Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

mit haftbehl in brasilien leben

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    mit haftbehl in brasilien leben

    #Ad

    Kommentar

      hallo habe da mal ein paar fragen was ist wenn ich in brasilien einen urlaub mache und nicht wieder zurück nach deutschland komme. wie weit machen die deutschen behörden was wenn aber nach einer zeit z.b. gerichts verhandlung im mai. und da nicht erscheint dan ergeht ja ein haft befehl und wie gehts dan weiter?


      gruss Danjel
    • #2

      Geh´ zu einem Anwalt

      Geh´ zu einem Anwalt und lass Dich über die Folgen aufklären. Hier wird Dir aus verständlichen Gründen hoffentlich niemand etwas darüber sagen.

      ...TVL¡

      Kommentar

      • #3

        ...

        Ja, der Rat, zum Anwalt ist ein guter Rat.
        Aber vorweg, Du willst naturlich wissen,
        ob Brasilien Dich ausliefert oder nicht.


        Dazu nur eines : Auf dem Planeten Erde gibt es nur ein Land, das einen Deutschen ganz sicher nicht an andere Lander ausliefert. Und das ist, wer häts gedacht : Deutschland.

        Ergo : Mach Dir nichts vor und steh die Sache durch ! :roll:

        Kommentar

        • #4

          Re: mit haftbehl in brasilien leben

          Zitat von Danjel
          hallo habe da mal ein paar fragen was ist wenn ich in brasilien einen urlaub mache und nicht wieder zurück nach deutschland komme. wie weit machen die deutschen behörden was wenn aber nach einer zeit z.b. gerichts verhandlung im mai. und da nicht erscheint dan ergeht ja ein haft befehl und wie gehts dan weiter?


          gruss Danjel
          Hallo Daniel....

          Du wirst doch nicht im Ernst erwarten dass Du hier Hilfe finden wirst???
          Jeder hier im Forum hilft jeden gerne bei interessen ueber Brasilien weiter solange Brasilien nicht als Fluchtziel vor der Justiz benuetzt wird...
          So schlimm kanns doch nicht sein dass Du dich Dein Leben lang verstecken willst... Die ganze Sache durchstehn und danach nach Brasilien... Dann ist das Leben sicher `mais tranquilo`...

          Gruesse aus Canoa Quebrada....

          Mani

          Kommentar

          • #5

            mani

            @ mani, warum sollte brasilien nicht als fluchtziel vor der justiz irgendeines landes gelten, wenn dadurch eine verurteilung in einem anderen land und damit eine strafe umgangen werden kann ?
            wenn es in brasilien so ein gesetz gibt, und danjel es anwendet, dann ist es doch legal, oder ?
            es geht in diesem forum darum, informationen zu geben.
            im ubrigen gilt auch in diesem forum zunachst mal die unschuldsvermutung, gell ? auch fur danjel.

            Kommentar

            • #6

              Re: mit haftbehl in brasilien leben

              Zitat von brasilianer
              Hallo Daniel....

              Du wirst doch nicht im Ernst erwarten dass Du hier Hilfe finden wirst???
              Jeder hier im Forum hilft jeden gerne bei interessen ueber Brasilien weiter solange Brasilien nicht als Fluchtziel vor der Justiz benuetzt wird...
              So schlimm kanns doch nicht sein dass Du dich Dein Leben lang verstecken willst... Die ganze Sache durchstehn und danach nach Brasilien... Dann ist das Leben sicher `mais tranquilo`...

              Gruesse aus Canoa Quebrada....

              Mani
              Also ich weiss nicht, was Daniel "verbrochen" hat, dass er nicht mal mehr eine Bewaehrungsstrafe erwartet aber ich wuerde hier auch keine Vorverurteilungen vornhemen.

              1. Wenn er keine Toetungsdelikte veruebt hat oder Millionensummen unterschlagen hat, wird nicht nach ihm in Brasilien gesucht werden.

              2. Wie will er eine Aufenthaltsgenehmigung fuer Brasilien erhalten? Heiraten?

              3. Von welchem Geld will er in Brasilien ueberleben?

              Es hoert sich mehr nach einer jugendlichen Schnappsidee an.

              Aber: Ich habe selbst mal leidige Erfahrungen mit der dt. Justiz machen muessen und muss sagen, dass mich dies nachhaltig beeindruckt hat. Wenn mich eine Frau in Deutschland z.B. wegen einer ERFUNDENEN! Vergewaltigung anzeigen wuerde, dann wuerde ich es sicher nicht auf eine Verhandlung in Deutschland ankommen lassen. Damals drehte es sich bei mir Gott sei Dank nicht um eine Vergewaltigung, aber ich habe meine Lektion gelernt. Auf hoher See und vor Gericht.... Selbst mit logischen Auschlussverfahren oder naturwissenschaftlichen Gegenbeweisen kann man da nicht kommen. Alles unwichtig vor Gericht. Wie gesagt, man ist in Gottes Hand. Auch mit Logik und Menschenverstand ist da nichts zu machen.

              Bei Interesse rate ich doch einfach mal in einschlaegigen Justizforen zu lesen. Da kommt es schon mal vor, dass durch eine solche Behauptung eine Existenz vernichtet wird. Selbst wenn man nach ein paar Monaten U-Haft wieder auf freien Fuss kommt, Ehefrau weg, eigene Firma Pleite und Schulden ohne Ende. Wer Haftet? Nicht diejenige mit der Falschaussage, denn die hat einen ja nicht in U-Haft genommen. Auch nicht der Staat, denn nach "Sachlage" musste so gehandelt werden. Faellt wohl unter "Lebensrisiko". Willkommen in der Bananenrepublik BRD.

              Also unter bestimmten Situationen wuerde ich immer die Muecke machen. Allerdings weiss ich worauf ich mich einlasse, bewege mich grundsaetzlich international und spreche portugiesisch. Ob ich dies unserem Daniel empfehlen kann wage ich eher zu bezweifeln.

              Also Daniel, zum Anwalt und dann stehe das als Mann durch.

              Kommentar

              • #7

                Ich möchte nochmal daran erinnern, dass in Brasilien ein polizeiliches Führungszeugnis aus'm Heimatland benötigt wird, um eine Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten.

                Auch bei Heirat oder Kindern ist dies der Fall !
                Und auch ein Heirats oder Verwandschafts/Vaterschafts-Visum kann abgelehnt werden, ohne Begründung !!

                Ich kenne jetzt keinen anderen ähnlichen (und aktuellen) Fall, aber zur Zeit des Ronald Biggs wurde so etwas in Brasilien noch unkomplizierter gehandhabt.
                Ausserdem hatte er Millionen,... und die ist er dort auch recht schnell losgeworden.
                Konnte am Ende nicht mal mehr das Krankenhaus bezahlen, und hat sich ja auch nur den Engländern wieder gestellt, um in den Genuss einer kostenlosen Krankenhausbehandlung zu kommen.
                Besser Knastkrankenhaus als Verrecken !

                Zu Biggs Zeiten stand die Tür Brasiliens noch weit offen,... ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass dies heute noch so problemlos abläuft, eine Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten, wenn ein Haftbefehl vorliegt.

                Auch: wie dann sein Geld verdienen in Brasilien??
                Wenn er nicht wirklich Schotter mitbringst, dann sehnt sich der Daniel bald wieder nach D zurück...

                Also Daniel, ich weiss jetzt nicht, was Du angestellt hast. Bei einer Kleingeschichte (sagen wir mal bis zu 5 Jahren...) glaube ich, dass Du besser fahren könntest, wenn Du das absitzt...

                Ausser: Du kennst Brasilien gut, und hast wirklich eine reelle Möglichkeit dort etwas anständiges aufzubauen (viel Schotter oder wirklichen Mangeljob/Fachberuf)

                Brasilien liefert übrigens international Gesuchte nach Deutschland aus, nicht unter allen Bedingungen, aber unter den meisten.

                Und: in jedem Fall kannst Du Dir sicher sein, dass die örtliche Staatsmacht dich kräftig ausquetschen wird, wenn sie Wind von Deiner Vorgeschichte bekommen. Egal wie Dein Fall liegt - ob abschiebbar oder nicht - wirst Du von denen bis auf's letzte Hemd ausgezogen.
                Allein die Hoffnung "nicht abgeschoben zu werden" macht Dich erpressbar, und ausquetschbar.
                Umso mehr du hast "mitgehen lassen" umso interessanter bist Du für die...
                Ich möchte unter so einer Bedingung nicht gerne leben...

                Kommentar

                • #8

                  Zitat von Titus Justiceiro
                  Ich möchte nochmal daran erinnern, dass in Brasilien ein polizeiliches Führungszeugnis aus'm Heimatland benötigt wird, um eine Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten.
                  So what ? Das beantragt er jetzt, gleich in der Internationalen Version mit Apostille. Er hat ja noch (? :roll: ) keinen EIntrag. Interessant waere es was passiert wenn man eines beantragt, wenn der Haftbefehl schon ausgestellt wurde.

                  Zitat von Titus Justiceiro
                  Ich kenne jetzt keinen anderen ähnlichen (und aktuellen) Fall, aber zur Zeit des Ronald Biggs wurde so etwas in Brasilien noch unkomplizierter gehandhabt.
                  Ausserdem hatte er Millionen,... und die ist er dort auch recht schnell losgeworden.
                  Das hat mich auch immer gewundert.


                  Zitat von Titus Justiceiro
                  Zu Biggs Zeiten stand die Tür Brasiliens noch weit offen,... ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass dies heute noch so problemlos abläuft, eine Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten, wenn ein Haftbefehl vorliegt.
                  Afrikanische Paesse sind fuer ca. 7000 Euro zu erhalten. Die Paesse sind echt und werden auf einen beliebigen Namen ausgestellt. Problem geloest.

                  Zitat von Titus Justiceiro
                  Auch: wie dann sein Geld verdienen in Brasilien??
                  Wenn er nicht wirklich Schotter mitbringst, dann sehnt sich der Daniel bald wieder nach D zurück...
                  Richtig. Das ist das groesste Problem. Vielleicht waere die Fremdenlegion doch die bessere Loesung? Er kann ja mal Peter Buerge hier im FOrum fragen :lol:


                  Zitat von Titus Justiceiro
                  Also Daniel, ich weiss jetzt nicht, was Du angestellt hast. Bei einer Kleingeschichte (sagen wir mal bis zu 5 Jahren...) glaube ich, dass Du besser fahren könntest, wenn Du das absitzt...
                  Na ja, 5 Jahre sind schon viel. Wenn Daniel 20 Jaher alt waere, dann waeren dies immerhin 25% seiner derzeitigen "Lebenszeit". Einem 50 Jaehrigem erscheint dies viel weniger..

                  Zitat von Titus Justiceiro
                  Ausser: Du kennst Brasilien gut, und hast wirklich eine reelle Möglichkeit dort etwas anständiges aufzubauen (viel Schotter oder wirklichen Mangeljob/Fachberuf)
                  Ohne Portugiesischkenntnisse?


                  Zitat von Titus Justiceiro
                  Brasilien liefert übrigens international Gesuchte nach Deutschland aus, nicht unter allen Bedingungen, aber unter den meisten.
                  Die muessen den BUrschen doch erst mal finden. Das sehe ich nicht so als Problem an.

                  Kommentar

                  • #9

                    Hallo Gast
                    ganz klar, ohne Einzelheiten über Daniel zu kennen, können wir hier nur Spekulationen anstellen.

                    Zitat von unbekannter Anonymus
                    Afrikanische Paesse sind fuer ca. 7000 Euro zu erhalten. Die Paesse sind echt und werden auf einen beliebigen Namen ausgestellt. Problem geloest.
                    Kannst ihm ja mal die Adressen geben
                    Aber 7000 Euro, hmm, ein bissl teuer. Könnte ich in BR günstiger einen brasilianischen Pass besorgen. Auch original und echt, aber nicht mit beliebigen Namen,... würde dann wohl irgendwie auf Joao da Silva rauslaufen,... oder ähnlichem.
                    Zitat von unbekannter Anonymus
                    ... Vielleicht waere die Fremdenlegion doch die bessere Loesung? Er kann ja mal Peter Buerge hier im FOrum fragen :lol:
                    Nicht jedermann sein Fall. Er wollt ja auch nach BR, da haben die noch keinen Stützpunkt. Ich könnte aber 'als Nachbarschaft' dann franz.Guyana empfehlen


                    Zitat von Titus Justiceiro
                    Ausser: Du kennst Brasilien gut, und hast wirklich eine reelle Möglichkeit dort etwas anständiges aufzubauen (viel Schotter oder wirklichen Mangeljob/Fachberuf)
                    Zitat von unbekannter Anonymus
                    Ohne Portugiesischkenntnisse?
                    ich hatte doch geschrieben "Du kennst BR gut,...." dann sollte er schon ein paar Worte sprechen. Ansonsten, mit genug Schotter hat man genug Zeit das zu lernen....

                    Zitat von unbekannter Anonymus
                    Die muessen den BUrschen doch erst mal finden. Das sehe ich nicht so als Problem an.
                    Wenn er Millionen unterschlagen hat, und diese irgendwo gebunkert hat, dann könnte sich die Policia Federal schon Mühe geben
                    Anders natürlich, wenn er "nur" einen kleine Körperverletzung beim Autounfall verursacht hat. Da wird er wohl den Rest seines Lebens friendlich Caipirinhas schlürfen dürfen

                    Kommentar

                    • #10

                      Zitat von Anonymous
                      Zitat von Titus Justiceiro
                      Ich möchte nochmal daran erinnern, dass in Brasilien ein polizeiliches Führungszeugnis aus'm Heimatland benötigt wird, um eine Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten.
                      So what ? Das beantragt er jetzt, gleich in der Internationalen Version mit Apostille. Er hat ja noch (? :roll: ) keinen EIntrag. Interessant waere es was passiert wenn man eines beantragt, wenn der Haftbefehl schon ausgestellt wurde.
                      Daß er noch keinen Eintrag hat, ist erst mal Spekulation. Das Führungszeugnis darf auch nicht älter als sechs Monate sein... herzlich wenig Zeit, um aus der Distanz erst eine Frau in Brasilien zu finden, die sich pro forma heiraten lassen will, und dann den Bürokratiehürdenlauf zu absolvieren. Da kann es leicht passieren, daß er ein neues Führungszeugnis braucht, wenn er den Rest geschafft hat.

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.373  
                      Beiträge: 179.457  
                      Mitglieder: 12.220  
                      Aktive Mitglieder: 66
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Dassprachchamaeleon.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      338 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 336.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X