Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

deutsche rente in brasilien

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • deutsche rente in brasilien

    #Ad

    Kommentar

      auszahlung deutscher rente in brasilien

      wer kann als residenter bürger in brasilien auskunft geben über auszahlungshöhe deutscher rente in brasilien?

      1. was muss ich tun, damit voller rentenbeitrag überwiesen wird?
      2. oder muss in jedem fall mit einem prozentualen abschlag gerechnet werden?

      ganz herzlichen dank für info

      torre

    • #2
      Naja, meine Frage wäre eher ob ich einen Anspruch auf Berufsunfähigkeit, nur die staatlichen Zahlungen mit ins Ausland nehmen kann und wie hoch die wäre?
      Bremen-die Metropole im Nordwesten.

      Kommentar


      • #3
        Ich weiß nicht, was man dafür tun muss. Hab noch etwas Zeit...

        Ich glaube, dass man die Rente bekommt wie in Deutschland, aber zur Kaufkraft des Landes in dem man ausgewandert ist.

        Kommentar


        • #4
          Was Rente angeht ist es für mich auch noch zu früh, falls ich überhaupt noch etwas ausbezahlt bekommen sollte, wenn´s bei mir mal soweit ist.

          Aber ich sehe eigentlich keine Probleme, lass Dir doch Deine Rente einfach auf ein deutsches Konto auszahlen und heb dann in Brasilien mit einer KK Bargeld ab, bzw. zahl dort soviel wie möglich per KK.

          Das kommt Dich sicher billiger als wenn Du Dir das Geld nach Brasilien überweisen lässt, denn dann wird Dir die BfA, oder wer auch immer die Rente zahlt, sicherlich die Kosten für die Auslandsüberweisung in Rechnung stellen, sprich es wird Dir dann von der Rente abgezogen !?!?!?

          Ansonsten informier Dich mal bei der BfA www.bfa.de !

          Kommentar


          • #5
            Tip von mir:Behalte Deine deutsche Staatsangehörigkeit und Bankkonto!!!
            Die Rente auf das deutsche Bankkonto überweisen lassen.Abhebung von B aus mit KK!!
            Es ist möglich das sonst Deine Rente angepasst (= gekürzt) wird wenn Du der BfA mitteilst das Du in B leben willst.
            Also Vorsicht mit BfA!!!!!!
            Wenn Dein Pferd tot ist ,dann steige ab!!!

            Kommentar


            • #6
              mit Sicherheit wird die Rente nicht gekürzt. Nach der Logik müsste die Rente dann auch an die Kaufkraft des Euro im Land jeweils angepasst werden. Wenn das nach unten angepasst würde dann ja auch konsequenterweise nach oben, d.h. wenn ich nach Japan auswandere bekomme ich aufgrund der hohen Lebenshaltungskosten eine Rentenerhöhung ? Wenn das klappt wandere ich nach Japan aus, wegen der höheren Rente und lebe dann geheim in Brasilien )

              Kommentar


              • #7
                Zitat von downunder
                mit Sicherheit wird die Rente nicht gekürzt. Nach der Logik müsste die Rente dann auch an die Kaufkraft des Euro im Land jeweils angepasst werden...
                Jeder hat wohl so seine eigene Logik ;-)
                Ich finde es sehr logisch, wenn die Rente der Kaufkraft angepasst würde.
                So würde es keinen Vor- oder Nachteil geben in welchem Land ich lebe.
                Ansonten wären ja heute meine 1000€ Rente ja in Brasilien 3000R$ wert. Dann würde auch jeder, der Brasilien mag, dorthin auswandern.

                Ansonsten haben die anderen natürlich Recht, dass der "illegale" Weg ohne Ummeldung genau zu diesem Vorteil führt.

                Kommentar


                • #8
                  Es war ja bis vor ein paar Jahren WIRKLICH noch so daß die Rente abgesenkt wurde wenn sie ins Ausland ging. Ist aber seit ca. 3 Jahren vorbei jetzt gibt es 100%.

                  Meine Meinung dazu ist auf jeden Fall in D gemeldet bleiben damit im Ernstfall die soziale Versorgung hier nicht gefährdet wird.

                  Wie Wolf gesagt hat den Zaster am Automaten abheben, find ich auch.
                  Oder per Internetkonto monatlich auf´s br Konto überweisen, das würd ich aber nicht unbedingt machen.

                  G-G

                  Kommentar


                  • #9
                    Deutsches Konto behalten

                    ist ganz wichtig, traut dem deutschen Staate, bzw. seinen Politikern alles Schlechte zu. Wenn Sie auch sonst nicht viel können , sie werden immer wieder Mittel und Wege finden, an Eure Kohlen ranzukommen. Der Weg über KK oder Bankanweisungen/überweisungen erscheint auch mir sehr sinnig und sicher.

                    Kommentar


                    • #10
                      schaut ihr hier ...........

                      grüsse jürgen
                      Angehängte Dateien

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.686  
                      Beiträge: 183.486  
                      Mitglieder: 12.480  
                      Aktive Mitglieder: 31
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Sprachstudio Kronshagen.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      437 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 436.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X