Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Steckdosen, Stecker und Adapter

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Steckdosen, Stecker und Adapter

    #Ad

    Kommentar

      Gestern in den Tagesthemen, in einem Beitrag zur SPD-Kampagne "Back to the roots", wurde ein Elektriker gezeigt,der Steckdosen in dem neuen Burgerzentrum in XY installierrt.

      Dabei fiel mir auf, dass die ganz ahnlich ausschauen wie hier.

      Ist das so?
      Braucht ein Tourist aus Europa - sollten die Elektroinstallationen auf neuestem Stand sein - noch Adapter?/
      Gruss aus Maceió
      Thomas
    • #2

      Einfache Antwort aus dem armen NO...Nein...

      Kommentar

      • #3

        Für Schuko wie gehabt immer noch, Euro (die flachen) passen
        Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

        Kommentar

        • #4

          Die abgewinkelten auch...die Riesenstecker hast du doch fast nur noch an Vorwerkstaubsaugern...

          Kommentar

          • #5

            Zitat von joerch Beitrag anzeigen
            Die abgewinkelten auch...die Riesenstecker hast du doch fast nur noch an Vorwerkstaubsaugern...
            Notebooks, alle was einen höheren Strom benötigt und eben den Schutzkontakt zum ableiten von Fehlerströmen.
            Auf Reise also eher "nur" das Kabel für ein Notebook mit größerem Netzteil. Ich habe mir für Brasil ein Kabel besorgt.
            Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

            Kommentar

            • #6

              Das meinte ich eigentlich mit den abgewinkelten...auch großes Netzteil, passen in die neuen Steckdosen drüben..,mit Staubsaugersteckern war die unpraktische riesig runde Form gemeint..

              Kommentar

              • #7

                Deswegen habe ich die abgewinkelten Formen, haben ein großes Netzteil. Die Staubsaugerdinger hatte ich nur wegen der unpraktischen, riesigen Runden Form erwähnt..

                Kommentar

                • #8

                  Ola
                  Am besten löst man das Problem, in dem man eine Verteilersteckdose mit langem Kabel von DE / Europa mitnimmt!
                  Ich habe einfach den Stecker von der Verteilerdose abgeschnitten , kaufte dann im Elektroshop in Brasilien einen brasilianischen Stecker - mit drei Kabeln - und konnte so alle europäischen Stecker ganz normal anschließen!

                  Die 2-er Stecker bringen normalerweise keinerlei Probleme!

                  Die neuen 3-er Steckdosen könnten Probleme bringen:
                  https://produto.mercadolivre.com.br/...-temperado-_JM

                  http://www.investment-portal.net/imm...forum.php?f=11

                  Kommentar

                  • #9

                    Genauso habe ich es vor 14 Jahren auch gemacht.
                    2 kurze Verlängerungskabel mit Dreifacher. Sind heute noch im Einsatz.
                    Gruss aus Maceió
                    Thomas

                    Kommentar

                    • #10

                      3-er Stecker habe ich auch immer im Gepäck (wir sollten uns mal über Tausch in Kontakt setzen, krrkrk, erspart Flugbenzin).

                      ich frage mich nur, warum die Brasilianer jetzt noch unbedingt eine NEUE NORM rausbringen mussten, wo es doch schon 50 verschiedene Steckersorten gibt ?
                      Hätte man sich nicht einfach irgendwo einklinken können - um irgendwann (so in 150 J.) vielleicht doch mal eine internationale Norm finden zu können.

                      Lustig sind übrigens auch die Portugiesischen "Schuko-" Stecker: die sind im Grunde den deutschen Schuko gleich - haben aber an den Polen einen kleineren Durchmesser.
                      Ergebnis: als 2-Pol-Stecker rutschen sie ewig raus.

                      ich habe so eine Bohrmaschine (lol, auch noch Bosch) - die wohl ein Grauimport von einem Baumarkt gewesen sein muss.

                      Ein Fachmann (von einem deutschen MARKEN-hersteller) erzählte mir mal auf einer Messe, dass im Grunde die deutschen "Schuko-" Stecker nicht die optimale Sicherheit bieten.
                      Das bessere System ist wohl das, wo es einen aus der Steckdose herausragenden Pin gibt (z.B. Frankreich).

                      Der Mann kannte sich schon aus - diese betrreiben auch eine Fabrik in Frankreich.

                      hat mir schon zu denken gegeben. Denn die deutschen Steckdosen, mit dieser "Verbogenen Erdung" an den Seiten kann man leicht aushebeln und auch beim normalen gebrauch umbiegen.

                      Vielleicht ist auch mal D'land dran seine Normen anderen anzupassen ?
                      Könnte sein, dass auch diese nicht immer die besten sind.

                      Kommentar

                      Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
                      Auto-Speicherung
                      x
                      Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
                      x

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.411  
                      Beiträge: 180.200  
                      Mitglieder: 12.242  
                      Aktive Mitglieder: 67
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Ralph Moritz Pedro Wagner.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      336 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 333.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X