Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fernsehreportage

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fernsehreportage

    #Ad

    Kommentar

      Hallo Leute,

      wir planen in 2011 nach Fortaleza - Ceara (Brasilien) aus zu wandern und beginnen gerade mit den Vorbereitungen, wie grobes Planungsszenario, also
      Frachtgut, Container, Job und Alternativen, Unterkunft, Bestimmungen, etc.

      Gern würden wir uns von einem Kamera-Team von Anfang an begleiten lassen und unsere Hystorie und Schritte aufzeichnen lassen, etc.

      Daher freuen wir uns über Anfragen von Sendern oder TV Teams.

      ottmar.meiburg(at)gmx.net

      Bitte nur ernst gemeinte Anfragen und Angebote.

      Mit freundlichen Grüßen

      Ottmar, der Brasiloewe

    • #2
      AW: Fernsehreportage

      rufe bei vox an jeden dienstag 20.15 die auswanderr viel glück

      Kommentar


      • #3
        AW: Fernsehreportage

        nur einer von vielen Treads hier im Forum. 5 Zeilen unter Deinem Thema in diesem Unterforum:

        http://brasil-web.de/forum/30693-deu...e-gesucht.html

        Viel Glück! Aber sag uns, wann es wo im TV läuft;-)
        Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

        Kommentar


        • #4
          AW: Fernsehreportage

          Und vor allem? Wieviel die bezahlen wollen. Unter 3000, besser 5000 Euronen wuerde ich mich auf nichts einlassern, sollte Eure Story interessant sein...
          Gruss aus Maceió
          Thomas

          Kommentar


          • #5
            AW: Fernsehreportage

            wenn ich schreibne würde, was ich denke, würde ich kräftig Schelte kriegen... deshalb lass' ich's einfach mal...

            Kommentar


            • #6
              AW: Fernsehreportage

              Zitat von Takeo Beitrag anzeigen
              wenn ich schreibne würde, was ich denke, würde ich kräftig Schelte kriegen... deshalb lass' ich's einfach mal...
              Also ehrlich, etweder man will was dazu beitragen oder zumindest sagen oder man braucht hier nix rein zu stellen. Natürlich wollen wir uns zum Teil durch diese Maßnahme refinanzieren, das liegt auf der Hand, oder ? Dafür nehmen wir aber auch für Tage die Störung unserer Privatsphäre in Kauf.

              Entsprechend freuen wir uns über weitere positive Meldungen ! Danke.

              Kommentar


              • #7
                AW: Fernsehreportage

                Zitat von Cheesytom Beitrag anzeigen
                Und vor allem? Wieviel die bezahlen wollen. Unter 3000, besser 5000 Euronen wuerde ich mich auf nichts einlassern, sollte Eure Story interessant sein...
                Ich bezweifel sehr, daß die nur annähernd soviel zahlen. Die ganzen Privatsender funktionieren doch fast nur noch mit Praktikanten, denen die schon nix zahlen (entsprechend sind dann auch die Sendungen). Ich schätze mal, daß die ihre Opfer auch ganz billig abspeisen.

                Kommentar


                • #8
                  AW: Fernsehreportage

                  Da nehme ich an, sind die Produktionsbueros wieder zu feige, hier in einem Forum einen Betrag zu nennen.

                  Und wenn ich mir dann ansehe, was so hinterher als sendefertiges Produkt dabei herauskommt, kann man nur noch "Nein danke, sucht euch andere Dumme!" sagen.

                  Laeuft alles in dem Stil "Liebespaerchen dreht sich durch den Fleischwolf! Xxxx sprach mit den Frikadellen!" ab.

                  Kommentar


                  • #9
                    AW: Fernsehreportage

                    Zitat von Brasiloewe Beitrag anzeigen
                    Also ehrlich, etweder man will was dazu beitragen oder zumindest sagen oder man braucht hier nix rein zu stellen. Natürlich wollen wir uns zum Teil durch diese Maßnahme refinanzieren, das liegt auf der Hand, oder ? Dafür nehmen wir aber auch für Tage die Störung unserer Privatsphäre in Kauf.

                    Entsprechend freuen wir uns über weitere positive Meldungen ! Danke.
                    Naja, zumindest ist das Ehrlich und ein Argument, nur, ich denke, dass solche Filmteams eher Leute suchen, die zum Scheitern verurteilt sind, die wollen keine relativ gut organisierte Auswanderung, die wollen Auswanderungen mit viel Murks... ein Kamerateam will Fernweh gepaart mit Frust, damit sich die heimische Zuschauerschaft gemütlich in ihre Fernsehsessel kuscheln kann um zwar etwas am Abenteuer der anderen teilzuhaben, sich aber hinterher zu freuen doch selber daheim geblieben zu sein...

                    Was ich bei VOX gesehen habe, hat mir einiges gezeigt: der Typ der glaubte für 3.000 Euro ein Traumgrundstück am Strand zu erschwingen, aber letztlich nur ein Grundstück in einem billigen Loteamento gekauft hat was gerade mal dazu reichte Mais und Chu Chu anzubauen (klar, bei dem Preis!)... oder der Typ mit der Jamaikapiratenbar auf unereichbaren Strassen, der erst am Eröffnungstag feststellt, dass es schon eine Piratenbar, diese jedoch am Strand, gibt, und bei Eröffnung seiner Bar die Getränke noch im Supermarkt kauft und nicht weiss wieviel eine Gasflasche kostet, und dass man sowas nicht von einem Motoboy-Dealer holt, und am Strassenrand dann auf selbigen wartet - das macht die Hausfrau, die beim kochen kurz feststellt, dass ihre Gasflasche alle ist, aber kein Barbesitzer am Eröffnungstag... der Profi hat völlig unspektakulär ein Telefon, Grosshändler und Zulieferer… sowas wollen Filmteams...

                    und ich hoffe doch sehr für Euch dass Ihr das nicht wollt, oder?

                    Kommentar


                    • #10
                      AW: Fernsehreportage

                      Zitat von Takeo Beitrag anzeigen
                      Naja, zumindest ist das Ehrlich und ein Argument, nur, ich denke, dass solche Filmteams eher Leute suchen, die zum Scheitern verurteilt sind, die wollen keine relativ gut organisierte Auswanderung, die wollen Auswanderungen mit viel Murks... ein Kamerateam will Fernweh gepaart mit Frust, damit sich die heimische Zuschauerschaft gemütlich in ihre Fernsehsessel kuscheln kann um zwar etwas am Abenteuer der anderen teilzuhaben, sich aber hinterher zu freuen doch selber daheim geblieben zu sein...

                      Was ich bei VOX gesehen habe, hat mir einiges gezeigt: der Typ der glaubte für 3.000 Euro ein Traumgrundstück am Strand zu erschwingen, aber letztlich nur ein Grundstück in einem billigen Loteamento gekauft hat was gerade mal dazu reichte Mais und Chu Chu anzubauen (klar, bei dem Preis!)... oder der Typ mit der Jamaikapiratenbar auf unereichbaren Strassen, der erst am Eröffnungstag feststellt, dass es schon eine Piratenbar, diese jedoch am Strand, gibt, und bei Eröffnung seiner Bar die Getränke noch im Supermarkt kauft und nicht weiss wieviel eine Gasflasche kostet, und dass man sowas nicht von einem Motoboy-Dealer holt, und am Strassenrand dann auf selbigen wartet - das macht die Hausfrau, die beim kochen kurz feststellt, dass ihre Gasflasche alle ist, aber kein Barbesitzer am Eröffnungstag... der Profi hat völlig unspektakulär ein Telefon, Grosshändler und Zulieferer… sowas wollen Filmteams...

                      und ich hoffe doch sehr für Euch dass Ihr das nicht wollt, oder?

                      Hallo und Dank für die offenen Worte. Habe die ganzen Reportagen selber auch gesehen und denke auch, daß diese in die hier von Dir beschriebene Richtung gehen, daher auch mein Angebot an die Fernsehanstalten hier mal etwas Anderes zu zeigen, was nicht diesem Muster der Looser entspricht und zeigt, daß man bei guter Planung und Vorbereitung auch mit wenig Kapital erfolgreich diesen Schritt unternehmen kann. Wenn an solch einer geplanten Erfolgsgeschichte seitens der Sender kein Interesse besteht, so werden wir auch ohne den Stress des Filmteams diesen Schritt machen, um bei unserer Familie in Brasilien zu leben.
                      Nein diese Fehler, wie obig beschrieben, wollen und werden wir nicht machen, da meine Frau Brasilianerin ist, Ihre Familie dort wohnt und ich persönlich Brasilien auch schon seit nun mehr als 20 Jahre bereise und kennen gelernt habe. Und doch sind bei einer Auswanderung viele Dinge zu klären und Eventualitäten zu berücksichtigen, denn nichts ist so beständig wie der Wandel der Dinge ( Gesezte , Bestimmungen, etc. )......

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.774  
                      Beiträge: 183.997  
                      Mitglieder: 12.547  
                      Aktive Mitglieder: 40
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Test34Hilfe.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      253 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 5, Gäste: 248.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X