Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Visumsmöglichkeiten/ Chancen auf ein Visum

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Visumsmöglichkeiten/ Chancen auf ein Visum

    #Ad

    Kommentar

      Hallo zusammen!

      Ich bin neu hier im Forum und habe auch schon ziemlich viel gestöbert, möchte meine eigene Situation aber trotzdem noch mal schildern und um Rat fragen.
      Ich möchte Anfang nächsten Jahres nach Brasilien auswandern, und zwar nach Salvador da Bahia, um dort mit meinem Freund zusammen zu leben und natürlich auch zu arbeiten. Ich arbeite in Deutschland in der Tourismusbranche (Reiseverkehrskauffrau) und spreche auch Portugiesisch. Nun ist die große Frage: Welchen Visa-Möglichkeiten gibt es für mich und wie stehen meine Chancen, eines zu bekommen? Ich weiß, welche Arten von Visa es gibt, und ich hatte zunächst daran gedacht, das Arbeitsvisum (mit Gültigkeit 2 Jahre) zu beantragen. Dafür muss mir der zukünftige Arbeitgeber ja quasi eine Arbeitsgenehmigung beantragen. Nun habe ich gehört, dass die Unternehmen dort, die Ausländer einstellen wollen, ziemlich viel Geld dafür bezahlen müssen (wenn es denn überhaupt genehmigt wird). Weiß jemand etwas darüber? Und wie stehen so allgemein die Chancen, ein Arbeitsvisum zu bekommen? Ich meine, ich habe theoretisch die Möglichkeit, in einem großen Hotel mit internationalem Publikum zu arbeiten, wo auch deutsche Gäste hinkommen. Es gibt dort niemanden, der Deutsch spricht, weshalb der Boss mich grundsätzlich schon einstellen wollen würde. Ist halt eben nur die Frage, ob das mit den hohen Kosten stimmt, die das Hotel dann zahlen müsste, denn da ist er gegen.

      Die "sicherste" Möglichkeit, ein Visum zu bekommen, wäre natürlich zu heiraten, wo ich aber dagegen bin, da ich nicht aufgrund eines Visums heiraten will (jetzt zumindest noch nicht). Gibt es auch Visa, wenn man in einem "eheähnlichen Verhältnis" lebt? Dazu habe ich nämlich unterschiedliche Meinungen gelesen, die zum Teil auch schon einige Jahre alt sind, kann sich ja auch was geändert haben.

      Und noch eine Frage zur Beantragung: Wo muss ich ein Visum beantragen, in Deutschland bei der Botschaft oder in Brasilien bei der zuständigen Behörde der Stadt, wo ich leben will? Oder geht beides? Dazu habe ich nämlich auch schon wieder unterschiedliche Angaben gefunden. Und wie lange dauert es, bis man ein Visum hat, sollte es denn genehmigt werden?

      Ich fliege nun in 2 Wochen nach Brasilien und werde dann vielleicht mehr in Erfahrung bringen können, aber ich würde mich gerne schon mal vorab informieren bzw. Erfahrungen von anderen, die eine ähnliche Situation erlebt haben wie ich, hören.

      Vielen lieben Dank an alle! Gruß, Jenny
    • #2

      AW: Visumsmöglichkeiten/ Chancen auf ein Visum

      2 Wochen.... sage mal so, komm nach Salvador und erkundige Dich hier mal bei der PF unverbindlich. Den Prozess ansich musst Du wohl ueber das brasil. Konsulat in DE einleiten. Viel Glueck.
      Probleme sind auch keine Lösung

      Kommentar

      • #3

        AW: Visumsmöglichkeiten/ Chancen auf ein Visum

        Die Durchführungsbestimmungen für das von dir gewünschte Arbeitsvisum legt die "Resolução Normativa n º 12, de 13 de maio de 1998" fest,
        das Arbeitsministerium (MTE) zeigt auf seiner Seite für ausländische Arbeitnehmer die nötigen Prozesse und Vorraussetzungen.
        Ich sach' mal ganz simpel: vergiss dass Arbeitsvisum, zumal der potenzielle Arbeitgeber in BR alles anleiern (und bezahlen) muss. Allein das Beherrschen der deutschen Sprache wird als Grund zur Erteilung des Visums nicht reichen.
        Die PF ist im Fall des Arbeitsvisums nur das letzte Glied in der Genehmigungs-Kette, alle Visa sind in D zu beantragen, wegen einem Visum auf Grund der Lebensgemeinschaft "união estavel" sind sie aber der richtige Ansprechpartner, das MTE hat dazu die RESOLUÇÃO NORMATIVA Nº 77, DE 29 DE JANEIRO DE 2008 herausgegeben.

        Wenn die bekannten Möglichkeiten (Kind, Heirat) nicht in Frage kommen könntest du es noch mit einem Sprach- oder Studentenvisum probieren, sofern die Voraussetzungen dazu vorliegen.

        Kommentar

        • #4

          AW: Visumsmöglichkeiten/ Chancen auf ein Visum

          Zitat von Jenny Beitrag anzeigen
          Und noch eine Frage zur Beantragung: Wo muss ich ein Visum beantragen, in Deutschland bei der Botschaft oder in Brasilien
          Visa werden NUR in den bras. Auslandsvertretungen erteilt. In BRA selbst kann man u.U. Visverlängerungen oder Änderungen des Visatyps bekommen, sonst nichts. Wer mit einem bras. Staatsbürger verheiratet ist oder ein Kind hat das die bras. Staatsangehörigkeit hat, der kann seine AUfenthaltserlaubnis auch in BRA beantragen, allerdings sind das zwei verschieden Sachen (Visa und Aufenthaltserlaubnis).

          Wie schon erwähnt halte ich die Aussicht auf ein Arbeitsvisum für sehr gering. Deutsche Sprachkenntnisse reichen da sicher nicht. Vieviel Jahre Berufserfahrung hast Du denn. Kannst Du irgendwelche Unidiplome vorweisen oder sonstige Fähigkeiten die sonst kein arbeitsloser Brasilianer hat. Denn nur dann hat der AG Chancen das die Arbeitsgenehmigung erteilt wird.
          Aber ich bin mir ziemlich sicher das Dein potentieller AG noch gar keine Ahnung hat wasda an Papierkram auf Ihn zukommt. :mrgreen:

          Am einfachsten ist da sicher ein Studentenvisum, schreibe Dich für einen Portugiesischkurs ein, am besten bei einer Universidade Federal. Dann kommst Du erstmal nach BRA und kannst erstmal für 1 Jahr beliben.

          :cool:

          Kommentar

          • #5

            AW: Visumsmöglichkeiten/ Chancen auf ein Visum

            Mehr deutschsprachige Infos gibt es hier:

            http://www.ahkbrasil.com/pdf_public/SoGehts_Visum.pdf

            Ate

            Vincent

            Kommentar

            • #6

              AW: Visumsmöglichkeiten/ Chancen auf ein Visum

              Danke erst mal für Eure Antworten.

              Ich habe im Prinzip nichts bis auf meine Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau, sprich keine Uni-Diplome etc.. Was von Vorteil sein könnte, sind meine Sprachkenntnisse in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und eben Portugiesisch. Das war's dann aber auch schon. Mein potenzieller Arbeitgeber weiß, was auf ihn zukommen würde, da er schon mal eine ausländische Arbeitskraft einstellen wollte, letztlich waren ihm die Kosten aber zu hoch. Er möchte trotzdem mit mir sprechen, wenn ich in zwei Wochen dort bin, aber warum sollte er für mich das Geld zahlen, wenn er es in dem anderen Fall auch nicht getan hat?

              Mein Freund will sich schon mal in Salvador erkundigen, wie unsere Chancen stehen, ein Visum aufgrund einer "união estavel" zu bekommen, spätestens werden wir es in zwei Wochen, wenn ich dort bin, zusammen machen.

              Was ich nun auch noch gesehen habe: Man kann ja auch ein Visum (bis zu 1 Jahr) bekommen, wenn man Praktikum dort macht. Ich habe aber auch gelesen, dass das Ganze über eine anerkannte Vermittlungsstelle laufen muss. Das wäre ja evtl. auch noch eine Möglichkeit...

              Mal angenommen, ich heirate meine Freund (erst mal nur theoretisch!!!!): habe ich dann automatisch eine Arebitsgenehmigung bzw. kann ich die dann problemlos beantragen und bekomme sie auch? Nur mal rein interessehalber, denn wie gesagt heiraten will ich noch nicht.

              Nochmals danke für Eure Hilfe. Gruß, Jenny

              Kommentar

              • #7

                AW: Visumsmöglichkeiten/ Chancen auf ein Visum

                Zitat von Jenny Beitrag anzeigen
                Er möchte trotzdem mit mir sprechen, wenn ich in zwei Wochen dort bin, aber warum sollte er für mich das Geld zahlen, wenn er es in dem anderen Fall auch nicht getan hat?
                Sprich auf jeden Fall mit Ihm wenn Du Zeit hast während Deines Besuchs. Man weiss niw was sich daraus ergeben kann.
                Denk dran in Brasilien ticken die Uhren und die Menschen anders, das gilt auch bei der Jobsuche, da darf man nicht mit typisch deutscher Mentalität ran gehen. Auch wenn es im Moment aussichtslos oder unlogisch erscheint, geh auf jeden Fall hin, kostet ja nichts und zu verlieren hast Du nichts.

                Zitat von Jenny Beitrag anzeigen
                Mal angenommen, ich heirate meine Freund (erst mal nur theoretisch!!!!): habe ich dann automatisch eine Arebitsgenehmigung bzw. kann ich die dann problemlos beantragen und bekomme sie auch? Nur mal rein interessehalber, denn wie gesagt heiraten will ich noch nicht.
                JEIN!
                Erstmals, automatisch geht auch in BRA nichts. Aber es würde alles extrem vereinfachen; denn nach der Hochzeit beantragst DU bei der Polícia Federal Deine Aufenthaltsgenehmigung (PERMANÊNCIA) und mit etwas Glück und flexiblen Beamten kannst Du sogar sofort arbeiten. Spätestens aber wenn Diene Permanência durch ist. Solange die in Bearbeitung ist kannst DU auch Problemlos in BRA bleiben, denn solange der Antrag läuft wird Dein Visum problemlos verlängert.

                Kommentar

                • #8

                  AW: Visumsmöglichkeiten/ Chancen auf ein Visum

                  Zitat von Vincent Beitrag anzeigen
                  Mehr deutschsprachige Infos gibt es hier:

                  http://www.ahkbrasil.com/pdf_public/SoGehts_Visum.pdf
                  Naja, für einen allgemeinen Überblick nicht schlecht. Enthält abertrotzdem einige eklatante Fehler, wie z.B. das Ausländer im allgemeinen Ihren nationalen FS nicht nutzen dürfen in BRA oder das die CIE (RNE) genauso aussieht wie der bras. RG oder das sich Ausländer in BRA bei Ihrem Heimatkonsulat anmelden müssen (zumindest nicht für Deutsche zutreffend).

                  Kommentar

                  • #9

                    AW: Visumsmöglichkeiten/ Chancen auf ein Visum

                    Zitat von Jenny Beitrag anzeigen
                    Mal angenommen, ich heirate meine Freund (erst mal nur theoretisch!!!!):
                    Also das geht in Brasilien so nicht, erst mal nur theoretisch heiraten und später vielleicht mal praktisch. Entweder ganz oder gar nicht :mrgreen:

                    Im Ernst.
                    Dein Arbeitgeber hat nicht nur den Prozess der Visumbeschaffung via MTE am Hals, er muss dir dann auch während deines Aufenthaltes ein deiner überragenden Qualifikation angemessenes Einkommen zahlen. Spätestens daran wird es scheitern, unbenommen der Tatsache, dass deine Vorraussetzungen nicht zur Erteilung des Visums ausreichen werden.

                    Versuche deshalb, ein Sprach-, Studenten- oder Praktikumsvisum zu bekommen (bei Letzterem kannst du evtl. sogar in dem von dir gewünschten Hotel arbeiten!).
                    Dann habt ihr mind. 1 Jahr Zeit, um euch in Ruhe zu "beschnüffeln", könnt für den Fall aller (positiven) Fälle die Dinge zur Erlangung der união estável anleiern (viele Punkte in der oben verlinkten resolução n°77 haben eine Mindest-Bestehdauer von 1 Jahr) und danach weiter sehen.

                    Wenn ihr geheiratet haben solltet kannst du sofort nach Erhalt der bras. Hochzeitsurkunde bei der PF deine Perma beantragen, ohne das Land verlassen zu müssen. Arbeiten geht dann auch, nachdem deine Daten in das SINCRE eingepflegt sind kannst du (evtl. mit einem speziellen Schrieb von der PF) beim MTE deine CTPS beantragen. Wenn du Pech hast, musst du dann nur aller 3 Monate zuerst zur PF zum protocolo-Verlängern und dann zum MTE zur CTPS-Verlängerung dackeln.
                    Ähnlich sieht es nach dem Ereignis aus, welches sich ca. 9 Monate vorher ankündigt hat
                    Nicht vergessen: zur Hochzeit und zur Beantragung der perma in BR benötigst du beglaubigte und legalisierte Dokumnete aus Deutschland, die nicht älter als 3 Monate sein sollen.

                    Kommentar

                    Brasilien Forum Statistiken

                    Einklappen


                    Hallo Gast,
                    Du hast Fragen?
                    Wir haben die Antworten!
                    >> Registrieren <<
                    und mitmachen.

                    Themen: 24.614  
                    Beiträge: 182.988  
                    Mitglieder: 12.416  
                    Aktive Mitglieder: 50
                    Willkommen an unser neuestes Mitglied, Hans Reif.

                    P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                    Online-Benutzer

                    Einklappen

                    383 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 5, Gäste: 378.

                    Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                    nach Oben
                    Lädt...
                    X