Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderwillige

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #21
    AW: Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderwillige

    Hi Hebinho

    Wenn sich in den letzten 10 Jahren viel getan haben sollte, bin ich die aktuelle Gesetzeslage tatsächlich nicht informiert, aber ich glaube das tut dem Kern meines Beitrags nicht viel ab.

    Natürlich ist "Usucapião" ist kein Landraub.
    Er regelt bestimmte Formen der Landnahme.

    "....O Usucapião (cujo significado vem do latim usu + capere, isto é, adquirir pelo uso, pela posse) é a aquisição da propriedade em decorrência do lapso temporal. ...... "
    Dabei achte man ua. auf den Begriff "posse", der schon in Gesetzen aus der Kolonialzeit Brasiliens auftaucht. Brasilien ist ein klassisches Pionierland, da war Landnahme schon immer ein Thema, um nicht zu sagen Volkssport. Und zum Standartrepertoire des Staats beim Umgang damit gehören seit eh und je einerseits Regelungen wie die Usucapião und andererseits stillschweigendes Einvernehmen.

    Eine Version (unter mehreren) der Entstehung der ersten Favela in Rio Endes des 19 Jhdts ist, das der Staat den anfallenden Gehaltszahlungen für entlassene Söldner dadurch aus dem Weg ging, in dem er die Besetzung des Morro da Providencia tolerierte. Dabei vollzog sich de facto eine Art Tausch, natürlich ohne Vertrag.

    Und die erste offizielle Invasão (die diesen Namen trug) in Salvador, ca. 1948, im Corta Braço (Liberdade) endete mit der Enteignung des Besitzers kurz vor der Wahl. Natürlich sind 500 Stimmen besser als eine.

    Usucapião ist, sagen wir mal, die Spitze des Eisbergs. Von 450 Real (aktueller Mindestlohn, wenn ich mich nicht irre) kann keiner vernünftig leben, wenn er nicht zb mit der gesamten Familie zusammenwohnt und, sofern es denn irgendwie geht, irgendwie auch noch Landnahme/Invasao etc. im Spiel ist, die die ganze Situation erträglicher macht.

    Wie auch immer.
    Meine Kernaussage war dass vor diesen Hintergründen Beiträge wie

    Man nehme ein Grundstueck (am Besten illegal = billig; bis die Stadt einen da raus hat kann viel Zeit vergehen) ca. 7 x 30 m, ein Gang von 1,50 m und dann 5 Kleinstwohnungen gebaut und fuer R$ 150,00 vermietet (natuerlich an die Aermsten der Armen). Selbst wenn nur 4 Mieten reinkommen sind das R$ 600,00 bei einer Investition von ... R$ 30.000 .. sind 2 %/Monat Rendite, oder 24 %/Jahr.
    immer zynisch klingen werden. Und realitätsfern eben auch, wie schon festgestellt hast, aber nicht nur wegen der gesetzlichen Lage.

    Grüsse
    Julio
    Zuletzt geändert von guiba; 23.09.2009, 00:10.

    Kommentar


    • #22
      AW: Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderwillige

      Zitat von guiba Beitrag anzeigen
      ...Natürlich ist "Usucapião" ist kein Landraub.
      Er regelt bestimmte Formen der Landnahme. ......
      Tja Julio, dann musst du dir ja wohl den Vorworf gefallen lassen, warum du das nicht gleich schreibst, sondern erst mit
      Zitat von guiba
      ..Dass der Staat in Brasilien Praktiken die auf Landraub hinauslaufen auf vielfältige Weise toleriert liegt am kastastrophalen Lohn und Sozialgefüge des Landes.....
      argumentierst.

      Ist schon klar, dass sich "Landraub" gewissermassen als "Aufmacher" besser liest.

      Nur gehen die Wurzeln der usucapião noch viel weiter zurueck, als nur bis zum "Morro da Providencia", Artikel dazu sucht und findet man am besten in Google Acadêmico (Google Acadêmico).

      Kommentar


      • #23
        AW: Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderwillige

        Dass der Staat in Brasilien Praktiken die auf Landraub hinauslaufen auf vielfältige Weise toleriert
        ...

        ... bleibt auch so stehen.
        Siehst du das anders ?
        Und dass das

        am kastastrophalen Lohn und Sozialgefüge des Landes.....
        liegt, bleibt auch stehen.

        Nur gehen die Wurzeln der usucapião noch viel weiter zurueck, als nur bis zum "Morro da Providencia"
        Erstmal, Usucapião war beim Morro da Providencia nirgendwo im Spiel, das ging auch so. Von den Wurzeln der U. war ja auch nicht die Rede, sondern von nem Beispiel für die obigen beiden Zitate.

        Und was die Wurzeln der U. angeht: schön dass dus weisst, da kommen wir der Sache ja näher. Erzähl doch mal (mit oder ohne google scholar links, whatever)

        Kommentar


        • #24
          AW: Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderwillige

          Du hast meiner Meinung nach Recht, genauso wie Hebinho.

          Herzlich Willkomen im Forum.

          Du scheinst fuer mich ein User zu sein, der das beste, deutschsprachige Brasilienforum bereichern moechte.

          Locker ist jedoch auch ein´s der Grundvoraussetzungen, die ich an ein Forum stelle (verbringe einen Teil meiner Freizeit hier und das will ich weiterhin mit Vergnuegen), aber natuerlich selber nie perfekt beherrschen werde, speziell, wenn es in´s eher persoenliche geht.

          Viel Spass......
          Gruss aus Maceió
          Thomas

          Kommentar


          • #25
            AW: Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderwillige

            Hi, Danke,

            Wollte schon immer mal vorbeischaun und hatte nie richtig Zeit.

            Au wei, hab grad geschaut und gesehen dass das Zitat von dir ist. Natürlich wars nicht persönlich gemeint. Sorry.
            Lag wohl daran dass ich grad vorgestern ne ähnliche Version gehört habe, die mir gar nicht gefallen hatte. Da hab ich wohl etwas zuviel Gas gegeben.
            Also nochmals Dank für deine nette und besonnene Begrüssung ....

            Du hast meiner Meinung nach Recht, genauso wie Hebinho.
            Jo, finde ich auch, ich wollte ihm eigentlich eher zustimmen
            (deswegen weiss ich auch nicht richtig was er will, aber das wird er mir wohl noch sagen ..)

            Viele Grüsse
            J

            Kommentar


            • #26
              AW: Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderwillige

              Was er sagen will ist ganz einfach:

              - Dass es auf der einen Seite ein gesetzlich verbrieftes Recht gibt, sich (privates) Land "anzueignen", auf das der Besitzer nicht gut genug aufpasst, dessen Wurzeln tief hinein in die Zeit der Kolonialisierung reichen
              - Dass es auf der anderen Seite die "Inbesitznahme durch wilde Bebauung" (mangels ausreichender Ueberwachung seitens der Staedte) gibt.
              - Dass es eine dritte Seite in Form der Landbesetzungen leer stehender Agrarflaechen durch organisierte Landlose gibt, die den Zweck verfolgt, bei den Politikern die immer noch ausstehende Landreform anzumahnen, die allerdings ein dermassen heisses Eisen ist, dass sich keiner so recht traut, da was zu unternehmen.
              - Und - last but not least - dass man die drei nicht im Bezug auf einen guten Rat fuer Auswanderungswillige miteinander vermengen sollte.

              Jetzt schaut euch mal das Thema des Threads an (Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderungswillige) und lest den Eingangsbeitrag von Cheesy (http://brasil-web.de/forum/25735-ein...tml#post216486).

              Insofern gehoert eine Abhandlung ueber "Das Sozialgefuege Brasiliens - Geschichte, Theorien, Wege und Auswege" hier eigentlich nicht hierher.

              Sollte also Lust vorhanden sein, darueber weiter zu diskutieren, bitte unter dem richtigen Themenbereich einen "Fred" aufmachen, ich verschiebe dann die entsprechenden Beitraege von hier nach dort.

              Ansonsten bitte versuchen - auch als herzlich willkommenes neues Forenmitglied - immer beim Thema zu bleiben

              Kommentar


              • #27
                AW: Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderwillige

                Hi Hebinho

                ... dass man die drei nicht im Bezug auf einen guten Rat fuer Auswanderungswillige miteinander vermengen sollte.
                Jo, Dem stimme ich absolut zu.
                Wobei zu beachten ist, dass es a) sehr wohl Zusammenhänge zwischen den dreien gibt und dass b) alle drei es richtig in sich haben.
                Keiner davon, weder allein noch vermischt, stellt einen guten Rat für Auswanderungswillige dar, es sei denn als Warnung.

                Danke für die Geduld bei der Themen(un)treue, ich halt mich jetzt raus und schau erst mal die anderen Freds.

                Grüsse
                J
                Zuletzt geändert von guiba; 23.09.2009, 14:58.

                Kommentar


                • #28
                  AW: Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderwillige

                  Zitat von Hebinho Beitrag anzeigen
                  - Und - last but not least - dass man die drei nicht im Bezug auf einen guten Rat fuer Auswanderungswillige miteinander vermengen sollte.
                  Wo Du Recht hast, haste einfach nur Recht, aber ich war vor einem Jahr der Ausloeser, oder Vermischer, wenn es auch nicht ganz ernst gemeint war.
                  Gruss aus Maceió
                  Thomas

                  Kommentar


                  • #29
                    AW: Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderwillige

                    Hey Cheesy

                    Hab heute morgen auch noch mal deinen Post gelesen, und es geht gut daraus hervor das du es nicht als Rat meinst. Du erzählst lediglich davon
                    dass es sowas gibt. Also nochmals sorry wegen dem Volldampf meinerseits.

                    Greets
                    J

                    Kommentar


                    • #30
                      AW: Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderwillige

                      Hi guiba,
                      ich war vor einem Jahr viel ueberschwenglicher aufgrund der Entdeckung einer neuen Welt - den Foren.

                      Hatte bis dato Foren nur als Werbetraeger "missbraucht". Ich versuche es jetzt, hin und wieder, wiedergutzumachen, wenn ich nicht gerade in "Abwehrschlachten" verwickelt bin, wenn auch meistens zu einem gemeinnuetzigen Zweck, der immer auch egoistisch ist. Was waeren wir ohne die Gemeinschaften?
                      Gruss aus Maceió
                      Thomas

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.789  
                      Beiträge: 184.172  
                      Mitglieder: 12.569  
                      Aktive Mitglieder: 42
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, waltraud.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      173 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 171.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X