Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderwillige

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    AW: Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderwillige

    Siehe oben:
    Hatte bis dato Foren nur als Werbetraeger "missbraucht". Ich versuche es jetzt, hin und wieder, wiedergutzumachen, wenn ich nicht gerade in "Abwehrschlachten" verwickelt bin, wenn auch meistens zu einem gemeinnuetzigen Zweck, der immer auch egoistisch ist. Was waeren wir ohne die Gemeinschaften?
    meo brooder, ouça, embasa-se na sua vida e deix(e gram. richtig)a de se reprimir ou justificar coisinhas!

    Wenn Du das in die richtige Gurgel bekommst hast Du mehr gewonnen als verloren. \\?
    Zuletzt geändert von bruzundunga; 24.09.2009, 04:46.
    Sabe o que eu acho? Eu acho coisas perdidas!

    Kommentar


    • #32
      AW: Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderwillige

      ...jeder wie er es verdient

      Kommentar


      • #33
        AW: Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderwillige

        was hat das gelabere mit dem thema auswandern zu tun:confused:

        Kommentar


        • #34
          AW: Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderwillige

          Zitat von paoamerelo Beitrag anzeigen
          was hat das gelabere mit dem thema auswandern zu tun:confused:

          Calma. Ist halt auch im Forum so wie im täglichen Leben. Da werden bei Gesprächen doch auch andere Aspekte miteinbezogen. Oder sehe ich das falsch .

          James


          Kommentar


          • #35
            AW: Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderwillige

            habe nun nicht den ganzen thread im kopf, moechte aber mal folgendes los werden.

            nach langer zeit im nord-osten hat es uns nun nach sul de minas verschlagen, 3 stunden autofahrt noerdlich von sao paulo.

            das leben in bahia und dem inneren "chapada diamantina" kenne ich ziemlich gut. mein eindruck ist erdenklich schlecht. in all diesen jahren ist lediglich salvador sprich die kuesten region gewachsen. das hinterland ging langsam aber stetig den bach runter, ein ende ist kaum in sicht.

            auch scheint mir der nor-osten ist das armenhaus brasiliens.
            hier in sul de minas geht wirklich die post ab.

            -es wird fleissig gebaut
            -neue geschaefte eroeffnen, die bestenen sind noch immer offen...
            -die landwirdschaft ernaehrt die besteller (regen!)

            kurz um, das leben hier prosperiert und fuer gut geschulte auslaender gibt es gute moeglichkeiten etwas eigenes aufzubauen.

            beim auswandern wuerde ich unbedingt darauf achten, dass man sich in einer gegend niederlaesst, welche nachweislich im wachstum begriffen ist.

            ich werde manchmal den eindruck nicht los, dass das gro der auswanderer lediglich den kuestenstreifen von brasilien in betracht zieht.

            gruss
            nini

            Kommentar


            • #36
              AW: Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderwillige

              Zitat von nini Beitrag anzeigen
              habe nun nicht den ganzen thread im kopf, moechte aber mal folgendes los werden.

              nach langer zeit im nord-osten hat es uns nun nach sul de minas verschlagen, 3 stunden autofahrt noerdlich von sao paulo.

              ....

              Das der Nordosten Brasiliens Armenhaus ist, ist seit jahrzenten bekannt.
              Ich schätze mal, dass 50% der Einwohner von Sampa und Rio, Nordestinos sind. Ist ja auch bedingt durch die Trockenheiten die wir hier haben. Da wächst nun mal nichts gescheites.

              Das das gros der Auswanderer die Küste bevorzugt, liegt wohl auf der Hand. Besonders für die Oesterreicher + Schweizer, die haben nicht einmal ein Meer (um das zu sehen, müssen sie schon mal hinfahren), die Deutschen mit der Ostsee und Sylt (ist es da länger als 2 Monate warm zum baden ?) ist ja auch nicht das gelbe vom Ei.

              Kommt dazu, dass die Lebenshaltungskosten im Nordosten um einiges billiger ist, als im Centro-Oeste oder Sul.

              abraço

              James

              PS. Der Nordosten ist ja auch am wachsen. Ich kennen z.B. Fortaleza seit 1978. Was meinst Du, was sich da alles verändert hat in den Jahren ?
              Zuletzt geändert von sfio; 31.08.2010, 17:34. Grund: Vollquote gekuerzt.


              Kommentar


              • #37
                AW: Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderwillige

                "PS. Der Nordosten ist ja auch am wachsen. Ich kennen z.B. Fortaleza seit 1978. Was meinst Du, was sich da alles verändert hat in den Jahren ?"


                ja klar, die entwicklung ging an salvador ja auch nicht vorbei, die stadt ist enorm gewachsen. jedoch alles ziemlich einseitig auf ferien an der küste ausgerichtet. dementsprechend sind die verdienstmöglichkeiten einseitig geprägt.

                Kommentar


                • #38
                  AW: Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderwillige

                  Erst einmal sollte man überlegen, ob Brasilien das tatsächlich richtige Auswanderungsland für den Einzelnen ist ->

                  http://hdr.undp.org/en/media/HDR_2009_EN_Summary.pdf

                  Kommentar


                  • #39
                    AW: Ein gutgemeinter Rat fuer Auswanderwillige

                    Zitat von supergringo Beitrag anzeigen
                    Erst einmal sollte man überlegen, ob Brasilien das tatsächlich richtige Auswanderungsland für den Einzelnen ist ->

                    http://hdr.undp.org/en/media/HDR_2009_EN_Summary.pdf
                    SG, wer sich in den Kopf gesetzt hat nach Brasilien zu gehen ist gegen solche Reports resistent.

                    Salut
                    Shroeder
                    KCCO

                    Kommentar


                    • #40
                      Zitat von Cheesytom Beitrag anzeigen
                      Ich hab mich eigentlich zum 1. Mal in meinem Leben seid 2 Tagen mit Foren beschaeftigt, diesem und auswandern-webforum.de und festgestellt, dass 99,9 % aller Auswanderwilligen (Uebertreibung ist gewollt) irgendwas mit Tourismus machen wollen und davon 99,9 % eine Pousada oder Hotel bauen oder kaufen wollen. .....
                      Ich wollte mir ein Haus in der Gegend kaufen, zum selber einziehen, und dann evtl. mit billigen gebrauchten VW Kaefern etc. handeln, (nicht weiter als 2 km vom Meer weg), wieviel muss man dafuer ungefaehr ausgeben falls das Haus mindestens 3 Zimmer haben soll?:mactech::rolleyes:
                      Zuletzt geändert von sfio; 31.08.2010, 17:32. Grund: Beitraege zusammengefuehrt und Vollquote gekuerst.

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.789  
                      Beiträge: 184.172  
                      Mitglieder: 12.569  
                      Aktive Mitglieder: 42
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, waltraud.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      240 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 238.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X