Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

mal eine dumme frage

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • mal eine dumme frage

    wenn mann nach brasilien auswandern möchte, hat aber nicht die 200000 us dollar für eine aufenthaltserlaubnis und kann oder möchte auch nicht sofort heiraten, welche möglichkeiten hat man dann sagen wir mal mit einem kapital zwischen 45000 und 50000€ in bar sich in diesem land niederzulassen.

    vielen dank
    nada66

  • #2
    @nada66

    Die Chancen mit nur 45.000 - 50.000 Euro die Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen, sind gleich NULL. Zumal es sich hier um den Weg der Auslandsinvestition handelt und nicht um einen Kauf einer Aufenthaltsgenehmigung, das nur zur Klarstellung an die nicht informierten Mitleser.

    Sprich, das man mindestens 200.000 Dollar braucht um über den Weg des Investor die Aufenthaltsgenehmigung bekommt.
    Es gibt zwar immer wieder die Meinung das man bei der Erschaffung von mindestens oder etwa 10 oder wie auch immer Arbeitsplätze auch die Aufenthaltsgenehmigung bekommt, dies aber so gut wie nie genehmigt wird.
    Ausnahmen bestätigen die Regel, jedoch würde ich mich nicht auf so ein Abenteuer einlassen.

    Zumindest ist dies der letzter Stand meiner Erfahrung und Wissens, sollte es jemand anderer hier im Forum besser wissen, so soll dieser es sagen und uns darüber aufklären. Denn man lernt ja im Leben nie aus... ;-)


    Bis dann
    Alexander

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Alexander
      @nada66

      Die Chancen mit nur 45.000 - 50.000 Euro die Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen, sind gleich NULL. Zumal es sich hier um den Weg der Auslandsinvestition handelt und nicht um einen Kauf einer Aufenthaltsgenehmigung, das nur zur Klarstellung an die nicht informierten Mitleser.

      Sprich, das man mindestens 200.000 Dollar braucht um über den Weg des Investor die Aufenthaltsgenehmigung bekommt.
      Es gibt zwar immer wieder die Meinung das man bei der Erschaffung von mindestens oder etwa 10 oder wie auch immer Arbeitsplätze auch die Aufenthaltsgenehmigung bekommt, dies aber so gut wie nie genehmigt wird.
      Ausnahmen bestätigen die Regel, jedoch würde ich mich nicht auf so ein Abenteuer einlassen.

      Zumindest ist dies der letzter Stand meiner Erfahrung und Wissens, sollte es jemand anderer hier im Forum besser wissen, so soll dieser es sagen und uns darüber aufklären. Denn man lernt ja im Leben nie aus... ;-)


      Bis dann
      Alexander

      Hi Leute....

      Als wir uns fuer einen Bekannten auch mal darueber interessiert hatten, sind wir auf das gleiche Ergebnis gekommen wie schon Alexander....

      Um die 200.000,- U$ kommt man nicht rum...

      Liebe Gruesse aus Canoa...

      Mani

      Kommentar


      • #4
        Vielleicht doch unter U$ 200.000

        Oi,

        dieses Thema wurde schon mal heiss diskutiert:

        http://www.kippenhan.net/phpBB2/view...23&start=0

        Vielleicht geht es ja doch günstiger.
        Wie weit die gemachten Aussagen von m&m's richtig sind, konnte ich bis heute nicht prüfen.
        Einfach mal nachhaken.
        sigpic

        Kommentar

        Brasilien Forum Statistiken

        Einklappen


        Hallo Gast,
        Du hast Fragen?
        Wir haben die Antworten!
        Anmelden und mitmachen.
        P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

        Themen: 24.128  
        Beiträge: 177.066  
        Mitglieder: 11.924  
        Aktive Mitglieder: 83
        Willkommen an unser neuestes Mitglied, surfistas.

        Online-Benutzer

        Einklappen

        282 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 279.

        Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

        Lädt...
        X