Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deutschland ist fuer Firmen besser als Brasilien

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Deutschland ist fuer Firmen besser als Brasilien

    #Ad

    Kommentar

      Oi!

      Mal wieder ein kleiner Nebensatz in der Welt-Online, der zum diskutieren anregt. Es geht um Steuern für Unternehmen im Ausland. Ein Auszug:

      Das komplizierteste System leistet sich den Angaben zufolge Brasilien, wo ein Musterunternehmen 2600 Arbeitsstunden einplanen müsste, um alle Steuern und Sozialabgaben zu ermitteln, anzumelden und abzuführen. In Deutschland reichen 196 Stunden, doch auch das erschien den PwC-Analysten eindeutig zu lang.

      Quelle: Welt Online
      Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

    • #2
      AW: Deutschland ist fuer Firmen besser als Brasilien

      Oi Gente
      Ich habe ja das "Vergnügen", zwischen 2 Arbeitsplätzen in Brasilien und D hin- und her zu pendeln. Beide Einheiten haben etwa die gleiche Größe. Wenn ich den Verwaltungsaufwand zwischen beiden Entities vergleiche, ist der in B mehr als doppelt so hoch. Ein Großteil kommt durch das Rechnungswesen, weil bei Rechnungsstellung für jedes Produkt, je nach Zielort verschiedene Steuern an verschiedene Institutionen abgeführt werden müssen. Dazu muss selbst bei der Schraube noch die dazugehörende Mutter getrennt spezifiziert sein. Und die Steuerempfänger melden sich dann unkoordiniert zu verschiedenen Zeiten im Jahr zur Prüfung an, d.h. ein Vorgang wird mehere Male im Jahr neu aufgerollt. Und bei ausländischen Firmen, besonders wenn sie ein bischen größer sind, wird im Gegensatz zu lokalen Unternehmen regelmäßig geprüft.

      Das gesamte (Wirtschafts-) System, ob obwohl es über. billoge Rohstoffe, bilige Arbeitskräft und ausgebildete Fachleute verfügt stellt sich regelmäßig ein Beinchen, um nicht so richtig voran zu kommen.

      Gruß
      Tiradentes
      Jedes Volk hat wohl doch die Regierung und die Politiker, die es verdient

      Kommentar


      • #3
        AW: Deutschland ist fuer Firmen besser als Brasilien

        Hallo zusammen,

        wenn hier gerade das Thema Steuern angesprochen wir, würde es mich interessieren ob mir jemand die Auskunft geben kann, wie hoch der Spitzensteuersatz in Brasilien ist? Rein theoretisch wäre es doch möglich etwas über der Hälfte vom Jahr in Brasilien zu bleiben (sofern es die Arbeit ermöglicht was in meinem Fall so ist) und somit an der Steuer in Deutschland vorbei zu kommen bzw. diese dann in Brasilien abzuführen?
        Habe mit meinem Steuerberater bereits darüber gesprochen aber irgendwie konnte er mir im konkreten Fall Brasilien nicht weiter helfen.

        Kommentar


        • #4
          AW: Deutschland ist fuer Firmen besser als Brasilien

          Hallo Ursinho,

          warum disktutieren, die Auffassung /Ergebnis von den PwC-Analysten kann ich nur bestätigen! Ob die bei dem Musterunternehmen brasilianische Spezialitäten wie Drawback, Transferprice, ROF´s etc. berücksichtigt haben, die zu zusätzlichem Aufwand führen, weiss ich nicht, aber dieses Dinge Leuten in DE zu erkären habe ich schon lange aufgegeben. Das vesteht keiner, der es nicht selbst er-(über)lebt hat.

          Ate logo

          Vincent

          Kommentar


          • #5
            AW: Deutschland ist fuer Firmen besser als Brasilien

            Zitat von Sveto Beitrag anzeigen
            Hallo zusammen,

            , wie hoch der Spitzensteuersatz in Brasilien ist? Rein theoretisch wäre es doch möglich etwas über der Hälfte vom Jahr in Brasilien zu bleiben (sofern es die Arbeit ermöglicht was in meinem Fall so ist) und somit an der Steuer in Deutschland vorbei zu kommen bzw. diese dann in Brasilien abzuführen?
            .
            Der Spitzensteuersatz in Brasilien ist bei Einkommen ab einer gewissen Grenze (stehen irgendwo im Forum) die man aber als Ausländer recht flott erreicht, bei 27 %, wobei man geringe Teile seines Einkommen niedriger versteuert.
            Das Problem ist, dass du in Brasilien dein Welteinkommen versteuern must, man also fragt, was du die restlichen Monate in D verdient hast.
            Dazu kannst du kaum was absetzten, unter gewissen Bedingungen kann dein Steuersatz in D nominal günstiger sein.
            Wenn du 183 Tage odr mehr im Ausland bist, bist du für diese Zeit in D erst mal Steuerbefreit, egal ob du nun irgendwo anders Steuern zahlst oder nicht, du must mal schauen ob das evtl. legal ist oder nicht.

            Gruß
            Tiradentes
            Jedes Volk hat wohl doch die Regierung und die Politiker, die es verdient

            Kommentar


            • #6
              AW: Deutschland ist fuer Firmen besser als Brasilien

              Zitat von Ursinho4711 Beitrag anzeigen
              In Deutschland reichen 196 Stunden, doch auch das erschien den PwC-Analysten eindeutig zu lang.
              Hallo Ursinho,
              der thread klingt interessant und ich wuerde ihn gerne ganz verstehen, ehe ich evtl. einen post dazu schreibe.
              Ich bin ja eher der "Bauchredner".
              Wuerd mich um eine Aufklaerung, was ein Pwc-Analyst ist, am Besten von Dir, freuen.
              Gruss aus Maceió
              Thomas

              Kommentar


              • #7
                AW: Deutschland ist fuer Firmen besser als Brasilien

                Zitat von Cheesytom Beitrag anzeigen
                Wuerd mich um eine Aufklaerung, was ein Pwc-Analyst ist, am Besten von Dir, freuen.
                Warum von mir? Hab den Bericht ja nicht geschrieben ;-) Ausserdem kann das sowieso meine geliebte Wikipedia besser:

                guck mal hier

                ff beim lesen...

                MB
                Ursnho
                Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

                Kommentar


                • #8
                  AW: Deutschland ist fuer Firmen besser als Brasilien

                  Zitat von Ursinho4711 Beitrag anzeigen
                  Warum von mir? Hab den Bericht ja nicht geschrieben ;-) Ausserdem kann das sowieso meine geliebte Wikipedia besser:

                  guck mal hier

                  ff beim lesen...

                  MB
                  Ursnho
                  Auf die steh ich ja auch. Aber posts zu bringen, wo "Otto-Normal" erst mal stundenlang googlen, oder Wikipedian muss..... .
                  Hab ich nich immer Zeit zu. Du kannst mir das bestimmt schnell erklaeren.
                  Gruss aus Maceió
                  Thomas

                  Kommentar


                  • #9
                    Re: Deutschland ist fuer Firmen besser als Brasilien

                    Hallo Tiradentes,

                    Vielleicht kriege ich hier Antwort auf eine Frage, die mich beruflich interessiert. Ich befasse mich als Softwareentwickler in einen Buchungssystem mit Multi-GAAP-Fähigkeit, das heißt konkret der Überführung der deutschen Rechnungslegung (nach HGB - Handelsgesetzbuch) in die amerikanische (US-GAAP). Bisher habe ich angenommen, daß das brasilianische Steuerrecht sich an US-GAAP oder IFRS (International Financial Reporting Standards) orientiert, also meine Spezialität nicht benötigt wird. Aber das ist nur eine Vermutung, nachgeforscht habe ich noch nie. Kann jemand von Euch diese Frage beantworten?

                    Viele Grüße
                    Bequimão
                    Amanhece e acontece apaixonado 'travez!

                    Kommentar


                    • #10
                      AW: Deutschland ist fuer Firmen besser als Brasilien

                      Ói Bequimao
                      Da unsere Umsätze doch schon jehnseits des Millionenbereich lagen, habe ich mir dafür 3 Buchhalter, einen Comtador und eine Abschlussfirma gehalten. Dazu mussten wir ja Anschlüsse für Brasilien, aber auch für die deutsche Muttergesellschaft machen.
                      Unsere Software war recht veraltet, da sich meine Buchhalter(innen) weigerten, ein moderneres System anzunehmen. Gott sei dank hatten wir keine Produktion, nur Dienstleistungen. Bei Produkten haben wir davon profitiert, dass unsere Unterlieferenten direkt mit dem Endkunden abgerechnet haben, sonst hätten wir noch eine Rechnungsabteilung im Keller haben müssen.
                      Ich könnte dich mal mit meiner Chefbuchhalterin zusammenbringen, die ist heute selbstständig, aber ich weis genau, die würde dir nur ihr altes System aufschwätzn wollen und für die Beratzung natürlich Geld verlangen.

                      Gruß
                      Tiradentes
                      Jedes Volk hat wohl doch die Regierung und die Politiker, die es verdient

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.778  
                      Beiträge: 184.046  
                      Mitglieder: 12.556  
                      Aktive Mitglieder: 38
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Santa_Catarina.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      319 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 315.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X