Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Planos de saude

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Planos de saude

    #Ad

    Kommentar

      Moin, moin galera - dunkle Wolken türmen sich am Horiziont.
      Die korrupte TEMERregierung ist dabei meine Zukunft zu ruinieren - bisher hatte ich immer die Gewissheit als dependente meiner Göttergattin gesundheitlich über die AMS gut und preiswert versorgt zu sein. Das wird sich ändern, denn die korrupte TEMERregierung, die keinen Centavo für ihre gesundheitliche Versorgung zahlen müssen nehmen zukünftigen PETROBRASpensionären den AMSplano weg und damit auch ihren dependentes, will heissen, für die Zukunft müssen wir alles selbst bezahlen, vorher hatten wir nur 50 % zahlen müssen für Consultas,pp. ,Operationen und schwerwiegendere Behandlungen waren absolut frei.
      Wer also zukünftig einen weißblonden normannischen Kleiderschrank gesetzteren Alters in Natal über die Straßenkreuzungen wackeln sieht, erwischt mich beim Fensterputzen der Autos - damit ich zukünftige Wehwechen behandeln lassen kann.

      Spass beiseite - eine Riesensauerei ist das, da arbeiten die Leute ihr Leben lang und sollen dann mit einem Mal als Pensionär, sowieso schon mit reichlich Verlust beim Monatssalär, ihre Krankenversicherung verlieren - ich verstehe dieses Land jeden Tag weniger !
      Nun denn meine Frage an die Locals, welche Krankenversicherung könnt ihr mir empfehlen, es gilt als mein Eintrittsalter 60 Jahre !

      Hatte ich es schon erwähnt : ICH HASSE TEMER und seine schleimigen Speichellecker
    • #2

      Schau dir mal den nachfolgenden Link an. Plano de saude para idosos. Dort findest du Preise je Altersklasse und Leistungen. Es geht bei 383 R$ (+59 J.) los. So teuer ist das gar nicht.

      https://www.planodesaude.net/qual-o-...e-para-idosos/
      Zuletzt geändert von Lemi; 06.02.2018, 12:56.
      Man sieht sich,
      in der Unterschicht.


      http://lemi-buecher.de

      Kommentar

      • #3

        Das Brutale sind halt die jährlichen Beitragserhöhungen. Pro Jahr ca, 30%. Da kann man es sich ausrechnen ab wann der Plano nicht mehr bezahlbar ist.

        Kommentar

        • #4

          Das stimmt so nicht.

          Die jährlichen Preiserhöhungen betragen ca. +- 1-2% der Inflationsraten.

          Aber wenn die Regierung beschließt, dass die planos die oder die teure Leistung neu anbieten müssen, kommt es zu außerordentlichen Erhöhungen, aber dann hat man ja auch was davon.

          Leider gibt es dann noch das ganz Kleingedruckte.
          Bei der Amil wollten sie mit Erreichen von 50 Jahren 50% mehr und bei Erreichen von 60 Jahren 75% mehr, was mein Grund für die Kündigung war. Die jetzige, lokale Vers. Medvida hat mir ab 53 Jahren 25% erhöht und wenn ich 63 werde, wird es eine Erhöhung von 50% geben.
          Gruss aus Maceió
          Thomas

          Kommentar

          • #5

            Zitat von Lemaoalemao Beitrag anzeigen
            Pro Jahr ca, 30%
            Ich komme bei der Seite leider nicht weiter (Firefox-Problem?). Aber wenn dem so wäre, dann hätte man nach 10 Jahren 5280R$ monatlich zu zahlen und nach 20 Jahren (1,3^20*383R$) 72789R$? Oder wird (wohl eher) pro Jahr der einmalig eingangs feste Betrag von 30% aufgeschlagen? Also nach 10 Jahren 383R$ + 10*383R$*0,3=1532R$ nach 10 Jahren und nach 20 Jahren demnach 2681R$? Immer noch happig, aber die Frage ist, was man benötigt und was davon abgedeckt wird?
            Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

            Kommentar

            • #6

              Nun, ich habe schon seit Jahren keinen Plano mehr, nur noch meine Tochter und da habe ich dieses Jahr eine Erhöhung von knapp 28% bekommen. Vor 3Jahren begann es mit RS 100;00 jetzt sind wir bei 176,00

              Kommentar

              • #7

                Ich hab meine Medvida für uns drei am 01.11.2011 abgeschlossen.

                Der Anfangsbetrag war um die 450. Auf jeden Fall weniger als 460.

                Heute zahle ich 622, was einer
                jährlichen Erhöhung von ca. 25 Realos entspricht. Da ist schon die 25-prozentige Erhöhung für mein Erreichen der 53 Jahre mit drin.
                Gruss aus Maceió
                Thomas

                Kommentar

                • #8

                  Kommst du mit dem Plano klar Tom ? Was ist da alles drin, bzw. was musst du noch zuzahlen ?
                  Hast du einen Link ?

                  Ich vermute mal nach eingehender Lektüre der Daten die ich über den Link von Lemi gefunden habe werde ich für einen vernünftigen Plano hier in Natal nicht unter 1000 R$ wegkommen - oder hat Jemand andere Ideen ?

                  Kommentar

                  • #9

                    Gleich dazu die nächste Frage !
                    In wieweit sind Kosten für die Planos von der brasilianischen Steuer absetzbar ?
                    Mir ist klar, dass ich Arztkosten, Krankenhaus, pp. in Abzug stellen kann - was ist mit den Kosten der Planos ?

                    Kommentar

                    • #10

                      Zuerst mal: Ich hab mich total vertan.

                      Es war viel weniger als 450. Auf die schnelle finde ich aber nicht den ersten Betrag. Die 450 waren das, was ich bei der Amil mit 50 hätte zahlen sollen. Und dann drohte die 75%-prozentige Erhöhung.
                      Mein Anteil an den 622 ist 350. Der Rest Frau und Kind.

                      Surfistas, das ist eine lokale Versicherung. Ich glaube, es gibt eine Zweigstelle in Recife.

                      Ja, wir kommen mit ihr zurecht, aber es gab noch nicht "den" Fall.
                      ARZT besuche, Labor, Röntgen, Physiotherapeuten, kleine Operation, etc. funzt e gut.

                      Die 24 Stunden Klinik ist gut, macht aber nicht viel. Da waren wir aber bisher nur ambulant.

                      Wenn man einen grösseren Unfall hat, nützt sie nicht viel, da die Klinik auf sowas nicht eingerichtet ist.

                      Normalerweise kommt man ins Hospital der SUS. Die schicken einen dann je nach dem in andere Kliniken. Dafür bekommt die SUS Geld von der Medvida.
                      Gruss aus Maceió
                      Thomas

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.375  
                      Beiträge: 179.473  
                      Mitglieder: 12.220  
                      Aktive Mitglieder: 67
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Dassprachchamaeleon.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      322 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 319.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X