Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ist es einfach?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ist es einfach?

    Hallo!

    Ich lebe zur Zeit in Scheidung und will hier (Frankreich) alles klären was zu klären ist (Schulden, sonst. Verpflichtungen). Zudem habe ich begonnen Portugisisch zu lernen. Schon seit längerem reizt mich Brasilien. Nun, da ich ich "frei" bin, möchte ich einen Traum verwirklichen.

    Ich bin gelernter Baumaschinen und LKW-Mechaniker und übe diesen Beruf zur Zeit für Caterpillar Frankreich aus. Meine Ansprüche sind bescheiden, ich lebe in einem möblierten Zimmer und möchte diesen einfachen aber günstigen Standard weiterbehalten.

    Dank Europäischer Union ist es für einen Deutschen einfach, in Frankreich zu leben, Staatsbürgerschaft kann man nach 5 Jahren Arbeit beantragen. Oder man heiratet.

    Wie aber sieht es in Brasilien aus? Um erst einmal dort für einige Zeit leben zu können, was muss man da beantragen? Was muss man haben?

    Als Wohnort habe ich mir S. André in Sao Paolo schon ausgesucht, möchte nächstes Jahr dorthin und mal die Lage abschätzen.

    Denkt Ihr, ich (25) finde da schnell Arbeit und auch eine kleine Unterkunft?

    Für Eure Mühe möchte ich mich schonmal bedanken, auch falls Ihr weitere Ideen oder Gedanken habt.

    André Marcos

  • #2
    Hallo Andre....

    Dein Problem wird sicherlich die Aufenthaltsgenehmigung genannt Permanencia werden...
    So einfach ist es nicht nach Brasilien auszuwandern....
    Themen ueber Aufenthaltsgenehmigung findest hier im Forum genug....

    Liebe Gruesse aus Canoa....

    Mani

    Kommentar


    • #3
      Danke für Deine schnelle Antwort!

      Ich habe folgendes für mich in Frage kommende gefunden:
      Noch schneller geht es wenn man die Arbeitsgenehmigung durch einen Arbeitsplatz in Brasilien bekommt, dies ist jedoch ein recht schwieriger Weg, zumal man erst ne Firma suchen muss die einen auch gebrauchen kann und fÜr dessen Stelle kein Brasilianer in Fragen kommen kann.
      Wenn ich jetzt z.B. da eine Werkstatt finden würde die mich gebrauchen könnte, wer stellt die Arbeitsgenehmigung aus? Und wie lange ist die i.d.R. gültig? Bzw. bekomm ich durch die Arbeitsgenehmigung eine Aufenthaltsgenehmigung, und wie lange ist die gültig?

      Im Forum fand ich bisher nichts was zu meinen "Möglichkeiten" passt, ausser das ich eine recht fähige Arbeitskraft bin.

      Kann man da etwas näher drauf eingehen?

      André Marcos

      Kommentar


      • #4
        Hallo Andre....

        Das stimmt schon zum Teil was Du schreibst...
        Nur muss, soviel ich weiss, diese Firma auch nachweisen koennen dass Deinen Job hier in Brasilien kein Brasilianer auch machen kann... Und damit wirds dann wieder schwierig...

        Liebe Gruesse aus Canoa...

        Mani

        Kommentar


        • #5
          Schwierig, sehr schwierig

          Oi Maddy,

          abgesehen davon, dass es nahezu unmöglich ist auf Grund deiner beruflichen Qualifikation eine Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen, solltest du dir drüber im Klaren sein, dass ein Baumaschinen/LKW-Schlosser in Brasilien mit seinem Einkommen kaum den von dir gewohnten deutschen, bzw. französischnen Lebenstandart, auch wenn noch so bescheiden, erreicht.

          Trotzdem, viel Glück.
          sigpic

          Kommentar


          • #6
            … und zwecks besserer Übersicht und Vermeidung von Doppelantworten, wäre es besser die ein und die selbe Frage nur einmal zustellen!
            (und nicht in zwei Foren)

            Kommentar


            • #7
              Hi Maddy,

              ich gehöre nicht zu den Schwarzmalern, aber ich denke, Dein Vorhaben wird scheitern, weil Du als Deutscher - auch mit sehr guter Ausbildung - einfach nicht gebraucht wirst. Als Arbeiter oder Angesteller bist Du leider in Brasilien völlig fehl am Platz. Abgesehen von den Per.

              Laß es und versuch in Frankreich Dein Glück. Du bist noch so jung und kannst Dir auch dort etwas aufbauen. Und wenn Du unbedingt auswandern willst - wir wär's mal mit Neuseeland???

              Peter

              Kommentar


              • #8
                Das wäre mein nächstes Vorhaben gewesen .

                Es ist halt so das ich schon ein paar Bekannte da hab... und eben da ich noch jung bin mache ich halt auch Pläne... darum sammle ich ja auch Informationen. Das Brasilien nur zum Urlaub machen für mich geeignet ist ist nicht weiter tragisch...
                Frankreich ist nur ein Sprungbrett, jetzt such ich mir andere ferne Gestade...

                PS: Du kennst nicht zufällig ein Neuseeland-Forum?

                André Marcos

                Kommentar


                • #9
                  hallo maddy ,
                  hier ein Link bezüglich Neuseeland - Forum www.new-z.net
                  Gruss Jens

                  Kommentar


                  • #10
                    Hi,

                    ein spez. Forum kenne ich auch nicht. Was ich bezl. Neuseeland geschrieben habe, weiß ich auch nur aus zweiter Hand. Aber alle sind davon begeistert (Klima, Leute, Wirtschaft usw.).

                    Du sollst Dich durch meine Bemerkungen oder durch Mitteilungen von anderen nicht unbedingt abhalten lassen, aber vielleicht doch ein paar Gedanken mehr verwenden ob Dein Vorhaben gut ist. Wie gesagt Du bist noch jung und kannst auch wieder zurück, falls Du clever genung bist soviel Geld für den Rückflug zu reservieren. Wie gesagt Brasilien ist toll, aber das Geld liegt hier keinesfalls auf der Straße.

                    Viel Glück noch
                    Peter

                    Kommentar


                    • #11
                      ciao maddy,

                      du hast schulden, ne scheidung am hals und weitere verpflichtungen ?
                      bist 25, lernst portugiesich ?

                      regel deine sachen, nimm 3000 eurolinhos, kauf dir ein RÜCKFLUGTICKET und schau dich um, und zwar mindestens 3 monate.

                      nimm nur ratschläge von brasilianer/innen entgegen, die auch nach dem dritten treffen nicht fragen, in welcher form du geld dabeihast.
                      falls du europäer triffst, die dir in GELDANGELEGENHEITEN, IMMOBILIEN AM STRAND oder sonstigem unter die arme greifen wollen : RENNE , oder erschiesse sie wahlweise. ( ... das ist verboten)

                      flieg wieder zurück, besauf dich einige tage und dann wach auf.
                      wenn dein erster gedanke beim aufwachen ist : "GEIL, da will ich leben, das ist es". ... na dann mach mal.

                      grüß dich
                      uwe

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      Anmelden und mitmachen.
                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Themen: 24.124  
                      Beiträge: 177.029  
                      Mitglieder: 11.924  
                      Aktive Mitglieder: 81
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, surfistas.

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      302 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 299.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X