Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deutschland ist am Ende !!! Wer nicht geht, ist ...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Deutschland ist am Ende !!! Wer nicht geht, ist ...

    #Ad

    Kommentar

      Deutschland ist am Ende . Hier geht nix mehr. Die besten Zeiten waren 1980-1990. Dann die Wiedervereinigung. Es gab Leute, die dachten es gibt einen wirtschaftlichen Aufschwung.Aber nix wars. Was haben wir heute? 5,2 Mio Arbeitslose und jede Menge nicht integrierter Ausländer. Damit meine ich nicht die Brasis. Die wissen sich anzupassen (wenigstens meistens). Ansonsten soll das keine ausländerfeindliche Aussage sein. Meine Freundin ist selbst Ausländerin (Brasileira). Auf die Autoindustrie können wir uns auch nicht mehr verlassen. Andere bauen auch Autos, die genau so gut sind, wenn nicht noch besser. Ansonsten was soll gehen? Dank der Grünen und SPD. Die Industrie wird durch Gesetze und Auf lagen regelrecht dazu gezwungen Arbeitsplätze ins Ausland zu verlagern. Zukunftsweisende Inovationen, wie Genforschung verboten. Außerdem fehlt es uns an qualifizierten Wissenschaftlern und Experten. Wir haben uns zu lange auf unserem Standpunkt ausgeruht und können immer noch aktzeptieren, dass andere genau so gut wie wir sind, wenn nicht noch besser. Nur weil ein Deutscher eine Arbeit ausführt, muss es nicht besser sein, als ein Ausländer. Die meisten haben doch gar keine Lust und Perspektive mehr.

      Für wen ist Deutschland also noch gut?

      1. Alte und Behinderte (Was soll man mit einer Gesellschaft, die zu fast 50% aus über 65-jährigen besteht?) Behinderte erhalten noch jede Menge Geld vom Staat . Man lässt sich ne Berufsunfähigkeitsrent auszahlen und kann sich ein schönes Leben machen. (Man sollte da mal einen Blick nach Brasilien wagen. Ein Behinderter kann froh sein, wenn er die 40-iger Marke erreicht.

      2. Ausländer und Asylanten (Die ganze Welt weiß doch das Vater Staat in Deutschland alles bezahlt. ) Man kommt nach Deutschland, arbeitet hier einige Jahre und lässt sich dann seine Rente ins Heimatland schicken und lebt wie der König.


      3. Familien und Kinder
      Deutschland ist im Vergleich zu Brasilien sehr sicher. Wird sich aber in einigen Jahren auch ändern. Die Verarmung der Gesellschaft nimmt ständig zu. Wie man ja weiß. Armut erzeugt Gewalt und Kriminalität.


      Wie gesagt: "Deutschland ist am Ende"

      Wer noch hier ist, ist selbst schuld.

    • #2
      Und?
      Wie lange bleibst Du dann noch hier, Dkone?

      Lobomau

      Kommentar


      • #3
        Re: Deutschland ist am Ende !!! Wer nicht geht, ist ...

        Zitat von Dkone
        Deutschland ist am Ende . Hier geht nix mehr. Die besten Zeiten waren 1980-1990. Dann die Wiedervereinigung. Es gab Leute, die dachten es gibt einen wirtschaftlichen Aufschwung.Aber nix wars. Was haben wir heute? 5,2 Mio Arbeitslose und jede Menge nicht integrierter Ausländer. Damit meine ich nicht die Brasis. Die wissen sich anzupassen (wenigstens meistens). Ansonsten soll das keine ausländerfeindliche Aussage sein. Meine Freundin ist selbst Ausländerin (Brasileira). Auf die Autoindustrie können wir uns auch nicht mehr verlassen. Andere bauen auch Autos, die genau so gut sind, wenn nicht noch besser. Ansonsten was soll gehen? Dank der Grünen und SPD. Die Industrie wird durch Gesetze und Auf lagen regelrecht dazu gezwungen Arbeitsplätze ins Ausland zu verlagern. Zukunftsweisende Inovationen, wie Genforschung verboten. Außerdem fehlt es uns an qualifizierten Wissenschaftlern und Experten. Wir haben uns zu lange auf unserem Standpunkt ausgeruht und können immer noch aktzeptieren, dass andere genau so gut wie wir sind, wenn nicht noch besser. Nur weil ein Deutscher eine Arbeit ausführt, muss es nicht besser sein, als ein Ausländer. Die meisten haben doch gar keine Lust und Perspektive mehr.

        Für wen ist Deutschland also noch gut?

        1. Alte und Behinderte (Was soll man mit einer Gesellschaft, die zu fast 50% aus über 65-jährigen besteht?) Behinderte erhalten noch jede Menge Geld vom Staat . Man lässt sich ne Berufsunfähigkeitsrent auszahlen und kann sich ein schönes Leben machen. (Man sollte da mal einen Blick nach Brasilien wagen. Ein Behinderter kann froh sein, wenn er die 40-iger Marke erreicht.

        2. Ausländer und Asylanten (Die ganze Welt weiß doch das Vater Staat in Deutschland alles bezahlt. ) Man kommt nach Deutschland, arbeitet hier einige Jahre und lässt sich dann seine Rente ins Heimatland schicken und lebt wie der König.


        3. Familien und Kinder
        Deutschland ist im Vergleich zu Brasilien sehr sicher. Wird sich aber in einigen Jahren auch ändern. Die Verarmung der Gesellschaft nimmt ständig zu. Wie man ja weiß. Armut erzeugt Gewalt und Kriminalität.


        Wie gesagt: "Deutschland ist am Ende"

        Wer noch hier ist, ist selbst schuld.
        Man sollte dich mit einer ALDI-Tüte Lebensmittel in der Sahara aussetzten.
        Dein Ausgekotze oben lässt sich weder mit der Meinungsfreiheit noch mit profundem Allgemeinwissen, geschweige den Fakten decken. So jemand wie dich hat weder Deutschland noch Brasilien verdient. Dein Gekotze ist widderlich, nicht mehr zu ertrage, total ignorant!

        Kommentar


        • #4
          nur gut das nicht alle so Denken wie Dkone,dann wäre Deutschland ganz am Ende.Unsere Sozialabsicherung ist noch einige der wenigen auf der Welt wo man nicht verhungern muß.Ich hoffe das es so bleibt.
          Mann soll den Kopf nicht im Sande stecken. :lol:

          Kommentar


          • #5
            nicht Deutschland ist am Ende...
            .... aber die Deutschen !

            Diese ganze Jammermentalität geht ganz schön auf den Geist.
            Es ist ja leider in Deutschland "Standard" geworden nur noch rumzujammern,... statt die Ärmel hochzukrempeln.

            Wenn ich mir das Anspruchsdenken meiner 'Freunde und Bekannten' (und auch Familie) nur mal anschaue, dann wird einem fast übel, wenn man sie dann noch rumjammern hört.

            Und daran ist die Politik sicher nicht schuld (auch wenn man es diesen gerne in die Schuhe schieben will...)

            Kommentar


            • #6
              ....Du hast Recht!!Die arbeitende Bevölkerung und die Rentner welche Deutschland aufgebaut haben sind schuld........!!
              Wenn Dein Pferd tot ist ,dann steige ab!!!

              Kommentar


              • #7
                ich habe lange überlegt , ob ich folgendes schreiben soll:
                der schreibstil von dkone erinnert mich irgendwie an hetze.....
                ich möchte aber hiermit klar betonen , dass ich den verfasser nicht in irgendeine ecke drängen will .


                buggyman
                [/b]( forumsuser )

                Kommentar


                • #8
                  Mag vielleicht Hetze sein, aber alles was ich von intelligenten und sachlichen Bekannten und Freunden aus Deutschland höre -
                  da gehen in 10 Jahren wirklich die Lichter aus.
                  Und das habe ich aus zuverlässiger Quelle. Einer meiner besten Freunde
                  ist Verkaufsleiter bei der BP-Mineralölgesellschaft.
                  Die Wertschöpfung der Industriebosse ist im Moment extrem hoch,
                  da immer mehr in Billiglohnländern produziert wird, aber in D zum
                  dopelten Preis wie vor dem Euro an den Endverbraucher verkauft wird.
                  Folge . Die Arbeitlosigkeit, Armut, Probleme des Staates werden immer
                  grösser. Wenn das weiter so geht ist D wirklich bald am Ende.
                  Als ich vor 15 Jahren in BR ankam war BR 50 Jahre hinter D zurück.
                  Heute sind es nur noch 10 Jahre. Wenn das weiter so geht.............

                  Kommentar


                  • #9
                    Das dicke Ende kommt noch

                    Die Unfähigkeit der Deutschen, fatale Entwicklungen zu erkennen und gegenzusteuern ist schon grotesk.

                    Die Lichter gehen definitiv aus, wenn in ca. 15 Jahren doppelt soviele Alte zu versorgen sind wie heute - bereits heute ist die Rentenkasse pleite, sie wird nur noch durch fremde Steuern wie z.B. beim Sprit am Leben gehalten. Die Pflegeversicherung ist auch pleite. Laßt mal die Zahl der Alten sich verdoppel - ich wette, die Politik wird wieder versagen.

                    Lebensarbeitszeit bis 70 Jahre - wunderschön, aber wie wenn man ab 50 arbeitslos ist weil kein Betrieb einen mehr einstellt ?

                    Der Initiator dieses threads hat Recht, und ich bin auch quasi schon weg. Lieber in BR eine finanziell bescheidene Existenz, aber mit praia, sol & namorada, als in D für die Renten roboten gehen !

                    Was gibt es hier in D denn noch ? Arbeiten, saufen, fernsehen, also typisch deutsch leben ? Nein Danke !

                    G-G

                    Kommentar


                    • #10
                      Oi
                      Ich finde auch das es ein wenig krass ausgedrückt ist.
                      Obwohl die Situation in Deutschland sich sicherlich in den nächsten
                      Jahren nicht verbessern wird.
                      Aber der Lebensstandard ist sicher noch hoch anzusiedeln.
                      Trotz Euro und der hohen Arbeitslosigkeit.
                      Nur Arbeitslos darf man nicht werden. In der jetzigen Situation wäre
                      es für viele fatal .Sicherlich ein Grund ins Ausland zu gehen. Noch besser
                      außerhalb der EU .
                      Aber über dieses Thema könnte man stundenlang diskutieren.
                      Gruss Uwe

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.735  
                      Beiträge: 183.814  
                      Mitglieder: 12.522  
                      Aktive Mitglieder: 38
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Lucas Ferreira.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      254 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 253.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X