auf deren Seite.

    Kannst Dir ja auch (aus Jokus, oder Ernst) mal Deine Rentenberechnung durchführen lassen.
    Und aufgepasst: manchmal fehlen ein paar Zeiten - ich konnte jedenfalls noch ein paar Ausfallzeiten, bzw. ein paar Monate Zwischentätigkeit nachreichen, welche auch anerkannt wurde.

    Wer weiss, ob man in 10/20/30 Jahren noch die Belege dazu findet,... besser das früh auf den aktuellsten Stand zu bringen.

    PS: für Ausfallzeiten, wie Berufsfachschulen werden Schulbescheinigungen der entsprechenden Schulen verlangt.
    Aber wenn man diese anschreibt, bekommt man die ziemlich problemlos.
    Sind ein Tröpfchen auf den heissen Stein - aber kostet ja nur eine Briefmarke, bzw. eine E-Mail an die Schulleitung.

    Kommentar


      #3
      AW: Auswandern

      wohin soll es denn gehen ? Was möchtest Du denn dort machen ? Arbeiten ? Privatieren ? Kennst Du da jemanden, hast Du dort Familie?

      Deinem Brasil-Web-Namen nach geht es wahrscheinlich in den Nordosten, Recife oder ?

      Solltest Du mit einem Container übersiedeln und Du hättest noch freie Kapazitäten, setze Dich kurz mit mir in Verbindung, würde gerne - natürlich gegen Bezahlung - einige Sachen nach Recife schicken.

      Ansonsten wünsche ich Dir viel Glück !!!

      Kommentar


        #4
        AW: Auswandern

        Jojo die Rente. Eine Deutsch-Brasilianerin die wir kennen, bekommt jetzt nach 15 Jahren harter Knüppelarbeit 540 EUR Rente. Wohlbemerkt wenn sie in der BRD bleibt. Ansonsten 30% Abzug (hören wir leider immer öfter). Tja, die da oben bekommen wohl nie den Hals voll. :mad:

        Saude,
        Pinga

        Kommentar


          #5
          AW: Auswandern

          Zitat von Pinga Beitrag anzeigen
          Ansonsten 30% Abzug
          Po...a! Das sind gerade mal 900$R... je nach Alter geht das schon für eine Krankenversicherung drauf hier...
          Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

          Kommentar


            #6
            AW: Auswandern

            Zitat von Pinga Beitrag anzeigen
            ...Ansonsten 30% Abzug (hören wir leider immer öfter). Tja, die da oben bekommen wohl nie den Hals voll. :mad:

            Saude,
            Pinga
            ja wie geht denn das? Das habe ich ja noch nie gehört...Wenn ich meine Rente im Ausland "verleben" will bekomme ich 30% weniger? Auf welche Gesetzesgrundlage bezieht sich denn das? Hat da jemand Erfahrung? Das wäre ja ganz grosse Abzocke....

            Grüße
            PITEU
            ~~~~~~~~~~~~~
            Das Verzeichnis rund ums Thema Brasilien:
            http://www.brasil-online.de

            Jetzt kostenlos eintragen!

            Kommentar


              #7
              AW: Auswandern

              Zitat von Pinga Beitrag anzeigen
              Jojo die Rente. Eine Deutsch-Brasilianerin die wir kennen, bekommt jetzt nach 15 Jahren harter Knüppelarbeit 540 EUR Rente.
              Da ist sie doch ganz gut bedient. 15 Jahre, das entspricht in etwa 1/3 der Lebensarbeitszeit, wenn man von rund 45 Jahren (20=> 65 Jahre) ausgeht, also hochgerechnet rund 1620 Euro, hätte sie ihr ganzes Leben in Deutschland gearbeitet.

              Würde ich mich drüber freuen.
              Ich selbst habe einen Rentenanspruch von rund 350 Euro - unter der Voraussetzung, dass ich noch 25 Jahre den Mindestbeitrag auf freiwilliger Basis einzahle !
              Und glaube mir, geschont habe ich mich nicht.

              Kommentar


                #8
                AW: Auswandern

                Hallo Leute,
                es passt zwar nicht ganz zum Thema aber.............

                Brasilianer die jahrelang in Brasilien geknüppelt haben und im
                Ausland leben bekommen 100% Abzug von der (recht niederigen) Rente
                Also keine Rentenzahlung ins Ausland.

                Da ist man mit 30% Abzug doch recht gut bedient.

                Grüsse jev

                Kommentar


                  #9
                  AW: Auswandern

                  Zitat von Titus Beitrag anzeigen
                  Und glaube mir, geschont habe ich mich nicht.

                  Titus, es fehlen noch die Gruesse aus dem Urlaubsparadies
                  bis denne, danne und neulich
                  Seebaer

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Auswandern

                    Zitat von Seebaer Beitrag anzeigen

                    Titus, es fehlen noch die Gruesse aus dem Urlaubsparadies
                    Seebär, erzähl das nicht überall rum, was sollen denn die anderen von mir denken?

                    Grenzt aber an seelische Folter, wenn alle faul am Strand liegen, und nur Du, Du bist der Einzige, der zur Arbeit fahren muss.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X