Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

zwischen Br und Europa hin und herpendeln

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    zwischen Br und Europa hin und herpendeln

    #Ad

    Kommentar

      Ich habe so die Idee später alle 6 Monate hin und her zu fliegen: mal 6 Monate in der Schweiz arbeiten, dann weiter in Brasilien 6 Monate arbeiten und retour. Wahrscheinlich werde ich diese Idee besser als Facharzt ausführen können als bloss ein Assistenzarzt, der im grunde noch in der Ausbildung ist.
      Die Frage ist sehr breit: hat jn. Erfahrung mit so einem hin und herpendeln? Denke so kann man die Vorteile beider Welten (Geld - Wetter, Atmosphäre, Frauen) auch gut kombinieren. Die Idee ist in der Schweiz viel in der Sommerzeit Geld zu machen (oh gott, ist das schwer ) und im Winterzeit nach Brasilien abzuhauen, das Leben geniesser, ein bisschen arbeiten. Zurück in der Schweiz kann man von den Krankheiten aus Brasilien (sind ja meistens einfach fortgeschrittene Stadien) berichten und ist nicht verblödet.
    • #2

      AW: zwischen Br und Europa hin und herpendeln

      Solange du alleine bist, schoen, wuerd ich auch so machen...
      Nur mit Familie ist das nur schwer zu ertragen, sowohl psychisch als auch finanziell...

      Auf jeden Fall wuensche ich dafuer viel Erfolg!

      Bernd

      PS: Kenne einen Schweizer, der hat 6 Monate im Jahr in der Schweiz gearbeitet, den Rest des Jahres ist er durch ist Weltgeschichte gereist...Ich glaub der war schon an jeden Ort dieser Erde...

      Kommentar

      • #3

        AW: zwischen Br und Europa hin und herpendeln

        na Familie habe ich net... ein etwas älterer hat es schön formuliert... mit Kindern wird wohl im Hirn ein Schalter umgelegt und dann denkt der Mann viel mehr an seine Kinder und eben seine Familie... aus egoistischer Sicht: lieber damit Zeit nehmen.. .soll sich der Schalter später umstellen Wir sind ja keine Frauen, die mit 30 ihre Panik kriegen *hust*

        Kommentar

        • #4

          AW: zwischen Br und Europa hin und herpendeln

          Hallo,

          machen hier auch viele Deutsche in meiner Umgebung, 90 Tage Start-Visum und bei der PF verlängern lassen, danach zurück nach Deutschland (zur Sommerzeit, einige fahren gerade bzw. sind schon gefahren).

          Die meisten Deutschen harren den Winter hier aus.

          80% aller Deutschen, die ich hier kenne, machen das so. Und bei 70% der 100% die gehen, bin iuch auch froh drüber

          Was spricht dagegen?
          Grüße
          - zeta -

          Kommentar

          • #5

            AW: zwischen Br und Europa hin und herpendeln

            wie können die einfach das TuriVisum verlängern? Würde ich vielleicht in diesem Jahr machen wollen.

            jojo, nur kennst jemand, der wirklich in beiden Ländern offiziell auch arbeitet? Dann wäre das Turivisum zu wenig
            Also ein kleinen Wohlstand will ich mir schon anarbeiten und das geht nicht, wenn ich 1/2 Jahr arbeite, 1/2 Jahr alles ausgebe.

            ah so was spricht dagegen? Bürokratie, Familie sind gute Stichwörter, aber die Frage ist nciht negativ gemeint, man kann ja auch die schönen Seiten davon beschreiben (vielleicht habe ich paar übersehen)

            Kommentar

            • #6

              AW: zwischen Br und Europa hin und herpendeln

              Zitat von gracjanski Beitrag anzeigen
              wie können die einfach das TuriVisum verlängern? Würde ich vielleicht in diesem Jahr machen wollen.
              Wurde im Forum 1000 mal mindestens besprochen. Vor Ablauf des Visums zur Policia Federal gehen und die Gebühr bezahlen. In 90% der Fälle kein Problem. Gilt aber nur wenn du als Tourist einreist.

              jojo, nur kennst jemand, der wirklich in beiden Ländern offiziell auch arbeitet? Dann wäre das Turivisum zu wenig
              o
              Mit Tourivisum kannst du so oder so nicht arbeiten. Das geht nur mit VITEM.

              Also ein kleinen Wohlstand will ich mir schon anarbeiten und das geht nicht, wenn ich 1/2 Jahr arbeite, 1/2 Jahr alles ausgebe.

              ah so was spricht dagegen? Bürokratie, Familie sind gute Stichwörter, aber die Frage ist nciht negativ gemeint, man kann ja auch die schönen Seiten davon beschreiben (vielleicht habe ich paar übersehen)
              An die Bürokratie habe ich persönlich mich schon lange gewöhnt. 30 Baldrain vorher dann geht's )

              Ein Arbeitsvisum zu kriegen ist manchmal relativ kompliziert und hängt auch von Deiner Qualifikation ab. Die bras. Botschaft in Deutschland hat dafür alle Pflichten aufgelistet: Brasilianische Botschaft zur Arbeitsaufnahme
              Grüße
              - zeta -

              Kommentar

              • #7

                AW: zwischen Br und Europa hin und herpendeln

                Oi Gracjanski
                mach's doch einfach mal, mach mit Halbjahresjobs Karriere in der Schweiz und versuche viel Geld zu verdienen.......
                Versuche in Brasilien eine Arbeitserlaubnis zu beantragen und schau dir mal an, was so ein Arzt als Teilzeitaushilfe an einem brasilianischen Krankenhaus verdient und wie viel er dafür arbeiten muss.
                Dazu 2 Autos, 2 Wohnungen und mindestens 2 Freundinnen, dazu die Flugkosten.

                Ich mach das auch, ich habe eine Büro in Deutschland und BH und bekomme meine Aufenthalte finanziert. Aber: Bin ich in Brasilien, hab ich so viel zu tun, dass ich kaum Freizeit habe und auch wenig Urlaub machen kann, dazu stöhne ich über die Hitze, fahre einen Fox, während mein schönes Auto in D rumsteht. (hätte ich keine Arbeit, würde mich die Firma ja nicht nach B lassen)
                Bin ich in in D schimpfe ich über die verregneten Sommer, die eingeengte Arbeitsweise im deutschen Büro, das teure Essen mit schlechtem Fleisch und die hohen Steuern.

                Durch das hin- und her muss ich mich in D immer wieder auf neue in D integrieren, auch beruflich, hätte ich noch eine Karriere vor mir, wäre das der sicherlich nicht förderlich. So geh ich denn in 2 Jahren als Frührentner nach Brasilien zurück.

                Sieht so deine Lebensplanung aus, Assistenzarzt als Aussteiger. Und was versprichst du dir von Brasilien, ewigen Urlaub, flotte Frauen, billiges Leben. Ich verfolge deine Beiträge seit langer Zeit, nicht sie weil so so interessant sind, sondern weil dein Nick so auffällig ist. Irgendwie sind deine Pläne so die eines Träumers, aber warum nicht, träum weiter, hast du deine erste Millionen zusammen, lass sie uns gemeinsam ausgeben.
                Und mach mal weiterhin Urlaub in Brasilien.
                Viel Glück bei deiner Lebensplanung.

                Tiradentes
                Jedes Volk hat wohl doch die Regierung und die Politiker, die es verdient

                Kommentar

                • #8

                  AW: zwischen Br und Europa hin und herpendeln

                  Zitat von Tiradentes Beitrag anzeigen
                  Oi Gracjanski
                  mach's doch einfach mal, mach mit Halbjahresjobs Karriere in der Schweiz und versuche viel Geld zu verdienen.......
                  Versuche in Brasilien eine Arbeitserlaubnis zu beantragen und schau dir mal an, was so ein Arzt als Teilzeitaushilfe an einem brasilianischen Krankenhaus verdient und wie viel er dafür arbeiten muss.
                  Dazu 2 Autos, 2 Wohnungen und mindestens 2 Freundinnen, dazu die Flugkosten.
                  ....

                  na ja träumer hört sich so negativ an, hättest das nicht hinschreiben sollen. Wenn du meine Beiträge verfolgt hättest, würdest du wissen, dass ich meine Träume verwirkliche, so wie vor 2. Jahren als ich damals geschrieben habe, ich will in salvador 2 praktikas machen

                  Also als Assistenzarzt will ich das ganze noch nicht machen, das wäre ja mitten in der Weiterbildung. Was gehen würde ist, dass ich währden den assisstenzarztstellen für eine längere zeit (3monate oder so) mal rüberfliege, und im Urlaub auch (20 tage im jahr in der schweiz). Dieses pendeln will ich eher als Facharzt machen, also nach der Weiterbildung.
                  was ich mir von brasilien verspreche? eine feminine Frau. Ich hasse diese Emanzipation hier. Alleine das "liebe ärztinnen und Ärzte" bringt mich zur weissglut und überhaupt ist das leben hier asexuell, wobei mir die Schweiz doch deutlicher gefällt als Deutschland. Eine frau hierher zu bringen ist auch nicht super sinnvoll, weil sie sich an die bedingungen hier anpasst, von daher würde für mich nur sinn machen eine frau in brasilien zu haben. Nur dann gibt es ein anderes Problem: viele ältere haben erzählt, dass ein Familienleben eigentlich in Bra eher ungeeignet ist. Kinder können sich in Schweiz &Co besser entwickeln und als Familienmensch sieht man das Problem der Sicherheit noch schärfer als vorher. Nun ja vamos ver, wie es bei mir aussehen wird. Aber bisher tendiere ich in dem Punkt klar zum Leben in Brasilien.
                  ausserdem ist das Wetter in Br auch im Winter super. Das sind eigentlich die hauptargumente und diese beiden Dinge laufen in Bra genauso wie ich es mir wünsche.
                  Eines habe ich jedenfalls schon woanders gefunden, was mich in Deutschland tierisch gestört hat: Die Unfreundlichkeit. Das sehe ich bei den Schweizern kaum. Z.b. gibt es Leute, die andere als Träumer abstempeln oder schreiben, ihre Beiträge seien uninteressant. So etwas ist in meinen Augen mit polnischer Erziehung einfach asozial, anderes würden sagen unfreundlich. Jedenfalls war das auch ein Punkt, der mich eher nach Brasilien gezogen hat.

                  siehste interessant: du musst dich immer wieder reintegrieren.. wie lange brauchst du so ungefähr um sich an das jeweilige land anzupassen? und worin genau musst du dich neu integrieren?
                  Zuletzt geändert von sfio; 31.03.2009, 06:00. Grund: Zitat gekürzt, da Beitrag direkt darüber.

                  Kommentar

                  • #9

                    AW: zwischen Br und Europa hin und herpendeln

                    Zitat von gracjanski Beitrag anzeigen
                    na ja träumer hört sich so negativ an, hättest das nicht hinschreiben sollen.
                    ........................
                    ausserdem ist das Wetter in Br auch im Winter super. Das sind eigentlich die hauptargumente und diese beiden Dinge laufen in Bra genauso wie ich
                    ........................
                    was mich in Deutschland tierisch gestört hat: Die Unfreundlichkeit. Das sehe ich bei den Schweizern kaum. Z.b. gibt es Leute, die andere als Träumer abstempeln oder schreiben, ihre Beiträge seien uninteressant. So etwas ist in meinen Augen mit polnischer Erziehung einfach asozial, anderes würden sagen unfreundlich. ?
                    Oi Gracjanski
                    Träumer hört sich für mich nicht negativ an, auch ich habe meine Träume.
                    Was nicht passt ist, dass du zu deinen Träumen mehr oder weniger konkrete Fragen stellt, die (weil du selbst nicht weist was oder wie du es machen willst) dir wahrscheinlich keiner beantworten kann.

                    Tut mir leid, dass bei dir das Wort Träumer negativ besetzt ist, wirst wahrscheinlich entsprechende Erfahrung gemacht haben.

                    Deine versteckte Kritik ist unnötig, Träumer abstempeln…uninteressante Beiträge, asozial, unfreundlich. Warum sagst du nicht klar heraus, was du von mir hältst anstatt allgemein von Deutschen und Nicht-Schweizern zu reden. Vielleicht bin ich ja ein schlechter Deutscher, von dem man nicht auf andere schließen sollte. Ich vertrage schon ein klares Wort, sonst würde ich mich nicht in ein Forum trauen.

                    Das mit den uninteressanten Beiträgen hast du gesagt, ich habe es nicht so geschrieben. Wäre dein Beitrag so uninteressant, hätte ich nicht drauf geantwortet.

                    Dein Weltbild bezüglich Schweizer und Deutschen Frauen kann ich nicht teilen, ich war mit einer deutschen, emanzipierten Frau verheiratet und bin heute mit einer Brasilianerin verheiratet, auch emanzipiert, höheres Bildungsniveau als ich, die ich mit nach D gebracht habe. Da treffe ich nichts von dem wieder, was dicht bewegt/besorgt. Auch meine Erfahrungen mit anderen Leute aus dem Brasilienumfeld (SG ausgenommen) spiegeln das in der Regel nicht wieder. Den Frauentyp den du suchst, findest du tatsächlich in Brasilien, ob der dich glücklich machen wird weis ich nicht. Recht gebe ich dir wegen er Kinder, ob man die in Brasilien großziehen sollte, bezweifele ich (ich habe meinen Teil da in D geleistet)

                    Das mit dem reintegrieren ist so eine Sache, ich habe vorher über 10 Jahre in Brasilien gelebt und gearbeitet, pendele seit 5 Jahren so 60/40 hin und her. Da das ja im Jahresrhythmus passiert, geling es mir in der kurzen Zeit kaum. Ist schlecht für Freundschaften und Umfeld, auch im Büro. Das ist ein schwerer Nachteil von so einem Pendlerleben. Ich hab nur das Glück, dass mich meine Frau begleitet, dass spart mir die 2 Freundinnen.

                    Gruß
                    Tiradentes

                    PS: was macht denn so eine polnische Erziehung so im Besonderen aus, außer dem Frauenbild, das dir so vorschwebt.
                    Jedes Volk hat wohl doch die Regierung und die Politiker, die es verdient

                    Kommentar

                    • #10

                      AW: zwischen Br und Europa hin und herpendeln

                      Zitat von gracjanski Beitrag anzeigen
                      Ich habe so die Idee später alle 6 Monate hin und her zu fliegen: mal 6 Monate in der Schweiz arbeiten, dann weiter in Brasilien 6 Monate arbeiten und retour. Wahrscheinlich werde ich diese Idee besser als Facharzt ausführen können als bloss ein Assistenzarzt, der im grunde noch in der Ausbildung ist.
                      Besonders bei plastischen (Schönheits) Chirurgen sehr beliebt.
                      Prost
                      AMAZONASTOUREN, REISEBÜRO, BETRIEBSBERATUNG
                      Skype''' robertwolfgangschuster

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.593  
                      Beiträge: 182.748  
                      Mitglieder: 12.394  
                      Aktive Mitglieder: 67
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Sleeve.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      350 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 350.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X