Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meine erste Reise nach Brasilien

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Meine erste Reise nach Brasilien

    #Ad

    Kommentar

      Hallo an alle,

      ich habe mich hier angemeldet, weil ich demnächst zum ersten Mal nach Brasilien reisen werde, und dies hauptsächlich auf Anregung eines Freundes, der mir unbedingt Brasilien zeigen will.

      Das heißt, ich bin noch ziemlich unerfahren, was dazu führt, dass ich noch ein wenig Bauchschmerzen habe, was die Reise betrifft. Vor allem das leidige Thema Sicherheit macht mir zu schaffen. Vielleicht mögen mir ein paar Leute ihre persönliche Einschätzung dazu schreiben?

      Zu meinen bisherigen Vorbereitungen ist zu sagen, dass ich ein mehrtägiges länderkundliches Seminar über Brasilien an einer Hochschule besucht habe und seit Oktober Portugiesisch lerne.

      Beabsichtigte Reiseziele: Rio, Iguazu-Fälle, Brasília, vielleicht Ouro Preto und/oder Salvador.

      Ach ja, ich bin 50 Jahre alt, und mein bisher einziges Reiseziel in Südamerika war Chile.
      Zuletzt geändert von pica_pau; 29.12.2015, 13:25.
    • #2

      AW: Meine erste Reise nach Brasilien

      hallo pica-pau amarelo (https://www.youtube.com/watch?v=18ANCGSwYKo) - zur Erheiterung.

      willkommen im Forum. Wir sind die Brasilienkompetenz schlechthin und hier wird Dich gehelft.

      Für die Erstreise Rio-Wasserfälle- Ouro Preto - Salvador - das passt schon, je nachdem wie lange
      Du Zeit hast ist das im Rahmen und zu stemmen. Bedenke aber die Entfernungen, selbst mit dem
      Flieger ist jeder Anreisetag = 1 Urlaubstag.

      Zu Frage der Sicherheit: da gibt es 1000 Meinungen - ich sage nur: wenn der Super.Gau eintreten
      sollte... den Verlust so gering wie möglich halten. Wenig Bargeld in der Tasche, Billigkamera und
      keinen Schmuck, kein Handy (wozu auch?)

      Portug. Kenntnisse sind von großem Vorteil - Fremdsprachen in BR - na ja, nicht so verbreitet...
      Ansonsten schieße mal los mit Deinen Fragen.
      Probleme sind auch keine Lösung

      Kommentar

      • #3

        AW: Meine erste Reise nach Brasilien

        Oi Pica Pau,

        Da bereitest du dich ja besser vor als 99% aller Brasilienreisende. Das ist schon mal ein Pluspunkt. Wegen der Sicherheit. Ja, Brasilien ist unsicher, es wird viel ausgeraubt und getötet. Letzteres eher in den Favelas aufgrund von Drogendelikten. Wenn du es meidest in Großstädten nachts zu Fuß in dunkle Ecken zu gehen, hast du bereits 80% des Gefahrenpotenzials abgedeckt. Ausgeraubt zu werden ist nicht allzu schlimm, wenn du ein paar Regeln einhältst. Ein paar stehen ja schon weiter oben. Nimm auf jeden Fall immer etwas Bargeld als "Beute" mit, um den Dieb nicht zu verärgern oder zu enttäuschen. Gib dein Geld freiwillig raus, falls er mehr will (Schuhe, Sonnenbrille etc), gib es ebenfalls. Frag u.U. ob du deine Dokumente behalten kannst. Hängt aber von der Laune und dem Zustand des Typen ab. Weiss nicht, ob du das schon beurteilen kannst. Wohl eher nicht.

        Am besten ist, du schliesst dich immer irgendwelchen Gruppen an, selbst wenn du ihnen nicht angehörst.

        Versuche nicht, dich als Einheimischer zu tarnen. Das klappt nicht. Gringos erkennt hier jeder. Manchmal schon am Gang.

        Ansonsten viel Spass!

        Auf der Sicherheitsskala deiner Reiseziele ist Ouro Preto ganz oben. Dann Foz des Iguacu, am Ende liegen Rio und Salvador, sowie alle anderen Großstädte im Nordosten Brasiliens.
        Man sieht sich,
        in der Unterschicht.


        http://lemi-buecher.de

        Kommentar

        • #4

          AW: Meine erste Reise nach Brasilien

          Zitat von Lemi Beitrag anzeigen
          Frag u.U. ob du deine Dokumente behalten kannst. Hängt aber von der Laune und dem Zustand des Typen ab.
          Dokumente bleiben im Hotel. Eine Kopie reicht zum rumlaufen. Und nach der Ankunft bis zum Hotel muss man sehr vorsichtig sein.
          Gruss aus Maceió
          Thomas

          Kommentar

          • #5

            AW: Meine erste Reise nach Brasilien

            Zitat von Alagomão Beitrag anzeigen
            Dokumente bleiben im Hotel. Eine Kopie reicht zum rumlaufen. Und nach der Ankunft bis zum Hotel muss man sehr vorsichtig sein.
            Stimmt. Nur beim Autofahren oder Fliegen braucht man Originaldokumente.
            Man sieht sich,
            in der Unterschicht.


            http://lemi-buecher.de

            Kommentar

            • #6

              AW: Meine erste Reise nach Brasilien

              Jau - auch das passiert zB in Rio - die Verbrecher sperren die Zufahrtsautobahn und rauben die Autofahrer aus - für diesen Fall einfach eine Fake-Geldbörse reichen - das ganze geht so schnell, die kontrollieren nicht den Inhalt... sage ich mal so.
              Schwamm drüber - wird keinen von uns betreffen.... ein Restrisiko bleibt dennoch -
              Probleme sind auch keine Lösung

              Kommentar

              • #7

                AW: Meine erste Reise nach Brasilien

                Vielen Dank für Eure Antworten.

                Jetzt brennt mir eine andere Frage unter den Nägeln: nämlich die Frage, wie man sich mit Bargeld versorgt.

                Denn die bisher gelesenen Warnungen und Tipps widersprechen sich bzw. führen in eine Art Zirkelschluss:
                1) Geldautomaten scheinen mit europäischen EC- und Kreditkarten sehr unzuverlässig zu funktionieren. Man kann nicht damit rechnen, am Geldautomaten Geld zu bekommen. Es wird geraten, sich mit alternativen Geldmitteln auszustatten. Die Frage ist nur, mit welchen?
                2) An einigen Stellen wird empfohlen, sicherheitshalber Reisechecks mitzunehmen. Doch soweit ich weiß, gibt es keine Reiseschecks mehr.
                3) Dritte Alternative: Bargeld. Andererseits soll man doch immer nur wenig Bargeld mit sich führen.

                Also, momentan kann ich keine wirkliche Lösung erkennen, die funktioniert....

                Kommentar

                • #8

                  AW: Meine erste Reise nach Brasilien

                  Oi Pica Pau,

                  Nimm nur wenig Bargeld mit, sozusagen für den Notfall. Brasilien hat ein sehr gut funktionierendes Bankensystem. In Städten findest du überall Bankautomaten, die mit internationalen Kreditkarten funktionieren. Die ATM´s heissen hier "Banco 24 horas". Das sind gut sichtbare rote Kästen. Manchmal befinden sie sich auch in einem Supermarkt oder einer Tankstelle. Dort kannst du rund um die Uhr abheben. Achte nur darauf, dass das Logo deiner Kreditkarte auf dem Automat zu sehen ist, dann klappt es auch.

                  Brasilien akzeptiert so gut wie überall Kreditkartenzahlungen (am besten Visa und Mastercard), selbst am Imbiss, Kiosk, jeder Supermarkt oder Strandbaracke. Für Eintrittskarten in Parks etc gilt das gleiche. Du brauchst eigentlich nur selten Bargeld. Klar, für den Bus, Taxi etc. aber das sind Minimalbeträge.

                  Alle anderen Zahlungsmittel wie Checks kannst du getrost vergessen.
                  Man sieht sich,
                  in der Unterschicht.


                  http://lemi-buecher.de

                  Kommentar

                  • #9

                    AW: Meine erste Reise nach Brasilien

                    Danke für die Antwort. Das beruhigt mich etwas...

                    Ich bin halt gestern über sehr beunruhigende Berichte gestolpert, in denen es darum ging, dass es in letzter Zeit sehr schwierig geworden wäre, mit EC- oder Kreditkarten noch Geld abzuheben, weil die Automaten die Karten nicht mehr akzeptieren würden.

                    Meine zwei Kreditkarten sind:
                    Mastercard von der Sparkasse
                    Visacard von Targobank

                    Welche Banken würdest du in Brasilien empfehlen zum Geldabheben? Und wie groß sind die Chancen bei einer EC-Karte?

                    Stimmt es denn, dass es immer wieder Vorfälle gibt, wo der Automat kein Geld herausrückt, aber der eingetippte Betrag trotzdem vom Konto abgebucht wird?
                    Zuletzt geändert von pica_pau; 14.01.2016, 09:12.

                    Kommentar

                    • #10

                      AW: Meine erste Reise nach Brasilien

                      Zitat von Lemi Beitrag anzeigen
                      Auf der Sicherheitsskala deiner Reiseziele ist Ouro Preto ganz oben. Dann Foz des Iguacu, am Ende liegen Rio und Salvador, sowie alle anderen Großstädte im Nordosten Brasiliens.
                      Danke für die Einschätzungen. Wie sieht es denn übrigens in Brasília aus mit der Sicherheit? Gibt es noch andere Städte oder Regionen, die als vergleichsweise sicher gelten? Blumenau? Florianopolis, Petropolis, Paraty?

                      Kommentar

                      Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                      Auto-Speicherung
                      x
                      Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                      x

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.332  
                      Beiträge: 179.009  
                      Mitglieder: 12.192  
                      Aktive Mitglieder: 62
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Claudia Brasil Neuling.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      325 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 324.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X