Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verschoben: "Wieviel Geld brauvcht man um gut leben zu

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verschoben: "Wieviel Geld brauvcht man um gut leben zu

    Von: MDM

    Hallo...
    Ich bin neu hier, erstmal ein riesen lob! Finde die Seite sehr hilfreich!!

    Nun zu meiner frage:

    Ich habe vor nach Brasilien auszuwandern!
    Aber wieviel Geld braucht man, um GUT leben zu können? Damit meine ich eine mind. 2 Zimmerwohnung oder Haus in guter Gegend (Strandnah, sicher); ein Auto (Mittelklasse - Oberklasse); eine Haushaltshilfe; ein gutes Fitnesscenter; und halt einen hohen Lebensstandart!

    Ich habe hier in Berlin ein 3 Familien Haus! Ich habe vor es zu vermieten, dann bleiben ca. 1000-2000€! Reicht das (bin alleine, Freundin und Familie lasse ich hier)?? Habe nicht vor zu Arbeiten! Wenn doch dann nur wenig!!

    Wie sieht es mit der Aufenthaltsgenehmigung aus?

    Für hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar!!!

  • #2
    Hi MDM !


    NUn, für einen hohen Lebensstandard werden dir 1000 Euro nicht ausreichen, dann eher 2000 Euro.

    Aufenthaltsgenehmigung erhälst du wenn du heiratest oder wenn dein Kind in Brasilien geboren ist, oder wenn du mindestens 200.000 Dollar in einer Firma investierst, oder wenn du als Pensionist mindestens 2000 Dollar Rente beziehst.

    Bei weiteren Fragen stehe ich immer zur Verfügung.

    Bis dann
    Alexander

    Kommentar


    • #3
      :lol
      Hallo Alexander:

      Ist das Dein Ernst, das mit den 2000 Dollar als Pensionist?

      Und was ist, wenn ich ein kleines Haus oder ein Apartment kaufe/kaufen will? Ist dann die Voraussetzung auch 2000 Dollar/Monat?

      Kommentar


      • #4
        dein ernst?

        Zitat von Herminchen
        :lol
        Hallo Alexander:

        Ist das Dein Ernst, das mit den 2000 Dollar als Pensionist?

        Und was ist, wenn ich ein kleines Haus oder ein Apartment kaufe/kaufen will? Ist dann die Voraussetzung auch 2000 Dollar/Monat?

        Auch wenn du fünf häuser kaufst, als pensionist wird eine nachgeiesene pension von usd 2000 verlang um eine aufenthaltsbewilligung zu erhaltem.


        gruss neginho

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Herminchen
          :lol
          Hallo Alexander:

          Ist das Dein Ernst, das mit den 2000 Dollar als Pensionist?

          Und was ist, wenn ich ein kleines Haus oder ein Apartment kaufe/kaufen will? Ist dann die Voraussetzung auch 2000 Dollar/Monat?
          Zitat Homepage der bras. Botschaft in Berlin:

          Dauervisum für Ruheständler (VIPER)
          Das brasilianische Ministerium für Arbeit regelt über den Nationalen Einwanderungsrat die Erteilung von Dauervisen an Ausländer, die Ruhegelder beziehen (Normenkonkretisierende Regelung Nr. 45 vom 14. März 2000).

          Art. 1 – Das brasilianische Außenministerium kann im Ruhestand befindlichen Ausländern, die das 50 Lebensjahr vollendet haben und gemeinsam mit bis zu zwei wirtschaftlich von ihnen abhängigen Familienangehörigen nach Brasilien einreisen wollen,
          ein Dauervisum erteilen, wenn sie den Nachweis darüber erbringen, daß sie imstande sind, monatlich mindestens US$ 2.000,00 (zweitausend US-Dollar) nach Brasilien zu überweisen.

          http://www.brasilianische-botschaft....c072_ruhe.html

          http://www.brasilianische-botschaft.de

          Gruss

          VOLKER 8)

          Kommentar


          • #6
            Danke für die Info

            Hallo,

            vielen Dank an alle für die Infos, besonders für die entsprechende Adresse der brasilianischen Botschaft. D.h. wohl, dass wir als nicht so superreiche Rentner keine Chance haben und hier in der Kälte bleiben müssen.

            Kann mir jemand sagen, ob an die Erlangung der brasilianischen Staatsbürgerschaft auch so hohe finanzielle Anforderungen gestellt werden?

            Um gran beijo brasileiro, Herminchen

            Kommentar


            • #7
              Einbürgerung / Naturalização

              Zitat von Herminchen
              Hallo,

              Kann mir jemand sagen, ob an die Erlangung der brasilianischen Staatsbürgerschaft auch so hohe finanzielle Anforderungen gestellt werden?

              Um gran beijo brasileiro, Herminchen
              Kann mir nicht vorstellen, das an die Einbürgerung finanzielle Voraussetzungen gebundenen sind. Allerdings werden dazu entsprechende Bindungen zu Brasilien notwendig sein, wie z.B. Ehe mit einem bras. Staatsbürger sowie ein mehrjähriger Aufenthalt in Brasilien. Schliesslich bekommt man die bras. Staatsangehörigkeit auch nicht so einfach "hinterher geworfen" :!:

              Aber mal davon abgesehen, wer die bras. Staatsangehörigkeit annimmt, verliert dadurch seine deutsche. Und das NUR um in Brasilien leben zu können :?: :?: :? Das kann ja wohl nicht Dein Ernst sein, oder :?: :!:

              Hier ein kleiner Auszug von der HP des Ministério de Justiça:

              Além da naturalização processada de forma simplificada dos que possuem mais de 15 anos ininterruptos de residência no País, sem condenação penal, facultada pela Constituição de 1988, a lei em vigor (Lei nº 6.815/80) prevê, também, a naturalização dos que atendam às seguintes condições:

              — capacidade civil, segundo a lei brasileira;

              — ser registrado como permanente no Brasil;

              — residência contínua no território nacional, pelo prazo mínimo de 4 (quatro) anos, imediatamente anteriores ao pedido de naturalização;

              — ler e escrever a língua portuguesa, consideradas as condições do naturalizando;

              — exercício de profissão ou posse de bens suficientes à manutenção própria e da família;

              — bom procedimento;

              — inexistência de denúncia, pronúncia ou de condenação no Brasil ou no exterior por crime doloso a que seja cominada pena mínima de prisão, abstratamente considerada, superior a um ano; e

              — boa saúde(Quando o prazo de residência for inferior a 2 anos).


              Quelle: http://www.mj.gov.br/Estrangeiros/naturalizacao.htm


              Gruss

              VOLKER 8)

              Kommentar


              • #8
                Brasilianische Staatsbürgerschaft

                Vielen Dank, Volker, für die Infos.

                Zu Deiner Frage: Die deutsche Staatsbürgerschaft verliere ich gern, die bedeutet mir nichts.

                Um beijo, Herminchen

                Kommentar


                • #9
                  Hallo Volker,

                  ich beschäftige mich auch gerade mit der Frage des Visums für Rentner bzw. Vorruheständler. Dabei gibt es ein Problem. Die von Dir genannte Norm besagt, dass man imstande sein muss, 2000 $ zu überweisen. In manchen Merkblättern der der Konsulate wird aber der Nachweis verlangt, dass die Bank das Geld auch tatsächlich überweist. Nun möchte ich aber nicht 2000 $ nach Brasilien überweisen, so viel Geld brauche ich dort nicht.

                  Kennst Du eine Möglichkeit, die monatliche Überweisung zu umgehen, bzw. einen Teil des Geldes sofort zurück zu überweisen, was allerdings immer einen Kursverlust und Gebühren bedeutet?

                  Vielen Dank im voraus

                  Harald

                  Kommentar


                  • #10
                    Zu Deiner Frage: Die deutsche Staatsbürgerschaft verliere ich gern, die bedeutet mir nichts.
                    Frage:
                    - wie lange hast Du Dich in Brasilien aufgehalten..??
                    - wie gut kennst Du Brasilien..??

                    Kommentar


                    • #11
                      @sacocheio: es ist doch kein unterschied, ob man deutscher oder brasilianer ist.
                      Wer in Brasilien keine Arbeit hat bekommt Sozialhilfe, wenn Du krank wirst hilft Dir ein gutes Gesundheitssystem. Wenn Du Durst hast trinkst Du aus dem Wasserhahn. Deine Kinder schicktst Du einfach auf eine öffentliche Schule. Bei einem Unfall übernimmt der Schuldige die Dir entstandenen Kosten. Wenn es Dir als Brasilianer im Ausland schlecht geht hilft Dir die Konsularhilfe. Wenn Dir Unrecht geschieht kommst Du einfach vor den brasilianischen Gerichten zu Deinem Recht. Wenn Du Probleme hast hilft Dir die Polizei. Regiert wirst Du von fähigen Politikern und Probleme prangert die kompetente und unabhängige Presse, der Verbraucherschutz und der Bund der Steuerzahler an. So einfach läuft das alles in Brasilien.
                      Der einzige Unterschied ist doch, dass in den USA bei der Einreise Dein Fingerabdruck gespeichtert wird, das passiert Dir als Deutscher nicht.

                      Kommentar


                      • #12
                        @sacocheio: es ist doch kein unterschied, ob man deutscher oder brasilianer ist.
                        Wer in Brasilien keine Arbeit hat bekommt Sozialhilfe, wenn Du krank wirst hilft Dir ein gutes Gesundheitssystem. Wenn Du Durst hast trinkst Du aus dem Wasserhahn. Deine Kinder schicktst Du einfach auf eine öffentliche Schule. Bei einem Unfall übernimmt der Schuldige die Dir entstandenen Kosten. Wenn es Dir als Brasilianer im Ausland schlecht geht hilft Dir die Konsularhilfe. Wenn Dir Unrecht geschieht kommst Du einfach vor den brasilianischen Gerichten zu Deinem Recht. Wenn Du Probleme hast hilft Dir die Polizei. Regiert wirst Du von fähigen Politikern und Probleme prangert die kompetente und unabhängige Presse, der Verbraucherschutz und der Bund der Steuerzahler an. So einfach läuft das alles in Brasilien.
                        Der einzige Unterschied ist doch, dass in den USA bei der Einreise Dein Fingerabdruck gespeichtert wird, das passiert Dir als Deutscher nicht.
                        Vorsichtig! Irgendein Depp hier könnte dies tatsächlich glauben und evtl.
                        Konsequenzen wären nicht zu verantworten!!! :mrgreen:

                        Kommentar


                        • #13
                          hallo ....
                          ich weis garnicht woher immer diese ungalublichen unterhhaltskosten stammen ? . ich zahle in balneario comboriu / Santa Catarina eine der teuersten touristenstädte des südens für mein apartmento direkt am strand (securty bewacht ) ca. 55 m² komplett möbelliert , ganze 2.888,00 Real für 12 Monate also 240,00 Real pro Monat , nebenkosten Strom / Gas , Tel. belaufen sich auf ca. 120,00 Real pro monat. weil ich viel telefoniere.für 1-2 Real kann ich mit dem Bus quer durch die stadt fahren und für 200 Real bin ich den ganzen monat verpflegt an essen und getränken (supermarkt ausserhalb der stadt ) und dinge für den alltäglichen bedarf im 1,99 Laden (gibt es an jeder ecke )also plus / minus komme ich mit 570 Real im monat locker aus. und kann mir immer noch den luxus abendleben , restaurant u.sw. leisten wenn ich noch 150 Real drauf lege. das sind im übrigen keine 250 Euro ( z.Z. liegt der Kurs sogar bei 3,8 ) dann ist es noch billiger.
                          also nicht von luxus gesteuerten deutschen verrückt machen lassen und einfach leben und leben lassen !!!Gruss Jens

                          Kommentar


                          • #14
                            Re: Brasilianische Staatsbürgerschaft

                            Zitat von Herminchen
                            Vielen Dank, Volker, für die Infos.

                            Zu Deiner Frage: Die deutsche Staatsbürgerschaft verliere ich gern, die bedeutet mir nichts.

                            Um beijo, Herminchen

                            Deutsche Staatsbürgerschaft mit europäischen Passport und freier Zugang zu sämtlichen EU Staaten bedeutet Dir nichts??? Das nenn' ich "mit vollem Bauch lamentieren!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Re: Brasilianische Staatsbürgerschaft

                              Zitat von Takeo
                              Zitat von Herminchen
                              Vielen Dank, Volker, für die Infos.

                              Zu Deiner Frage: Die deutsche Staatsbürgerschaft verliere ich gern, die bedeutet mir nichts.

                              Um beijo, Herminchen

                              Deutsche Staatsbürgerschaft mit europäischen Passport und freier Zugang zu sämtlichen EU Staaten bedeutet Dir nichts??? Das nenn' ich "mit vollem Bauch lamentieren!"
                              Gut gesagt, Takeo. Meist kommen gerade diese Leute irgendwann klein zurückgekrochen. Ich wüßte beim besten Willen nicht, weshalb ein Europäer scharf darauf sein sollte, die brasilianische Staatsangehörigkeit zu erlangen. :roll:

                              Kommentar

                              Online-Benutzer

                              Einklappen

                              190 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 188.

                              Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                              Brasilien Forum Statistiken

                              Einklappen


                              Hallo Gast,
                              Du hast Fragen?
                              Wir haben die Antworten!
                              Anmelden und mitmachen.
                              P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                              Themen: 24.006  
                              Beiträge: 176.058  
                              Mitglieder: 11.847  
                              Aktive Mitglieder: 57
                              Willkommen an unser neuestes Mitglied, unpoo.

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X