Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lebenshaltungskosten in Brasil

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lebenshaltungskosten in Brasil

    #Ad

    Kommentar

      Hallo zusammen,

      mich wuerde mal allgemein interessieren wie hoch die Lebenskosten fuer eine alleinstehende Person in Brasilien sind wenn diese Person einigermassen gut leben moechte. Geneugt hier eurer Meinung nach ein Gehalt von 3000 Real oder wie hoch muesste mann ansetzen.

      Ich denke es kommt dabei auch auf die Stadt und die dortigen Kosten an.

      Wie sieht es zum Beispiel mit Salvador oder Rio de Janeiro aus?

      Wuerde mich ueber viele Antworten freuen.

      Viele Gruesse
      Sebastian

    • #2
      Hi

      ich war bis jetzt 3 x in Brasilien (Salvador) und 1x Feira de Santana eine Woche wegen Freundin.
      Also Salvador ist schon wegen den ganzen Touristen viel teurer als Feira.
      Ich habe bis jetzt immer Appartments in Barra gehabt wo ich so für 2-3 wochen 700-800RS bezahlt habe kommt auf die Sommer oder Winterzeit drauf an .
      Habe gehört das man für 1 Monat circa 1000-1200 RS bezahlen muss für das Appartment. Dann kommt noch Strom dazu. Wenn Du länger in Brasilien weilst oder sogar dort wohnen willst mußt Du dich auch versichern etc. Für Essen schätze ich mal so 400RS im Monat (Dann kannste aber jeden Tag ein Steak essen). Du brauchst ein Auto welches circa 7000-9000 Euro kostet neu (kleines Brasilcar) da Taxi auf die dauer zu teuer ist. Also ich habe circa 1200 Euro bei meinem ersten Besuch ausgegeben und war 2 wochen da aber das kannst du mit einem Dauerhaften Aufentalt nicht vergleichen. Ich war jeden Abend unterwegs und es ist auch viel für Taxi drauf gegangen. 3000 RS sind nun circa 950 Euro damal waren 1000 Euro noch 3500RS (Oktober 2004).
      Wenn Du ein Auto hast oder mit Bus fährst und nicht jeden Abend im Aeroclub rumfällst kannst Du mit 1000 Euro schon zurecht. Leider kann ich Dir auch nicht mehr sagen da ich Leider bis jetzt erst zusammen 7 Wochen da war.
      Aber die Brasilianer kommen auch mit weniger bestens aus und können auch gut leben. Ich schätze mit der Zeit und den Erfahrungen findet man schon günstige Sachen deshalb nichts am Anfang überstürzen sondern langsam alles angehen. Vergessrn Feira de Santana liegt circa 120km im Landesinneren und von Salvador weg dort war alles Taxi,Hotel etc um circa 25-30% billiger. Also nicht direkt in Salvador STadtmitte oder Barra suchen.

      Kommentar


      • #3
        rio de janeiro

        hallo ich wohne nun seit 2 jahren in rio de janeiro und habe es noch nie geschafft weniger als 3000 rs auszugeben pro monat.

        die frage ist, was heisst gut leben - fuer mich bedeutet das > 1 neues appartment 80 m2, piscina, sala gimnastica, sala festa, gut gelegen ca. 1800 rs pro monat inkl. condomino und iptu.
        auto braucht man in rio meiner erachtens keines, aber die taxis haben auch ein bisschen aufgeschlagen wuerde ich etwa 900 rs rechnen wenn du oft unterwegs bist.

        essen kann man guenstig in einem lanchonete ca. 14-24 rs pro kilo, aber das ist mir auch verleidet, das heisst man ist zu hause (alleine wohl kaum) und ein guter restaurant besuch ist selten fuer weniger als 30 rs zu haben.

        dazu kommen telfon - viel teuerer als in der schweiz, internet etwa gleich teuer wie in der schweiz.

        gas und elektizitaet ca. 150 rs rechnen

        ab und zu mal eine reise, sonst wird es einem ja langweilig......

        also fuer mich brauechte ich (inkl. frau) sicher 6000 rs zum gut leben - die kosten als ich single war waren uebrigens nicht viel anders, da sich die ausgaben ausgleichen , wie zum beispiel ausgang und essen.

        Kommentar


        • #4
          @sebastian2


          ....mieten liegen zwischen R$ 700 -R$ 6000, in erster linie abhängig vom stadtteil und größe, wenn du viel unterwegs bist ist ein auto sicher die bessere lösung als immer mit den taxi oder bus....priv. krankenversicherung abhängig vom alter , gesellschaft und leistungsumfang zwische R$ 100 - R$ 500 .....telefon grundgebühr R$ 38,51....stromtarife variieren nach stadtteilen, tasse kaffee gibt es von 80 centavos bis R$ 3,20....und und und.....alles relativ.....3000 können genügend geld sein oder aber auch sehr wenig geld.....

          Kommentar


          • #5
            Also der Meiung einiger Schreiber bin ich hier nicht. Mieten koennen durchweg auch schon bei 400 Reais liegen. Fuer eine 1 1/2 Zimmer Wohnung zahle ich in Graça am Largo da Graça in Salvador(Nobelgegend) 700 Reais + Condominio. Es geht aber deutlich guenstiger z.b. in Brotas oder Rio Vermelho.

            Also mit 3000 Reais kommt man hier super ueber die Runden. Klar das da einige behaupten man koennte mehr gebrauchen. Die nehmen wahrscheinlich auch jeden Abend eine GP mit aufs Apartment. Na ja.... man kann von diesem Geld jedenfalls gut leben. Viele Brasilianer kommen eben mit deutlich weniger aus wie 2000 Reais.

            Gruss

            Der Chris

            Kommentar


            • #6
              Also der Meiung einiger Schreiber bin ich hier nicht. Mieten koennen durchweg auch schon bei 400 Reais liegen. Fuer eine 1 1/2 Zimmer Wohnung zahle ich in Graça am Largo da Graça in Salvador(Nobelgegend) 700 Reais + Condominio. Es geht aber deutlich guenstiger z.b. in Brotas oder Rio Vermelho.



              Also mit 3000 Reais kommt man hier super ueber die Runden. Klar das da einige behaupten man koennte mehr gebrauchen. Die nehmen wahrscheinlich auch jeden Abend eine GP mit aufs Apartment. Na ja.... man kann von diesem Geld jedenfalls gut leben. Viele Brasilianer kommen eben mit deutlich weniger aus wie 2000 Reais.



              Gruss



              Der Chris

              Kommentar


              • #7
                kosten....

                Naja, ich denke mal, da kommt drauf an, wo man wohnt. Hier in Sáo Paulo bzw. Campinas sind die Mieten in Condominiums etwas höher. Also hier zahlt man ab 1000 R$ für eine Wohnung und ab 2000 R$ für ein kleines Haus. Aber das kommt auch drauf an wie man gerne wohnen möchte. Aber in einem 200 R$ Haus oder Wohunung, wollte ich nicht wohnen. ..."wo ist denn das fliessend warme Wasser???"

                Naja schreibt alle schön weiter.... ich denke mir mein Teil.
                Brasilien ist und bleibt immer noch ein Entwicklungsland.....

                Viele Grüsse aus Vinhedo, São Paulo Brasil

                Kommentar


                • #8
                  tja.....der Lebensstandard!

                  Also, jeder braucht wohl unterschiedliche Dinge zum Glücklichsein. Ich wohne ebenfalls seit mehr als zwei Jahren in Rio - Santa Teresa. Zahle 580 Rs für eine 2 ZImmer, Küche, Bad, Veranda Wohnung. Breitbandinternet teile ich mir mit Nachbarn: macht 30 RS pro MOnat für jeden inkl. gemietetem Modem. Auto brauche ich hier nicht, lieber gönne ich mir mal ein Taxi, ansonsten eben Bus. Wieviel man da ausgibt, kommt eben darauf an, was man machen will. Essen gehen klappt auch schon für 20 Reais. Es ist nämlich sehr üblich hier, Essen zu teilen. Es gibt ein paar nette günstige Restaurants, wo ich prima für 25 Reais Essen und Trinken kann. Meine Telefonrechnung beläuft sich auf max. 80 RS, dazu kommen noch mal 60-90 RS Handykosten. Also, ich komme gut mit 2500 RS aus und bei meinem Gehalt von 3000-4000 RS kann ich gut was beiseite legen. Also, das alles mal als Referenzwert. Viel Glück. Andre

                  Kommentar


                  • #9
                    Bei uns in Natal

                    kann man auch mit 3000,- Realos /Monat gut auskommen und sehr gut leben.
                    Am günstigsten ist natürlich Wohneigentum, Apt. oder Haus ist egal, aber dann kann man mit 3000/Monat leben wie ein König. Meine Rechnung:
                    TV und Internet a cabo 150,-
                    Telefon 100,-
                    Handys 100,-
                    Strom , Wasser,pp. 120,-
                    Sprit für Buggy und Fiat Uno 500,-
                    Friseur/Maniküre/Pediküre 100,-
                    Sonstige Belastungen 500,-
                    Taschengeld für 2 Kinder 100,-
                    Durchschnitt Krankenvers./Arztkosten(4 Personen) 300,-
                    Ja , das sind schon die Fixkosten, der Rest ist zum Essen, Trinken, Konzerte, Restaurantbesuche, Wochenendurlauben, Sparen.
                    Restaurantbesuche können sehr günstig sein, z.B. ein exzellentes Rodizio in der Churasscaria Panatal für 12,- R$ - wirklich supergut, Essen mit der ganzen Familie im Bari Palesi (Spaghetti mit Filet), Portionen kaum zu schaffen , für 30,- R$ und, und, und.
                    Sollte man ein Apt. mieten müssen, bekommt man gute in guten Gegenden ab 500 bis 1000,- R$ (3 Zimmer,pp. ) und dann wären 4000,- Realos schon besser, zumindest wenn man " feudal " leben will - deshalb, Wohneigentum ist immer besser und ihr bekommt gute Apt. bereits ab ca. 25.000,- Euronen!

                    Kommentar


                    • #10
                      Gehalt in Brasilien

                      Hallo,
                      tja zum Thema wieviel Geld brauche ich in Brasilien, bin ich auch der Meinung, das mann mit ca. 3000 R$ sehr gut auskommen kann. Wobei mit Familie es dann etwas schwieriger ist.
                      Aber die Frage ist doch, wer verdient 3000 R$ in Brasilien?
                      Ich kann nur mal empfehlen, die akutelle Gehaltslisten mal einzuschauen. Weil wer verdient 3000 R$ im Monat. Da muss man ein leitender Angestellter sein also ein Gerénte. Dies sind dann aber auch langjähringe erfahrende Engenieure. Der normale Arbeiter verdient wenns hoch kommt noch keine 1000 R$ im Monat. In unsere Firma verdienen die Facharbbeiter(Automobilindustrie) 2,80 R$ pro Stunde 44 Stundenwoche. Was daraus kommt, kann man sich ja ausrechnen( ca. 500R$). Ich würde auch nicht empfehlen, mit dem Euro hier auf längere Zeit zu leben. Man bedenke die starken Währungsschwankungen. Am Anfang 2001 war der Euro zum Real noch 1,5. Da sind dann 1000 Euro auch nur noch 1500 R$. Auch heute ist der Euro mit 2,92 zum Verhältnis letzen Jahres 3,69 sehr niederig. Also für alle die, die ihren Rentenanspruch in Brasilien nehmen wollen....ich glaube nicht, das die LVA einen monatlichen Währungsausgleich macht - oder?

                      Es gibt sehr interessante Internetseiten z.B. www.brasilien.de. Dort kann man sehr genau sehen, was man alles benötigt an Geld u.s.w. Und zu den Gehaltslisten, schaut doch einfach mal auf die AHK Alemanha/Brasilien - Sáo Paulo. Und wer ein wenig brasilianisch kann, sollte sich mal mit Unternehmen in Brasilien in Verbindung setzten. Zum Beispiel Daimler Chrysler do Brasil in Sáo Bernado (São Paulo). Dort verdient der normaler Arbeiter ca. 4,50 R$ pro Stunde. Man bendenke mal, was ein Deutscher Arbeiter in Deutschland bei Daimler Chrysler verdient...und es wird gejammert.....ohhh 40 Stundenwoche...und der hoche Spritpreis.. 1,30 Euro/Liter....
                      Was soll's bei einem Stundenlohn von 13-15 Euro in Deutschland. Da kann man das Auto doch tanken...

                      fragt mal den Brasilianer mit 2,80 R$ Stundenlohn und einen Spirtpreis von 2,20 R$/Liter.....einmal Tanken im Monat und der Lohn ist weg...
                      soviel zum Thema Billig.

                      schönen Gruss aus
                      Vinhedo - São Paulo Brasilien

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.774  
                      Beiträge: 183.996  
                      Mitglieder: 12.547  
                      Aktive Mitglieder: 38
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Test34Hilfe.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      257 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 255.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X