Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

10 Jahre dort leben

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 10 Jahre dort leben

    #Ad

    Kommentar

      Hallo!

      Ich war vor 2 Jahren auf Itaparica/Insel bei Salvador.
      Habe viele Deutsche dort getroffen, die dort überwintern,
      oder für immer dort leben, die meisten waren Rentner.

      Hier in Deutschland läuft es nicht mehr so gut, bin seit 6 Monaten arbeitslos.
      Bin 33, ledig und lebe noch im Haus meiner Eltern.
      Da ich die letzten 10 Jahre gut verdient habe und auf ein eigenes Haus gespart habe, ist ein schönes Sümmchen zusammengekommen auf meinem Bankkonto.
      Und das ist das Problem, aufgrund meiner Ersparnisse bekomme ich kein Hartz4 vom Staat, ich darf das Geld nicht mal frei ausgeben für was ich will.
      Hätte ich das Geld doch nur in Goldbarren angelegt :mad:
      Hätte ich alles versoffen, würde mir eine Wohnung zustehen +ca. 400 EUR/Monat und die ganzen üblichen Gimmiks halt.

      Meine Idee ist jetzt:
      Nach Brasilien zu fliegen, und eine junge Frau heiraten(Eine bestimmte, habe sie vpr 2 Jahren dort kennengelernt)
      Dann hätte ich die Aufenthaltsgenehmigung, und könnte dort bleiben.
      Unterkunft hätte ich bei einem Deutschen Vermieter, Sonderpreis für Daueraufenthalt 5 EUR/Tag, aber halt nur ein kleines Appartment.
      Dann kann ich mich auch nach einem Eigenheim umsehen usw...

      Ich könnte von meinen Ersparnissen, auch wenn ich ein Haus kaufe LOCKER 10-15 Jahre dort leben, Betonung liegt auf LEBEN, bisher habe ich nur geschuftet und nichts vom Leben gehabt, abends heimgekommen und fertig

      Geld:
      Was denkt ihr, sollte ich meine Ersparnisse in Brasilien anlegen?
      Zinsen gibt es bis zu 13% -20% Steuern

      Ich denke mal, ich werde so die Hälfte dort anlegen.
      Im Moment ist es eher ein Risiko EUR zu besitzen, so wie der gefallen ist.

      Tja, dann möchte ich so 3 Kinder mit meiner Frau, und werd die Zeit geniessen :p
      Sollte ich abstürzen, oder irgendwie das ganze Gelld verloren gehen, dann müsste ich samt meiner Familie zurück nach Deutschland.
      Dürfte kein Problem sein oder?

      grüssle

    • #2
      AW: 10 Jahre dort leben

      Hallo,
      tönt alles sehr verlockend, weis Deine Angebetete schon von Deinen Plänen?
      Ich denke Du stellst Dir das ganze ein wenig einfach vor, könntest Du hier leben, nicht nur Ferien ? Und das Leben ist hier auch nicht so billig wie viele meinen.
      Jedoch finde ich für ein kleines Appartement 5 EUR am Tag, ca. 360 Reais ein stolzer Preis ( muss jedoch sagen dass ich mit den Vororten von Recife vergleiche. )
      Ich hab den Schritt Anfang dieses gemacht und bin hier richtig auf die Welt gekommen, nicht, dass ich es bereuen würde, aber es ist halt schon ganz anders.
      Ich würde Dir nicht empfehlen aus der Not heraus diesen Schritt zu machen, denn es ist doch ein gewaltiger Schritt, der aus Überzeugung gemacht werden sollte.
      Überleg Dir gut was Du machst, ich möchte Dir nicht Deine Vorstellungen zu nichte machen.
      Nach ein paar Jahren mit einer Brasilianerin, welche noch nie in Deutschland gewohnt hat ( nehme ich mal an ) und ein zwei oder gar drei Kindern nach Deutschland zu ziehen und Hatz IV zu beantragen???????
      Denkst Du dies währe angenehm ?
      Ich hoffe für Dich Du findest den richtigen Weg.

      Gruss Nick

      Kommentar


      • #3
        AW: 10 Jahre dort leben

        Amigo, der Frust sitzt tief... kann ich mir gut vorstellen ABER ueberstuerze
        Deine Entscheidung nicht.... stolzes Suemmchen in DE schmilzt in Brasilien
        wie Schnee in der Fruehlingssonne, 3 Kinder, sicherlich noch eine Grossfamilie
        im Nacken - das geht nicht lange gut. Ich bin z Zt als Turi hier, die Preise
        sind erschreckend und ich habe meinen Plan als Fruehrentner hier zu leben
        aus finanziellen Gruenden aufgegeben. Mach mal ein paar Monate rueber und
        schau Dich genau um..... klaere auch die Hartz IV Sache ab, wenn das Amt
        vorschreibt wie Du das Geld auszugeben hast.... die sind sehr schnell wenn es
        ans Sperren geht.... Viel Glueck!
        Probleme sind auch keine Lösung

        Kommentar


        • #4
          AW: 10 Jahre dort leben

          Zitat von technick Beitrag anzeigen
          Jedoch finde ich für ein kleines Appartement 5 EUR am Tag, ca. 360 Reais ein stolzer Preis ( muss jedoch sagen dass ich mit den Vororten von Recife vergleiche. )
          360,- R$ für ein (kleines) Appartment ist doch voll okay? Sogar günstig! Ich vergleiche mit Centro-Oeste und Inland von São Paulo... dort ist es schwer sogar für 500,- R$ ein kleines Appartnment zu bekommen.

          Ich würde es aber so machen: etwa 20% der Summe zum Leben (und sich organisiseren) einplanen, 60% zum Investieren in ein Geschäft (oder eine Geldbringende Tätigkeit), und 20% Rücklage.

          Aber nmeine Vorschreiber haben schon recht: Brasilien ist nicht billig, und eine Geldsumme kann sehr schnell aufgebraucht sein.

          Ansonsten... 33 Jahre, arbeitslos... ich finde seine Idee nicht sooo schlecht, Mut zur Veränderung... manchmal ist eine Arbeitslosigkeit auch genau der richtige Auslöser um sein leben positiv zu verändern und was Neues zu probieren, nur vorsicht: Brasilien ist Brasilien, Urlaub ist Urlaub und Alltag ist Alltag!!!

          Kommentar


          • #5
            AW: 10 Jahre dort leben

            Ich sehe es auch wie Takeo.

            a) 360 pratas ist doch wenig... ich zahl in Rio fast das doppelte nur an condomínio!

            b) Mut zur Veränderung! In Dland geht's doch eh den Bach runter. Arbeiten bis (bald) 70 und wahrscheinlich eine Einheitsrente?

            c) er geht doch nicht "aus der Not" heraus. Evor ich mein Geld in Dland verbraten muss ( ! ) dann doch lieber das Geld in einem Land ausgeben, in dem das Leben lebenswert ist...

            Mein Rat: mach et! ;-)
            Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

            Kommentar


            • #6
              AW: 10 Jahre dort leben

              Hi HoHenning,

              meine Meinung ist auch, probiere es.... ! Bleibe einfach mal dort für 1 Jahr & schaue es dir an ! Hänge das mit deinem Geld jedoch nicht an die grosse Glocke,_erzähle es sicherheitshalber auch nicht deiner Angebeteten & überstürze nichts mit der Heirat nur um eine Permanencia zu kriegen.
              Du kannst in Brasilien als Tourist 3x30 Tage bleiben (beachte den Unterschied wg. Monate die 31Tage haben) und dann bequem bei der Policia Federal (liegt in SSA zwischen Mercado Modelo und Ferry Boate-also ganz easy von Itaparica aus) dies nochmal um 3x30Tage verlängern lassen ! Klar sind dies nur ca. 6Monate, ja und die Strafe für die Überziehung ist minimal und kann auch erst bei der Wiedereinreise gezahlt werden (kann dann aber bei einem neuen Reisepass auch gerne übersehen werden !) !
              Itaparica ist schön relaxed, nette Leute, sicher etc.
              Vieleicht für dich zu sehr... !
              Vor 7-8Jahren war das zumindest am WE noch anders, als die Mittelklasse an den Wochenenden noch rüberkamen.
              - Aber seit der kompletten Erschliessung & Kommerzialisierung der "Linha Verde" hat sich eben alles nach dort orientiert !
              ...Dies heist jedoch auch, das Häuser oder Wohnungen dir zwischenzeitlich, ob zum Kauf oder Miete, quase nachgeworfen werden.
              Andersherum gibt es dann für dich jedoch kaum mögliche Beschäftigungsmöglichkeiten, da Tourismus, Ecomerce (mangelhafte INetverbindungen) etc. wegfallen. :rolleyes:

              !!! Ausserdem, wer kann dann nach einer möglichen Rückkehr dann nachweisen, das du dein Geld nicht an "schnelle Mädchen und langsame Pferde" verloren hast :l33t: (Zitat: George Foreman) !
              Mach es, riskiere wenig und hab deinen Spass !!!
              Zuletzt geändert von Bahiafan; 27.03.2010, 18:10.

              Kommentar


              • #7
                AW: 10 Jahre dort leben

                ...ach ja, aber ohne eine wirkliche Betätigung, welche dich einigermasen auslastet, kannst du in einem solchen Ambiente auch wirklich unter die Räder oder Skol-Dosen kommen.
                - du MUSST dir dort ein Ziel erarbeiten !

                Ich habe schon genug kaputte Auswanderer gesehen (welche teilweise besser vorbereitet waren als in "Goodbye D," !

                Kommentar


                • #8
                  AW: 10 Jahre dort leben

                  Ist jetzt nicht so dass Brasilien ein günstiges Land ist, im Gegenteil.

                  Mir ist fast der Mund offen stehen geblieben als ich nach Jahren in Asien die Preise dort gesehen habe.

                  BTW: Mit 33 resignieren? Da sind Depressionen in Brasilien quasi vorprogrammiert.

                  Kommentar


                  • #9
                    AW: 10 Jahre dort leben

                    Überlege Dir aber was Du machen willst in Brasilien. Deine Ersparnisse sind eventuell schneller aufgebraucht als Du denkst. Vor allem wenn da noch ein Weib ins Spiel kommt.
                    Ebenfalls gut überlegen würde ich ob es Sinn macht das Ersparte nach Brasilien zu transferieren. Die hohen Zinsen erscheinen im ersten Moment verlockend, aber hat doch so seine Nachteile.

                    Salut
                    Shroeder
                    KCCO

                    Kommentar


                    • #10
                      AW: 10 Jahre dort leben

                      Zitat von HoHenning Beitrag anzeigen
                      Hallo!

                      Ich war vor 2 Jahren auf Itaparica/Insel bei Salvador.
                      Habe viele Deutsche dort getroffen, die dort überwintern,
                      oder für immer dort leben, die meisten waren Rentner....
                      Hallo HoHenning,

                      willkommen hier im Brasil-Web! Wenn du vor hast, dort auf die Insel zu gehen, dann pass auf: es gibt dort einen Landsmann, der unter verschiedenen Namen agiert, und versucht, Neuzugaengen (oder Touris) Geschaefte aufzuschwatzen.

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.789  
                      Beiträge: 184.168  
                      Mitglieder: 12.569  
                      Aktive Mitglieder: 43
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, waltraud.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      227 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 224.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X